Lisa Maria Potthoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lisa Maria Potthoff (2012)

Lisa Maria Potthoff (* 25. Juli 1978 in Berlin)[1] ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lisa Maria Potthoff wuchs in München auf und absolvierte dort auch ihre Schauspielausbildung bei Schauspiel München. Schon vor und während ihrer Ausbildung hatte sie ab 1995 erste Rollen in verschiedenen Fernsehserien wie Polizeiruf 110 und SOKO 5113. Im Fernsehen hatte sie Hauptrollen in Bittere Unschuld, Holstein Lovers, Ein Weihnachtsmärchen, Sommerwind, Blond: Eva Blond!, Der Tod ist kein Beweis und an der Seite Herbert Knaups in Die Tochter des Kommissars. In den letzten Jahren besetzte Potthoff auch Hauptrollen in Kinofilmen, so u. a. als „Braut Sophie“ in der schwarzen Komödie Die Bluthochzeit, als „Nadja“ in Soloalbum, als „Susanne“, Managerin einer schwulen Fußball-Mannschaft, in Männer wie wir und als „Eleonore Schikaneder“ in Marcus H. Rosenmüllers Sommer der Gaukler. Seit 2013 spielt sie die Rolle der Susi in der Heimatkrimi-Filmreihe um den Polizisten Franz Eberhofer, basierend auf der Buchreihe von Rita Falk.[2]

Potthoff hat zwei Kinder[3].

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lisa Maria Potthoff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lisa Maria Potthoff. Filmportal, abgerufen am 8. Mai 2019.
  2. Lisa Maria Potthoff: Die Königin der bayerischen Provinz. goldenekamera.de, abgerufen am 25. September 2019.
  3. https://www.promiflash.de/news/2014/09/29/rosarot-lisa-maria-potthoff-ist-zum-2-mal-mama.html