Liste der Bürgermeistereien im Regierungsbezirk Köln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Bürgermeistereien im Regierungsbezirk Köln enthält alle Kreise mit den zugehörenden Bürgermeistereien im Regierungsbezirk mit dem Stand 1843. Dieser Liste liegt eine von der „Königlichen Regierung zu Cöln“ herausgegebene Übersicht über alle Ortschaften des Regierungsbezirks zugrunde.[1] Die Bürgermeistereien in der Rheinprovinz waren 1816 eingerichtet worden und bestanden, abgesehen von diversen Zusammenlegungen, bis 1927. Einige der folgenden Ortsbezeichnungen sind an die heutige Schreibweise angepasst.

Kreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bergheim (Erft)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bonn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

Euskirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gummersbach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

[G] = 1816 bis 1825 Kreis Gimborn
[H] = 1816 bis 1825 Kreis Homburg

Köln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[St] = Stadtkreis Köln, ansonsten Landkreis Köln

Mülheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

Rheinbach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

 

Siegkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[U] = 1816 bis 1820 Kreis Uckerath

Waldbröl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

 

Wipperfürth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

 

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Königliche Regierung zu Cöln: Uebersicht und Verzeichniß sämmtlicher Ortschaften..., ~ 1846 (Online-Ausgabe bei der Landesbibliothek Düsseldorf)