Liste der Bischöfe von Reading

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Bischöfe von Reading stellt die bischöflichen Titelträger der Church of England, der Diözese von Oxford, in der Province of Canterbury dar. Der Titel wurde nach der Stadt Reading benannt.

Am 20. Mai 2003 wurde Jeffrey John zum Bischof von Reading ernannt.[1] Die Nominierung von John führte zu einer Kontroverse in der Church of England und in der anglikanischen Gemeinschaft. Seit vielen Jahren engagierte sich John als LGBT-Aktivist. Am 6. Juli 2003 verzichtete John auf eine Nominierung zum Bischofsamt[2] und machte den Weg für Stephen Cottrell frei.

Liste der Bischöfe von Reading
Von Bis Name Anmerkungen
1889 1909 Leslie Randall
1909 1942 Abeyance
1942 1954 Arthur Parham
1954 1972 Eric Knell
1972 1982 Eric Wild Vorher Erzdiakon von Berkshire
1982 1989 Graham Foley
1989 1997 John Bone
1997 2003 Dominic Walker danach Bischof von Monmouth
2004 2010 Stephen Cottrell danach Bischof von Chelmsford
2011 Gegenwart Andrew Proud

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Church House Publishing (Hrsg.): Crockford's Clerical Directory 2008/09 (= Crockford's Clerical Directory. Nr. 100). London 2007, ISBN 978-0-7151-1030-0, S. 1145 (englisch).
  • Pryde, Greenway, Porter und Roy: Handbook of British Chronology. (Royal Historical Society Guides and Handbooks). Hrsg.: Cambridge University Press. Nr. 3.. Cambridge 1996, ISBN 978-0-521-56350-5, S. 645 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Suffragan See of Reading (Memento vom 17. August 2007 im Internet Archive) auf Number-10.gov.uk
  2. Gay priest rejects bishop post auf BBC.co.uk, abgerufen am 12. April 2015