Linda Karshan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Linda Karshan (* 9. September 1947 in Minneapolis) ist eine amerikanische Künstlerin; sie lebt und arbeitet in London und Connecticut.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1965 bis 1966 studierte Linda Louise Joseph freie Kunst am Skidmore College in Saratoga Springs, kurzzeitig auch am Walker Art Center, Minneapolis (1967). Nach dem Tod des Vaters verlässt sie die USA und geht von 1967 bis 1968 zum Studium der Kunstgeschichte an die Sorbonne nach Paris. Nach ihrer Rückkehr in die USA lernt sie in New York ihren künftigen Mann Howard Karshan kennen und geht mit ihm nach London, wo sie 1970 Renaissance-Kunst an der Slade School studiert; gleichzeitig beginnt sie ein Studium der Analytischen Psychologie nach Jung ebendort (1970–1972), das sie 1983 mit einem Magister in Kunst und Psychologie an der Antioch University, London abschließt. Statt eine professionelle Laufbahn in der Psychologie zu beginnen, konzentriert sie sich auf ihre künstlerische Entwicklung.

Seit 1984 hat sie Einzelausstellungen in Galerien und Museen in den USA und Europa, die erste Ausstellung erfolgte 1984 in der Clarendon Gallery in London. Seit 1985 nimmt sie an Gruppenausstellungen teil, so zuletzt an der Ausstellung Zeichnung als Prozess im Museum Folkwang Essen (2008).

Öffentliche und private Sammlungen mit Werken von Linda Karshan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arts Council, London
  • The British Museum, London
  • Collection Werner Kramarsky, New York
  • Institut Valencia d´Art Modern, IVAM (E)
  • Staatliche Graphische Sammlung München (D)
  • Sammlung Hanck - museum kunst palast, Düsseldorf (D)
  • Sammlung Herzog Franz von Bayern, München (D)
  • Tate, London
  • Walker Art Center, Minneapolis/Minnesota (USA)

Literatur und Ausstellungskataloge (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Linda Karshan: marks and moves, Ausst.-Kat., Cambridge, Kettle’s Yard 2003, Cambridge 2003
  • Linda Karshan, Ausst.-Kat., Valencia, Institut Valencià d’Art Modern 2002, Katalog von Lynn MacRitchie und Teresa Millet, Valencia 2002
  • Measure without measure: the art of Linda Karshan, hrsg. von Marilyn McCully, Hammersmith 2001
  • Linda Karshan at the Soane: prints and drawings 1997-2002, Ausst.-Kat., London, Sir John Soane’s Museum 2002, London 2002
  • Linda Karshan: constellation and chance, Ausst.-Kat., London, Redfern Gallery 2004, Katalog von Jill Lloyd, London 2004.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]