Lioni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lioni
Wappen
Lioni (Italien)
Lioni
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Avellino (AV)
Koordinaten 40° 53′ N, 15° 11′ OKoordinaten: 40° 52′ 39″ N, 15° 11′ 19″ O
Höhe 550 m s.l.m.
Fläche 46,17 km²
Einwohner 6.155 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 133 Einw./km²
Postleitzahl 83047
Vorwahl 0827
ISTAT-Nummer 064044
Volksbezeichnung Lionesi
Schutzpatron San Rocco
Website Lioni
Panorama Lioni
Panorama Lioni

Lioni ist eine italienische Gemeinde mit 6155 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Avellino in der Region Kampanien. Der Ort in der Landschaft Irpinia ist Teil der Bergkomune Comunità Montana Alta Irpinia.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Bagnoli Irpino, Calabritto, Caposele, Morra De Sanctis, Nusco, Sant’Angelo dei Lombardi und Teora.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals erscheint der Ortsname als Leoni anlässlich einer Schenkung im Jahr 883.

Lioni ist in seiner Geschichte immer wieder von Erdbeben heimgesucht worden, so z.B. 1536, 1694 und zuletzt beim Erdbeben von Irpinia 1980, wo mehrere tausend Personen in diesem Gebiet ums Leben kamen und zahlreiche Orte nahezu völlig zerstört wurden.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof Lioni liegt am Südrand des Ortes an der im Personenverkehr nicht mehr bedienten Bahnstrecke Avellino–Rocchetta Sant’Antonio.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Lioni gibt einige italienische Städte und Provinzen als Partnerstädte oder -provinzen an:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lioni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.