Liste biblischer Personen/P

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste biblischer Personen führt Eigennamen von Personen auf, die in der Bibel vorkommen. Sie ist nach dem Alphabet auf mehrere Seiten aufgeteilt. Angegeben sind jene Bibelstellen, in denen die Person zuerst genannt wird. Namen von Orten, Bergen, Flüssen, Seen, Meeren, Inseln, Heiligtümern, Ländern, Völkern finden sich in der Liste geographischer und ethnographischer Bezeichnungen in der Bibel.


P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name (dt.) Name (Urtext) Bedeutung des Namens Bibelstelle Person
Paarai פַּעֲרַי pa‘ǎraj 2 Sam 23,35 EU Held Davids, aus Arab
Pachat-Moab פַּחַת מֹואָב paḥat mô’āv Esra 10,30 EU Judäer, Vorfahre mehrerer Rückkehrer aus dem babylonischen Exil
Pagiël פַּגְעִיאֵל pag‘î’el Num 1,13 EU Ascherit, Sohn Ochrans
Pallu פַּלּוּא pallû’ „(Gott) hat wunderbar behandelt“[1] Gen 46,9 EU Sohn Rubens
Palti פַּלְטִי paltî „(Gott) ist Rettung / (Gott) hat gerettet“[1] Num 13,9 EU Kundschafter, Benjaminiter, Sohn Rafus
1 Sam 25,44 EU Mann der Michal, der Tochter Sauls
Paltiël פַּלְטִיאֵל paltî’el „Gott ist Rettung“[1] Num 34,26 EU Fürst des Stammes Issachar, Sohn Asans
2 Sam 3,15 EU Namensvariante zu Palti, dem Mann der Michal, der Tochter Sauls
Parmaschta פַּרְמַשְׁתָּא parmaštā’ Est 9,9 EU Sohn Hamans
Parmenas Παρμενᾶς Apg 6,5 EU Diakon
Parnach פַּרְנָךְ parnākh Num 34,25 EU Sebuloniter, Vater des Anführers Elizafan
Parosch פַּרְעֹשׁ par‘oš „Floh“[1] Esra 10,25 EU Vorfahre jüdischer Rückkehrer aus Babylon
Parschandata פַּרְשַׁנְדָּתָא paršandātā’ Est 9,7 EU Sohn Hamans
Pasach פָּסַךְ pāsakh 1 Chr 7,33 EU Ascherit, Sohn Jaflets
Paschhur פַּשְׁחוּר pašḥûr „Kind des Horus“ Esra 2,38 EU Vorfahr von Priestern
Neh 10,4 EU Priester
Jer 20,1 EU Priester, Sohn Immers
Jer 21,1 EU Gesandter an Jeremia, Sohn Malkias
Jer 38,8 EU Vater Gedaljas
Patrobas Πατροβᾶς Röm 16,14 EU Gegrüßter im Römerbrief
Paulus Παῦλος Paulos „der Kleine“ Apg 13,9 EU Apostel
Pedahel פְּדַהְאֵל pədah’el „Gott hat erlöst“[1] Num 34,28 EU Naftaliter, Sohn Ammihuds
Pedaja פְּדָיָה pədājāh JHWH hat erlöst“[1] 2 Kön 23,36 EU Vater Sebudas, der Mutter Jojakims
1 Chr 3,18 EU Sohn Jojachins
1 Chr 27,20 EU Manassit, Vater Joël
Neh 3,25 EU am Tempelbau Beteiligter, Sohn Paroschs
Neh 8,4 EU an der Gesetzesverlesung durch Esra Beteiligter
Neh 11,7 EU Benjaminiter, Sohn Kolajas, Vater Joëds
Pedazur פְּדָהצוּר pədāhṣûr
פְּדָה־צוּר pədāh-ṣûr
„Erlöst hat der Fels“[1] Num 1,10 EU
Num 7,54 EU
Manassiter, Vater Gamliëls
Pekach פֶּקַח pæqaḥ „(Gott) hat geöffnet“[1] 2 Kön 15,25 EU König von Israel
Pekachja פְּקַחְיָה pæqaḥjāh JHWH hat geöffnet“[1] 2 Kön 15,22 EU König von Israel
Pelaja פְּלָיָה pəlājāh JHWH hat wunderbar behandelt“[1] 1 Chr 3,24 EU Davidide, Sohn Eljoënais
Neh 8,7 EU Levit
Pelatja פְּלַטְיָה pəlatjāh JHWH hat gerettet“[1] 1 Chr 3,21 EU Davidide, Sohn Hananjas
1 Chr 4,42 EU Simeoniter, Oberhaupt derer, die in das Gebirge Seïr ziehen
Ez 11,1 EU Sohn Benajas
Peleg פֶּלֶג pælæg „Teilung“ Gen 10,25 EU Sohn Ebers, Vater Regus
Pelet פֶּלֶת pælæt „(Gott) ist Rettung / (Gott) hat gerettet“[1] 1 Chr 2,33 EU Kalebiter, Sohn Jonatans
1 Chr 2,47 EU Kalebiter, Sohn Jahdais
1 Chr 12,3 EU Anhänger Davids, Sohn Asmawets
Peninna פְּנִנָּה pəninnāh „Koralle“[1] 1 Sam 1,2 EU Frau Elkanas
Penuel פְּנוּאֵל pənû’el „Angesicht Gottes“[1] 1 Chr 4,4 EU Vater Gedors, aus dem Stamm Juda
Penuël Lk 2,36 EU Vater der Prophetin Hanna, Ascherit
Perez פֶּרֶץ pæræṣ „Dammriss“[1] Gen 38,29 EU
Mt 1,3 EU
Sohn Tamars
Persis Πέρσις Röm 16,12 EU Gegrüßte im Römerbrief
Peruda פְּרוּדָא pərûdā’ „abgesondert / einzig“[1] Esr 2,55 EU Vorfahr von Heimkehrern mit Esra
Petachja פְּתַחְיָה pətaḥjāh JHWH hat geöffnet“[1] 1 Chr 24,16 EU Priester
Esr 10,23 EU Levit
Neh 9,5 EU Levit
Neh 11,24 EU Berater des Königs, Sohn Meschesabels
Petrus Πέτρος Petros „Fels“ Mt 4,18 EU Jünger Jesu
Petuël פְּתוּאֵל pətû’el „Jüngling Gottes“[1] Joel 1,1 EU Vater Joëls, des Propheten
Pëulletai פְּעֻלְּתַי pə‘ullətaj „Lohn“ (?)[1] 1 Chr 26,5 EU Torwächter
Philemon Φίλημον PhlmEU Mitarbeiter des Paulus
Philetus Φίλητος Philetos 2 Tim 2,17 EU Irrlehrer
Philippus Φίλιππος Philippos „Pferdefreund“ Mt 10,3 EU Apostel
Philologus Röm 16,15 EU Gegrüßter im Römerbrief
Phlegon Φλέγον Röm 16,14 EU Gegrüßter im Römerbrief
Phöbe Φοίβη Phoibe „die Leuchtende“ Röm 16,1 EU Dienerin der Gemeinde von Kenchreä
Phygelus Φύγελος Phygelos 2 Tim 1,15 EU Gegner des Paulus
Pichol פִּיכֹל pîkhol Gen 21,22 EU Feldherr Abimelechs
Pilatus Mt 27,2 EU →Pontius Pilatus
Pildasch פִּלְדָּשׁ pildāš Gen 22,22 EU Sohn Nahors und Milkas
Pinhas פִּינְחָס pînḥās „der Dunkelhäutige“ Ex 6,25 EU
Sir 45,23 EU
Pinhas: Sohn Eleasars, Hohepriester
1 Sam 1,3 EU Pinhas: Sohn Elis
Pinon פִּינֹן pînon Gen 36,41 EU Häuptling, Nachkomme Esaus
Piram פִּרְאָם pir’ām Jos 10,3 EU König von Jarmut
Pontius Pilatus Πόντιος Πιλάτος Pontios Pilatos „aus dem Geschlecht der Pontier / Speerträger“ Lk 3,1 EU Statthalter des Kaisers Tiberius von Judäa und Samaria
Porata פֹּורָתָא pôrātā’ Est 9,8 EU Sohn Hamans
Porzius Festus Πόρκιος Φῆστος Porkios Phestos Apg 24,27 EU römischer Ritter
Potifar פּוֹטִיפַר pôtîfar „der von Ra gegebene“ Gen 37,36 EU Hofbeamte des Pharao
Potifera פֹּוטִי פֶרַע pôtî færa‘ Gen 41,45 EU Priester von On, Vater Asenats und Schwiegervater Josephs
Prisca Πρίσκα Röm 16,3 EU →Priszilla
Priszilla Πρίσκιλλα Priskilla Apg 18,2 EU Mitglied der Urgemeinde
Ptolemäus τολεμαίος nach Est 10,3 EU[2] Ägyptischer König zur Zeit der ptolemäischen Herrschaft
Pua פּוּעָה pû‘āh „Glanz“[1] Ex 1,15 EU Hebamme
Publius Πόπλιος Poblios Apg 28,7 EU Besitzer von Landgütern
Pudens Πούδης 2 Tim 4,21 EU Grüßender im 2. Timotheusbrief
Pul פּוּל pûl 2 Kön 15,19 EU König von Assyrien (auch Tiglat-Pileser III.)
Pura פֻּרָה purāh Ri 7,10 EU Diener des Richters Gideon
Put פּוּט pût Gen 10,6 EU Sohn Hams und Enkel Noachs
Putiël פּוּטִיאֵל pûtî’el Ex 6,25 EU Schwiegervater Eleasars
Puwa פֻּוָּה puwwāh „Röte“[1] Gen 46,13 EU zweitältester Sohn Issachars

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u Hans Rechenmacher: Althebräische Personennamen, Münster 2012.
  2. Teil der griechischen, deuterokanonischen Stücke zu Ester.