Linsey Corbin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triathlon
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0 Linsey Corbin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Februar 1981 (36 Jahre)
Geburtsort Greenbrae
Größe 173 cm
Gewicht 54 kg
Vereine
Erfolge
2008 5. Rang Ironman World Championship
2010–2017 6 × Siegerin Ironman
2011 3. Rang Ironman 70.3 World Championship

Linsey Corbin (* 16. Februar 1981 in Greenbrae, Kalifornien als Linsey Pickel) ist eine US-amerikanische Triathletin und mehrfache Ironman-Siegerin. Sie wird in der Bestenliste US-amerikanischer Triathletinnen auf der Ironman-Distanz als schnellste Athletin geführt.(Stand: 2. August 2017)

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linsey Pickel wuchs auf in Bend (Oregon) und im Jahr 2000 zog sie nach Montana. 2008 belegte sie als schnellste Amerikanerin beim Ironman Hawaii den fünften Rang.

Im Juni 2010 erzielte sie beim Ironman in Idaho ihren ersten Sieg auf der Langdistanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen).

Ironman 70.3 World Championship 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2011 wurde sie in Nevada Dritte bei der Ironman 70.3 World Championship.

Streckenrekord Ironman Austria 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni stellte sie mit 8:42:42 Stunden beim Ironman Austria einen neuen Streckenrekord auf und erzielte die bislang schnellste Zeit einer US-amerikanischen Athletin. 2014 konnte sie sich zum sechsten Mal für einen Startplatz bei der Ironman World Championship im Oktober qualifizieren.

Streckenrekord Ironman Canada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Ironman Canada gewann sie im Juli 2017 und stellte mit 9:17:12 h einen neuen Streckenrekord auf.

Sie ist verheiratet mit dem Triathleten Chris Corbin.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Triathlon-Splitter: Dons dritter Erfolg in Mexiko, Deckers in Puerto Rico
  2. Ironman 70.3: Titelverteidigung in San Juan (18. März 2012)
  3. Ironman 70.3 Pucon: Corbin und Fontana siegen bei Unwetter (17. Januar 2011)
  4. Alexander and Tisseyre win in Boise
  5. Linsey Corbin wins New Balance Half Ironman (Memento vom 12. Oktober 2008 im Internet Archive)
  6. Results: New Balance Victoria International Triathlon. Archiviert vom Original am 12. September 2011.
  7. IM 70.3 Pucon: Gollnick und Colucci gewinnen in Chile
  8. Linsey Corbin checks in
  9. Swallow and Van Berkel Claim Asia-Pacific Honors (12. Juni 2016)
  10. Potts and Corbin win their first Ironman titles
  11. Rapp and McGlone take Arizona