Liste chinesischer Zählwörter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Jens Liebenau 18:59, 5. Nov. 2008 (CET)

Chinesische Zählwörter, auch Chinesische Zähleinheitswörter, Abk.: ZEW (chinesisch 量詞 / 量词, Pinyin liàngcí) werden in den chinesischen Sprachen zusammen mit Numeralen benutzt, um Mengen anzugeben oder einen Plural zu bilden.

Im Chinesischen können einfache Numerale ein Substantiv nicht selbst quantifizieren. Die Sprache benötigt dazu die Zahlwörter. Man unterscheidet dabei zwei Typen, nominale und verbale, wobei letztere benutzt werden, um Verben und ihre Zeit zu quantifizieren. Die Verwendung ist im Chinesischen verbindlich. Die Zahlwörter müssen verwendet werden, wenn ein Numerale oder ein Pronomen vorhanden ist. Einen definiten Artikel gibt es hingegen im Chinesischen nicht.

Während im Deutschen „ein Schwarm Vögel“ ungefähr gleichbedeutend ist mit „einige Vögel“, ist im Chinesischen nur 一群鳥 / 一群鸟 möglich. Dementsprechend sollte „ein Vogel“ mit 一隻鳥 / 一只鸟 übersetzt werden; das ist so, als wenn wir „ein Exemplar eines Vogel“ sagen müssten. Der Gebrauch ist auch von persönlichen Vorlieben und Dialekten abhängig. Zum Beispiel sagen manche Sprecher 三部車 / 三部车 und andere 三台車 / 三台车, um „drei Autos“ auszudrücken. Weitere Möglichkeiten, das Gleiche zu bezeichnen sind 三輛車 / 三辆车 oder im Kantonesischen 三架車 / 三架车.

Manche Zählwörter sind richtige Einheiten, die alle Sprachen benutzen, um Dinge zu messen, z. B. Kilometer. Diese stehen an erster Stelle, dann folgen andere nominale und schließlich die verbalen Klassifikatoren.

Die Tabellen bieten einen Überblick über die chinesischen Zählwörter und sind folgendermaßen zu lesen.

  1. Spalte: ZEW traditionelle Variante
  2. Spalte: ZEW vereinfachte Variante (sofern Unterschiede existieren)
  3. Spalte: Aussprache im Hochchinesisch nach Pinyin
  4. Spalte: Aussprache im Kantonesischen nach Cantonese Pinyin
  5. Spalte: Informationen zum Gebrauch. Die wörtliche Bedeutung des Zählworts wird in Anführungszeichen angegeben.

Nominale Klassifikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Echte Einheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ZEW
traditionell
ZEW
vereinfacht
Hochchinesisch
Pinyin
Kantonesisch
Cant. Pinyin
Gebrauch
Zeit
- miǎo miu5 „Sekunde“
- fēn fan1 „Minute“
- hak1 „Viertelstunde“ / „15 Minuten“
小時 小时 xiǎoshí siu2si4 „Stunde“
zhōng jung1 „Stunde“ (im Kantonesisch)
時辰 (obs.) 时辰 (obs.) shíchén si4san4 „Doppelstunde“ (obs.)
- tiān tin1 „Tag“
- yat6 „Tag“
- nián nin4 „Jahr“
zǎi joi2 „Jahr“ (formal)
世紀 世纪 shìjì sai3gei2 „Jahrhundert“
Gewicht / Masse
- hak1 „Gramm“
- jīn gan1 „Jin“ / chinesisches Pfund ca. 600 Gramm bzw. „Pfund“, 500 Gramm
公斤 - gōngjīn gung1gan1 „(metrisch) Kilogramm“
千克 - qiānkè chin1hak1 „Kilogramm“
dūn deun1 „Tonne“
Länge / Distanz
毫米 - háomǐ hou4mai5 „Millimeter“ (technisch)
公釐 (obs.) 公厘 (obs.) gōnglí gung1lei4 „(metrisch) Millimeter“
公分 - gōngfēn gung1fan1 „(metrisch) Zentimeter“
釐米 厘米 límǐ lei4mai5 „Zentimeter“ (technisch)
- cùn chyun3 Cun / chinesisches Zoll“, „Zoll
(obs.) - cùn chyun3 „Britischer Zoll“
- chǐ chek3 Chi / Chinesisches Fuß“ / „Fuß
(obs.) - chǐ chek3 „Britischer Fuß“
英尺 - yīngchǐ ying1chek3 „Britischer Fuß“
公尺 - gōngchǐ gung1chek3 „(metrisch) Meter“
- mai5 „Meter“ (technisch)
千米 - qiānmǐ chin1mai5 „Kilometer“ (technisch)
- lei5 Li / chinesische Meile“, ca. 1/3 Meile / „Meile
(obs.) - lei5 „Britische Meile“
英里 - yīnglǐ ying1lei5 „Britische Meile“
公里 - gōnglǐ gung1lei5 „(metrisch) Kilometer“
天文單位 天文单位 tiānwén dānwèi tin1man4 daan1wai2 Astronomische Einheit
光年 - guāngnián gwong1nin4 Lichtjahr
秒差距 - miǎochājù miu5cha1geui6 Parsec
Geld
/ / yuán yun4 „Yuan“, Abk.: „¥“ (chinesische Währung)
(beide Formen können in chin. Texten verwendet werden)
kuài faai3 „Kuai“, Abk.: „¥“
(ein umgangssprachl. Ausdruck im Alltag für Yuan, beide Formen können in chin. Texten verwendet werden)
- jiǎo gok3 „Jiao“ (1/10tel Yuan)
- máo mou4 „Mao“ (1/10tel Yuan)
(ein umgangssprachl. Ausdruck im Alltag für Jiao, beide Formen können in chin. Texten verwendet werden)
- fēn fan1 „Fen“ (1/100stel Yuan)

Idiomatische Ausdrücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ZEW
traditionell
ZEW
vereinfacht
Hochchinesisch
Pinyin
Kantonesisch
Cant. Pinyin
Gebrauch
ba2 „eine Hand voll“ „ein Bündel“ – stockartige Objekte, Objekte, die man halten kann (Messer, Schirme, Schlüssel; auch Stühle)
bān baan1 Dienste nach Plan (Züge, Flüge, Busse usw.), Schulklasse
bāo bau1 „Paket“, „Bündel“, „Packung“
bào pou5 „ein Arm voll“
bēi bui1 „Becher“, „Tasse“ – Getränke
běn boon2 „Band“ – gebundene Druckerzeugnisse (Bücher usw.)
bat7 große Geldmengen (Zahlung, Geschäft)
bo6 Romane, Filme, Maschinen, Geräte
chak8 Bücher
céng chang4 „Stockwerk“, „Schicht“ – Gebäude usw.
chǎng cheung4 öffentliche Veranstaltungen, Spiele, große Ereignisse
chuáng chong4 „ein Bett voll“ – Decken, Tücher
chi3 „Mal“ – Gelegenheiten
dài doi2 Säcke, Beutel, Taschen voll
dào do6 lineare Projektionen (Lichtstrahlen usw.), Befehle einer Autorität
dik9 Tropfen von Wasser, Blut und ähnlichen Flüssigkeiten
diǎn dim2 Ideen, Vorschläge
dǐng dik9 Objekte mit einer hervorstehenden Spitze (Hüte usw.)
dòng dung6 wörtlich Säulen, benutzt für mehrstöckige bzw. hohe Gebäude
do1 Wände und Abgrenzungen
duàn duen6 „Abschnitt“, „Strecke“ – Kabel, Straßen, Absatz, Zeitabschnitt usw.
duì dui3 „Paar“ – Menschen
dùn dun6 Mahlzeiten, Menü, Prügel, Schimpfe
duǒ do2 Blumen, Blüte, Wolken
fèn fan6 Anteil, Portionen, Zeitschriften, Fotokopien, Gefühlsregungen
fēng fung1 Dinge in Umschläge, versiegelte Dinge, (Briefe, Post, usw.)
fuk7 Kunstwerke (Bild, Bildrolle, Gemälde, Foto, usw.), Stoffbahn
fuk9 „Dosis“ – (Chinesische) Medizin
foo3 paarweise Objekte (Brille, Handschuhe, Ohrringe usw.), „Set“, „Garnitur“, Gesichtsausdrücke
go3 einzelne Dinge oder Menschen – Die Verwendung dieses Klassifikators in Verbindung mit irgendeinem Substantiv wird allgemein akzeptiert, wenn der Sprecher den passenden Klassifikator nicht kennt.
gēn gan1 dünne, schlanke Objekte (Nadeln, Säulen usw.)
goo2 Flüsse, „Hauch“, „Schwall“, (Luftmasse, Atmosphäre, Einfluss, Kraft)
háng hong4 Objekte, die Linien, Reihen bilden (Wörter, Zahlen, Autos, Menschen, usw.)
hap2 „kleiner Karton“, „kleines Kästchen“, „kleine Kiste“, „kleine Dose“ – z. B. Band
woo6 Familie, Haushalt
huǒ fo2 meist abwertender Klassifikator für Gruppen wie Gangs oder Gangster
jiā ga1 Gruppe von Menschen (Familien, Betriebe, Institutionen, usw.)
jià ga3 „ein Regal voll“, „ein Gestell voll“, Maschinen, Geräte und Objekte mit Stützen und Gestelle, usw.
jiān gaan1 Räume, Räumlichkeit, Zimmer, o.Ä.
jiàn gin6 Stoffe, Kleidung, Artikel, Warenstücke, Angelegenheit, Dinge, Gegenstände, usw.
jié jit8 „Abschitt, Segment, Teilstück, Unterrichtsabschnitt, Zeitabschnitt“ – (Stock, Bambus, usw.)
jiè gaai3 regelmäßige Ereignisse, Amtsperiode, Wahlperiode, o.Ä.
gui3 Linien, Sätze usw.
po1 Bäume und ähnliche Pflanzen
fo2 kleine Dinge (Herzen, Perlen, Zähne usw.) und klein wirkende Dinge (entfernte Sterne und Planeten)
kǒu hau2 Menschen in Dörfern, Familienmitglieder
kuài faai3 „Stück“, „Brocken“ – Land, Steine usw.; Kuchen, Brot (nicht Scheiben)
lèi lui6 gleichartige Objekte
lap7 „Korn“
liàng leung2 Autos, Fahrräder usw.
liè lit9 Züge
méi mui4 Medaillen
mén moon4 akademische Begriffe (Kurse, Fachrichtung, Fertigkeit, Hausaufgabe, usw.)
miàn min6 flache, glatte Dinge (Spiegel, Flaggen usw.)
míng ming4 allg. Menschen, Personen mit Titeln (Doktoren, Anwälte, Politiker, Adlige usw.)
pái paai4 in Reihen und Raster angeordnete Objekte (Stühle, Tische usw.)
pán poon4 flache Objekte (Videokassetten usw.)
pai1 „Gruppe“, „Menge“, „Schar“, „Stoß“, „Ladung“, „Scharge“, Menschen, Waren usw.
pat7 Pferde und andere Reittiere, Stoffballen
piān pin1 „Kapitel“, geschriebener Texte, Artikel, Aufsätze, Berichte usw.
piàn pin3 „Schnitte“ – flache Objekte, Karten, Brotschnitten usw.
píng ping4 „Flasche“, „Vase“ – Flaschen für Flüssigkeiten usw.
kei4 Ereignisse, die in Zeitabschnitte erfolgen - Ausgabe für Magazine, Zeitungen usw.
qún kwan4 „Ansammlung“, „Horde“, „Herde“, „Menge“ „Schar“, „Schwarm“
shàn sin3 „Blatt“, Türen, Fenster
shǒu sau2 Lieder, Gedichte, Musik usw.
shù chuk7 Bündel, Bund, Strauß (Blumen) - Dinge, die zum Bund zusammengebunden werden
shuāng seung1 paarweise Objekte
sōu sau2 Schiffe
suǒ so2 Gebäude, Institutionen, usw
tái toi4 schwere Objekte (Fernseher, Computer, Statuen, usw.) und Vorstellungen (Theater usw.)
táng tong4 Dinge, die in Abschnitten und Reihenfolgen passieren (Unterricht, Kurse, usw), Sets bzw. Garnituren (Möbelgarnituren, usw)
tàng tong3 Fahrten, Fahrdienste, Transportdienste, Verkehrsverbindungen, Handlungen
tào to3 „Garnitur“, „Satz“, „Set“ – Bücher, Magazine, Sammelobjekte usw.
tai4 Klassifikator für Fragen, Themen, usw
tiáo tiu4 lange und enge Objekte (Fische, Hosen, Stange usw.) Rechensätze (Rechenaufgabe, Rechnungen, usw), Textabsätze (Klauseln, Paragrafen, usw)
tóu tau4 „Kopf“ – bestimmte Tiere (Schweine, Kühe usw.), Haare
tuán tuen4 „Bausch“, „Klumpen“, „Knäul“ – runde und knäulartig gewundene Objekte (Garnknäuel usw.)
wèi wai2 höflicher Klassifikator für Menschen
xiàng hong6 Projekte
yàng yeung6 allgemeine Dinge mit verschiedenen Attributen
zhā jat8 „Krug“ – Getränke wie Bier, Soda, Saft usw. (ein junges Lehnwort aus dem Englischen „jar“, umgangssprachlich bzw. regional)
zhǎn jaan2 Lichtquellen (meistens Lampen), Teekanne usw.
zhāng jeung1 „Blatt“ – flache Objekte (Papier, Tische usw.), Gesichter, Bogen, Gemälde, Karten, Konstellationen
zhèn jan6 „Explosion“, „“ – Ereignisse von kurzer Dauer (Gewitter, Windbö)
zhī ji1 stockartige Objekte (Pinsel, Stifte, Stäbe, Stöcke, Essstäbchen usw.)
zhī jek8 einer/s von einem Paar, Tiere (Vögel, Katzen usw.)
zhī ji1 Alternative zu 支, kann für Gewehre und Rosen benutzen werden.
zhǒng jung2 Arten von Objekten
jo2 Einheit, Garnitur, Gruppe, Reihe, Satz, Set, Serien
zuò jo6 große Strukturen oder Berge

Verbale Klassifikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ZEW
traditionell
ZEW
vereinfacht
Hochchinesisch
Pinyin
Kantonesisch
Cant. Pinyin
Gebrauch
biàn bin3 wie oft eine Handlung beendet wurde
chǎng cheung4 die Länge eines Ereignisses, das während einer anderen Handlung stattfindet
chi3 Zeiten (im Gegensatz zu ist unabhängig davon, ob die Handlung abgeschlossen wurde)
dùn deun6 einmalige Handlungen ohne Wiederholung
huí wui4 Vorfälle (umgangssprachlich)
shēng sing1,
ugs.: seng1
Schreie, Rufe usw.
tàng tong3 Reisen, Besuche usw.
xià ha5 kurze und plötzliche Handlungen

Informelle Klassifikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der modernen Umgangssprache bestimmter chinesischer Dialekte wird liǎ manchmal an Stelle von 兩個 liǎng ge benutzt und wird dabei zu einem Zählwort, das „beide X“ bzw. „zwei von X“ bedeutet. In den meisten Fällen bezieht es sich dabei jedoch ausschließlich auf Personen. Zum Vergleich:

他們  今天都沒出門。, Tāmen liǎ jīntiān dōu méi chūmén.
他們兩個人今天都沒出門。, Tāmen liǎng ge rén jīntiān dōu méi chūmén.
„Die Beiden sind heute überhaupt nicht draußen gewesen.“

Gleiches gilt für an Stelle von 三個 sān ge, die sich jeweils auf dreifache Dinge beziehen.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den folgenden Beispielen werden Zahlwörter grün und Substantive violett angezeigt.
Dahinter (nach dem Schrägstrich) steht dasselbe Beispiel in vereinfachten Schriftzeichen.

  • 去年我騎了一 / 去年我骑了一匹马
Letztes Jahr ritt ich ein Pferd.
  • 電視看了一就壞了 / 这台电视看了一次就坏了
Dieser Fernseher war schon nach der ersten Benutzung beschädigt.
  • 我訂了這兩 / 我订了这两班车
Ich habe für diese beiden Busse (Fahrkarten) reserviert.
  • 下完這我才會爬那 / 下完这阵雨我才会爬那座山
Erst wenn dieser Regen vorbei ist, werde ich auf den Berg klettern.
  • 頭髮 / 一根头发
ein Haar, eine Haarsträhne.
  • (鐘) / 五分(钟)
fünf Minuten
  • (時間) / 十天(时间)
zehn Tage
  • 一百 / 一百头牛
hundert Ochsen, hundert Stück Vieh.
  • 蘋果 / 一个苹果
ein Apfel
  • 蘋果 / 一斤苹果
ein Pfund Äpfel.
  • 蘋果 / 一些苹果
einige Äpfel.