Lindy Remigino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lindy Remigino Leichtathletik
Voller Name Lindy John Remigino
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 3. Juni 1931
Geburtsort New York
Größe 173 cm
Gewicht 67 kg
Karriere
Disziplin Sprint
Bestleistung 10,4 s (100 m)
Verein New York Athletic Club
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Gold Helsinki 1952 100 m
Gold Helsinki 1952 4×100 m
 

Lindy John Remigino (* 3. Juni 1931 in New York) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Sprinter. Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki wurde er zweifacher Olympiasieger.

Biografie[Bearbeiten]

Bereits Remiginos Qualifikation für die Olympischen Spiele kam überraschend. Obwohl er in den Vorjahren nur wenig überzeugende Leistungen gebracht hatte, wurde bei den olympischen Vorausscheidungskämpfen, den so genannten Trials, Zweiter.

Das olympische Finale über 100 m in Helsinki war eine der spannendsten Entscheidungen in der Geschichte der Spiele. Alle sechs Läufer lagen im Ziel mit einer Zeit zwischen 10,4 und 10,5 Sekunden nahezu gleichauf. Zunächst schien der Jamaikaner Herb McKenley der Sieger zu sein. Die Auswertung des Zielfotos zeigte aber schließlich Remigino als Sieger. Im Verlauf der Spiele gewann Remigino mit der US-amerikanischen Mannschaft in der 4-mal-100-Meter-Staffel eine zweite Goldmedaille.

Nach seiner sportlichen Laufbahn wurde Remigino Leichtathletiktrainer an einer High School.

Weblinks[Bearbeiten]