Lisa Jane Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lisa Jane Smith, als Autorin L. J. Smith, (* 4. September 1965 in Fort Lauderdale, Florida[1]) ist eine US-amerikanische Jugendbuchautorin. Bekannt wurde sie insbesondere durch ihre Reihe Tagebuch eines Vampirs, die seit 2009 auch für eine Fernsehserie unter dem Titel The Vampire Diaries verfilmt werden. Auch ihre Trilogie Der Magische Zirkel wurde 2011/2012 unter dem Titel The Secret Circle als Fernsehserie ausgestrahlt. Obwohl sie die Rechte an beiden Buchserien verloren hat, schreibt sie nach wie vor Fan-Fiction zu Tagebuch eines Vampirs.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit vierzehn Jahren dachte Smith das erste Mal daran, einen Fantasyroman zu schreiben, als sie in einem Haus mit ungewöhnlichen Spiegeln als Babysitter arbeitete.[2] Sie machte sich Notizen zu einem Plot und Charakteren und benutzte sie später als Grundlage für ihr erstes Buch, das sie bereits in der High School begann.[3] The Night of the Solstice, in Deutschland bislang nicht veröffentlicht, erschien 1987. Smith hatte gehofft, ihrer Englischlehrerin, Zoe Gibbs, ein Exemplar ihres ersten Buches schenken zu können, konnte die Lehrerin jedoch nicht mehr ausfindig machen. „Sie war eine unglaubliche Inspiration für mich und gab mir das Selbstvertrauen, es mit dem Schreiben zu versuchen.“[2]

Ihr Buch und die Fortsetzung Heart of Valor verkauften sich nicht besonders gut, teilweise aufgrund der unattraktiven Cover, teils weil es für die falsche Zielgruppe veröffentlicht wurde.[4] Dennoch erregte sie die Aufmerksamkeit von Alloy Entertainment. Kurz nach dem Erscheinen ihres ersten Buches erhielt sie das Angebot, einen Vampirroman für Jugendliche zu schreiben. Allerdings handelte es sich um einen sogenannten Work for hire-Vertrag, der die Bücher zu einer reinen Auftragsarbeit der Autorin machte, während der Verlag alle Rechte an der Reihe behielt. „Es bedeutete, dass ich im Grunde alle normalen Rechte einer Autorin aufgab, inklusive des Rechts, meine Bücher weiterhin zu schreiben.“[5] Innerhalb von neun Monaten schrieb sie ihre Trilogie Tagebuch eines Vampirs. Dabei griff sie auf Charaktere zurück, die sie ursprünglich für einen Erwachsenenroman erstellt hatte.[3] Harper Collins kaufte die Trilogie und veröffentlichte sie 1991. 1992 erschien die Fortsetzung, sowie Smiths neue Trilogie Der magische Zirkel.

Im Jahr 2009 wurden Smiths Bücher neu aufgelegt, da der Erfolg von Stephenie Meyers Twilight-Serie Vampirliteratur wieder populär gemacht hatte.[5] Tagebuch eines Vampirs wurde ein Bestseller und The CW kaufte die Rechte für eine Fernsehserie, die unter dem Titel The Vampire Diaries ausgestrahlt wurde. Smith schrieb die Return-Trilogie als Fortsetzung von Tagebuch eines Vampirs und sandte dem Verlag sowohl Jagd im Abendrot als auch ihre Ideen für Jagd im Mondlicht zu. Doch trotz des Erfolges ihrer Bücher hatte der Verlag andere Vorstellungen, wie sich die Serie weiter entwickeln sollte. Unter Berufung auf den Work for hire-Vertrag kündigte der Verlag der Autorin und heuerte einen Ghostwriter an, der die Serie fortführen sollte. Offiziell hieß es von seiten Alloy Entertainment, dass sie „in eine andere Richtung gehen wollten als die Autorin“.[3] Smith selbst vermutete, dass der Verlag die Buchserie stärker an die TV-Serie annähern wolle und dass sie zu diesem Zweck kürzere Bücher bevorzugten.[5] In einer angeblichen E-Mail der Autorin an einen Fan der Serie, veröffentlicht auf der Plattform Tumblr, heißt es:

„Sie schickten mir einen Brief, der an den anonymen Ghostwriter geschrieben war, der die Serie übernehmen sollte. Weil ich über Damons und Elenas Liebe geschrieben habe - und auch über Damons Gefühle für Bonnie, zweifellos - wurde ich von der Serie ausgeschlossen. [...] Und damit wird nun der Rest der Serie, egal wie lange sie andauert, von einem anonymen Ghostwriter geschrieben und nicht von mir. Ich habe gekämpft und gekämpft, bis selbst mein Agent mich nicht mehr unterstützte. Aber Harper (der Verleger) und Alloy sind sich einig. [...] Mir wurde explizit gesagt, dass ich Elena realisieren lassen sollte, dass, obwohl sie Damon sehr mag, Stefano ihre wahre Liebe ist. Ich beschloss es nicht zu tun, da es sich für mich nicht richtig anfühlte. Doch genau das wird mit dem Rest der Serie geschehen, denn ich werde nicht da sein, um etwas anderes zu sagen.“[6]

Der Wahrheitsgehalt dieser Aussage sowie die Authentizität der E-Mail lässt sich nicht nachprüfen, da Alloy niemals die Details des Konflikts enthüllte. Auch Der magische Zirkel wurde dem Ghostwriter übergeben, was Smith zu der Aussage veranlasste, dass Work for Hire dazu beigetragen hatte, „ihr Kind Glied für Glied zu verstümmeln und zu zerstören“.[5]

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lisa Jane Smith besuchte die Villa Park High School und absolvierte ein Studium der Psychologie an der University of California, Santa Barbara. Nach ihrem Studium arbeitete sie zunächst als Lehrerin an einer Elementary School, bis sie sich 1989 für eine Karriere als Autorin entschied. 1998 zog sie sich für zehn Jahre aus dem Geschäft zurück, um sich ihrer Familie zu widmen, da ihr Schwager an schwarzem Hautkrebs erkrankte. Ihre Mutter starb in dieser Zeit an Lungenkrebs.[7] Sie lebt im Norden Kaliforniens in den Vereinigten Staaten.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Night of the Solstice

  • 1987: The Night of the Solstice
  • 1990: Heart of Valor


Tagebuch eines Vampirs/The Vampire Diaries

  • 1991: Das Erwachen / Im Zwielicht
  • im Original: The Awakening (1991)
  • 1991: Der Kampf / Bei Dämmerung
  • im Original: The Struggle (1991)
  • 1991: Der Zorn / In der Dunkelheit
  • im Original: The Fury (1991)
  • 1992: Die Rache / In der Schattenwelt
  • im Original: Dark Reunion (1992)
  • 2009: Rückkehr bei Nacht
  • im Original: The Return: Nightfall (2009)
  • 2010: Seelen der Finsternis
  • im Original: The Return: Shadow Souls (2010)
  • 2011: Schwarze Mitternacht
  • im Original: The Return: Midnight (2011)
  • 2012: Jagd im Abendrot (teilweise von einem Ghostwriter)[8]
  • im Original: The Hunters: Phantom (2011)


Der magische Zirkel/The Secret Circle

  • 1992: Der magische Zirkel / Die Ankunft
  • 1992: Der magische Zirkel / Der Verrat
  • 1992: Der magische Zirkel / Die Erlösung


Forbidden Game

  • 1994: Komm, spiel mit mir / Das dunkle Spiel: Die Gejagte
  • 1994: Komm, tanz mit mir / Das dunkle Spiel: Die Beute
  • 1994: 1, 2, 3, ich hab dich / Das dunkle Spiel: Die Entscheidung
  • 1997: The Forbidden Game


Visionen der Nacht

  • 1994: Die dunkle Gabe
  • 1995: Der geheime Bund
  • 1995: Der tödliche Bann


Night World

  • 1. Engel der Verdammnis (Dark Angel)
  • 2. Prinz des Schattenreichs (Black Dawn)
  • 3. Jägerin der Dunkelheit (The Chosen)
  • 4. Retter der Nacht (Secret Vampire)
  • 5. Gefährten des Zwielichts (Soulmate)
  • 6. Töchter der Finsternis (Daughters of Darkness)
  • 7. Schwestern der Dunkelheit (Spellbinder)
  • 8. Herr der Dämmerung (Huntress)
  • 9. Kriegerin der Nacht (Witchlight)


Stefan´s Diaries, die Hunters-Trilogie, die Salvation-Trilogie und die Fortsetzungen von Der Magische Zirkel stammen aus der Feder eines Ghostwriters.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LJ Smith Bio, Facts, Family. Famous Birthdays. Zugriff am 25. Mai 2016
  2. a b Dennis McLellan: BOOKS & AUTHORS : Children Save World in Heart of Valor. Los Angeles Times, 3. Januar 1991. Zugriff am 24. Mai 2016
  3. a b c Alexandra Alter: 'Vampire Diaries' Writer Bites Back. The Wallstreet Journal, 17. April 2014. Zugriff am 19. Mai 2016
  4. Lisa Jane Smith: Biography, L.J. Smith Official Site, 12. August 2010. Zugriff am 25. Mai 2016
  5. a b c d Jaime Winston: Q&A: The Vampire Diaries creator L.J. Smith on writing and losing the series. Saltlake Magazine, 27. Oktober 2012. Zugriff am 24. Mai 2016
  6. L J Smith (creator of The Vampire Diaries books) Fired From Writing the Rest of the Series: "[...] they sent me a letter addressed to the anonymous ghostwriter who will be taking over the Vampire Diaries series. Because I wrote about Damon and Elena’s love—and Damon’s feelings for Bonnie, too, no doubt—I have been dropped from the series. [...] And so now the rest of the Vampire Diaries series, however long it lasts, will be written by an anonymous ghostwriter, and not by me. I have fought and fought until even my agent wouldn’t back me. But Harper (the publisher) and Alloy are in perfect agreement. [...] I was told explicitly that I should have Elena realize that though she is fond of Damon her one true love is Stefan. I chose not to do that because it wasn’t what I felt in my heart. But that’s what the rest of the series will be because I won’t be around to say any differently." Zugriff am 24. Mai 2016
  7. Matthew Peterson: L. J. Smith - Online Radio Interview with the Author The Author Hour, 19. November 2009. Zugriff am 23. Mai 2016
  8. Mike Pearl: The Writer Who Beat The System: How One Woman Resurrected Her Sexy Vampire Brothers. The Awl, 6. Februar 2014. Zugriff am 20. Mai 2016