Lionginas Abarius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lionginas Abarius (* 8. August 1929 in Maniuliškės, Rajongemeinde Zarasai) ist ein litauischer Musiker, Komponist und Professor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er absolvierte das Progymnasium in Antazavė bei Zarasai. Von 1948 bis 1953 studierte er in der Musikschule Vilnius sowie von 1953 bis 1958 an der Musik- und Theaterakademie Litauens. Von 1956 bis 1962 leitete er die Chorstudie am J.-Tallat-Kelpša-Musiktechnikum. Ab 1981 lehrte er am Lietuvos valstybinė konservatorija, ab 1991 als Professor an der Musik- und Theaterakademie Litauens und von 1988 bis 1995 als Leiter des Lehrstuhls.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vida Tumasonienė. Lionginas Abarius. Visuotinė lietuvių enciklopedija, T. I (A-Ar). V.: Mokslo ir enciklopedijų leidybos institutas, 2001, 12 psl.
  • Boleslovas Zubrickas. Pasaulio lietuvių chorvedžiai: enciklopedinis žinynas. Vilnius, 1999.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]