Linux Presentation Day

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Linux Presentation Day (zu deutsch Linux-Präsentationstag) ist eine Messe zum Thema freie Software mit dem Themenschwerpunkt Linux, welcher Anfängern verschiedene Distributionen sowie die Verwendung von Linux näher bringen soll.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals fand der Linux Presentation Day (kurz LPD) im Mai 2015 (kurz LPD 2015.1[1]) an 8 Standorten in Berlin statt.[2] Der zweite LPD 2015.2[3] wurde vom Initiator der BeLUG[4] durch Ausdehnung auf weitere Linux affine Organisationen wie diverse LUGs CCCs und sonstigen Organisationen und Firmen[5] schon in etwa 75 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 14. November 2015 abgehalten.[6] Von den Organisatoren wurde die Besucherzahl offiziell auf 1500 geschätzt.[7]

Der Anlass der Planung des Linux Presentation Days war der 2015 ausfallende LinuxTag – die Veranstaltung ist allerdings nicht als Ersatz für diesen gedacht. Statt dessen hat sich der LPD auf die Fahnen geschrieben, Linux auf dem Desktop zu mehr Erfolg zu verhelfen. Dazu wuchs die Veranstaltung von einem zunächst rein Berliner Phänomen innerhalb eines Jahres zu einem europaweiten Ereignis.

Neben der Präsentation verschieden alter PCs und Notebooks mit unterschiedlichen Linux-Desktops aus verschiedenen Distributionen wurden auch an einigen Standorten Raspberry Pis mit verschiedenen Linux-Varianten gezeigt. Außerdem beteiligten sich an einigen Standorten auch andere Organisationen wie die Freifunk-Initiative. Verschiedentlich wurde außerdem eine spezielle Knoppix-LPD-Edition 2015 (auf Basis eines Prerelease der Version 7.6.0) verteilt.

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der am 30. April 2016 absolvierte LPD 2016.1[8][9] fand neben den Orten im deutschsprachigen Raum[10] auch in einigen weiteren europäischen Ländern[11] statt.

Am 22. Oktober 2016 fand der zweite LPD (kurz 2016.2) statt der im wesentlichen auch in einigen weiteren Europäischen Ländern wie Italien abgehalten wurde. Dabei sollten bereits Initiativen in mindestens 15 europäischen Ländern an hunderten Standorten Linux als Alternative auf PC und Notebook vorstellen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LPD 2015.1 am 20. April 2016
  2. Linux Presentation Day in BerlinLinux-Magazin am 30. März 2015
  3. LPD 2015.2 am 20. April 2016
  4. Berliner Linux User Group e. V. am 20. April 2016
  5. Mitveranstalter für den LPD 2015.2 gesuchtPro-Linux am 19. August 2015
  6. Editorial "Scharfe Sache"LinuxUser am 17. Dezember 2015
  7. Besucherzahl 2015.2 am 3. Dezember 2015
  8. Linux Presentation Day am 30. AprilLinux-Magazin am 15. April 2016
  9. Linux Presentation Day 2016.1 in zahlreichen StädtenPro-Linux am 31. März 2016
  10. Linux Presentation Day - Orte am 20. April 2016
  11. Europäische Länder am 20. April 2016