Liste der Baudenkmäler in Thanstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler der Oberpfälzer Gemeinde Thanstein zusammengestellt. Diese Tabelle ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. [Anm. 1]

Wappen von Thanstein
Thanstein aus der Luft

Baudenkmäler nach Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thanstein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Dorfplatz 8
(Standort)
Zugehöriger ehemaliger Schlossstadel Granitsteinbau mit Halbwalmdach, um 1900;

seitlich Tormauer mit Einfahrt zum Schloss

D-3-76-172-3 Zugehöriger ehemaliger Schlossstadel
weitere Bilder
Kirchplatz 1
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist Mitte 16. Jahrhundert, später erweitert, Westturm 1880/83, im Eingang Grabplatten aus dem 16. Jahrhundert; mit Ausstattung D-3-76-172-6 Katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist
weitere Bilder
Kirchplatz 2
(Standort)
Pfarrhof Satteldachbau mit Putzgliederung über Steinkellergeschoß, um 1890. nachqualifiziert. D-3-76-172-2 Pfarrhof
weitere Bilder
Schloss Thanstein 1
(Standort)
Schloss Thanstein, zeitweise Forsthaus Halbwalmdachbau, im Kern 17./18. Jahrhundert, Remisen- und Lagergebäude mit Felsenkellern der ehemaligen Schlossbrauerei, um 1820 D-3-76-172-1 Schloss Thanstein, zeitweise Forsthaus
weitere Bilder
Schlossberg 2
(Standort)
Ehemaliges Wohnstallhaus Halbwalmdachbau, Anfang 19. Jahrhundert D-3-76-172-5 Ehemaliges Wohnstallhaus
weitere Bilder
Schloßberg, Schloßberg 10
(Standort)
Burg Thannstein Anlage des frühen 14. Jahrhunderts, Bergfried und Mauerreste;

Gewölbekeller;

Kasparhäusl, möglicherweise Torhaus;

Fundamentmauern des äußeren Berings bei den Anwesen Nr. 35, 36, 37, 38, und unter der Gemeindestraße westlich von Haus Nr. 38

D-3-76-172-4 Burg Thannstein
weitere Bilder

Berg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Berg 6
(Standort)
Zugehöriges Backofenhäuschen Wohl 1. Hälfte 19. Jahrhundert

nicht nachqualifiziert, im BayernViewer-denkmal nicht kartiert

D-3-76-172-8 BW

Dautersdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Dautersdorf 12
(Standort)
Katholische Filialkirche St. Ägidius Romanische Anlage mit gotischem Ostchor, im 17. Jahrhundert verändert, nach 1810 erneuert, Westturm um 1856; mit Ausstattung D-3-76-172-9 Katholische Filialkirche St. Ägidius
weitere Bilder
Alter Thanstein - Vogelloch, nördlich oberhalb von Dautersdorf
(Standort)
Burgstall Altenthanstein Anlage des 13. Jahrhunderts; nördlich oberhalb von Dautersdorf. D-3-76-172-11 Burgstall Altenthanstein
weitere Bilder
Schönbuchen 1
(Standort)
Sogenannte Schönbuchen-Kapelle Wallfahrtskapelle, westlich beim Kalvarienberg, 18./19. Jahrhundert D-3-76-172-10 Sogenannte Schönbuchen-Kapelle
weitere Bilder

Haindlhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Bügelfeld, an der Ostmarkstraße B22
(Standort)
Bügelfeld Erdstall, wohl mittelalterlich, zugänglich, an der Ostmarkstraße B22 D-3-76-172-7 BW

Hebersdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Hebersdorf 8
(Standort)
Ehemaliges Wohnstallhaus Erdgeschossiger Halbwalmdachbau, 17./18. Jahrhundert D-3-76-172-12 BW

Kulz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Kirchstraße 5
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Joseph 2. Hälfte 19. Jahrhundert, neugotisch; mit Ausstattung D-3-76-172-15 Katholische Pfarrkirche St. Joseph
weitere Bilder
Bei Kulz 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Steinfigur hl. Johannes von Nepomuk Bezeichnet mit 1769

nicht nachqualifiziert, im Bayern Viewer-denkmal nicht kartiert

D-3-76-172-13
Kulz 46
(Standort)
Ehemaliges Schulhaus Walmdachbau mit Putzbänderung und Granitgewänden, 18. Jahrhundert, gotischer Dachstuhl in Wiederverwendung

nicht nachqualifiziert, im Bayern Viewer-denkmal nicht kartiert

D-3-76-172-14 Ehemaliges Schulhaus
Klägerwiesen
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Ehemalige Ziegelei Kamin und Mauerreste, um 1900 D-3-76-172-16

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diese Liste entspricht möglicherweise nicht dem aktuellen Stand der offiziellen Denkmalliste. Letztere ist über die unter Weblinks angegebene Verknüpfung als PDF im Internet einsehbar und im Bayerischen Denkmal-Atlas kartographisch dargestellt. Auch diese geben, obwohl sie durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege täglich aktualisiert werden, nicht überall den aktuellen Stand wieder. Daher garantiert das Vorhandensein oder Fehlen eines Bauwerks oder Ensembles in dieser Liste oder im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht, dass es gegenwärtig ein eingetragenes Denkmal ist oder nicht. Außerdem ist die Bayerische Denkmalliste ein nachrichtliches Verzeichnis. Die Denkmaleigenschaft – und damit der gesetzliche Schutz – wird in Art. 1 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes (BayDSchG) definiert und hängt nicht von der Kartierung im Denkmalatlas und der Eintragung in die Bayerische Denkmalliste ab. Auch Objekte, die nicht in der Bayerischen Denkmalliste verzeichnet sind, können Denkmäler sein, wenn sie die Kriterien nach Art. 1 BayDSchG erfüllen. Bei allen Vorhaben ist eine frühzeitige Beteiligung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Art. 6 BayDSchG notwendig.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baudenkmäler in Thanstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien