Limersheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Limersheim
Limersheim (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Bas-Rhin (67)
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Erstein
Gemeindeverband Canton d’Erstein
Koordinaten 48° 27′ N, 7° 39′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 7° 39′ O
Höhe 147–155 m
Fläche 5,56 km²
Einwohner 664 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km²
Postleitzahl 67150
INSEE-Code
Website limersheim.fr

Mairie Limersheim

Limersheim ist eine französische Gemeinde mit 664 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie gehört zum Arrondissement Sélestat-Erstein und zum Kanton Erstein.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Limersheim liegt an der Scheer in der Rheinebene, etwa 16 Kilometer südlich von Straßburg, an der Bahnstrecke Straßburg–Basel. Nachbargemeinden sind Ichtratzheim, Hipsheim, Erstein, Schaeffersheim, Meistratzheim, Hindisheim und Nordhouse.

Landwirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Wein werden in der Landwirtschaft Getreide, Tabak und Kartoffeln angebaut.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2017 2019
407 422 436 573 572 579 584 654 664

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, Band 1, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-055-8, S. 368–369.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Limersheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien