Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Deutschland sind Kneipp-Anlagen aller Bundesländer aufgeführt. Kneipp-Anlagen können laut Kneipp-Bund in Form von Wassertretanlagen oder Armbecken vorliegen und unterliegen grundsätzlich nicht der Trinkwasserverordnung.[1] Kneipp-Anlagen werden häufig künstlich angelegt. Daneben gibt es in den natürlichen Verlauf von Fließgewässern eingebettete Wassertretstellen. Kneippen ist eine Behandlungsmethode der Hydrotherapie, die auf der Grundlage von Sebastian Kneipp angewendet wird. Hierbei wird in kaltem Wasser auf der Stelle geschritten. In Armbecken werden die Arme bis zur Mitte der Oberarme ins kalte Wasser getaucht.[2] Die Teillisten öffentlicher Kneipp-Anlagen der einzelnen Bundesländer erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Listen öffentlicher Kneipp-Anlagen nach Bundesländern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit sind in den Landeslisten 750 öffentliche Kneipp-Anlagen des gesamten Bundesgebiets erfasst (Stand: 26. November 2021):

Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen nach Bundesland Anzahl
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Baden-Württemberg 369
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Bayern 156
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Berlin 2
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Brandenburg 6
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in der Freien Hansestadt Bremen 1
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Hamburg 1
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Hessen 72
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Mecklenburg-Vorpommern 2
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Niedersachsen 31
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Nordrhein-Westfalen 46
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Rheinland-Pfalz 13
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen im Saarland 5
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Sachsen 8
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Sachsen-Anhalt 3
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Schleswig-Holstein 4
Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Thüringen 32
Gesamt 750

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sebastian Kneipp: Pfarrer Kneipps Wasserkur: Körperliche und seelische Regeneration mit der „Kneippkur“. Oesch Verlag, überarbeitete Neuauflage 2005.
  • Klaus Bienstock: Kneipp-Einrichtungen: richtig geplant – richtig gebaut. Kneipp-Verlag 1997.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kneipp-Anlagen in Deutschland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kneipp-Bund e. V.: Bauhinweise Kneipp-Anlage. Online unter www.kneippbund.de. Abgerufen am 22. November 2018.
  2. Robert M. Bachmann: Kneipp - mehr als Güsse und Wassertreten. Veröffentlicht in: Naturheilmagazin. Online unter www.naturheilmagazin.de. Abgerufen am 5. August 2018.