Linus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Linus (Begriffsklärung) aufgeführt.

Linus ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der griechischen Mythologie ist Linos der Name eines Sohnes des Apollon und Bruders des Orpheus, der der Musiklehrer des Herkules war. Der bekannteste historische Namensträger wurde der wohl nach diesem benannte Papst Linus, ein Grieche, der nach kirchlicher Überlieferung erster Nachfolger des Simon Petrus als Bischof von Rom war. Linus heißt außerdem eine Figur der Comicserie Die Peanuts. [1]

Die litauische Form des Namens ist Linas; die italienische, spanische und portugiesische Form ist Lino.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linus war lange kein sehr verbreiteter Name. Erst ab 1990 wurde er in Deutschland populär und gehört inzwischen zu den beliebtesten Jungennamen.[2]

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

23. September

  • Papst Linus (ca. 33–79), nach kirchlicher Überlieferung erster Nachfolger des Simon Petrus als Bischof von Rom

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunstfigur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linus auf behindthename.com (engl.)
  2. Vorname Linus * Statistik und Bedeutung