Lion Babe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lion Babe
Lion Babe beim Austin City Limits Music Festival (2015)
Lion Babe beim Austin City Limits Music Festival (2015)
Allgemeine Informationen
Herkunft New York City, Vereinigte Staaten
Genre(s) Neo-Soul
Gründung 2011
Website lionbabe.com
Gründungsmitglieder
Jillian Hervey
Lucas Goodman

Lion Babe sind ein US-amerikanisches Neo-Soul-Duo, welches bei Interscope Records unter Vertrag steht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lion Babe besteht aus der Sängerin Jillian Hervey und dem Produzent Lucas Goodman, welcher zuvor unter dem Künstlernamen Astro Raw tätig war. Jillian Hervey ist die Tochter der US-amerikanischen Sängerin und Schauspielerin Vanessa Lynn Williams. Das erste Lied, welches sie zusammen gemacht haben, war Treat Me Like Fire welches im November 2012 bei Soundcloud hochgeladen wurde. Anschließend unterzeichnete das Duo einen Plattenvertrag bei Interscope Records. Im Dezember 2014 erschien die selbstbetitelte Debüt-EP Lion Babe. Ihre anschließend folgende Single Wonder Woman wurde von Pharrell Williams produziert.[1]

Als Gastmusiker veröffentlichten Lion Babe mit Disclosure die Single Hourglass, welche Platz 80 in den UK-Charts erreichte.[2] Am 25. September 2015 traten Lion Babe in London beim Apple Music Festival auf.

Für einen Werbespot zur Herbstkampagne von H&M coverten Lion Babe 2016 den Tom-Jones-Klassiker She’s a Lady.[3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[4]
Hourglass (Disclosure feat. Lion Babe)
  UK 80 24.09.2015 (1 Wo.)
She’s a Lady
  CH 90 09.10.2016 (1 Wo.)

Alben

  • 2016: Begin
  • 2019: Cosmic Wind

EPs

  • 2014: Lion Babe

Singles

  • 2012: Treat Me Like Fire
  • 2014: Jump Hi (feat. Childish Gambino)
  • 2015: Wonder Woman
  • 2015: Where Do We Go
  • 2016: She’s a Lady
  • 2017: Rockets (feat. Moe Moks)
  • 2017: Hit the Ceiling
  • 2018: Honey Dew
  • 2018: The Wave (feat. Leikeli47)
  • 2018: Why
  • 2018: Get into the Party Life

Gastbeiträge

  • 2015: HourglassDisclosure featuring Lion Babe
  • 2019: Ain't Thinking Bout You – Mari & Lion Babe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lion Babe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lion Babe mit Musikvideo zu Wonder Woman
  2. Disclosure feat. Lion Babe mit "Hourglass"
  3. Herbstkampagne #Ladylike: H&M feiert den Feminismus mit Achselhaaren, Bauchfett und Muskeln – und das Netz feiert mit
  4. Chartquellen: CHUK