Lisala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lisala
Lisala (Demokratische Republik Kongo)
Red pog.svg
Koordinaten 2° 9′ N, 21° 31′ OKoordinaten: 2° 9′ N, 21° 31′ O
Basisdaten
Staat Demokratische Republik Kongo

Provinz

Mongala
Einwohner 79.235 (2010)

Lisala ist die Hauptstadt der Provinz Mongala im Norden der Demokratischen Republik Kongo. Durch die Stadt fließt der Kongo-Fluss. Laut einer Kalkulation im Jahr 2010 beträgt die Einwohnerzahl Lisalas 79.235.[1]

Lisala ist Geburtsstadt von Mobutu Sese Seko, der von 1965 bis 1997 Präsident des diktatorisch geführten Staates Zaire war.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen der größten Orte der DR Kongo. World Gazetteer. Abgerufen am 22. August 2010.