Liste der Autobahnen in Norwegen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norwegisches Autobahnzeichen

Das Autobahnnetz von Norwegen ist mit rund 514 Kilometern verhältnismäßig klein. Früher wurden sowohl Autobahnen als auch Kraftfahrstraßen als „Motorvei“ bezeichnet. Seit 2006 heißen die Kraftfahrstraßen „Motortrafikkvei“, während sich „Motorvei“ nur noch auf Autobahnen bezieht.

Wie in den anderen nordischen Ländern unterscheidet die norwegische Nummerierung nicht zwischen Autobahnen und anderen Straßen. Wenn eine neue Autobahn fertiggestellt ist, bekommt die alte Straße eine Lokalstraßennummer. Bei Europastraßen wird deren Nummer verwendet.

Siehe auch: Autobahn (Norwegen)

Liste der Autobahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Liste enthält keine Kraftfahrstraßen (Motortrafikkvei).

E 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E 16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E 18[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E 39[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • LøtenElverum (ca. 15 km, in der Planphase, gemeinsame Trasse mit 25)

Straße 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • RoaGran grenze (4 km) Planphase.
  • (Gran grenze–Jaren (9,3 km): in Bau, fertig 2016)

Straße 35[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße 44[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • LuraSmeaheia (Sandnes) (ca. 1,5 km, gemeinsame Trasse mit E39)

Straße 159[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße 555[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bergen Zentrum (Puddefjords-Brücke) - Loddefjord (ca. 7 km)
  • Verlängerung bis Kolltveit (in Planung, Gesamtstrecke dann bei 16 km Länge)

Straße 557[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Birkelandskrysset – Liavatnet in Bergen (Ring West: Eröffnung Dolvik–Sandeide Sommer 2010, Sandeide–Liavatnet 2014, Birkelandskrysset–Dolvik nach 2015)

Straße 580[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arna - Midtun in Bergen (Ostring: vierspuriger Ausbau auf 17 km, Fertigstellung vor 2018)