Liste der Brandkatastrophen in der Île-de-France

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brand des Kaufhauses Printemps, 28. September 1921
Brand der Pariser Oper 1781
Brand von Notre-Dame de Paris, 15. April 2019

Die Liste der Brandkatastrophen in der Île-de-France listet Brände im Großraum Paris (Île-de-France) auf. In der Geschichte von Paris kam es bereits zu mehreren verheerenden Brandkatastrophen. Aufgrund von dichter Bebauung, alter Bausubstanz, die durch die verwendeten Materialien leicht brennbar ist und modernen Brandschutzrichtlinien nicht entspricht und Überbelegung der Wohnungen durch hohe Mietpreise, kommt es immer wieder zu verheerenden Brandkatastrophen mit vielen Todesopfern. Des Weiteren sind Rauchmelder erst seit dem 1. Januar 2016 gesetzlich vorgeschrieben. Im Jahr 2010 kamen alleine in Paris und der Petite Couronne bei Bränden insgesamt 54 Menschen ums Leben.[1]

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ort Datum Ereignis Todesopfer Bemerkungen
Paris 28. Januar 1393 Brandkatastrophe auf dem Bal des Ardents 4 Ein Brand auf dem Ball des Königs Karl VI. tötete vier Freunde des Königs, der danach – bereits geistesgestört – endgültig dem Wahnsinn verfiel.
Sceaux, Bagneux 1530 Stadtbrände von Sceaux und Bagneux unbekannt Beide Städte wurden teilweise zerstört
Paris 1718 Erster Brand des Hôtel-Dieu de Paris unbekannt
Paris 1737 Zweiter Brand des Hôtel-Dieu de Paris unbekannt
Paris 6. April 1763 Erster Brand der Pariser Oper im Palais Royal unbekannt Das Feuer zerstörte auch den von Richelieu erbauten Opernsaal. Nach dem Brand zog die Pariser Oper um.
Paris 1772 Dritter Brand des Hôtel-Dieu de Paris unbekannt Zerstörung der Kapelle Sainte-Agnès und des Salle du Légat. Wiederaufbau der Gebäude entlang der Seine.
Paris 8. Juni 1781 Zweiter Brand der Pariser Oper im Palais Royal mehrere Brand des Opernsaals im Palais Royal. Erneuter Umzug der Pariser Oper.
Paris 18. März 1799 Erster Brand des Théâtre National de l’Odéon 2
Paris 1. Juli 1810 Brand der Österreichischen Botschaft in Paris 20–90 Der Brand entstand während einer Feier des Österreichischen Botschafters in Frankreich, Karl Philipp zu Schwarzenberg, zu Ehren von Napoleon Bonaparte, um dessen Heirat mit Marie-Louise von Österreich zu feiern. Bei dem Feuer kam Pauline von Arenberg, die Schwägerin des Österreichischen Botschafters ums Leben. Dieser Brand war Anlass zur Gründung der Pariser Feuerwehr im Jahr 1811.
Paris 20. März 1818 Zweiter Brand des Théâtre National de l’Odéon unbekannt
Paris 21. Februar 1835 Brand des Théâtre de la Gaîté 3
Paris 13./14. Januar 1838 Erster Brand der Opéra-Comique (Salle Favart) 4 Die Opéra-Comique befand sich zu dieser Zeit noch im Théâtre Royal Italien.
Paris 11. Dezember 1867 Brand des Théâtre de Belleville 2
Paris 23./24. Mai 1871 Brandstiftungen im Zuge der Pariser Kommune unbekannt Brandstiftungen unter anderem an Palais des Tuileries, Hôtel de Ville, Palais Royal, Palais du Louvre, Théâtre des Tuileries, Palais de Justice, Préfecture de Police, Hôtel de Salm, Grenier de réserve und Palais d'Orsay.
Paris 27./28. Oktober 1873 Brand der Grand Opéra (Salle Le Peletier) 1 Nach dem Brand zog die Pariser Oper abermals um.
Paris 9. März 1881 Erster Brand des Kaufhauses Printemps am Boulevard Haussmann unbekannt
Paris 25. Mai 1887 Zweiter Brand der Opéra-Comique (Salle Favart) 84–131
Paris 4. Mai 1897 Brand des Bazar de la Charité 121–135
Paris 8. März 1900 Brand der Comédie-Française unbekannt
Paris 10. August 1903 Brand in der Métrostation Couronnes 84 Bis heute tödlichster Zwischenfall in der Geschichte der Métro Paris.
Paris 28. September 1921 Zweiter Brand des Kaufhauses Printemps am Boulevard Haussmann unbekannt Das Kaufhaus wurde komplett zerstört und in der heutigen Form wiederaufgebaut.
Rueil-Malmaison 30. August 1947 Brand des Kinos Le Select 87 Bei Brandausbruch befanden sich 600 Besucher im Saal. 87 Zuschauer starben, 27 wurden schwer verletzt. Jean Le Coz, ein Weinhändler aus der Stadt, kehrte dreimal in den brennenden Saal zurück, um Menschen zu retten. Von seinem letzten Rettungsversuch kehrte er nicht zurück. Die Straße, in der sich das Kino befand, wurde ein Jahr später zu seinem Gedenken von ‘‘Rue de Marly‘‘, in ‘‘Rue Jean-Le-Coz‘‘ umbenannt.
Ris-Orangis 18. August 1972 Brand eines Altenheimes[2] 12
Paris 6. Februar 1973 Brand des Collège Édouard-Pailleron[3] 20 Bei dem Schulbrand starben 20 Menschen, 16 davon Kinder.
Paris 11. August 1976 Brand des Hotel d'Amérique in der Rue Rochechouart[4] 13
Paris 21. September 1985 Wohnhausbrand am Boulevard Poniatowski[5] 3
Paris 1. Oktober 1985 Wohnhausbrand in der Rue Labat[6] 9
Paris 6. Juli 1986 Wohnhausbrand in der Rue de Cléry[7] 5
Paris 3. September 1986 Wohnhausbrand in der Avenue Gambetta[8] 7 Das Feuer ist auf Brandstiftung zurückzuführen.
Paris 27. November 1986 Wohnhausbrand in der Rue de Tlemcen[9] 8 Das Feuer ist auf Brandstiftung zurückzuführen.
Paris 8. Januar 1987 Wohnhausbrand in der Rue Coustou[10] 3
Paris 27. Mai 1987 Wohnhausbrand in der Rue Ramponeau[11] 3
Paris 28. Februar 1988 Wohnhausbrand in der Rue de Reuilly[12] 6
Paris 16. Juli 1988 Hotelbrand in der Rue d'Hauteville[13] 5
Paris 22./23. Oktober 1988 Brandanschlag auf das Kino Espace Saint-Michel 0 Hoher Sachschaden. Der Brandanschlag einer fundamentalistischen katholischen Gruppe galt als Protest gegen den Film Die letzte Versuchung Christi.
Soisy-sur-École 21. Februar 1990 Brand eines Altenheimes[14] 3
Paris 9. Juni 1990 Wohnhausbrand in der Rue Rochechouart[15] 6
Paris 13. November 1990 Wohnhausbrand in der Rue Léopold-Bellan[16] 6
Paris 10. Juli 1992 Hotelbrand in der Rue Moret[17] 7
Créteil 8. Dezember 1993 Wohnhausbrand[18] 7
Paris 13. August 1994 Brand des Krankenhauses Sainte-Perrine in der Rue Chardon-Lagache[19] 4
Paris 23. April 1995 Brand eines Geschäftes in der Rue de la Tourtille[20] 3
Paris 6. April 1996 Brand einer Schneiderei in der Rue du Faubourg Saint-Martin[21] 5
Paris 5. Mai 1996 Brand des Zentralsitzes von Crédit Lyonnais 0 Enormer Sachschaden. Der Brand wurde durch Brandstiftung verursacht.
Paris 1. Oktober 1997 Wohnhausbrand in der Rue Boulay[22] 4
Paris 22. Februar 1998 Wohnhausbrand in der Rue Saint-Maur[23] 3
Paris 22. Februar 1998 Wohnhausbrand in der Rue Richer[24] 7
Livry-Gargan 7. Dezember 1998 Brand eines Altenheimes[25] 14
Paris 7. Dezember 1998 Wohnhausbrand in der Rue Rodier[26] 4
Paris 17. Dezember 2001 Hotelbrand am Quai de Seine[27] 4 Der Brand wurde durch Brandstiftung verursacht.
Neuilly-sur-Seine 14. September 2002 Wohnhausbrand[28][29] 5 Alle Opfer sind Feuerwehrleute, die durch eine Explosion in Folge des Feuers ums Leben kamen.
Paris 15. April 2005 Brand des Hôtel Paris-Opéra[30] 24 Bei dem Brand kamen 24 Menschen ums Leben, 11 davon waren Kinder. Schlimmste Brandkatastrophe in Paris seit der Befreiung von Paris.
Paris 6. August 2005 Brand in der Métrostation Simplon 0 19 Personen erleiden eine leichte Rauchvergiftung.
Paris 26. August 2005 Wohnhausbrand am Boulevard Vincent-Auriol[31] 17 Bei dem Brand kamen 17 Menschen ums Leben, 14 davon Kinder.
Paris 29. August 2005 Wohnhausbrand in der Rue du Roi-Doré[32] 7 Bei dem Brand kamen 7 Menschen ums Leben, 4 davon waren Kinder.
L’Haÿ-les-Roses 4. September 2005 Wohnhochhausbrand von L’Haÿ-les-Roses[33] 18 Das Feuer ist auf Brandstiftung zurückzuführen.
Paris 29. Juli 2007 Brand eines Zuges zwischen den Métrostationen Invalides und Varenne 0 35 Personen erleiden eine Rauchvergiftung.
Pantin 17. Dezember 2008 Wohnhausbrand[34] 5
Asnières-sur-Seine 30. Juni 2009 Wohnhausbrand[35] 6
Sevran 10. August 2009 Wohnhausbrand[36] 5
Paris 22. März 2011 Brand des Ball- und Konzertsaals Élysée Montmartre 0 Sehr hoher Sachschaden. Am 15. September 2016 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wiedereröffnet.
Paris 14. April 2011 Wohnhausbrand am Boulevard Ménilmontant[37] 5 Der Brand wurde durch Brandstiftung verursacht.
Pantin 28. September 2011 Wohnhausbrand[38] 6
Paris 2. November 2011 Brandanschlag auf Charlie Hebdo 0 Hoher Sachschaden bei Anschlag auf die Redaktionsräume des Satiremagazins Charlie Hebdo.
Paris 8. März 2012 Großbrand des Parkhauses unter der Place Vendôme[39] 0 Hoher Sachschaden. 1 Verletzter.
Saint-Denis 9. September 2012 Wohnhausbrand[40] 3
Gennevilliers 2. Januar 2013 Wohnungsbrand[41] 5
Aubervilliers 30. März 2013 Wohnhausbrand[42] 3 Das Feuer ist auf Brandstiftung zurückzuführen.
Paris 9./10. Juli 2013 Brand des Hôtel Lambert 0 Der Brand brach bei Renovierungsarbeiten aus.
Sevran 10. Januar 2014 Wohnungsbrand[43] 3
Paris 2. September 2015 Wohnhausbrand in der Rue Myrha[44] 8 Das Feuer ist auf Brandstiftung zurückzuführen.
Paris 19. Januar 2016 Brand des Hôtel Ritz[45] 0 Der Brand brach bei Renovierungsarbeiten aus.
Saint-Denis 6. Juni 2016 Wohnhausbrand[46] 5 Das Feuer ist auf Brandstiftung zurückzuführen.
Fontenay-sous-Bois 31. Dezember 2016 Wohnungsbrand[47] 3
Aubervilliers 26. Juli 2018 Wohnhochhausbrand[48] 4
Bobigny 27. Dezember 2018 Wohnhausbrand[49] 4
Paris 12. Januar 2019 Brand nach Gasexplosion in der Rue de Trévise[50][51] 4
Paris 5. Februar 2019 Wohnhausbrand in der Rue Erlanger[52] 10 Das Feuer ist auf Brandstiftung zurückzuführen.
Paris 15. April 2019 Brand von Notre-Dame de Paris 0 Der Brand brach bei Renovierungsarbeiten aus, wobei die Kathedrale Notre-Dame de Paris stark beschädigt wurde. Es brannte der Dachstuhl aus und der Vierungsturm stürzte ein. Bei dem Brand entstand ein enormer Sachschaden.
Paris 22. Juni 2019 Wohnhausbrand in der Rue de Nemours[53] 3

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Incendies 2009 /2010 Petite couronne. In: France 3 Paris Ile-de-France. 5. Februar 2019, abgerufen am 10. Februar 2019.
  2. Les incendies les plus meutriers depuis 1970. In: nouvelobs.com. 4. September 2005, abgerufen am 28. Dezember 2018.
  3. Les incendies les plus meutriers depuis 1970. In: nouvelobs.com. 4. September 2005, abgerufen am 28. Dezember 2018.
  4. Les incendies les plus meutriers depuis 1970. In: nouvelobs.com. 4. September 2005, abgerufen am 28. Dezember 2018.
  5. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  6. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  7. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  8. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  9. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  10. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  11. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  12. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  13. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  14. Livry-Gargan : 14 victimes il y a trois ans. In: Leparisien.fr. 3. Januar 2002, abgerufen am 12. Januar 2017.
  15. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  16. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  17. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  18. Les incendies les plus meurtriers depuis vingt ans. In: leparisien.fr. 5. September 2005, abgerufen am 28. Dezember 2018.
  19. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  20. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  21. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  22. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  23. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  24. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  25. Livry-Gargan : 14 victimes il y a trois ans. In: Leparisien.fr. 3. Januar 2002, abgerufen am 12. Januar 2017.
  26. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  27. Les incendies les plus meurtriers depuis 20 ans. In: tempsreel.nouvelobs.com. 30. August 2005, abgerufen am 13. Januar 2017.
  28. Cinq morts à Neuilly : le drame chez les pompiers. In: ladepeche.fr. 16. September 2002, abgerufen am 4. Mai 2019.
  29. Paris : les incendies les plus meurtriers depuis 15 ans. In: france3-regions.francetvinfo.fr/. 16. September 2002, abgerufen am 5. Februar 2019.
  30. Les incendies les plus meurtriers en France depuis quinze ans. In: Lemonde.fr. 6. August 2016, abgerufen am 12. Januar 2017.
  31. Les incendies les plus meurtriers en France depuis quinze ans. In: Lemonde.fr. 6. August 2016, abgerufen am 12. Januar 2017.
  32. Les incendies les plus meurtriers en France depuis quinze ans. In: Lemonde.fr. 6. August 2016, abgerufen am 12. Januar 2017.
  33. Les incendies les plus meurtriers en France depuis quinze ans. In: Lemonde.fr. 6. August 2016, abgerufen am 12. Januar 2017.
  34. Incendie à Paris. Des précédents meurtriers depuis 2005 en Île-de-France. In: Ouest-france.fr. 2. September 2015, abgerufen am 12. Januar 2017.
  35. Incendie à Paris. Des précédents meurtriers depuis 2005 en Île-de-France. In: Ouest-france.fr. 2. September 2015, abgerufen am 12. Januar 2017.
  36. Incendie à Paris. Des précédents meurtriers depuis 2005 en Île-de-France. In: Ouest-france.fr. 2. September 2015, abgerufen am 12. Januar 2017.
  37. Incendie mortel à Paris: «Des gens lançaient des matelas avant de sauter par les fenêtres». In: Liberation.fr. 14. April 2011, abgerufen am 12. Januar 2017.
  38. Incendie à Paris. Des précédents meurtriers depuis 2005 en Île-de-France. In: Ouest-france.fr. 2. September 2015, abgerufen am 12. Januar 2017.
  39. Paris : le spectaculaire incendie de la place Vendôme circonscrit. In: Leparisien.fr. 8. März 2012, abgerufen am 11. Januar 2017.
  40. A Paris et en Ile-de-France, une longue série d’incendies tragiques. In: Leparisien.fr. 5. Februar 2019, abgerufen am 5. Februar 2019.
  41. Incendie à Paris. Des précédents meurtriers depuis 2005 en Île-de-France. In: Ouest-france.fr. 2. September 2015, abgerufen am 12. Januar 2017.
  42. Trois morts dans un incendie à Aubervilliers. In: Leparisien.fr. 31. März 2013, abgerufen am 28. Dezember 2018.
  43. Incendie à Sevran: trois soeurs meurent dans l’appartement familial. In: Liberation.fr. 15. Februar 2014, abgerufen am 12. Januar 2017.
  44. Incendie de la rue Myrha : l’incroyable rebondissement. In: Leparisien.fr. 24. September 2016, abgerufen am 12. Januar 2017.
  45. Paris : incendie maîtrisé à l’hôtel Ritz place Vendôme. In: Francetvinfo.fr. 19. Januar 2016, abgerufen am 11. Januar 2017.
  46. Incendie mortel de Saint-Denis : un suspect arrêté admet être à l’origine du feu. In: Lemonde.fr. 17. Juni 2016, abgerufen am 12. Januar 2017.
  47. Fontenay-sous-Bois : trois morts dont deux enfants dans un incendie. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Lemonde.fr. 31. Dezember 2016, archiviert vom Original am 12. Januar 2017; abgerufen am 12. Januar 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/actu.orange.fr
  48. Aubervilliers : une mère et ses trois enfants meurent dans l'incendie d'un immeuble. In: Leparisien.fr. 26. Juli 2018, abgerufen am 27. Juli 2018.
  49. Incendie à Bobigny : le bilan s’alourdit à 4 morts. In: Leparisien.fr. 28. Dezember 2018, abgerufen am 28. Dezember 2018.
  50. Explosion rue de Trévise : «Et soudain, je vois le feu arriver», se souvient Inès. In: Leparisien.fr. 28. Januar 2019, abgerufen am 24. Juni 2019.
  51. Trois morts, de nombreux blessés graves : ce que l’on sait de l’explosion à Paris. In: Leparisien.fr. 12. Januar 2019, abgerufen am 24. Juni 2019.
  52. Incendie à Paris : 10 morts, 37 blessés, ce que l’on sait à ce stade. In: Leparisien.fr. 5. Februar 2019, abgerufen am 5. Februar 2019.
  53. Paris : trois personnes sont mortes dans l'incendie d'un immeuble du 11e arrondissement. In: francetvinfo.fr. 22. Juni 2019, abgerufen am 24. Juni 2019.