Liste der Comarcas in Spanien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel ist eine Auflistung aller Comarcas in den einzelnen Regionen Spaniens. Das sind Regionen, die sich durch ihre historischen, sozialen, kulturellen oder geografischen Merkmale von den anderen unterscheiden.

Comarcas in Spanien

Comarcas in Andalusien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andalusien wurde durch Erlass vom 14. März 2003 mit Wirkung ab dem 28. März 2003 in 62 Comarcas eingeteilt, die vornehmlich als Planungsregionen für die touristische und sportliche Entwicklung dienen.[1]

Lage Andalusiens in Spanien
Name Karte
In der Provinz Almería
Comarcas der Provinz Almería
In der Provinz Cádiz
Comarcas der Provinz Cádiz
In der Provinz Córdoba
Comarcas der Provinz Córdoba
In der Provinz Granada
Comarcas der Provinz Granada
In der Provinz Huelva
Comarcas der Provinz Huelva
In der Provinz Jaén
Comarcas der Provinz Jaén
In der Provinz Málaga
Comarcas der Provinz Málaga
In der Provinz Sevilla
Comarcas der Provinz Sevilla

Comarcas in Aragón[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Comarcas in Asturien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Asturiens in Spanien
Comarcas in Asturien

Das Autonomiestatut für Asturien sieht eine Gebietsteilung Asturiens in acht Comarcas vor, die keinen offiziellen Charakter haben. Es sind dies:

Comarcas der Balearen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage der Balearen in Spanien

Auf den Balearen gibt es Comarcas nur auf Mallorca und Menorca unter dem Namen Comarques. Auf Ibiza gibt es nur Gemeinden, während sich Formentera sogar nur in die gleichnamige Gemeinde gliedert.

Die sechs Comarcas von Mallorca gliedern sich in insgesamt 53 Gemeinden.

Die acht Gemeinden Menorcas werden auf zwei Comarcas aufgeteilt:

Comarcas im Baskenland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(in Klammern jeweils der baskische Name, falls der baskische vom spanischen abweicht)

Provinz ÁlavaAnm. Provinz Gipuzkoa Provinz Biskaya
Anm. Die Comarcas in dieser Provinz heißen Cuadrillas

Comarcas in Kantabrien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Kantabriens in Spanien
  • Asón-Agüera
  • Besaya
  • Campoo-Los Valles
  • Costa Occidental
  • Costa Oriental
  • Liébana
  • Saja-Nansa
  • Santander/Bahía de Santander
  • Trasmiera
  • Valles Pasiegos/Pasieguería
  • Comarcas administrativas de Cantabria.PNG

    Comarques in Katalonien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Comarques von Katalonien

    Katalonien ist in 41 Comarques (Kreise, Sing. Comarca) gegliedert. Sie stellen den überkommunalen Bereich der lokalen Verwaltung in Katalonien dar.

    Comarcas von Kastilien-León[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Kastilien-León in Spanien
    Provinz Ávila Provinz Burgos Provinz León Provinz Zamora Provinz Palencia

    Provinz Salamanca

    Provinz Segovia

    Provinz Soria

    Provinz Valladolid

    Region Kastilien-La Mancha

    Comarcas von Kastilien-La Mancha[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    • Provinz Albacete:
      • Albacete
      • Campos de Hellín
      • Mancha Júcar-Centro
      • La Manchuela8
      • Monte Ibérico-Corredor de Almansa
      • Sierra de Alcaraz y Campo de Montiel
      • Sierra del Segura
    • Provinz Ciudad Real:
      • Alcudia
      • Calatrava
      • Mancha
      • Montes
      • Montiel
      • Sierra Morena
    • Provinz Cuenca:
      • La Alcarria
      • La Mancha
      • La Manchuela
      • Serranía Alta
      • Serranía Media-Campichuelo y Serranía Baja
    • Provinz Guadalajara:
      • La Alcarria
      • La Mancha
      • La Manchuela
      • Serranía Alta
      • Serranía Media-Campichuelo y Serranía Baja
    • Provinz Toledo:
      • Campana de Oropesa
      • La Jara
      • La Mancha de Toledo
      • Mesa de Ocaña
      • La Sagra
      • Montes de Toledo
      • Sierra de San Vicente
      • Talavera
      • Toledo
      • Torrijos

    Comarcas von Extremadura[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Extremadura in Spanien
    Comarcas der Provinz Badajoz Comarcas der Provinz Cáceres

    Comarcas von Galicien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Lage Galiciens in Spanien
    Name Karte
    In der Provinz A Coruña
    A Coruna in Spain (plus Canarias).svg
    In der Provinz Lugo
    Lugo in Spain (plus Canarias).svg
    In der Provinz Ourense
    Ourense in Spain (plus Canarias).svg
    In der Provinz Pontevedra
    Pontevedra in Spain (plus Canarias).svg

    Comarcas von La Rioja[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Region La Rioja in Spanien
    La Rioja(España) mapa 03.svg

    Comarcas von Madrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Lage Madrids in Spanien
  • Sierra Norte
  • Cuenca del Guadarrama
  • Cuenca Alta del Manzanares
  • Cuenca del Medio Jarama
  • Sierra Oeste
  • Área Metropolitana y Corredor del Henares
  • Cuenca del Henares
  • Comarca Sur
  • Comarca de Las Vegas
  • 01-Comarcas de Madrid.svg

    Comarcas von Murcia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Region Murcia in Spanien
    Comarcas de la Región de Murcia.svg

    Comarcas von Navarra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Region Navarra in Spanien
  • Cinco Villas o Bortziriak
  • Baztán
  • Tudela
  • Alto Bidasoa
  • Barranca
  • Norte de Aralar
  • Ultzamaldea
  • Aoiz
  • Lumbier
  • Auñamendi
  • Cuenca de Pamplona
  • Puente la Reina
  • Estella Oriental
  • Estella Occidental
  • Sangüesa
  • Tafalla
  • Ribera del Alto Ebro
  • Ribera Arga-Aragón
  • Roncal-Salazar
  • Zonificación 2000

    Comarques der Autonomen Region Valencia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Region Valencia in Spanien
    Comarcas of the Comunitat Valenciana

    Die spanische Autonome Region Valencia umfasst die drei Provinzen

    die sich ihrerseits in insgesamt 34 Comarcas (valencian. comarques) gliedern.
    Siehe hierzu die Liste der Comarcas in der Region Valencia

    Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    • Gaspar Fernández Cuesta, Francisco Quirós Linares: Atlas geográfico de España. Cartografía administrativa. Ediciones Nobel, Oviedo 2008, ISBN 978-84-8459-225-9, S. 102 ff. (books.google.de – Leseprobe).

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Commons: Comarcas in Spanien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Orden de 14 de marzo de 2003, por la que se aprueba el mapa de comarcas de Andalucía a efectos de la planificación de la oferta turística y deportiva. Boletín Oficial de la Junta de Andalucía (Amtsblatt der Regierung von Andalusien), Nr. 59 vom 27. März 2003, S. 6248.