Linie 2 (Metro Delhi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Delhi Metro Gelb/Linie 2
Spurweite:1676 mm (Kolonialspur)
   
Samaypur Badli
   
Rohini Sector 18, 19
BSicon RP4e.svgBSicon uhSKRZ-G4.svgBSicon RP4w.svg
Outer Ring Road
   
Haiderpur
BSicon CONTgq.svgBSicon umKRZu.svgBSicon CONTfq.svg
Indian Railways
   
Jahangirpuri
   
Adarsh Nagar
BSicon RP4e.svgBSicon uhSKRZ-G4.svgBSicon RP4w.svg
Ring Road
BSicon utCONTgq.svgBSicon uhTBHFt.svgBSicon utCONTfq.svg
Azadpur Pink/Linie 7
   
Model Town
   
   
GTB Nagar
   
Vishwa Vidyalaya
   
Vidhan Sabha
   
Delhi Civil Lines
   
ISBT Road
BSicon uhCONTgq.svgBSicon uxtTBHF.svgBSicon uhCONTfq.svg
Kashmere Gate Bus Rot/Linie 1
BSicon .svgBSicon utSTR.svgBSicon utCONT4.svg
Violett/Linie 6
   
Grand Trunk Road
BSicon STR+l.svgBSicon umtKRZ.svgBSicon CONTfq.svg
BSicon BHF.svgBSicon utBHF.svgBSicon .svg
Chandni Chowk Eisenbahn
               
Chawri Bazar
BSicon BHF.svgBSicon utTBHFt.svgBSicon utCONTfq.svg
New Delhi Eisenbahn Airport Express
BSicon STRl.svgBSicon umtKRZ.svgBSicon CONTfq.svg
BSicon utCONTgq.svgBSicon utTBHFt.svgBSicon utCONTfq.svg
Rajiv Chowk Blau/Linie 3
   
Patel Chowk
BSicon utCONTgq.svgBSicon utTBHFt.svgBSicon utCONTfq.svg
Central Secretariat Violett/Linie 6
   
Rajpath
   
Udyog Bhawan
   
Race Course
   
Jor Bagh
BSicon CONTgq.svgBSicon umtKRZ.svgBSicon CONTfq.svg
Ring railway
BSicon utCONTgq.svgBSicon utTBHFt.svgBSicon utCONTfq.svg
I.N.A. Pink/Linie 7
   
Ring Road
   
AIIMS
   
Green Park
BSicon utCONTgq.svgBSicon utTBHFt.svgBSicon utCONTfq.svg
Hauz Khas Magenta/Linie 8
   
Outer Ring Road
   
Malviya Nagar
   
Saket
   
Mehrauli Badarpur Road
   
BSicon ARCH.svgBSicon uhBHF.svgBSicon .svg
Qutub Minar (Qutb complex)
   
Chhatarpur
   
Sultanpur
   
Ghitorni
   
Arjan Garh
   
Bundesstaatsgrenze Delhi/Haryana
BSicon uhCONTg.svgBSicon uhBHF.svgBSicon .svg
Guru Dronacharya
BSicon uhBHF.svgBSicon uhBHF.svgBSicon .svg
Sikandarpur Rapid Metro Gurgaon
BSicon uhCONTf.svgBSicon uhBHF.svgBSicon .svg
MG Road
   
IFFCO Chowk Bus
   
HUDA City Centre

Die Linie 2 („Gelbe Linie“) der Metro Delhi gehört zum Metrosystem der indischen Hauptstadt Delhi. Sie besteht aus 37 Metrostationen von Samaypur Badli in Delhi nach HUDA City Centre in der südlich angrenzenden Nachbarstadt Gurgaon. Mit einer Länge von aktuell 48,8 Kilometern ist sie die zweitlängste Metrostrecke von Delhi. Die Strecke verläuft innerhalb von Delhi größtenteils unterirdisch und unterquert das verstopfte Stadtzentrum. Der vier Kilometer lange unterirdische Abschnitt von Vishwa Vidyalaya nach Kashmere Gate war der erste Streckenabschnitt der Metro Delhi, der am 20. Dezember 2004 eröffnet wurde. Er wurde vom Kumagai-Skanska-HCC-Itochu Joint Venture (KSHI-JV) erbaut. Die Linie verläuft in Nord-Süd-Richtung und verbindet das Zentrum mit dem Umland.

Historie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle zeigt die Eröffnungsdaten der einzelnen Abschnitte der Linie 2:

Eröffnungsdaten
Eröffnungstag Termini Länge Stationen
20. Dezember 2004 Vishwa Vidyalaya Kashmere Gate 4,0 km 4
3. Juli 2005 Kashmere Gate Central Secretariat 7,0 km 6
4. Februar 2009 Vishwa Vidyalaya Jahangirpuri 6,4 km 5
21. Juni 2010 HUDA City Centre Qutub Minar 14,5 km 9
26. August 2010 Chhatarpur[1] 1
3. September 2010 Central Secretariat Qutub Minar[2] 12,53 km 9
10. November 2015 Jahangirpuri Samaypur Badli[3] 4,37 km 3
Total Samaypur Badli HUDA City Centre 48,8 km 37

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stationen
# Stationsname Eröffnung Umsteigemöglichkeit Lage
Englisch Hindi
1 Samaypur Badli समयपुर बादली 10. November 2015 Eisenbahn Northern Suburban Railways Hochbahn
2 Rohini Sector 18, 19 रोहिणी सेक्टर 18, 19 10. November 2015 keine Hochbahn
3 Haiderpur हैदरपुर 10. November 2015 keine Hochbahn
4 Jahangirpuri जहाँगीरपुरी 4. Februar 2009 keine Hochbahn
5 Adarsh Nagar आदर्श नगर 4. Februar 2009 Eisenbahn Northern Suburban Railways Hochbahn
6 Azadpur आज़ादपुर 4. Februar 2009 Pink/Linie 7 und
Eisenbahn Northern Suburban Railways
Hochbahn
7 Model Town मॉडल टाउन 4. Februar 2009 keine Hochbahn
8 GTB Nagar गुरु तेग बहादुर नगर 4. Februar 2009 keine Untergrund
9 Vishwa Vidyalaya विश्व विद्यालय 20. Dezember 2004 keine Untergrund
10 Vidhan Sabha विधान सभा 20. Dezember 2004 keine Untergrund
11 Civil Lines सिविल लाइन्स 20. Dezember 2004 keine Untergrund
12 Kashmere Gate कश्मीरी गेट 20. Dezember 2004 Rot/Linie 1, Violett/Linie 6,
Kashmere Gate ISBT
Untergrund
13 Chandni Chowk चाँदनी चौक 3. Juli 2005 Eisenbahn Bahnhof Delhi Junction Untergrund
14 Chawri Bazar चावड़ी बाजार 3. Juli 2005 keine Untergrund
15 New Delhi नई दिल्ली 3. Juli 2005 Airport Express,

Eisenbahn Bahnhof Neu-Delhi

Untergrund
16 Rajiv Chowk राजीव चौक 3. Juli 2005 Blau/Linie 3 Untergrund
17 Patel Chowk पटेल चौक 3. Juli 2005 None Untergrund
18 Central Secretariat केन्द्रीय सचिवालय 3. Juli 2005 Violett/Linie 6 Untergrund
19 Udyog Bhawan उद्योग भवन 3. September 2010 keine Untergrund
20 Lok Kalyan Marg लोक कल्याण मार्ग 3. September 2010 keine Untergrund
21 Jor Bagh जोर बाघ 3. September 2010 Umstieg zur geplanten RRTS-Linie Delhi-Alwar Untergrund
22 INA आइएनए 3. September 2010 Pink/Linie 7 Untergrund
23 AIIMS एम्स 3. September 2010 keine Untergrund
24 Green Park ग्रीन पार्क 3. September 2010 keine Untergrund
25 Hauz Khas हौज़ खास 3. September 2010 Magenta/Linie 8 Untergrund
26 Malviya Nagar मालवीय नगर 3. September 2010 keine Untergrund
27 Saket साकेत 3. September 2010 keine Untergrund
28 Qutub Minar क़ुतुब मीनार 21. Juni 2010 keine Hochbahn
29 Chhatarpur छत्तरपुर 26. August 2010 keine Hochbahn
30 Sultanpur सुल्तानपुर 21. Juni 2010 keine Hochbahn
31 Ghitorni घिटोरनी 21. Juni 2010 keine Hochbahn
32 Arjan Garh अर्जन गढ़ 21. Juni 2010 keine Hochbahn
33 Guru Dronacharya गुरु द्रोणाचार्य 21. Juni 2010 keine Hochbahn
34 Sikanderpur सिकन्दरपुर 21. Juni 2010 Rapid Metro Gurgaon
Hochbahn
35 MG Road एम जी रोड 21. Juni 2010 keine Hochbahn
36 IFFCO Chowk इफ़्को चौक 21. Juni 2010 keine Hochbahn
37 HUDA City Centre हुडा सिटी सेण्टर 21. Juni 2010 keine Hochbahn

Depots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linie verfügtüber zwei Depots in Timarpur und Sultanpur. Das Timarpur Depot im Norden von Delhi ist im Jahr 2004 mit dem ersten Streckenabschnitt in Betrieb genommen worden. Das Sultanpur Depot im südlichen Bereich wurde im Jahr 2010 mi der Verlängerung in Phase II eröffnet.

Mögliche Verlängerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als mögliche Verlängerung im Süden hat die Gurugram Metropolitan Development Authority (GMDA) eine Strecke von HUDA City Centre nach Dwarka Sektor 21 vorgeschlagen. Der größte Teil dieser Strecke würde in Gurgaon im Bundesstaat Haryana verlaufen, und dann an die vorhandene Endstation der Linie 3/Blaue Linie der Delhi Metro anschließen.[4] Da ein Teil aber auch in Delhi liegt, müsste die Linie in Kooperation mit der DMRC betrieben werden. Zu dieser Streckenführung hat die Delhi Metro Rail Corporation (DMRC) eine Machbarkeitsstudie im Jahr 2017 durchgeführt. Dabei wurde eine kürzere Strecke zum Bahnhof in Gurgaon untersucht sowie die vorliegende längere. Die Anwohner Gurgaons haben sich eindeutig für die längere Route ausgesprochen, die einen größeren Teil von Gurgaon anbindet.

Die vorgeschlagene Route würde 27,5 km mit 23 Stationen umfassen und von HUDA City Centre kommend Subhash Chowk an der Sohna Road, Hero Honda Chowk, Sektoren 10A,10,9,9A, ESI Hospital, die Kreuzung an Sektor 4 und 5 (inklusiv der Bahnstation Gurgaon und angrenzende Gebiete), Sektor 23, Chauma Bahnübergang und Bijwasan Grenze erreichen und an der Station in Dwarka Sektor 21 enden. Für die Strecke werden täglich 287.000 Benutzer erwartet. Die Kosten werden mit 54,91 Mrd. INR angesetzt. Mit der neuen Linie wäre auch der Flughafen IGI einfacher und zuverlässiger von Gurgaon zu erreichen. Darüber hinaus würde diese Strecke vor allem das unzureichend ausgebaute Bussystem in Gurgaon entlasten.[5] Im Januar 2018 wurde ein Teil dieser Planung wieder verworfen, so dass nur noch die Verlängerung von HUDA City Centre bis zur Bahnstation in Gurgaon im Gespräch ist. Die Verbindung nach Dwarka Sektor 21 und zum Flughafen könnte zu einem späteren Zeitpunkt über eine Strecke entlang des Dwarka Expressway erfolgen.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chattarpur station to open today, The Times of India. 26. August 2010. 
  2. Metro to bridge Delhi-Gurgaon divide today, The Hindu. 3. September 2010. 
  3. The Jahangirpuri- Samaypur Badli section (Extension of Line-2), Delhi Metro. Abgerufen am 9. November 2015. 
  4. IGI Airport to get closer as Gurgaon authority picks Dwarka route for Metro line extension. In: http://www.hindustantimes.com/. 5. Dezember 2017 (hindustantimes.com [abgerufen am 1. Januar 2018]).
  5. Gurgaon bats for Metro from HUDA to Dwarka Sec 21. In: The Indian Express. 18. Dezember 2017 (indianexpress.com [abgerufen am 1. Januar 2018]).
  6. Govt changes its mind again, no Dwarka-Gurugram Metro in near future - Times of India. In: The Times of India. (indiatimes.com [abgerufen am 3. April 2018]).