Lignon (Ardèche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lignon
Brücke in Jaujac über den Lignon

Brücke in Jaujac über den Lignon

Daten
Gewässerkennzahl FRV5000580
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Rhône
Abfluss über Ardèche → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von La Souche
44° 37′ 47″ N, 4° 5′ 26″ O
Quellhöhe ca. 1360 m[1]
Mündung bei Pont-de-Labeaume in die ArdècheKoordinaten: 44° 40′ 5″ N, 4° 16′ 33″ O
44° 40′ 5″ N, 4° 16′ 33″ O
Mündungshöhe ca. 309 m[1]
Höhenunterschied ca. 1051 m
Sohlgefälle

50 ‰

Länge 21 km[2]

Der Lignon in La Souche

Der Lignon in La Souche

Der Lignon ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes, verläuft. Er entspringt in den Cevennen, nahe der Skistation La Croix de Bauzon, im Gemeindegebiet von La Souche, im Regionalen Naturpark Monts d’Ardèche. Der Lignon entwässert anfangs Richtung Ost, dreht dann auf Nordost, fließt bei Jaujac durch enge, vulkanisch geprägte Basaltschluchten und mündet nach 21 Kilometern knapp oberhalb von Pont-de-Labeaume als rechter Nebenfluss in die Ardèche.

Nicht zu verwechseln mit den beiden gleichnamigen Flüssen Lignon du Forez und Lignon du Velay, die in die Loire einmünden!

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lignon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 19. September 2009, gerundet auf volle Kilometer