Lindre-Haute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lindre-Haute
Wappen von Lindre-Haute
Lindre-Haute (Frankreich)
Lindre-Haute
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Dieuze
Koordinaten 48° 49′ N, 6° 45′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 6° 45′ O
Höhe 205–247 m
Fläche 2,46 km²
Einwohner 41 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 57260
INSEE-Code

Kirche Saint-Gibrien

Lindre-Haute ist eine französische Gemeinde mit 41 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Lothringen.

Lindre-Haute liegt östlich von Metz am Linderweiher (Étang de Lindre), jedoch anders als Lindre-Basse nicht direkt am Ufer, sondern etwas landeinwärts. Der ursprüngliche Ortsname war Linder, französisch Lindre.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehörte bis 1297 zur Grafschaft Zweibrücken und ging dann an das Herzogtum Lothringen.

1915–18 wurde der Ortsname in Ober-Linder, 1940–44 in Oberlinden geändert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999
106 82 83 71 66 66 57

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lindre-Haute – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien