Linné-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Linné-Universität
Linnéuniversitetet
Logo
Gründung 1.1.2010
Trägerschaft staatlich
Ort Växjö & Kalmar
Land SchwedenSchweden Schweden
Rektor Peter Aronsson[1]
Studierende 33.000 (2019)[2]
Mitarbeiter 2.100 (2019)[2]
davon Professoren 168 (2019)[2]
Jahresetat 1.500 Mio. SEK
Netzwerke IAU[3]
Website www.lnu.se

Die Linné-Universität (schwedisch: Linnéuniversitetet) entstand zum 1. Januar 2010 als Zusammenschluss der Universität Växjö und der Hochschule Kalmar. Sie ist eine staatliche Universität mit zwei Standorten in den schwedischen Städten Växjö und Kalmar. Sie ist nach Carl von Linné benannt und hat etwa 30.000 Studenten, wobei etwa 21.000 am Standort Växjö studieren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorläufer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linné-Universität wurde aus der Universität Växjö und der Hochschule Kalmar gebildet. Die Universität Växjö geht auf die 1967 gegründete Außenstelle der Universität Lund zurück, die 1977 eine selbständige Hochschule (schwedisch: Högskolan i Växjö) wurde und 1999 den Status einer Universität erhielt. Die Hochschule Kalmar wurde 1977 gegründet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Linnaeus University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Aronsson. In: lnu.se. Linnéuniversitetet, abgerufen am 18. August 2019 (schwedisch).
  2. a b c This is Linnaeus University. In: lnu.se. Linnéuniversitetet, 29. März 2019, abgerufen am 18. August 2019 (englisch).
  3. List of IAU Members. In: iau-aiu.net. International Association of Universities, abgerufen am 18. August 2019 (englisch).

Koordinaten: 56° 51′ 15″ N, 14° 49′ 51″ O