Liste der Bischöfe von Chełm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In einer Bulle des Papstes Gregor XI. vom 17. Februar 1377 wird das 1366 gegründete und 1375 errichtete Bistum Chełm (Polen) erwähnt. Jan Biskupiec (* 1377) war am 19. September 1439 Mitkonsekrator des Bischofs von Kujawien, Władysław Oporowski.[1] Wojciech Skarszewski (* 1743) wurde am 29. November 1790 von Papst Pius VI. zum Bischof des von ihm vereinigten Bistums Chełm und Lublin und am 23. September 1805 zum Bischof des neu errichteten Bistums Lublin ernannt.[2] Der Bischofssitz Chełm wird als Titularbistum Chełm weitergeführt.

Die folgenden Personen waren römisch-katholische Bischöfe von Chełm:[3]

Mikołaj Dzierzgowski
Jakub Uchański

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografische Angaben zu Jan Biskupiec auf www.catholic-hierarchy.org, Stand 14. Mai 2012.
  2. Biografische Angaben zu Wojciech Skarszewski auf www.catholic-hierarchy.org, Stand 14. Mai 2012.
  3. Angaben gemäß Liste der Bischöfe von Chełm auf www.catholic-hierarchy.org, Stand 14. Mai 2012 sowie Ludomir Bieńkowski (Hg.): Encyklopedia katolicka. Bar–Centuriones, Lublin 1995, ISBN 83-86668-02-4.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ludomir Bieńkowski (Hg.): Encyklopedia katolicka. Bar–Centuriones, Lublin 1995, ISBN 83-86668-02-4.