Liste der Baudenkmäler in Knetzgau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler der unterfränkischen Gemeinde Knetzgau zusammengestellt. Diese Tabelle ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. [Anm. 1] Diese Liste gibt den Fortschreibungsstand vom 17. Februar 2018 wieder und enthält 130 Baudenkmäler.

Wappen von Knetzgau
Schloss Oberschwappach

Baudenkmäler nach Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eschenau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Am Kirchberg 1; Am Kirchberg
(Standort)
Ehemaliges Pfarrhaus Eingeschossiges Halbwalmdachhaus, um 1700 D-6-74-163-119 BW
Am Kirchberg 1; Am Kirchberg
(Standort)
Brunnenhaus Traufständiger Satteldachbau, Bruchstein- und Quadermauerwerk in Sandstein, Hohlziegeldeckung, 19. Jahrhundert D-6-74-163-119 zugehörig BW
Am Kirchberg 2
(Standort)
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche Saalbau mit Satteldach und Chorturm mit Zwiebelhaube, mit geohrten Rahmungen in Sandstein, Chor 1600, Langhaus 1720; mit Ausstattung D-6-74-163-23 Evangelisch-lutherische Pfarrkirche
weitere Bilder
August-Wacker-Straße 3
(Standort)
Torbogen Wohl 18. Jahrhundert D-6-74-163-24 BW
Bergstraße 1
(Standort)
Wohnhaus Zweigeschossiger und giebelständiger Krüppelwalmdachbau mit geohrten Rahmungen und Fachwerkobergeschoss, bezeichnet „1790“ D-6-74-163-25 Wohnhaus
Eulengasse 14
(Standort)
Ehemalige Mühle Zweigeschossiger Halbwalmdachbau, südlich mit Mansarde, geohrte Rahmungen und Fachwerkobergeschoss, 18. Jahrhundert D-6-74-163-125 BW
Gangolfsbergstraße 10
(Standort)
Ehemaliger Gasthof Steigerwald, jetzt Wohnhaus Zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Zwerchhaus und Fachwerkgiebeln, rückseitiger Flügel mit Fachwerkobergeschoss, 17./18. Jahrhundert D-6-74-163-120 BW
Gangolfsbergstraße 10
(Standort)
Hoftor Rustiziertes Rundbogenportal mit gesprengtem Giebel, Sandstein, spätbarock, bezeichnet „1730“, transloziert 1987 D-6-74-163-120 zugehörig BW
Gangolfsbergstraße 12
(Standort)
Rathaus Zweigeschossiger Walmdachbau mit Fachwerkobergeschoss und Dachreiter, bezeichnet „1706“ D-6-74-163-26 Rathaus
Gangolfsbergstraße 13
(Standort)
Scheune Traufständiger Fachwerkbau mit Satteldach, bezeichnet „1748“ D-6-74-163-129 BW

Hainert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Bödelein; an der Straße nach Haßfurt
(Standort)
Bildstock Säule auf Inschriftsockel, Aufsatz mit Inschrift, Beweinung, 14 Nothelfer und heiliger Georg, Sandstein, barock, bezeichnet „1730“ D-6-74-163-39 Bildstock
J.-v.-Wolnberg-Straße 3; Ortsausgang nach Westheim
(Standort)
Altarbildstock Rundbogiger Aufsatz mit Heiligen Georg, Wendelin und Märtyrerin, Sandstein, 1813, auf Mensa von 1963 D-6-74-163-36 BW
J.-v.-Wolnberg-Straße 13
(Standort)
Wohnhaus Eingeschossiger und giebelständiger Steildachbau, mit Fachwerkgiebel, 17./18. Jahrhundert D-6-74-163-27 Wohnhaus
J.-v.-Wolnberg-Straße 19
(Standort)
Hausmadonna Maria Immaculata, Holz, 18. Jahrhundert D-6-74-163-28 BW
J.-v.-Wolnberg-Straße 30
(Standort)
Fußgängerpforte Sturz mit Vasen und Marienfigur, Sandstein, spätklassizistisch, 1856 D-6-74-163-29 Fußgängerpforte
J.-v.-Wolnberg-Straße 53
(Standort)
Wegkapelle Walmdachbau mit Firstkreuz und Hausteingliederungen in Sandstein, 19. Jahrhundert D-6-74-163-30 Wegkapelle
Kalmansdorfer Straße 1; Nähe J.-v.-Wolnberg-Straße
(Standort)
Katholische Filialkirche St. Joseph Saalkirche mit eingezogenem Chor, Sakreisteivorbau und Dachreiter, Chor und Sakristei 15. Jahrhundert, Langhaus 17./19. Jahrhundert; mit Ausstattung D-6-74-163-31 Katholische Filialkirche St. Joseph
weitere Bilder
Kalmansdorfer Straße 1; Nähe J.-v.-Wolnberg-Straße, vor der Kirche
(Standort)
Christus an der Martersäule Auf Sockel mit der Flucht nach Ägypten, Sandstein, 18. Jahrhundert D-6-74-163-31 zugehörig Christus an der Martersäule
Kleinflürlein; an der Straße nach Westheim
(Standort)
Bildstock Säule, auf rundem Sockel mit heiligem Petrus, dreiseitiger Aufsatz mit heiligem Wendlin, gutem Hirten und Beweinung, Sandstein, Rokoko, bezeichnet „1767“ D-6-74-163-37 BW
Nähe J.-v.-Wolnberg-Straße
(Standort)
Friedhofskreuz Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, Rokoko, bezeichnet „1752“ D-6-74-163-32 Friedhofskreuz
Sauerländig, an der Straße nach Wonfurt
(Standort)
Bildstock Säule auf Mensa, Aufsatz mit Kreuzigung und Inschrift, Sandstein, spätbarock, um 1800 D-6-74-163-38 BW
Seelein; am Körperschaftswald „Seel“
(Standort)
Bildstock Gefasster Pfeiler auf Inschriftsockel, Aufsatz mit modernen Bildern, bezeichnet „1794“ D-6-74-163-127 BW
Staatsstraße 2277; im Ort
(Standort)
Tabernakel Mit Kreuzschlepper; 18./19. Jahrhundert D-6-74-163-33 BW

Knetzgau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Alter Rathausplatz 3; Hauptstraße 18; Mühlenweg 9; Weidengasse
(Standort)
Brücke Zweijochige Bogenbrücke über den Westheimer Bach, Bruchstein, 18. Jahrhundert D-6-74-163-107 Brücke
Hauptstraße 8
(Standort)
Standbild des Heiligen Wendelin Sandstein, barockisierend, 1950er Jahre D-6-74-163-2 Standbild des Heiligen Wendelin
weitere Bilder
Hauptstraße 12
(Standort)
Bauernhaus Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau, Sandsteinquader mit Werksteingliederungen und Hofpforte mit profilierten Deckplatten, bezeichnet „1859“ D-6-74-163-100 Bauernhaus
weitere Bilder
Hauptstraße 69
(Standort)
Ehemaliges Kaufhaus Mendel Wohn- und Geschäftshaus, zweigeschossiger und traufständiger Halbwalmdachbau mit Zwerchhaus, Erkertürmen und Veranda, historisierender Jugendstil, um 1905 D-6-74-163-102 Ehemaliges Kaufhaus Mendel
weitere Bilder
Kellerweg 2
(Standort)
Bauernhaus Gestelzter zweigeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit faszierten Rahmungen und verputztem Fachwerkobergeschoss, um 1700 D-6-74-163-103 Bauernhaus
Kindergartenstraße, in umfriedeter Anlage
(Standort)
Kriegerdenkmal für 1870/71 Obelisk, davor ruhender Löwe, Sandstein, spätklassizistisch D-6-74-163-101 Kriegerdenkmal für 1870/71
weitere Bilder
Kirchweg 1
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus 1760 erbaut und 1904/05 erweitert; mit Ausstattung D-6-74-163-5 Katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus
weitere Bilder
Kirchweg 4, in der Aussegnungshalle
(Standort)
Kruzifix Dreinageltypus mit Kreuzesinschrift, Sandstein, spätbarock, Mitte 18. Jahrhundert D-6-74-163-104 BW
Maingasse 29
(Standort)
Ehemaliges Schifferhaus Eingeschossiger und giebelständiger Mansardwalmdachbau, bezeichnet „1817“ (am Keller) D-6-74-163-105 Ehemaliges Schifferhaus
weitere Bilder
Mühlenweg 12
(Standort)
Ehemalige Dorfmühle mit Mansardwalmdach, bezeichnet „1798“

Nebengebäude, bezeichnet „1836“

D-6-74-163-106 Ehemalige Dorfmühle
weitere Bilder
Mühlenweg; Weidengasse
(Standort)
Bildstock Korinthisierende Säule auf Mena, Aufsatz mit Geißelung und Lanzenstich des Longinus, Sandstein, Sockel 1732, Kopf erneuert D-6-74-163-13 Bildstock
Nähe Hainerter Straße
(Standort)
Friedhof Vierzehn Kreuzwegstationen, gerahmte Reliefs mit Rocaillekartuschen, Sandstein, Rokoko, um 1741, Johann Georg Moritz zugeschrieben D-6-74-163-15 Friedhof
weitere Bilder
Nähe Hainerter Straße
(Standort)
Friedhof Friedhofskreuz, Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1813 D-6-74-163-15 zugehörig Friedhof
Nähe Ringstraße
(Standort)
Hoftoranlage Torpfeiler mit Spiegel, rundbogige Pforte mit Sitznischen, Inschrift, Maske und Palmette, sowie Kugelaufsätzen, Sandstein, bezeichnet „1721“ D-6-74-163-8 Hoftoranlage
Nähe Seelohe, an der Straße nach Zell
(Standort)
Bildstock Pfeiler auf Sockel und Standplatte, Aufsatz mit Inschrift, Kreuztragung, Kreuzigung und Beweinung, Sandstein, barock, bezeichnet „1696“ D-6-74-163-20 BW
Nähe Westheimer Straße
(Standort)
Bildstock mit Tischsockel Aufsatz auf Kapitell, auf der Mensa mit profilierter Platte Gehäuse mit architektonischer Gliederung, Sandstein, barock, wohl viertes Viertel 17. Jahrhundert D-6-74-163-3 Bildstock mit Tischsockel
Pfarrgasse
(Standort)
Standbild Heiliger Wendelin Sandstein, um 1960 D-6-74-163-7 Standbild Heiliger Wendelin
Pfarrgasse 2; Pfarrgasse 4
(Standort)
Hoftor Zwei Pfeiler mit profilierten Kämpfern und Aufsätzen, Fußgängerpforte mit Giebelvoluten, Sandstein, Biedermeier, um 1825 D-6-74-163-110 Hoftor
Plan 8; Kirchweg 1; Pfarrgasse 2
(Standort)
Kirchgaden Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit hangseitigem Halbwalm, Bruchstein und Fachwerk, 17./18. Jahrhundert, Dachwerk 1819 (i) mit Resten der ehemaligen Befestigung (innere Ringmauer), Bruchstein, erste Hälfte 12. Jahrhundert, um 1500, frühes 17. Jahrhundert (i), 17./18. Jahrhundert D-6-74-163-6 Kirchgaden
Plan 9
(Standort)
Ehemaliges Gasthaus Zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Fußwalm und Fachwerkobergeschoss, 17. Jahrhundert, mit Veränderungen D-6-74-163-109 Ehemaliges Gasthaus
Rennsteig 19
(Standort)
Kreuzigungsgruppe mit Maria und Johannes Evangelist Kruzifix im Dreinageltypus auf profiliertem Sockel, Sandstein, Renaissance, um 1600/20 D-6-74-163-22 BW
Ringstraße
(Standort)
Bildstock Säule auf Mensa, dreiseitiger Aufsatz mit Marienkrönung, Himmelfahrt Mariens und Immaculata, Sandstein, spätbarock, um 1760/80 D-6-74-163-4 Bildstock
Ringstraße 5
(Standort)
Hoftor mit Fußgängerportal Ornamentierte Spiegelpfeiler mit Aufsätze und Pietà, Sandstein, bezeichnet „1731“ D-6-74-163-9 Hoftor mit Fußgängerportal
Ringstraße 15
(Standort)
Ehemaliges Bauernhaus Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau, Giebel mit Zierfachwerk, um 1700 D-6-74-163-111 Ehemaliges Bauernhaus
Ringstraße 17
(Standort)
Zweigeschossiges Bauernhaus Obergeschoss Fachwerk, um 1700 D-6-74-163-112 Zweigeschossiges Bauernhaus
weitere Bilder
Ringstraße 33
(Standort)
Wohnhaus Zweigeschossiger Walmdachbau, mit Fachwerkobergeschoss, 18. Jahrhundert, Hausfigur, Immaculata, Sandstein, 18. Jahrhundert D-6-74-163-10 Wohnhaus
weitere Bilder
Schloßweg 5
(Standort)
Zweigeschossiger Walmdachbau Obergeschoss Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-74-163-113 BW
Schloßweg 11
(Standort)
Ehemalige Zehntscheune Zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit verputztem Fachwerkobergeschoss, 18. Jahrhundert D-6-74-163-12 Ehemalige Zehntscheune
Schloßweg 12
(Standort)
Wohnhaus Zweigeschossiger Walmdachbau mit vorspringendem Obergeschoss, im Kern Teil der ehemaligen Wasserburg, 17./18. Jahrhundert D-6-74-163-114 Wohnhaus
Schulgasse 1
(Standort)
Bauernhof Frühes 19. Jahrhundert, Wohngebäude zweigeschossiger und giebelständiger Halbwalmdachbau mit Gesimsteilung D-6-74-163-115 BW
Schulgasse 1
(Standort)
Bauernhof, Stall Gestelzter eingeschossiger Walmdachbau mit offener Remise, Sandstein D-6-74-163-115 zugehörig Bauernhof, Stall
weitere Bilder
Schulgasse 1
(Standort)
Bauernhof, Scheune Gestelzter zweiteiliger Halbwalmdachbau mit Giebelwand, Sandsteinquader D-6-74-163-115 zugehörig Bauernhof, Scheune
weitere Bilder
Siechkapelle
(Standort)
Ehemalige Siechenkapelle Saalbau mit eingezogenem Chor, Walmdach und verschiefertem Dachreiter, 17. Jahrhundert, im Kern mittelalterlich; mit Ausstattung D-6-74-163-18 BW
Siechkapelle
(Standort)
Bildstock Gefaster ionische Pfeiler auf Inschriftsockel, Aufsatz mit Reliefs der Kreuzigung und Heiliger, Sandstein, barock, bezeichnet „1732“ D-6-74-163-19 BW
Staatsstraße 2277; an der Straße nach Sand
(Standort)
Bildstock Um 1740/60 D-6-74-163-16 BW
Steinbruch; an der Straße nach Zell
(Standort)
Wegkreuz Dreinageltypus, Holz, um 1950, unter Blechdach D-6-74-163-21 BW
Westheimer Straße 3
(Standort)
Ehemalige Synagoge, jetzt Wohnhaus Zweigeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit rückwärtigem Walm, mit Mikwe, um 1800 D-6-74-163-117 BW
Westheimer Straße 6
(Standort)
Ehemaliges Wohnstallhaus Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit geohrten Rahmungen und Fachwerkgiebel, frühes 18. Jahrhundert, verändert 1842 D-6-74-163-118 Ehemaliges Wohnstallhaus
weitere Bilder
Westheimer Straße 8
(Standort)
Ehemaliger Würzburger Schultheißenhof, heute Gasthaus Russ Zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Eckpilastern und geohrten Rahmungen, Sandstein, 18./19. Jahrhundert D-6-74-163-116 Ehemaliger Würzburger Schultheißenhof, heute Gasthaus Russ
weitere Bilder
Westheimer Straße 8
(Standort)
Ehemaliger Würzburger Schultheißenhof, Nebengebäude Zweigeschossiger Bau mit flachem Walmdach und rustiziertem Tor, Sandstein, 18. Jahrhundert D-6-74-163-116 zugehörig Ehemaliger Würzburger Schultheißenhof, Nebengebäude
Westheimer Straße 13
(Standort)
Bauernhaus Zweigeschossiges und giebelständiges Satteldach mit Fachwerkobergeschoss, 1720 D-6-74-163-14 BW

Neuhaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Neuhaus 1
(Standort)
Ehemaliges Forsthaus Zweigeschossiger Walmdachbau, 1748–50 von Johann Jakob Michael Küchel; Dach 1763 erneuert. D-6-74-163-142 BW

Oberschwappach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Abt-Eugen-Montag-Straße
(Standort)
Bildstock Gefaster Pfeiler auf Inschriftsockel, glatter Aufsatz mit ausladender Haube, Sandstein, bezeichnet „1797“ D-6-74-163-41 BW
Am See; nahe der Straße nach Donnersdorf
(Standort)
Bildstock Gefaster Pfeiler auf Sockel, Aufsatz mit Kreuzigung und Inschrift, Sandstein, bezeichnet „1711“ D-6-74-163-54 BW
Ebenlohn; an der Straße nach Eschenau
(Standort)
Bildstock Gefaster Schaft auf Sockel, Aufsatz mit Inschrift und Kreuzigung, Sandstein, bezeichnet 1752, renoviert 1935 D-6-74-163-50 BW
Haslach; am Weg nach Steinsfeld
(Standort)
Bildstock Gefaster Pfeiler auf Sockel, Aufsatz mit Beweinung, Sandstein, 1877 D-6-74-163-53 BW
Mühlleite; nördlich des Dorfes, nahe Straße nach Westheim
(Standort)
Bildstock Gefaster Pfeiler auf Sockel, Aufsatz mit Inschrift, Sandstein, bezeichnet „1700“ D-6-74-163-52 BW
Nähe Scherenbergstraße; nordwestlicher Ortsausgang
(Standort)
Kreuzschlepper Auf Balusterpfeiler über Mensa, Sandstein, barock, bezeichnet „1719“ D-6-74-163-49 BW
Nähe Schloßstraße; Schloßstraße 6; Nähe Scherenbergstraße
(Standort)
Schloss Oberschwappach Ehemaliger Sommersitz der Äbte von Ebrach, 1733/38, vermutlich von Johann Leonhard Dientzenhofer

Hauptbau zweigeschossige Dreiflügelanlage mit Eckpavillons, Sattel-, Walm- und Mansardwalmdächern, Mittelrisalit mit rustiziertem Hauptportal, Werksteingliederungen in Sandstein

D-6-74-163-48 Schloss Oberschwappach
weitere Bilder
Nähe Schloßstraße; Schloßstraße 6; Nähe Scherenbergstraße
(Standort)
Schloss Oberschwappach, Brunnenanlage Exedra mit Muschelwand, Neptunfigur und Volutengiebel, Sandstein D-6-74-163-48 zugehörig BW
Nähe Schloßstraße; Schloßstraße 6; Nähe Scherenbergstraße
(Standort)
Schloss Oberschwappach, Stallungen Eingeschossiger Walmdachbau mit Kniestock und Heuboden, Werksteingliederungen in Sandstein, auf der Ostseite zweigeschossige Pavillon mit Mansardwalmdach, korbbogiger Durchfahrt und Pilastergliederung D-6-74-163-48 zugehörig BW
Nähe Schloßstraße; Schloßstraße 6; Nähe Scherenbergstraße
(Standort)
Schloss Oberschwappach, Remise Eingeschossiger Walmdachbau mit zwei Toreinfahrten D-6-74-163-48 zugehörig BW
Nähe Schloßstraße; Schloßstraße 6; Nähe Scherenbergstraße
(Standort)
Schloss Oberschwappach, Terrassengarten Mit zweiläufiger Treppe und Laufbrunnen mit Muschelnische, Bruchstein mit Werksteingliederungen in Sandstein D-6-74-163-48 zugehörig Schloss Oberschwappach, Terrassengarten
Nähe Schloßstraße; Schloßstraße 6; Nähe Scherenbergstraße
(Standort)
Schloss Oberschwappach, Parktor Zwei Pfosten mit Pilastern und Vasenaufsatz, Sandstein D-6-74-163-48 zugehörig BW
Nähe Unterschwappacher Straße
(Standort)
Friedhofskreuz Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1896“ D-6-74-163-51 BW
Nutz
(Standort)
Tabernakelbildstock Auf Inschriftsockel, halbrunder Baldachin auf Balustersäulen, Rückwand mit Marienkrönung, Sandstein, bezeichnet „1757“ D-6-74-163-134 BW
Ortsstraße Oberschwappach-Wohnau
(Standort)
Bildstock Achtkantpfeiler auf Sockel, Aufsatz mit Beweinung und Inschrift, Sandstein, bezeichnet „1723“ D-6-74-163-133 BW
Ortsstraße Oberschwappach-Wohnau
(Standort)
Bildstockkopf Mit Dreifaltigkeit, Sandstein, Rokoko, drittes Viertel 18. Jahrhundert D-6-74-163-133 zugehörig BW
am Weg nach Eschenau
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Säulenbildstock Um 1750/60;

nicht nachqualifiziert, im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht kartiert

D-6-74-163-55
Scherenbergstraße
(Standort)
Bildstock Gedrehte Säule auf Inschriftsockel, Aufsatz mit Dreifaltigkeit und Maria, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1868“ D-6-74-163-43 BW
Scherenbergstraße 17
(Standort)
Gasthof zum Stern Zweigeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss, wohl 17. Jahrhundert D-6-74-163-44 BW
Scherenbergstraße 19
(Standort)
Wohnhaus Zweigeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss, um 1600 D-6-74-163-45 BW
Scherenbergstraße 25
(Standort)
Bauernhaus Zweigeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit Zwerchhaus und Fachwerkobergeschoss und -giebel, 18.–20. Jahrhundert D-6-74-163-46 BW
Scherenbergstraße 26
(Standort)
Katholische Kuratiekirche St. Barbara Saalkirche mit eingezogenem Chor, Walmdach und Dachreiter mit welscher Haube, Giebelfassade mit Werksteingliederungen in Sandstein, Anlage des späten 16. Jahrhunderts, Langhaus 1721, Entwurf und Ausführung von Joseph Greissing; mit Ausstattung D-6-74-163-47 Katholische Kuratiekirche St. Barbara
weitere Bilder
Scherenbergstraße 26, bei der Kirche
(Standort)
Friedhofskreuz-Fragment Um 1800 D-6-74-163-47 zugehörig BW
Sommertal 5
(Standort)
Hoftor mit Fußgängerpforte Pfeiler mit Aufsatz, Pforte mit profiliertem und geohrtem Rahmen und Aufsätzen, Sandstein, spätbarock, 1761 D-6-74-163-42 BW

Unterschwappach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Am Dampfacher Weg; am Weg vom Friedhof nach Reinhardswinden
(Standort)
Bildstock Ionische Säule auf Inschriftsockel, Aufsatz mit heiligem Michael und 14 Nothelfern, Sandstein, 1732 D-6-74-163-64 BW
Dorfstraße
(Standort)
Bildstock Sockel mit oktogonalem Pfeiler mit Voluten an der Basis, Aufsatz Figur der Pietà, 19. Jahrhundert. D-6-74-163-143 BW
Dorfstraße 25
(Standort)
Bauernhaus Zweigeschossiger und giebelständiger Krüppelwalmdachbau mit Rokokokartusche, Sandstein, 18. Jahrhundert

Hoftor, zwei Pfeiler mit Kämpfern und Aufsätzen, Fußgängerpforte mit geohrtem und fasziertem Rahmen, Sandstein, 18.–19. Jahrhundert

D-6-74-163-56 BW
Dorfstraße 28
(Standort)
Hoftoranlage Rustizierte Pfeiler, Fußgängerpforte mit gesprengtem Giebel, Sandstein, spätklassizistisch, bezeichnet „1848“ D-6-74-163-57 BW
Dorfstraße 30, in ehemaliger Schlossmauer eingelassen
(Standort)
Fußgängerpforte Geohrter und faszierter Rahmen, Sandstein, spätbarock, 18./19. Jahrhundert, D-6-74-163-58 BW
Dorfstraße 34
(Standort)
Katholische Filialkirche St. Laurentius Saalbau mit eingezogenem Chor, Satteldach, südöstlichem Turm mit Zwiebelhaube, nachgotisch, 1555 (modern bezeichnet „1609“); mit Ausstattung D-6-74-163-59 Katholische Filialkirche St. Laurentius
Dorfstraße 40
(Standort)
Hohe Mühle Zweigeschossiger Halbwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss, bezeichnet 1831, erbaut 1571 (dendrochronologisch datiert) D-6-74-163-60 BW
Dorfstraße 40
(Standort)
Hohe Mühle Ehemaliger Stall, jetzt Wohnhaus, eingeschossiger Satteldachbau aus Sandsteinquadern, 1889 D-6-74-163-60 zugehörig BW
Dorfstraße 40
(Standort)
Hohe Mühle, Scheune Satteldachbau mit Stichbogeneinfahrt und Anbau mit Satteldach und Fachwerkgiebel, 19. Jahrhundert D-6-74-163-60 zugehörig BW
Dorfstraße; Meffertstraße; Trappgasse
(Standort)
Mariensäule Immaculata auf gedrehter Säule und Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, 1880 D-6-74-163-62 BW
Große Point
(Standort)
Wegkapelle Offenes Gehäuse mit Satteldach und Korbbogentonne, um 1830/50 D-6-74-163-66 BW
Kreisstraße HAS 29; am Feldweg nach Steinsfeld
(Standort)
Bildstock Kantpfeiler auf Inschriftsockel, Aufsatz mit Beweinung und Marienkrönung, Sandstein, neugotisch, 1860 D-6-74-163-65 BW
Kreisstraße HAS 29, in neuer Wegkapelle
(Standort)
Relief der Heiligen Wendelin und Maria Sandstein, neugotisch, viertes Viertel 19. Jahrhundert D-6-74-163-135 BW
Nähe Trappgasse
(Standort)
Friedhofskreuz Steinkruzifix mit neugotischem Sockel (bezeichnet 177?), neugotisch, zweite Hälfte 19. Jahrhundert. D-6-74-163-144 BW
Nähe Trappgasse
(Standort)
Bildstock Kantpfeiler auf Mensa, Aufsatz mit Inschrift, heilige Familie, Sebastian und Bischof, Sandstein, bezeichnet „1770“ D-6-74-163-63 BW
Siebenzehnäcker; nordöstlich des Dorfes
(Standort)
Bildstock Aufsatz mit Kreuzigung auf gefastem Pfeiler, Sandstein, um 1720/40, jüngeres Bild der Maria mit Kind, Terracotta D-6-74-163-67 BW
Weingartsberg; am Feldweg nach Hainert
(Standort)
Bildstock Gefaster ionischer Pfeiler auf Mensa, Aufsatz mit Kreuzigung, Sandstein, barock, um 1710/30 D-6-74-163-68 BW
Zehntweg 1
(Standort)
Reste der ehemaligen Zehntscheuer Bruchstein- und Quadermauerwerk in Sandstein, um 1689; nach Brand 1992 abgebrochen D-6-74-163-61 BW

Westheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Am Alten Sportplatz; am Weg zum Weiher
(Standort)
Bildstock Mit gedrungener Säule, Aufsatz mit Inschrift und Beweinung, Sandstein, bezeichnet „1716“ D-6-74-163-83 Bildstock
weitere Bilder
Am Oberschwappacher Weg; Haslach
(Standort)
Zwei Kreuzsteine Mit Ritzzeichnungen eines Kreuzes, Sandstein, wohl mittelalterlich D-6-74-163-132 BW
Badgasse 6
(Standort)
Wohnhaus Zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss, 17. Jahrhundert D-6-74-163-69 Wohnhaus
Gebrannte Marter; am Feldweg nach Wonfurt
(Standort)
Bildstock Ionische Säule auf gekehltem Sockel, Aufsatz mit Wappen, Kreuzigung, heiliger Andreas und Bischof, Sandstein, barock, bezeichnet „1725“ D-6-74-163-86 BW
Gebrünn
(Standort)
Kreuzschlepper Sandstein, barock, modern bezeichnet „1710“, renoviert 1967 D-6-74-163-85 Kreuzschlepper
In Westheim
(Standort)
Friedhofskreuz Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, barock, bezeichnet „1740“ D-6-74-163-82 BW
In Westheim
(Standort)
Grabmal für Amalia Henriette Nagel Inschriftsockel, gebrochene Säule mit Festonmanschette auf Urnenunterbau, Sandstein, klassizistisch, um 1822–25 D-6-74-163-131 Grabmal für Amalia Henriette Nagel
Kindergartenweg 2; Ortsausgang Richtung Eschenau
(Standort)
Tabernakelbildstock Mit Ornamentsockel, Segmentbogendach auf Säulen und Rückwand mit 14 Nothelfern, Sandstein, barock, erstes Viertel 18. Jahrhundert D-6-74-163-84 Tabernakelbildstock
Kirchgasse 4
(Standort)
Ehemalige Synagoge Zweigeschossiger Walmdachbau, Thoranische mit Satteldach, 1913 D-6-74-163-122 BW
Westheimer Hauptstraße 33
(Standort)
Wohnhaus Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit Fachwerkgiebel, 18./19. Jahrhundert D-6-74-163-70 Wohnhaus
weitere Bilder
Westheimer Hauptstraße 35
(Standort)
Bauernhaus Gestelzter eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau in Fachwerk, seitlich zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Hofeinfahrt und Fachwerkobergeschoss, 18./19. Jahrhundert D-6-74-163-71 Bauernhaus
weitere Bilder
Westheimer Hauptstraße 36
(Standort)
Pfarrhaus Zweigeschossiger Walmdachbau mit Mittelerker und Ziergiebel mit Fußwalm, Jugendstil, um 1910 D-6-74-163-72 Pfarrhaus
Westheimer Hauptstraße 36
(Standort)
Bildstock Dreiseitiger Aufsatz mit gedrehten Ecksäulen, Walldürner Blutwunder und Monstranz, Sandstein, barock, 17./18. Jahrhundert D-6-74-163-73 Bildstock
Westheimer Hauptstraße 45
(Standort)
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche Saalbau mit Fassadenturm und Walmdach, Sandsteinquader, klassizistisch, 1840; mit Ausstattung D-6-74-163-74 Evangelisch-lutherische Pfarrkirche
weitere Bilder
Westheimer Hauptstraße 47
(Standort)
Wohnhaus Zweigeschossiger und traufständiger Frackdachbau mit Halbwalm und Fachwerkobergeschoss, 1698 D-6-74-163-75 Wohnhaus
Westheimer Hauptstraße 49
(Standort)
Ehemaliges Gasthaus Schwarzer Adler Zweigeschossiger Satteldachbau mit profilierten Rahmungen und Eckpilastern in Sandstein, klassizistisch, im Kern 1764, 1898 Erweiterung und Aufstockung für Tanzsaal D-6-74-163-76 Ehemaliges Gasthaus Schwarzer Adler
weitere Bilder
Westheimer Hauptstraße 49
(Standort)
Brauereiflügel 18. Jahrhundert und 1877 D-6-74-163-76 zugehörig Brauereiflügel
Westheimer Hauptstraße 50
(Standort)
Teil der ehemaligen Kirchenburg Mehrere Gaden, massive zweigeschossige Satteldachbauten mit spitz- und rundbogigen Kellertoren, und Reste der Ringmauer, spätmittelalterlich D-6-74-163-137 BW
Westheimer Hauptstraße 52
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Michael Saalbau mit Walmdach, Fassadenturm und Lisenengliederung, Sandsteinquader, neuromanisch, 1840; mit Ausstattung D-6-74-163-77 Katholische Pfarrkirche St. Michael
weitere Bilder
Westheimer Hauptstraße 54
(Standort)
Bauernhaus Zweigeschossiger und giebelständiger Frackdachbau mit Fachwerkobergeschoss, um 1800 D-6-74-163-78 Bauernhaus
Zeller Weg 4
(Standort)
Wohnhaus Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit profilierten Rahmungen und Fachwerkgiebel, 17. Jahrhundert D-6-74-163-79 Wohnhaus
Zeller Weg 6
(Standort)
Wohnhaus Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit Fachwerkgiebel, bezeichnet „1602“ D-6-74-163-80 Wohnhaus
Zeller Weg 8
(Standort)
Wohnhaus Eingeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit Fachwerkgiebel, um 1600 D-6-74-163-81 Wohnhaus

Wohnau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Saarwiesen
(Standort)
Wegkreuz Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1890 D-6-74-163-126 BW
Seegasse 1
(Standort)
Hoftor mit Fußgängerpforte Rustizierte Pfeiler mit Aufsätzen, Stichbogensturz, Sandstein, neubarock, bezeichnet „1851“ D-6-74-163-92 BW
Seegasse 3
(Standort)
Hoftor mit Fußgängerpforte Geohrter und faszierter Rahmen, mit Aufsätzen, Sandstein, spätbarock, bezeichnet „1754“ D-6-74-163-88 BW
Zabelsteinstraße 4; Zabelsteinstraße 6
(Standort)
Hoftor mit Fußgängerpforte Geohrter und faszierter Rahmen, mit Aufsätzen, Sandstein, spätbarock, Mitte 18. Jahrhundert D-6-74-163-91 BW
Zabelsteinstraße 13
(Standort)
Katholische Kapelle St. Wendelin Walmdachbau mit Dachreiter und Werksteingliederungen in Sandstein, 1753 D-6-74-163-87 Katholische Kapelle St. Wendelin
Zabelsteinstraße 15
(Standort)
Hoftor mit Fußgängerpforte Rustizierte Pfeiler, geohrte und faszierte Rahmung, mit Aufsätzen, Sandstein, spätbarock, bezeichnet „1753“ D-6-74-163-89 BW
Zabelsteinstraße 26
(Standort)
Hoftor mit Fußgängerpforte Rustizierte Pfeiler, geohrter und faszierter Rahmen, mit Aufsätzen, Sandstein, spätbarock, Mitte 18. Jahrhundert D-6-74-163-90 BW

Zell am Ebersberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Böhlstraße, neben der Brücke, Böhlgrund
(Standort)
Figur des heiligen Johannes von Nepomuk Auf gekehltem Sockel Rokoko, bezeichnet „1759“, renoviert 1963 D-6-74-163-96 Figur des heiligen Johannes von Nepomuk
Gartenstraße
(Standort)
Wegkapelle Offenes Gehäuse mit Satteldach, Sandsteinquader, um 1900 D-6-74-163-98 Wegkapelle
Hintere Gärten; in der Waldabteilung Kreuzstraße
(Standort)
Bildstock, sogenannte Kellnermarter Gefaster Pfeiler auf erneuertem Inschriftsockel, Aufsatz mit Beweinung und Rollwerk, Renaissance, bezeichnet „1577“ D-6-74-163-99 BW
Marienstraße
(Standort)
Wegkreuz Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1890/1910 D-6-74-163-95 Wegkreuz
Mühlgasse
(Standort)
Wegkapelle Offenes Gehäuse mit Satteldach und Figur des heiligen Wendelin, Sandstein, letztes Viertel 18. Jahrhundert D-6-74-163-93 Wegkapelle
Sander Straße 10
(Standort)
Grabmal für Johann Schneider In der Art eines Kriegerdenkmals, mit Obelisk, Löwe, Kanonen und Helm, Sandstein, neuklassizistisch, 1914, Inschrifttafel polierte Kalkplatte D-6-74-163-128 BW
Zeller Hauptstraße; südlich der Kirche
(Standort)
Bildstock Gedrehte Säule auf Mensa, Aufsatz mit Kreuzigung und Stiftern, Auferstehung und Heiligen, Sandstein, barock, um 1670/1690 D-6-74-163-97 Bildstock
Zeller Hauptstraße 23
(Standort)
Marienfigur Sandstein, gotisierend, Ende 19. Jahrhundert D-6-74-163-130 Marienfigur
Zeller Hauptstraße 24
(Standort)
Wohnhaus Zweigeschossiger und giebelständiger Halbwalmdachbau mit geohrten Rahmungen und Fachwerkobergeschoss, letztes Viertel 18. Jahrhundert D-6-74-163-123 Wohnhaus
Zeller Hauptstraße 29
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Maria Magdalena Dreigeschossiger Turm, im Erdgeschoss Maßwerke, in der Substanz 15. Jahrhundert, Obergeschosse Rundbogenstil, 1855, sonst Neubau von 1972 D-6-74-163-94 Katholische Pfarrkirche St. Maria Magdalena

Ehemalige Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Objekte wurden aus der Bayerischen Denkmalliste gestrichen.

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Hainert
Kreisstraße HAS 12
(Standort)
Säulenbildstock Sandstein, 17. Jahrhundert D-6-74-163-139 BW
Hainert
Ortsausgang nach Unterschwappach
(Standort)
Baldachinbildstock Mit Kreuzschlepper, 18.. (?); nicht nachqualifiziert D-6-74-163-34 BW
Hainert
Straßengabelung Knetzgau/Hainert; siehe auch Mariaburghausen (Stadt Haßfurt)
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Säulenbildstock 1721; nicht nachqualifiziert D-6-74-163-40

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diese Liste entspricht möglicherweise nicht dem aktuellen Stand der offiziellen Denkmalliste. Letztere ist sowohl über die unter Weblinks angegebene Verknüpfung als PDF im Internet einsehbar als auch im Bayerischen Denkmal-Atlas kartographisch dargestellt. Auch diese Darstellungen geben, obwohl sie durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege täglich aktualisiert werden, nicht immer und überall den aktuellen Stand wieder. Daher garantiert das Vorhandensein oder Fehlen eines Objekts in dieser Liste oder im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht, dass es gegenwärtig ein eingetragenes Denkmal ist oder nicht. Außerdem ist die Bayerische Denkmalliste ein nachrichtliches Verzeichnis. Die Denkmaleigenschaft – und damit der gesetzliche Schutz – wird in Art. 1 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes (BayDSchG) definiert und hängt nicht von der Kartierung im Denkmalatlas und der Eintragung in die Bayerische Denkmalliste ab. Auch Objekte, die nicht in der Bayerischen Denkmalliste verzeichnet sind, können Denkmäler sein, wenn sie die Kriterien nach Art. 1 BayDSchG erfüllen. Bei allen Vorhaben ist daher eine frühzeitige Beteiligung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Art. 6 BayDSchG notwendig.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baudenkmäler in Knetzgau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien