Liste von Persönlichkeiten der Stadt Mönchengladbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der Stadt Mönchengladbach

Die Liste von Persönlichkeiten der Stadt Mönchengladbach umfasst sowohl gebürtige Personen der Stadt Mönchengladbach und deren Stadtteile (u. a. Rheydt, Odenkirchen, Wickrath und (Rhein-)Dahlen) als auch Menschen, die nicht in Mönchengladbach geboren wurden, jedoch am Ort gewirkt haben. Aufgeführt sind zudem Personen, die von der Stadt Mönchengladbach für ihre Verdienste ausgezeichnet wurden.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Persönlichkeiten sind in Mönchengladbach beziehungsweise in den Gemeinden, die heute zu Mönchengladbach gehören, geboren. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Geburtsjahr. Ob sie ihren späteren Wirkungskreis in Mönchengladbach hatten oder nicht, ist dabei unerheblich.

16. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martin Syben (* 21. Oktober 1604 in Dahlen; † 15. Oktober 1668 in Köln), Jesuit, Lehrer in Trier
  • Jacob Masen (* 23. März 1606 in Dahlen; † 27. September 1681 in Köln), jesuitischer Poetiker (lateinisch Masenius), Theologe und Historiker
  • Wilhelm Nakaten (* November 1617 in Lürrip; † 23. Juni 1682), Jesuit, Seelsorger, Professor an der Ordenshochschule Münster

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ingenieur und Unternehmer Hugo Junkers um 1912
Joseph Goebbels: In der Zeit des Nationalsozialismus Reichspropagandaleiter der NSDAP
  • Otto Bardenhewer (* 16. März 1851; † 23. März 1935 in München), römisch-katholischer Theologe, bedeutsamer Patrologe
  • Louise Gueury (* 13. Mai 1854; † 21. Juli 1900), Stifterin der Lungenheilstätte im Hardter Wald
  • Hugo Junkers (* 3. Februar 1859 in Rheydt; † 3. Februar 1935 in Gauting), Ingenieur und Unternehmer (Flugzeugkonstrukteur)
  • Carl Pauen (* 7. April 1859; † 7. Juni 1935 in Bonn), Moderner Fünfkämpfer und Olympiateilnehmer
  • Hermann Hirsch (* 4. Juni 1861 in Rheydt; † 1. März 1934 in Göttingen), Maler und Bildhauer
  • August Müller (* 4. März 1864; † 5. September 1949), Arzt und Erfinder der Kontaktlinse
  • Johanna Stocken, bekannt als Mutter Ey (* 4. März 1864 in Wickrath; † 27. August 1947 in Düsseldorf), Galeristin und Förderin moderner Malerei
  • Ludwig Schmitz-Kallenberg (* 10. Juni 1867 in Rheydt; † 22. April 1937 in Münster), Historiker, Hochschullehrer der Westfälischen Wilhelms-Universität sowie Direktor des Staatsarchivs Münster
  • Max Riese (* 1868; † 13. November 1943 in Rhöndorf), Drogist, Unternehmer und Erfinder der Penaten-Creme
  • Peter Nonnenmühlen (* 7. Juni 1868; † 9. Februar 1952), Oberbürgermeister Mönchengladbachs 1946
  • Ernst Vits (* 15. September 1868 in Rheydt; † 15. November 1939 in Berlin), evangelischer Hof- und Domprediger in Berlin und Generalsuperintendent der Neumark und Niederlausitz
  • Carl Beines (* 15. Dezember 1869 in Rheydt; † 8. Oktober 1950 in Bad Wörishofen), Dirigent, Musikpädagoge und Komponist
  • Franz Müller-Gossen (* 1871; † 16. März 1946 in Lausanne, Kanton Waadt), Landschafts- und Marinemaler der Düsseldorfer Schule
  • Anna Simons (* 8. Juni 1871; † 2. April 1951 in Prien am Chiemsee), Kalligraphin und Typographin
  • Johannes Greferath (* 18. August 1872 in Schelsen; † 21. Oktober 1946 in Köln), Maler
  • Heinrich Neusen (* 9. April 1876 in Dahlen; † 16. Mai 1958 in Anrath), Bürgermeister von Anrath
  • Ernst Jakob Christoffel (* 4. September 1876 in Rheydt; † 23. April 1955 in Isfahan), Gründer der Christoffel-Blindenmission
  • Johannes van den Kerkhoff (* 22. September 1876 in Odenkirchen; † 21. April 1945 in Freudenstadt), Politiker (DNVP)
  • Hermann Schoppelrey (* 24. September 1876; † 25. Mai 1940), römisch-katholischer Bischof, Steyler Missionar und Apostolischer Vikar von Sinyangchow in China
  • Clara Grunwald (* 11. Juni 1877 in Rheydt; † April 1943 im KZ Auschwitz), Montessori-Pädagogin
  • Paul-Peter Schagen (* 26. Dezember 1877 in Dahlen; † 20. Dezember 1944), Priester in Raeren, Linn, Aachen-Brand und Kaplan in St. Peter in Köln
  • Walter Dilthey (* 26. März 1877 in Rheydt; † 24. Juni 1955 in Zülpich), Chemiker
  • Leo Raape (* 14. Juni 1878 in Rheydt; † 7. Dezember 1964 in Hamburg), Rechtsgelehrter
  • David Alexander Winter (23. November 1878 – 13. Oktober 1953 in London), Rabbiner
  • Max Popp (* 16. Dezember 1878; † 16. März 1943 in Berlin-Zehlendorf), Agrarwissenschaftler und Verfasser der ersten deutschsprachigen Biographie über Jules Verne
  • Walter Kaesbach (* 18. Januar 1879; † 1. Juli 1961 in Konstanz), Kunsthistoriker und bedeutender Förderer der Kunst des Expressionismus
  • Ernst Stoltenhoff (* 17. Januar 1879 in Odenkirchen; † 27. April 1953 in Wittlaer), Protestantischer Theologe
  • Albert Huyskens (* 30. Juli 1879; † 26. Oktober 1956 in Aachen), Historiker, Archivar und Bibliothekar
  • Robert Pferdmenges (* 27. März 1880, † 28. September 1962 in Köln), Bankier und Politiker (CDU), MdB, MdL (Nordrhein-Westfalen)
  • Alfred Heinen (* 25. August 1880; † 9. Juli 1943 im Vernichtungslager Sobibor), Unterhaltungskünstler und rheinischer Sänger
  • Konrad Miß (* 30. Oktober 1880; † 14. September 1952 in Köln-Lindenthal), Landrat (SPD)
  • Hans Emil Weber (* 8. März 1882; † 13. Juni 1950 in Bonn), evangelischer Theologe
  • Siegfried Klein (* 31. Dezember 1882; † August 1944 in Auschwitz), Rabbiner
  • Theo Blum (* 10. Januar 1883; † 31. Januar 1968 in Köln), Landschaftsmaler und Radierer
  • Joseph H. Pilates (* 9. Dezember 1883; † 1967 in New York), deutsch-US-amerikanischer Körpertrainer, der die gleichnamige Methode entwickelte.
  • Karl Köster (* 1. September 1883; † 2. März 1975 in Boisheim), Maler und Grafiker
  • Franz Doelle (* 9. November 1883; † 15. März 1965 in Leverkusen), Komponist (Wenn der weiße Flieder wieder blüht)
  • Johannes Heck (* 1. Januar 1884; † 18. November 1949), Mundartdichter, von 1928 bis 1939 Leiter des Rheydter Heimatmuseums
  • Gottfried Könzgen (* 3. April 1886; † 15. März 1945 im KZ Mauthausen), Mitglied der katholischen Arbeiterbewegung und Arbeitersekretär der katholischen Arbeitnehmer-Bewegung.
  • Carl Cohnen (* 7. August 1887; † 20. Juli 1976), Maler
  • Carl Spiecker (* 7. Januar 1888; † 16. November 1953 in Königstein im Taunus), Politiker (ZENTRUM, CDU, MdL, Bundesvorsitzender des Zentrums)
  • Hermann Pongs (* 23. März 1889 in Odenkirchen; † 3. März 1979 in Gerlingen), Professor und Literaturwissenschaftler
  • Richard Glücks (* 22. April 1889 in Odenkirchen; † 10. Mai 1945 in Flensburg, Suizid), war ab November 1939 Leiter der Inspektion der Konzentrationslager
  • Heinrich Lersch (* 12. September 1889; † 18. Juni 1936 in Remagen), Kesselschmied und Arbeiterdichter
  • Johannes Albers (* 8. März 1890; † 8. März 1963 in Köln), Politiker (CDU)
  • Hans Leifhelm (* 2. Februar 1891 in Rheydt; † 1. März 1947), Dichter
  • Anton Wendling (* 26. September 1891; † 13. Januar 1965 in Münsterlingen), Maler und Schöpfer von Kirchenfenstern
  • Heinrich Malzkorn (* 4. Januar 1892; † 12. März 1980 in Süchteln), Schriftsteller, Maler und Naturschützer
  • Hubert Schlebusch (* 28. Juni 1893; † 20. Oktober 1955 in Mehlem bei Bonn), Ministerpräsident von Braunschweig 1945–46
  • Heinrich Karsch (* 12. Februar 1894 in Rheydt; † 24. Oktober 1955), Politiker (CDU)
  • Josef Arndgen (* 24. Februar 1894 in Rheydt; † 20. September 1966 in Wiesbaden), Politiker (CDU)
  • Werner Gilles (* 29. August 1894 in Rheydt; † 23. Juni 1961 in Essen), Künstler
  • Johann Esser (* 10. April 1896 in Wickrath; † 1971 in Moers), Dichter und Gewerkschafter, Mitverfasser des Lieds Die Moorsoldaten
  • Wilhelm Jansen-Joerde (* 17. August 1896 in Dohr; † 29. Mai 1981 in Giesenkirchen), Künstler
  • Gottfried Kapp (* 27. März 1897; † 21. November 1938 in Frankfurt am Main), Schriftsteller
  • Joseph Goebbels (* 29. Oktober 1897 in Rheydt; † 1. Mai 1945 in Berlin), Politiker (NSDAP) und Minister für Propaganda und Volksaufklärung während der Zeit des Nationalsozialismus
  • Lisel Haas (* 1898; † 1989), Fotografin des Birmingham Repertory Theatre
  • Fritz Böning (* 28. Januar 1898 in Odenkirchen; † 3. Juni 1971), Kommunalpolitiker und Landrat (CDU)
  • Paul Herrmann (* 22. April 1898; † 14. September 1980 in Koblenz), Generalmajor der Bundeswehr
  • Peter Erkens (* 24. Juli 1898 in Rheydt; † 22. Oktober 1972 in Mönchengladbach), Politiker (Zentrum, CDU)
  • Peter Kuhlen (* 30. September 1899 in Rheydt; † 17. November 1986 in Düsseldorf), Gründer der Apostolischen Gemeinschaft
  • Ernst Alfred Philippson (* 6. April 1900; † 9. August 1993 Urbana (Illinois), USA), Professor für Germanische Philologie
  • Hanns Vogts (* 2. Dezember 1900; † 20. Juni 1976 in Freudenstadt), Schriftsteller
  • Friedrich Paul Krappen (* 7. Dezember 1900; † 22. April 1976 in Mönchengladbach), Stadtdirektor

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1910[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz Meyers: von 1958 bis 1966 Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
  • Michael Münster (* 23. Februar 1901; † 31. März 1986 in Schwalmtal (Niederrhein)), Politiker (NSDAP)
  • Hans Wolfgang Hillers (* 22. April 1901; † 12. April 1952 in Düsseldorf), Schriftsteller
  • Paula Walendy (* 1902; † 1991), Kinderbuchautorin und Journalistin
  • Hans Jonas (* 10. Mai 1903; † 5. Februar 1993 in New York), deutsch-jüdischer Philosoph und Ethiker
  • Robert Ullmann (* 18. Juli 1903; † 19. März 1966 in Wien), Bildhauer
  • Josef Windeck (* 11. Oktober 1903 in Rheydt; † 1977 in Mönchengladbach), wegen Mordes im dritten Frankfurter Auschwitz-Prozess zu lebenslanger Freiheitsstrafe zuzüglich 15 Jahren Haft verurteilt
  • Theo Hespers (* 12. Dezember 1903; † 9. September 1943 in Berlin-Plötzensee), Widerstandskämpfer in der Zeit des Nationalsozialismus
  • Paul Franken (* 19. Dezember 1903; † 15. Dezember 1984 in Bonn), Historiker und erster Direktor der Bundeszentrale für politische Bildung
  • Max Stern (* 18. April 1904; † 30. Mai 1987 in Paris), deutsch-kanadischer Kunsthändler und Mäzen
  • Hans Lünenborg (* 20. April 1904; † 1. April 1990 in Köln), Maler
  • Werner Becker (* 17. Mai 1904; † 1. Juni 1981 in Leipzig), Jurist, katholischer Theologe und Hochschullehrer
  • Ernst Jansen-Winkeln (* 13. Februar 1904; † 11. April 1992), bedeutender Wand- und Glasmaler
  • Viktor Achter (* 8. Februar 1905 in Rheydt; † 16. August 1981), Jurist, Hochschullehrer und Unternehmer
  • Ernst Schumacher (* 11. Juli 1905; † 1963 in Berlin), Maler und Grafiker
  • Curt Becker (* 7. August 1905; † 21. Februar 1987), Politiker (CDU)
  • Fritz Rahmen (* 13. Juni 1905 in Rheindahlen; † 25. August 1977), Politiker, letzter Oberbürgermeister von Rheydt (CDU)
  • Kurt Rauxloh (* 23. Februar 1906 in Rheydt; † unbekannt), Aufseher im KZ Ravensbrück
  • Will Sommer (* 19. März 1906 in Günhoven; † 17. März 1974 in Rheindahlen), Bildhauer
  • Fritz Mühlen (* 17. April 1906 in Rheydt; † 4. Juli 1981 in Wegberg), Maler
  • Leonhard Jansen (* 26. Juli 1906; † 22. Januar 1997 in Brügge), Dichter und Schriftsteller
  • Katja Andy, geb. Käte Aschaffenburg (* 23. Mai 1907 in Mönchengladbach; † 30. Dezember 2013 in den USA), Pianistin
  • Otto Coenen (* 1907; † 1971), konstruktiver Maler und Lehrer in Mönchengladbach
  • Richard Lauffen (* 2. Juni 1907; † 28. August 1990 in Marquartstein), Schauspieler
  • Artur Petzoldt (* 2. Juni 1908 in Rheydt; † 1972), ehemaliger Präsident der Bundesbahndirektion Hamburg
  • Franz Meyers (* 31. Juli 1908; † 27. Januar 2002), Politiker (CDU); von 1958 bis 1966 Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, MdB
  • Walter Flachsenberg (* 26. Oktober 1908; † 3. November 1994), Marineoffizier, zuletzt Flottillenadmiral der Bundesmarine
  • Anne Marie Stoll-Rommerskirchen (* 20. Januar 1909; † 14. Juli 1985 in Geilenkirchen), Bildhauerin
  • Otto Hartloff (* 25. Februar 1909 in Rheydt; † 24. Februar 1977 in Kusel), Künstler
  • Hans Bange (* 7. April 1909; † 21. Dezember 1992), Autor, Gründer des Münster-Bauvereins
  • Sophronius Clasen (* 30. Mai 1909; † 21. April 1974 in Mönchengladbach), Franziskaner, Theologe, Kirchenhistoriker und Philosoph
  • Helmut Dörner (* 26. Juni 1909; † 11. Februar 1945 in Budapest), SS-Oberführer Schutzstaffel und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg
  • Werner Labbé (* 3. Juli 1909 in Rheydt; † 3. April 1989), Maler, Graphiker und Illustrator
  • Franz Lennartz (* 20. März 1910 Rheydt; † 16. Januar 2003 Salem, Baden-Württemberg), Schriftsteller, Publizist, Lexikograph und Sammler
  • Josef Hilgers (* 26. Oktober 1910 in Rheydt; † 21. Januar 1955 in Weisweiler), Kommunalpolitiker (CDU)

1911–1920[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lene Hille-Brandts (* 1911; † 1973), Kinderbuchautorin
  • Alfons Müller-Wipperfürth (* 21. Mai 1911; † 4. Januar 1986 in Bad Gastein), Herrenmodenfabrikant
  • Thomas Münster (* 1912; † ?), Schriftsteller
  • Lev Aronson (* 7. Februar 1912; † 12. November 1988 in Dallas), Cellist, Cellolehrer und Komponist
  • Vilma Sturm (* 27. Oktober 1912; † 17. Februar 1995 in Bonn), Schriftstellerin und Journalistin
  • Elisabeth Gottschalk (* 28. Oktober 1912; 14. September 1989 in Amsterdam), niederländische historische Geografin
  • Rudolf Brandts (* 21. März 1913; † 18. November 2003 in Bergisch Gladbach), Archivar
  • Heinz Ditgens (* 3. Juli 1914; † 20. Juni 1998 in Mönchengladbach), Fußballspieler
  • Rolf Dettmann (* 15. Februar 1915; † 7. März 1992), Maler, Zeichner, Illustrator und Grafiker
  • Gertrud Aretz (* 24. März 1915; † 30. März 2004 in Neuwied), Fürsorgerin und Politikerin, MdL Rheinland-Pfalz (CDU)
  • Alfred Katzenstein (* 16. Mai 1915; † 16. Januar 2000 in Berlin), Psychologe; Widerstandskämpfer in der Zeit des Nationalsozialismus
  • Josef Rommerskirchen (* 16. Februar 1916 in Odenkirchen; † 9. März 2010 in Wachtberg), Politiker, MdB (CDU)
  • Eugen Viehof (* 28. Februar 1916; † 5. Februar 2010), Unternehmer
  • Johannes Botterweck (* 25. April 1917 in Rheydt; † 15. April 1981 in Bonn), Theologe, Alttestamentler und Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Heinz Sielmann (* 2. Juni 1917 in Rheydt; † 6. Oktober 2006 in München), Tierfilmer
  • Kurt Kremers (* Februar 1920 in Rheydt; † 24. Oktober 1991 in Mönchengladbach), Komponist, Dichter und Schriftsteller

1921–1930[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gisela Hoeter (* 12. April 1922; † 12. März 2010 in München), Schauspielerin
  • Hilde Sherman, geborene Zander (* 22. März 1923 in Wanlo; † 11. März 2011 in Jerusalem), deutsche Jüdin, die als einziges Mitglied ihrer Familie den Holocaust überlebt hat
  • Jack Zunz (* 25. Dezember 1923; † 11. Dezember 2018), britischer Bauingenieur, unter anderem am Sydney Opera House beteiligt
  • Gerhard Ackermans (* 25. Februar 1926; † 7. November 2011 in Kerken), Unternehmer
  • Bruno Schmidt-Bleibtreu (* 2. August 1926 in Odenkirchen; † 14. Dezember 2018 in Bonn), Ministerialdirektor und Staatsrechtler
  • Heinz Kremers (* 19. Oktober 1926 in Rheydt; † 26. Mai 1988 in Moers), Theologie-Professor und Träger der Buber-Rosenzweig-Medaille
  • Ruth Brühl (* 17. Februar 1927), Schriftstellerin
  • Gunther Lambert (* 1928 in Rheydt; † 2015 in Düsseldorf), Unternehmer, Designer und Einrichter
  • Hermin Esser (* 1. April 1928 in Rheydt; † 17. April 2009 in Naurod), Opernsänger
  • Helga Stöver (* 9. April 1926; † 7. Oktober 1993 in Mönchengladbach), engagierte sich für die Integration Behinderter, die Belange von Flüchtlingen und die christlich-jüdische Verständigung
  • Odilo Engels (* 24. April 1928 in Rheydt; † 26. Februar 2012 in Erftstadt-Lechenich), Historiker
  • Wilhelm Junkers (* 1. August 1928; † 11. Januar 2011), Mathematiker
  • Paul Speck (* 19. Dezember 1928; † 18. August 2003 in Berlin), Byzantinist
  • Günter Faßbender (* 5. März 1929; † 25. März 2017 in Wesel), Jurist und Verwaltungsbeamter
  • Heinz Feldhege (* 27. Mai 1929), Politiker (CDU), Ehrenoberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und des Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Erich Meuthen (* 31. Mai 1929; † Juni 2018 in Köln), Historiker
  • Michael Cramer (* 1. März 1930 in Wickrath; † 28. November 2000 in München), Filmschauspieler und Synchronsprecher
  • Karl Heinz Beckurts (* 16. Mai 1930 in Rheydt; † 9. Juli 1986, ermordet in Straßlach-Dingharting bei München), Kernphysiker und Direktor des Instituts für angewandte Kernphysik im Kernforschungszentrum Karlsruhe von 1963 bis 1970
  • Hans-Karl Siebigs (* 28. Januar 1930; † 8. Juni 2018), Architekt und Aachener Dombaumeister

1931–1940[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hermann Jansen (* 28. Oktober 1931 in Rheydt; † 13. Juli 2020), Politiker (SPD), Landtagsabgeordneter
  • Günter Seuren (* 18. Juni 1932 in Wickrath; † 10. Dezember 2003 in München), Schriftsteller
  • Alexander Arnz (* 25. August 1932 in Rheydt; † 30. September 2004 in Köln), Fernsehregisseur
  • Helmut Freuen (* 2. September 1932 in Rheydt; † 14. November 2008 in Mönchengladbach), Oberstadtdirektor der ehemaligen Stadt Rheydt von 1968 bis 1974, Oberstadtdirektor der Stadt Mönchengladbach von 1975 bis 1993, jüngster Verwaltungschef einer westdeutschen Großstadt
  • Gerd Schommen (* 16. Dezember 1932), ehemaliger Fußballspieler
  • Petra Schürmann (* 15. September 1933; † 14. Januar 2010 in München), Miss World 1956, Schauspielerin und Moderatorin
  • Josef Lauter (* 4. August 1936), Fachdidaktiker und Hochschullehrer
  • Uwe Erichsen (* 9. August 1936 in Rheydt), Schriftsteller
  • Hans D. Barbier (* 15. April 1937; † 17. Februar 2017 in Bonn), Journalist
  • Helge Breloer (* 28. Oktober 1937; † 23. April 2011 in Dortmund), Sachverständige und Wertermittlungs-Expertin für Bäume und Sträucher, Juristin und Sachbuchautorin
  • Walter Jansen (* 31. Dezember 1938), Chemiker, Hochschullehrer, Chemiedidaktiker
  • Albin Hänseroth (* 24. Februar 1939; † 9. September 2004 in Köln) Volkswirt und Medienwissenschaftler, Intendant der Hamburgischen Staatsoper und Intendant der Kölner Philharmonie
  • Paul Eßer (* 30. Mai 1939), Schriftsteller
  • Helmut Harff (* 5. Juni 1939; † 8. September 2018), General der Bundeswehr
  • Karl-Wilhelm Blum (* 23. Juli 1939), Volkswirt und Hochschullehrer
  • Andreas Birkmann (* 14. August 1939 in Rheydt), Politiker (CDU)
  • Rolf Herings (* 10. Juli 1940; † 29. September 2017), Speerwerfer und Olympiateilnehmer sowie Fußballtrainer
  • Hanshorst Viehof (* 29. November 1940; † Juli 2000), Gewerkschafter und Ministerialdirektor

1941–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1951–1960[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1961–1970[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1971–1980[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1981–1990[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im § 6 der Rheinischen Städteordnung vom 15. Mai 1856 wird es der Stadtverordnetenversammlung ermöglicht, im Einverständnis mit dem Bürgermeister Männer zu ernennen, die sich um die Stadt verdient gemacht haben. Die Städte Mönchengladbach, Rheydt, Gladbach-Rheydt, Odenkirchen und Rheindahlen haben von 1857 an vom Recht Gebrauch gemacht, Personen das Ehrenbürgerrecht zu verleihen. Das Preußische Gesetz über das Bürger- und Gemeinderecht vom 15. Juli 1919 erlaubte es auch Frauen die Ehrenbürgerwürde zu verleihen. Im Fall der Maria Lenssen wurde die Ehrenbürgerwürde von der Stadt Rheydt bereits im Jahr 1913 unter juristischen Bedenken und inoffiziell verliehen.[1]

Ehrenbürger der Stadt Mönchengladbach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger von Odenkirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger von (Rhein-)Dahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger der Stadt Rheydt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johann David Büschgens (* 28. März 1782 in Rheydt-Dorf; † 12. Juli 1869 in Rheydt), Seidenfabrikant und erster hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Rheydt von 1823 bis 1857 (verliehen am 11. September 1857)[2]
  • Otto von Bismarck, Reichskanzler; verliehen am 22. Februar 1895, anlässlich seines 80. Geburtstages[3]
  • Tonio Bödiker, Geh. Oberregierungsrat, Landrat des Kreises Gladbach (verliehen am 10. Januar 1897)[4]
  • Maria Lenssen, Wohltäterin (verliehen 1913)[5]
  • Hugo Junkers, Flugzeugkonstrukteur (verliehen am 5. Juni 1928)[6]
  • Joseph Goebbels (verliehen 5. April 1933; von Rheydt, nach der Trennung Gladbach-Rheydt erneut am 16. Oktober 1934 verliehen. Aberkannt am 14. Juni 1945.)[7][8]

Weitere Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Stadt Mönchengladbach sind folgende Personen verbunden, die dort nicht geboren sind, jedoch dort gewirkt haben:

9./10. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gero von Köln

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johannes Cladders (1924–2009), 1967–85 Direktor der städtischen Museen
  • Heinz Mack (* 1931), Künstler; lebt und arbeitet in Mönchengladbach
  • Edmund Erlemann (1935–2015), sozial engagierter römisch-katholischer Priester, Propst des Mönchengladbacher Münsters und Gründer der Stiftung Volksverein
  • Viktor Scholz (* 1935), russisch-deutscher Kirchenmusikdirektor und Konzertorganist, lebt seit 1958 in Mönchengladbach, Kantor des Münsters St. Vitus in Mönchengladbach von 1958 bis 2000
  • Albert Brülls (1937–2004), Fußball-Nationalspieler und 1952–62 Spieler von Borussia Mönchengladbach
  • Blinky Palermo (Peter Schwarze/Peter Heisterkamp) (1943–1977), Künstler; lebte und arbeitete von 1969 an in Mönchengladbach
  • Walter Büchsel (* 9. Oktober 1943 in Köln; † 18. Mai 2010 in Düsseldorf), Polizeipräsident in Mönchengladbach von 1994 bis 2008
  • Berti Vogts (* 1946), Fußballspieler (fünfmal Deutscher Meister mit Borussia Mönchengladbach, Weltmeister 1974, Europameister 1972), Fußballtrainer (Europameister 1996)
  • Klaus Schmitt (* 1955), Künstler, lebt und arbeitet in Mönchengladbach
  • Peter Smolka (* 1960), polnisch-deutscher Pop-Art-Künstler, betreibt sein Atelier im Stadtteil Eicken
  • Gülistan Yüksel (* 1962), Mönchengladbacher Politikerin (SPD), Bundestagsabgeordnete und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes
  • Kadir Sözen (* 1964), Rundfunkjournalist und Filmemacher, aufgewachsen in Mönchengladbach
  • Oliver Neuville (* 1973), ehemaliger Fußball-Nationalspieler; wohnt und arbeitet in Mönchengladbach
  • Charlotte Roche (* 1978), Moderatorin der Alternativmusiksendung Fast Forward beim Musiksender Viva und Schriftstellerin; lebte lange in Mönchengladbach
  • Andreas Tölzer (* 1980), Judoka für den 1. JC Mönchengladbach und Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London
  • Ina Menzer (* 1980), Box-Weltmeisterin nach WIBF-Version im Federgewicht, wohnhaft im Stadtteil Wickrath
  • Jan-Marco Montag (* 1983), Hockey-Weltmeister 2006, Hockey-Olympiasieger 2008, spielte beim Gladbacher HTC
  • Summer Cem (* 1983; bürgerlich Cem Toraman), Rapper; wuchs in Rheydt auf
  • Fatmire Alushi (* 1988), Fußball-Nationalspielerin und -Weltmeisterin; wohnhaft im Ortsteil Giesenkirchen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stadt Mönchengladbach (Hrsg.): Mönchengladbacher Köpfe. 53 Persönlichkeiten der Stadtgeschichte. 2. Auflage. Band 1. Städtisches Museum Schloß Rheydt, Mönchengladbach, 1996, ISBN 3-925256-45-8.
  • Stadt Mönchengladbach (Hrsg.): Mönchengladbacher Köpfe. 53 Persönlichkeiten der Stadtgeschichte. 1. Auflage. Band 2. Städtisches Museum Schloß Rheydt, Mönchengladbach, 1998, ISBN 3-925256-55-5.
  • Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 73 ff.

Quellenangaben und Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 73.
  2. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 45.
  3. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 76.
  4. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 79.
  5. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 82.
  6. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 86.
  7. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 89.
  8. Hans Hoff: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde. Hrsg.: Otto von Byland-Gesellschaft zur Förderung des Städtischen Museums Schloß Rheydt. Band 10. B. Kühlen Verlag, Mönchengladbach 1973, Die Ehrenbürger der Stadt Rheydt, S. 91.
  9. Monforts, August. Bayerische Staatsbibliothek. Abgerufen am 4. Juli 2014.