Liste der Baudenkmäler in Urspringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler der unterfränkischen Gemeinde Urspringen zusammengestellt. Diese Tabelle ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. [Anm. 1] Diese Liste gibt den Fortschreibungsstand vom 10. Mai 2014 wieder und enthält 32 Baudenkmäler.

Baudenkmäler nach Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Altenberg; Steinfelder Straße; am Beginn Ansbacher Weg
(Standort)
Bildstock bez. 1654; nicht nachqualifiziert D-6-77-193-31 BW
Am Ansbacher Weg
(Standort)
Wegkapelle kleiner Walmdachbau mit Bildnische, Putzmauerwerk mit Sandsteinrahmungen, bez. 1856, erneuert. D-6-77-193-28 BW
Altenberg; am Blutskäppelein
(Standort)
Bildhäuschen nicht nachqualifiziert D-6-77-193-30 BW
Billingshäuser Straße
(Standort)
Bildstock Pfeiler mit Kielbogen-Nischenaufsatz, Sandstein, 1650. D-6-77-193-1 BW
Espelein
(Standort)
Sühnekreuz mit Kreuzstabrelief, Sandstein, spätmittelalterlich. D-6-77-193-36 BW
Frankenstraße
(Standort)
Heiligenfigur geschweifter Sockel mit Immaculatafigur, Sandstein, spätbarock, bez. 1791, Sockel erneuert. D-6-77-193-15 BW
Hauptstraße
(Standort)
Bildstock Sockel mit Achteckpfeiler in Säule übergehend und Reliefaufsatz 'Kreuzigungsgruppe' mit haubenförmigem Abschluss und Kreuzbekrönung, Sandstein, bez. 1723, Sockel u. Pfeiler erneuert D-6-77-193-5 BW
Hauptstraße 15
(Standort)
Gasthaus zweigeschossiger Satteldachbau mit Zierfachwerkobergeschoss in Ecklage, Erdgeschoss mit geohrten Sandsteinrahmungen, um 1700 D-6-77-193-3 BW
Hauptstraße 33
(Standort)
Fußgängerpforte mit Kreuzschlepper Sandstein, 18./19. Jahrhundert D-6-77-193-4 BW
Hellstraße
(Standort)
Kreuzigungsgruppe Inschriftsockel mit Kreuzigungsgruppe, Sandstein, bez. 1722, erneuert D-6-77-193-6 BW
Judengasse 1; Judengasse 3
(Standort)
Ehem. Jüdische Schule eingeschossiger Satteldachbau mit Drempel und eingetieftem Untergeschoss, Putzfassade mit sparsamen Sandsteingliederungen, 2. H. 19. Jh. D-6-77-193-37 BW
Judengasse 5
(Standort)
Ehemals Synagoge zweigeschossiger Walmdachbau mit Sandsteinrahmungen, vermauerter Chuppa-Stein, 19. Jahrhundert; mit Ausstattung D-6-77-193-2 BW
Kirchstraße 1
(Standort)
Bauernhof Bauernhaus, zweigeschossiger giebelständiger Halbwalmdachbau mit Zierfachwerkobergeschoss, um 1700 D-6-77-193-7 BW
Kirchstraße 1
(Standort)
Bauernhof Nebengebäude D-6-77-193-7 BW
Kirchstraße 1
(Standort)
Bauernhof Hoftor mit Fussgängerpforte und alten Tür- und Torflügeln, bez. 1812 D-6-77-193-7 BW
Kirchstraße 4
(Standort)
Hoftor hölzerne Torkonstruktion mit Satteldach, bez. 1841 und Fussgängerpforte mit profilierter Sandsteinrahmung in Mauerstück, bez. 1736 D-6-77-193-8 BW
Kirchstraße 6
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Krüppelwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss 18. Jahrhundert, Erdgeschoss verändert, vermauerter Nischen- Bildstockaufsatz, bez. 1681 D-6-77-193-9 BW
Kirchstraße 9
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Maria Chorturmkirche mit Satteldach und Vorhalle sowie dachreiterartigem Achteckturm mit Spitzhelm, Putzfassade mit Sandsteingliederungen neuromanisch, unter Beteiligung von Johann Gottfried Gutensohn, 1844; mit Ausstattung D-6-77-193-10 BW
Kirchstraße 9
(Standort)
Friedhofskreuz Inschriftsockel mit Kruzifix, Sandstein, bez. 1689 D-6-77-193-10 BW
Kirchstraße 9
(Standort)
Grabsteine 17.–19. Jahrhundert, teils in angrenzender Pfarrhofsmauer eingemauert D-6-77-193-10 BW
Laudenbacher Weg
(Standort)
Wegkapelle kleiner unverputzter Bruchsteinbau mit Satteldach und Bildnische, bez. 1875 D-6-77-193-23 BW
Laudenbacher Weg
(Standort)
Wegkapelle kleiner Satteldachbau mit halbrundem Schluss, Mitte 20. Jahrhundert, vermauertes Bildstockrelief 'Madonna', Sandstein, 18. Jahrhundert D-6-77-193-34 BW
Mehlen
(Standort)
Feldkapelle kleiner Satteldachbau mit Bildnische, Sandsteinquadermauerwerk, 2. H. 19. Jahrhundert nachqualifiziert D-6-77-193-33 BW


Mitteldorfstraße 11
(Standort)
Dachdeckung mit Zierziegeln, 19. Jahrhundert D-6-77-193-11 BW
Mitteldorfstraße 16
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger traufständiger Satteldachbau mit verputztem Fachwerkobergeschoss und rundbogiger Tordurchfahrt, bez. 1601. D-6-77-193-12 BW
Mühlwiesen
(Standort)
Bildstock Postament mit abgefastem Pfeiler und Flachnischenaufsatz mit geschweiftem Kreuzdach, Sandstein, 1. H. 17. Jahrhundert D-6-77-193-35 BW
Nähe Schulstraße
(Standort)
Grabplatte mit umlaufendem Schriftband und figürlichem Relief (Kotwitz von Aulenbach?), Sandstein, bez. 1618, in der Pfarrgartenmauer vermauert D-6-77-193-24 BW
Nähe Schulstraße; Schulstraße
(Standort)
Inschrifttafel mit umlaufendem Rankenmedaillon, Sandstein, 18. Jahrhundert D-6-77-193-25 BW
Nähe Steinfelder Straße
(Standort)
Bildstock Inschriftsockel mit Engelskopfpostament, Pfeiler und Reliefaufsatz '14 Hl. Nothelfer', Sandstein, Rokoko, bez. 1770 D-6-77-193-27 BW
Neuenberg
(Standort)
Wegkapelle kleiner verputzter Pyramidendachbau mit Sandsteinrahmung, bez. 1813 D-6-77-193-29 BW
Quellenstraße 5
(Standort)
Kellerbogen mit jüdischer Inschrift, 18. Jahrhundert D-6-77-193-13 BW
Schloßstraße 13; Schloßstraße 15
(Standort)
Bauernhof Bauernhaus, zweigeschossiger Halbwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss in Ecklage, 2. H. 19. Jahrhundert, Erdgeschoss verändert D-6-77-193-16 BW
Schloßstraße 13; Schloßstraße 15
(Standort)
Bauernhof Nebengebäude, schmaler zweigeschossiger Krüppelwalmdachbau mit teilweise verputztem Fachwerkobergeschoss, 19. Jahrhundert D-6-77-193-16 BW
Schloßstraße 14
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger traufständiger Satteldachbau, Putzmauerwerk mit Sandstein-Rundbogenrahmungen im Erdgeschoss, klassizistisch, frühes 19. Jahrhundert D-6-77-193-17 BW
Schloßstraße 15
(Standort)
Halbwalmdachhaus mit Fachwerkobergeschoß, 1. Hälfte 19. Jahrhundert Fachwerkhaus mit vorkragendem Obergeschoss, 17./18. Jahrhundert D-6-77-193-18 BW
Schloßstraße 32
(Standort)
Bauteile des ehemaligen Schlosses diamantierte Rundbogentür, Sandstein, Renaissance, 17. Jahrhundert in Gartenmauer und geohrter Türrahmen mit Inschrifttafel, Sandstein, barock, 18. Jahrhundert am Haus vermauert D-6-77-193-20 BW
Schmiedsgasse 7
(Standort)
Wohnhaus eingeschossiges giebelständiges Fachwerkhaus mit Satteldach, 18./19. Jahrhundert D-6-77-193-21 BW
Schmiedsgasse 11
(Standort)
Kellertür einfacher Rundbogen mit Schlussstein, Sandstein, bez. 1812 D-6-77-193-22 BW

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diese Liste entspricht möglicherweise nicht dem aktuellen Stand der offiziellen Denkmalliste. Letztere ist sowohl über die unter Weblinks angegebene Verknüpfung als PDF im Internet einsehbar als auch im Bayerischen Denkmal-Atlas kartographisch dargestellt. Auch diese Darstellungen geben, obwohl sie durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege täglich aktualisiert werden, nicht immer und überall den aktuellen Stand wieder. Daher garantiert das Vorhandensein oder Fehlen eines Objekts in dieser Liste oder im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht, dass es gegenwärtig ein eingetragenes Denkmal ist oder nicht. Außerdem ist die Bayerische Denkmalliste ein nachrichtliches Verzeichnis. Die Denkmaleigenschaft – und damit der gesetzliche Schutz – wird in Art. 1 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes (BayDSchG) definiert und hängt nicht von der Kartierung im Denkmalatlas und der Eintragung in die Bayerische Denkmalliste ab. Auch Objekte, die nicht in der Bayerischen Denkmalliste verzeichnet sind, können Denkmäler sein, wenn sie die Kriterien nach Art. 1 BayDSchG erfüllen. Bei allen Vorhaben ist daher eine frühzeitige Beteiligung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Art. 6 BayDSchG notwendig.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baudenkmäler in Urspringen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien