Lignon (Velay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lignon
Lignon in Tence (Haute-Loire)

Lignon in Tence (Haute-Loire)

Daten
Gewässerkennzahl FRK04-0300
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Loire
Abfluss über Loire → Atlantischer Ozean
Quelle an der Gemeindegrenze von Chaudeyrolles und Saint-Front
44° 55′ 5″ N, 4° 10′ 38″ O
Quellhöhe ca. 1530 m[1]
Mündung bei Pont de Lignon, im Gemeindegebiet von Saint-Maurice-de-Lignon in die LoireKoordinaten: 45° 15′ 31″ N, 4° 8′ 42″ O
45° 15′ 31″ N, 4° 8′ 42″ O
Mündungshöhe ca. 460 m[1]
Höhenunterschied ca. 1070 m
Länge 85 km[2]
Rechte Nebenflüsse Dunières
Durchflossene Stauseen Barrage de Lavalette

Der Lignon (auch: Lignon du Velay) ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Haute-Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Er entspringt nordwestlich des Mont Mézenc, an der Gemeindegrenze von Chaudeyrolles und Saint-Front. Der Lignon entwässert generell Richtung Nord, durchquert die Landschaft des Velay und mündet nach 85[2] Kilometern beim Ort Pont de Lignon, im Gemeindegebiet von Saint-Maurice-de-Lignon, als rechter Nebenfluss in die Loire.

Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Fluss Lignon, der bei Feurs ebenfalls in die Loire einmündet! Für weitere gleichnamige Bedeutungen siehe Lignon (Begriffsklärung).

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Lignon auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 26. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.