Liste afrikanischer Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine unvollständige Liste afrikanischer Sprachen:

Die afrikanischen Sprachen werden in vier Familien eingeteilt.

Afroasiatische Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(früher auch: Hamitosemitische Sprachen)

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die afroasiatische Sprachfamilie umfasst über 200 Sprachen und 250 Millionen Sprecher.

Untergruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man unterscheidet folgende Zweige:

Niger-Kongo-Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Niger-Kordofanischen Sprachen gehören:

Untergruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man unterscheidet folgende Zweige:

Khoisan-Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Khoisan-Sprachen werden im südlichen Afrika gesprochen. Es gibt nur etwa 150.000 Sprecher.

Untergruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nord-Khoisan-Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Süd-Khoisan-Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ǃKwi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Hua[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentral-Khoisan-Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nilo-Saharanische Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nilo-Saharanischen Sprachen sind genetisch sehr verschieden.

Untergruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anmerkung: Dieser Artikel enthält Schriftzeichen aus dem Alphabet der im südlichen Afrika gesprochenen Khoisan-Sprachen. Die Darstellung enthält Zeichen wie z. B. ǀ, ǁ, ǂ und ǃ. Nähere Informationen zur Aussprache langer oder nasaler Vokale oder bestimmter Klicklaute finden sich unter Khoekhoegowab.