Liste der Baudenkmäler in Kierspe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schildförmige Denkmalplakette des Landes Nordrhein-Westfalen mit Wappen des Landes Nordrhein-Westfalen, darüber in Großbuchstaben der Schriftzug „Denkmal“, oben links und rechts sowie unten mittig ein Nagel.

Die Liste der Baudenkmäler in Kierspe enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Kierspe im Märkischer Kreis in Nordrhein-Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Kierspe eingetragen; Grundlage für die Aufnahme ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG NRW).

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Margarethenkirche Kierspe, evangelische Pfarrkirche Kierspe
weitere Bilder
Margarethenkirche Kierspe, evangelische Pfarrkirche Kierspe Kirchplatz 05.03.1985 1
Servatiuskirche, evangelische Pfarrkirche, spätromanisch und bez. 1768
weitere Bilder
Servatiuskirche, evangelische Pfarrkirche, spätromanisch und bez. 1768 Rönsahl
Kirchstraße
05.03.1985 2
Ölmühle
weitere Bilder
Ölmühle Rönsahl
Oelmühle
06.03.1985 3
Villa vor 1900
weitere Bilder
Villa vor 1900 Rönsahl
Hauptstraße 10
05.03.1985 4
Reidemeisterhaus Voswinkel
weitere Bilder
Reidemeisterhaus Voswinkel Jubachweg 4 06.03.1985 5
Amtshaus von 1805 „Alte Post“
weitere Bilder
Amtshaus von 1805 „Alte Post“ Rönsahl
Kirchstraße/Hauptstraße 55
05.03.1985 7
Reck- und Breitehammer, Gießerei Schwanke
weitere Bilder
Reck- und Breitehammer, Gießerei Schwanke Mühlenschmidthausen 11.12.1984 8
Ehemaliges Pfarrhaus von 1770, Umbau 1807 Auf dem Busch 1 05.03.1985 9
Ehemaliges Pfarrhaus um 1910
weitere Bilder
Ehemaliges Pfarrhaus um 1910 Rönsahl
Hauptstraße 58
05.03.1985 10
Bürgerhaus
weitere Bilder
Bürgerhaus Rönsahl
Hauptstraße 59
05.03.1985 12
Fabrikantenhaus um 1780
weitere Bilder
Fabrikantenhaus um 1780 Rönsahl
Meienbornstraße 2
im Eintragungsverfahren 13
Bürgerhaus nach 1810
weitere Bilder
Bürgerhaus nach 1810 Rönsahl
Hohler Weg 3
05.03.1985 14
Türarchitrav
weitere Bilder
Türarchitrav Rönsahl
Hauptstraße vor der Stadtsparkasse
05.03.1985 15
Doppelhaus Aschenberg-Schäfer
weitere Bilder
Doppelhaus Aschenberg-Schäfer Rönsahl
Kirchstraße 1 und 3
05.03.1985 16
Relais Herrstraße 10, vor 1800 Heerstraße 10 05.03.1985 17
Aussichtsturm, Kriegerehrenmal Auf dem Wienhagen 05.03.1985 18
Kriegerehrenmal nach 1925
weitere Bilder
Kriegerehrenmal nach 1925 Kirchplatz 05.03.1985 19
Kriegerehrenmal 1870/71 bez. 1876
weitere Bilder
Kriegerehrenmal 1870/71 bez. 1876 Kirchplatz 05.03.1985 20
„Haus vor dem Isern“, Gutshof bez. Renovatum 1902
weitere Bilder
„Haus vor dem Isern“, Gutshof bez. Renovatum 1902 Rönsahl
Vor dem Isern 1
16.01.1985 22
Brunnen vor dem Isern
weitere Bilder
Brunnen vor dem Isern Rönsahl
Vor dem Isern 1
16.01.1985 23
Friedhofskapelle Kierspe
weitere Bilder
Friedhofskapelle Kierspe Büscher Weg 21.02.1986 24
Grabmal Engstfeld
weitere Bilder
Grabmal Engstfeld Friedhof 21.02.1986 25
Grabmal Müller (gest. 1850)
weitere Bilder
Grabmal Müller (gest. 1850) Friedhof 21.02.1986 26
Grabmal Reininghaus (gest. 1857)
weitere Bilder
Grabmal Reininghaus (gest. 1857) Friedhof 21.02.1986 27
Grabmal Rövenstrunk (um 1900)
weitere Bilder
Grabmal Rövenstrunk (um 1900) Friedhof 21.02.1986 28
Eingangstor zum Friedhof
weitere Bilder
Eingangstor zum Friedhof Büscherweg 21.02.1986 29
Grabmale auf aufgelassenem Friedhof um Kirche in Rönsahl
weitere Bilder
Grabmale auf aufgelassenem Friedhof um Kirche in Rönsahl Rönsahl
Kirchstraße
21.02.1986 30
Brennerei, ehem. bez. 1853
weitere Bilder
Brennerei, ehem. bez. 1853 Rönsahl
Hauptstraße 23
Bruchsteinbau, Giebelseite Ladeöffnungen mit Kranbalken, achtseitiger Schornstein.[1] Denkmal ist im Januar 2008 in Privatbesitz übergegangen. Unter dem Namen „Historische Brennerei Rönsahl“ erfolgt eine Nutzung als Dorfgemeinschaftshaus und historisches Museum.[2] 21.02.1986 31
Fabrikantenhaus nach 1840, verändert um 1870
weitere Bilder
Fabrikantenhaus nach 1840, verändert um 1870 Rönsahl
Hauptstraße 25
Ehemaliger Hof Haase[1] Erbaut um 1840, umgebaut nach 1870.[1] 21.02.1986 32
Bürgerhaus nach 1820
weitere Bilder
Bürgerhaus nach 1820 Rönsahl
Hauptstraße 9
21.02.1986 33
Ehrenmal Rönsahl
weitere Bilder
Ehrenmal Rönsahl Rönsahl
Rönsahl
21.02.1986 34
Ehrenmal Kierspe-Bahnhof Kölner Straße 21.02.1986 35
Relief am Hause Strombach
weitere Bilder
Relief am Hause Strombach Rönsahl
Hauptstraße 47
21.02.1986 36
Steinkreuz, bez. 1606
weitere Bilder
Steinkreuz, bez. 1606 Dorn 1 21.02.1986 37
Haus Rhade auf der Volme, ab 1003, im Wesentlichen nach 1647 Haus Rhade auf der Volme, ab 1003, im Wesentlichen nach 1647 Haus Rhade 27.11.1986 39
Altes Amtshaus
weitere Bilder
Altes Amtshaus Friedrich-Ebert-Straße 380 22.07.1988 44
Schleipe Hammer (auch: Schleiper Hammer) mit Teich sowie Ober- und Untergraben
weitere Bilder
Schleipe Hammer (auch: Schleiper Hammer)

mit Teich sowie Ober- und Untergraben

Ortsteil Schleipe 23.11.1992 45
Stein mit Inschrift
weitere Bilder
Stein mit Inschrift Friedrich-Ebert-Straße 348 20.01.1988 46
Grenzstein Rönsahl
weitere Bilder
Grenzstein Rönsahl An B 237 Grenze zwischen Westfalen und Rheinland 22.07.1988 47
Korn-Mühle - Rhader-Mühle - (zum Anwesen Haus Rhade gehörend)
weitere Bilder
Korn-Mühle - Rhader-Mühle - (zum Anwesen Haus Rhade gehörend) An der B 54 liegend neben der Gaststätte Rhadermühle 14.03.1989 48
Teich an der Schleipe oberhalb Bungenroth
weitere Bilder
Teich an der Schleipe oberhalb Bungenroth Schleipe 07.09.1989 49
Reidemeisterhaus Schriever
weitere Bilder
Reidemeisterhaus Schriever Schleipe 1 23.11.1992 53
Altes Küsterhaus Friedrich-Ebert-Straße 333 12.06.1990 54
Altes Pfarrhaus
weitere Bilder
Altes Pfarrhaus Büscherweg 24-26 12.06.1990 55
Gasthaus Dorfschänke Friedrich-Ebert-Straße 345/Ecke Schmiedestraße 27.02.1991 56
Ehemaliges Feuerwehrgerätehaus Vollme-Beckinghausen 18.12.1995 57
Haus Isenburg 19.08.1997 58
Katholische Pfarrkirche St. Josef Katholische Pfarrkirche St. Josef Glockenweg 4 11.05.2004 59

Ehemalige Denkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Reidemeisterhaus Vollmann Hagener Straße 30 23.04.1985

gelöscht[3]

6
Relais nach 1800 Löh 4 05.03.1985

gelöscht[3] 1996

11
Russenfriedhof, Stein ohne Beschriftung Büscher Weg Denkmal zur Erinnerung an die während des Zweiten Weltenkrieges in Kierspe eingesetzten Ostarbeiter und Ostarbeiterinnen. 22.07.1986

gelöscht[3]

42
Ehemaliger Bahnhof Vollme
weitere Bilder
Ehemaliger Bahnhof Vollme Hagener Straße Kleiner Bahnhof (von vor dem Ersten Weltkrieg) an der Eisenbahnstrecke Oberbrügge-Meinerzhagen. Zweigeschossiger Fachwerkbau, zierverschiefert mit reichen Fenstergestellen und neubarocken Krüppelwalmschwebegiebeln. 30.04.1987

gelöscht[3] 15.09.2009

43

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ulrich Barth, Elmar Hartmann, August Kracht, Heinz Störing: Kunst- und Geschichtsdenkmäler im Märkischen Kreis. 3. überarbeitete und ergänzte Auflage. Heimatbund Märkischer Kreis, Altena 1993, ISBN 3-89053-000-1.
  • Denkmalliste der Stadt Kierspe: A. Baudenkmäler (Stand: 23. April 2013)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmäler in Kierspe – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Georg Dehio, unter wissenschaftlicher Leitung von Ursula Quednau: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Nordrhein-Westfalen II Westfalen. Deutscher Kunstverlag, Berlin/München 2011, ISBN 978-3-422-03114-2. Seite 522.
  2. Stadt Kierspe: Historische Brennerei Rönsahl Abgerufen am 2. April 2013.
  3. a b c d Denkmalliste der Stadt Kierspe (Stand: 24. April 2013). (PDF; 35 kB)