Lipochrome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lipochrome sind fettlösliche Farbstoffe. Die wichtigste Gruppe in natürlichen Lipiden sind die Carotinoide. Eine grünliche Färbung von Ölen eines Fetts stammt von Chlorophyll.

Erst ab neun bis elf konjugierten Doppelbindungen kann eine Verbindung farblich wahrgenommen werden.

Das bekannteste Lipochrom ist Carotin. Es kommt in Butter sowie Möhren vor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]