Lignan-sur-Orb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lignan-sur-Orb
Linha d’Òrb
Wappen von Lignan-sur-Orb
Lignan-sur-Orb (Frankreich)
Lignan-sur-Orb
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Béziers-2
Gemeindeverband Béziers Méditerranée
Koordinaten 43° 23′ N, 3° 10′ OKoordinaten: 43° 23′ N, 3° 10′ O
Höhe 9–86 m
Fläche 3,41 km2
Einwohner 3.038 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 891 Einw./km2
Postleitzahl 34490
INSEE-Code
Website http://www.ville-lignansurorb.fr/

Lignan-sur-Orb (okzitanisch: Linha d’Òrb) ist eine französische Gemeinde im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie hat 3.038 Einwohner (Stand: 1. Januar 2015), die „Lignanais“ genannt werden. Lignan-sur-Orb gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Béziers-2.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt nordwestlich von Béziers am Fluss Orb. Lignan-sur-Orb wird umgeben von den Nachbargemeinden Thézan-lès-Béziers im Norden und Nordwesten, Corneilhan im Osten und Nordosten, Béziers im Süden und Südosten sowie Maraussan im Westen und Südwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der römischen Invasions des keltischen Galliens 52 vor Christus wurde auch Lignan zu einer römischen Kolonie. 416 wurde der Ort durch die Visigoten erobert. 725 von den Sarazenen und 736 von Karl Martell zerstört.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
482 654 1.081 1.867 2.543 2.839 2.932 2.888

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brunnen der Jungfrau Maria
  • Brunnen der Jungfrau Maria

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lignan-sur-Orb – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien