Liste der 50 erfolgreichsten Beiträge beim Eurovision Song Contest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel zeigt die Liste der erfolgreichsten Beiträge zum Eurovision Song Contest. Dabei werden zwei Listen getrennt. Die erste Liste ist sortiert nach der maximalen Anzahl an erreichten Punkten. Die zweite Liste ist nach Punkten sortiert und berücksichtigt dabei nicht die Änderungen des Abstimmungssystems 1975 und 2016 sowie die erhöhte Anzahl von Teilnehmern seit 2004 durch die Einführung der Halbfinale.

Liste nach maximal erreichten Punkten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Liste zeigt nach dem Stand von 2018 die erfolgreichsten Titel nach der Anzahl der maximal erreichten Punkte in Prozent an.

Platz Land Interpret Titel Jahr Platzierung im Wettbewerb Maximal zu erreichende Punkte erreichte Punkte Prozent
1. LuxemburgLuxemburg Luxemburg Anne-Marie David Tu te reconnaîtras 1973 1 160 129 80,63
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Brotherhood of Man Save Your Kisses for Me 1976 1 204 164 80,39
3. DeutschlandDeutschland Deutschland Nicole Ein bißchen Frieden 1982 1 204 161 78,92
4. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Katrina and the Waves Love Shine a Light 1997 1 288 227 78,82
5. NorwegenNorwegen Norwegen Alexander Rybak Fairytale 2009 1 492 387 78,66
6. IrlandIrland Irland Paul Harrington und Charlie McGettigan Rock'n Roll Kids 1994 1 288 226 78,47
7. SpanienSpanien Spanien Mocedades Eres tú 1973 2 160 125 78,13
8. SchwedenSchweden Schweden Måns Zelmerlöw Heroes 2015 1 468 365 77,99
9. BelgienBelgien Belgien Sandra Kim J'aime La Vie 1986 1 228 176 77,19
10. PortugalPortugal Portugal Salvador Sobral Amar Pelos Dois 2017 1 984 758 77,03
11. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Cliff Richard Power to All Our Friends 1973 3 160 123 76,88
12. SchwedenSchweden Schweden Loreen Euphoria 2012 1 492 372 75,61
13. MonacoMonaco Monaco Séverine Un banc, un arbre, une rue 1971 1 170 128 75,29
14. LuxemburgLuxemburg Luxemburg Vicky Leandros Après toi 1972 1 170 128 75,29
15. EstlandEstland Estland Tanel Padar, Dave Benton und 2XL Everybody 2001 1 264 198 75,00
16. FrankreichFrankreich Frankreich Catherine Ferry Un, deux, trois 1976 2 204 147 72,06
17. DanemarkDänemark Dänemark Olsen Brothers Fly on the Wings of Love 2000 1 276 195 70,65
18. NiederlandeNiederlande Niederlande Teach-In Ding-a-dong 1975 1 216 152 70,37
19. IsraelIsrael Israel Izhar Cohen and the Alphabeta A-Ba-Ni-Bi 1978 1 228 157 68,86
20. IrlandIrland Irland Johnny Logan Hold Me Now 1987 1 252 172 68,25
21. SpanienSpanien Spanien Karina En un mundo nuevo 1971 2 170 116 68,24
22. SchwedenSchweden Schweden Herreys Diggi-Loo Diggi-Ley 1984 1 216 145 67,13
23. OsterreichÖsterreich Österreich Conchita Wurst Rise Like a Phoenix 2014 1 432 290 67,13
24. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich The New Seekers Beg, Steal or Borrow 1972 2 170 114 67,06
25. DanemarkDänemark Dänemark Rollo & King Never Ever Let You Go 2001 2 264 177 67,05
26. FrankreichFrankreich Frankreich Marie Myriam L'oiseau et l'enfant 1977 1 204 136 66,67
27. UkraineUkraine Ukraine Ruslana Wild Dances 2004 1 420 280 66,67
28. IrlandIrland Irland Johnny Logan What's Another Year 1980 1 216 143 66,20
29. FinnlandFinnland Finnland Lordi Hard Rock Hallelujah 2006 1 444 292 65,77
30. ItalienItalien Italien Gigliola Cinquetti Non ho l'età 1964 1 75 49 65,33
31. IrlandIrland Irland Niamh Kavanagh In Your Eyes 1993 1 288 187 64,93
32. RusslandRussland Russland Polina Gagarina A Million Voices 2015 2 468 303 64,74
33. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich The Shadows Let Me Be The One 1975 2 216 138 63,89
34. LettlandLettland Lettland Marie N I Wanna 2002 1 276 176 63,77
35. IrlandIrland Irland Linda Martin Terminal 3 1984 2 216 137 63,43
36. DeutschlandDeutschland Deutschland Mary Roos Nur die Liebe läßt uns leben 1972 3 170 107 62,94
37. Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro Željko Joksimović & Ad Hoc Orchestra Lane moje 2004 2 420 263 62,62
38. BulgarienBulgarien Bulgarien Kristian Kostow Beautiful Mess 2017 2 984 615 62,50
39. ItalienItalien Italien Il Volo Grande amore 2015 3 468 292 62,39
40. NiederlandeNiederlande Niederlande Sandra und Andres Als het om de liefde gaat 1972 4 170 106 62,35
41. LuxemburgLuxemburg Luxemburg Corinne Hermès Si la vie est cadeau 1983 1 228 142 62,28
42. SchwedenSchweden Schweden Charlotte Nilsson Take Me to Your Heaven 1999 1 264 163 61,74
43. DanemarkDänemark Dänemark Emmelie de Forest Only Teardrops 2013 1 456 281 61,62
44. SchweizSchweiz Schweiz Daniela Simmons Pas pour moi 1986 2 228 140 61,40
45. IrlandIrland Irland Eimear Quinn The Voice 1996 1 264 162 61,36
46. IsraelIsrael Israel Ilanit Ey Sham 1973 4 160 97 60,63
47. GriechenlandGriechenland Griechenland Sakis Rouvas Shake It 2004 3 420 252 60,00
48. IsraelIsrael Israel Dana International Diva 1998 1 288 172 59,72
49. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Bucks Fizz Making Your Mind Up 1981 1 228 136 59,65
50. IsraelIsrael Israel Ofra Haza Hi 1983 2 228 136 59,65

Liste nach Punkten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Salvador Sobral (Platz 1)
Kristian Kostow (Platz 2)
Jamala (Platz 3)

Diese Liste zeigt die erfolgreichsten Beiträge nach ihrer Punktzahl vom Stand 2018. Hierbei sind weder die Änderungen der Abstimmungssysteme, noch die Teilnehmeranzahl berücksichtigt.

Platz Land Interpret Titel Jahr Platzierung im Wettbewerb Punkte
1. PortugalPortugal Portugal Salvador Sobral Amar Pelos Dois 2017 1 758
2. BulgarienBulgarien Bulgarien Kristian Kostow Beautiful Mess 2017 2 615
3. UkraineUkraine Ukraine Jamala 1944 2016 1 534
4. IsraelIsrael Israel Netta Toy 2018 1 529
5. AustralienAustralien Australien Dami Im Sound of Silence 2016 2 511
6. RusslandRussland Russland Sergei Lasarew You Are the Only One 2016 3 491
7. Zypern RepublikZypern Zypern Eleni Foureira Fuego 2018 2 436
8. NorwegenNorwegen Norwegen Alexander Rybak Fairytale 2009 1 387
9. Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau SunStroke Project Hey Mamma 2017 3 374
10. SchwedenSchweden Schweden Loreen Euphoria 2012 1 372
11. SchwedenSchweden Schweden Måns Zelmerlöw Heroes 2015 1 365
12. BelgienBelgien Belgien Blanche City Lights 2017 4 363
13. SchwedenSchweden Schweden Robin Bengtsson I Can’t Go On 2017 5 344
14. OsterreichÖsterreich Österreich Cesár Sampson Nobody But You 2018 3 342
15. DeutschlandDeutschland Deutschland Michael Schulte You Let Me Walk Alone 2018 4 340
16. ItalienItalien Italien Francesco Gabbani Occidentali’s Karma 2017 6 334
17. ItalienItalien Italien Ermal Meta & Fabrizio Moro Non mi avete fatto niente 2018 5 308
18. BulgarienBulgarien Bulgarien Poli Genowa If Love Was a Crime 2016 4 307
19. RusslandRussland Russland Polina Gagarina A Million Voices 2015 2 303
20. FinnlandFinnland Finnland Lordi Hard Rock Hallelujah 2006 1 292
ItalienItalien Italien Il Volo Grande amore 2015 3 292
22. OsterreichÖsterreich Österreich Conchita Wurst Rise Like a Phoenix 2014 1 290
23. RumänienRumänien Rumänien Ilinca feat. Alex Florea Yodel It! 2017 7 282
24. DanemarkDänemark Dänemark Emmelie de Forest Only Teardrops 2013 1 281
TschechienTschechien Tschechien Mikolas Josef Lie To Me 2018 6 281
26. UkraineUkraine Ukraine Ruslana Wild Dances 2004 1 280
27. SchwedenSchweden Schweden Benjamin Ingrosso Dance You Off 2018 7 274
28. RusslandRussland Russland Dima Bilan Believe 2008 1 272
29. SerbienSerbien Serbien Marija Šerifović Molitva 2007 1 268
30. Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro Željko Joksimović Lane Moje 2004 2 263
31. SchwedenSchweden Schweden Frans If I Were Sorry 2016 5 261
32. RusslandRussland Russland Buranowskije Babuschki Party for Everybody 2012 2 259
33. FrankreichFrankreich Frankreich Amir J’ai cherché 2016 6 257
34. GriechenlandGriechenland Griechenland Sakis Rouvas Shake It 2004 3 252
35. ArmenienArmenien Armenien Iveta Mukuchyan LoveWave 2016 7 249
36. RusslandRussland Russland Dima Bilan Never Let You Go 2006 2 248
37. DeutschlandDeutschland Deutschland Lena Meyer-Landrut Satellite 2010 1 246
38. EstlandEstland Estland Elina Netšajeva La forza 2018 8 245
39. NiederlandeNiederlande Niederlande The Common Linnets Calm After the Storm 2014 2 238
40. UkraineUkraine Ukraine Verka Serduchka Dancing Lasha Tumbai 2007 2 235
41. AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Farid Mammadov Hold Me 2013 2 234
42. GriechenlandGriechenland Griechenland Elena Paparizou My Number One 2005 1 230
UkraineUkraine Ukraine Ani Lorak Shady Lady 2008 2 230
44. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina Hari Mata Hari Lejla 2006 3 229
PolenPolen Polen Michał Szpak Color of Your Life 2016 8 229
46. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Katrina and the Waves Love Shine a Light 1997 1 227
47. IrlandIrland Irland Paul Harrington und Charlie McGettigan Rock'n Roll Kids 1994 1 226
DanemarkDänemark Dänemark Rasmussen Higher Ground 2018 9 226
49. AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Ell & Nikki Running Scared 2011 1 221
50. GriechenlandGriechenland Griechenland Kalomira Secret Combination 2008 3 218
IslandIsland Island Yohanna Is It True? 2009 2 218
SchwedenSchweden Schweden Sanna Nielsen Undo 2014 3 218

Liste nach Punkten - Votingsystem bis 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Rybak (Platz 2)
Loreen (Platz 3)

Die folgende Liste zeigt die nach erhaltenen Punkten 50 erfolgreichsten Lieder beim Eurovision Song Contest anhand des Votingsystems vor der Reform 2016 auf.

Nr. Land Interpret Titel Jahr Platzierung Punkte
01 PortugalPortugal Portugal Salvador Sobral Amar Pelos Dois 2017 1 417
02 NorwegenNorwegen Norwegen Alexander Rybak Fairytale 2009 1 387
03 SchwedenSchweden Schweden Loreen Euphoria 2012 1 372
04 SchwedenSchweden Schweden Måns Zelmerlöw Heroes 2015 1 365
05 BulgarienBulgarien Bulgarien Kristian Kostow Beautiful Mess 2017 2 352
06 IsraelIsrael Israel Netta Toy 2018 1 323
07 AustralienAustralien Australien Dami Im Sound of Silence 2016 2 313
08 RusslandRussland Russland Polina Gagarina A Million Voices 2015 2 303
09 FinnlandFinnland Finnland Lordi Hard Rock Hallelujah 2006 1 292
ItalienItalien Italien Il Volo Grande Amore 2015 3 292
11 OsterreichÖsterreich Österreich Conchita Wurst Rise Like a Phoenix 2014 1 290
12 DanemarkDänemark Dänemark Emmelie de Forest Only Teardrops 2013 1 281
13 UkraineUkraine Ukraine Ruslana Wild Dances 2004 1 280
14 UkraineUkraine Ukraine Jamala 1944 2016 1 279
15 RusslandRussland Russland Dima Bilan Believe 2008 1 272
16 SerbienSerbien Serbien Marija Šerifović Molitva 2007 1 268
17 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro Željko Joksimović Lane Moje 2004 2 263
18 RusslandRussland Russland Buranowskije Babuschki Party for Everybody 2012 2 259
19 GriechenlandGriechenland Griechenland Sakis Rouvas Shake It 2004 3 252
20 RusslandRussland Russland Dima Bilan Never Let You Go 2006 2 248
21 DeutschlandDeutschland Deutschland Lena Meyer-Landrut Satellite 2010 1 246
22 NiederlandeNiederlande Niederlande The Common Linnets Calm After the Storm 2014 2 238
Zypern RepublikZypern Zypern Eleni Foureira Fuego 2018 2 238
24 RusslandRussland Russland Sergei Lasarew You Are the Only One 2016 3 237
25 UkraineUkraine Ukraine Verka Serduchka Dancing Lasha Tumbai 2007 2 235
26 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Farid Mammadov Hold Me 2013 2 234
27 GriechenlandGriechenland Griechenland Elena Paparizou My Number One 2005 1 230
UkraineUkraine Ukraine Ani Lorak Shady Lady 2008 2 230
29 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina Hari Mata Hari Lejla 2006 3 229
30 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Katrina and the Waves Love Shine a Light 1997 1 227
31 IrlandIrland Irland Paul Harrington und Charlie McGettigan Rock'n Roll Kids 1994 1 226
SchwedenSchweden Schweden Robin Bengtsson I Can't Go On 2017 5 226
33 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Ell & Nikki Running Scared 2011 1 221
34 GriechenlandGriechenland Griechenland Kalomira Secret Combination 2008 3 218
IslandIsland Island Yohanna Is It True? 2009 2 218
SchwedenSchweden Schweden Sanna Nielsen Undo 2014 3 218
37 BelgienBelgien Belgien Loïc Nottet Rhythm Inside 2015 4 217
BelgienBelgien Belgien Blanche City Lights 2017 4 217
39 SerbienSerbien Serbien Željko Joksimović Nije ljubav stvar 2012 3 214
UkraineUkraine Ukraine Zlata Ognevich Gravity 2013 3 214
41 Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau SunStroke Project Hey Mamma 2017 3 212
42 RusslandRussland Russland Serebro Song # 1 2007 3 207
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Aysel und Arash Always 2009 3 207
44 ArmenienArmenien Armenien Sirusho Qelé, Qelé 2008 4 199
45 EstlandEstland Estland Tanel Padar, Dave Benton und 2XL Everybody 2001 1 198
46 AustralienAustralien Australien Guy Sebastian Tonight Again 2015 5 196
47 DanemarkDänemark Dänemark Olsen Brothers Fly on the Wings of Love 2000 1 195
TurkeiTürkei Türkei Athena For Real 2004 4 195
OsterreichÖsterreich Österreich Cesár Sampson Nobody But You 2018 3 342
50 MaltaMalta Malta Chiara Angel 2005 2 192

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]