Liste der Corpsstudenten im Preußischen Abgeordnetenhaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste der Corpsstudenten im Preußischen Abgeordnetenhaus verzeichnet die Corpsstudenten, die als Abgeordnete in der Zweiten Kammer des Preußischen Landtages (1848–1854) oder im Preußischen Abgeordnetenhaus saßen. Bisher konnte bei 678 Abgeordneten die Mitgliedschaft in einem Corps belegt werden. Dies entspricht 16 % der 4.236 Abgeordneten.[Anm. 1] Die stärksten Senioren-Convente sind Bonn mit 173 und Heidelberg mit 135 Abgeordneten.

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinrich von Achenbach[1][2]Traugott Ahlemann[3]Ernst-August Ahrens[4][5]Karl Alisch[6][7]Kurt von Alten[8]Carl Wilhelm Althaus[9][10]Hermann Ameler[11]Friedrich Ferdinand von Ammon[12]Karl Andres[13]Hermann Christian Arndts[14]Heinrich Alexander von Arnim[15]Heinrich Leonhard von Arnim-Heinrichsdorf[16]Oskar von Arnim-Kröchlendorff[16]Hermann von Arnim-Milmersdorf[16]Karl von Arnim-Züsedom[17]Reinhold Aßmann[18]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident v. Bennigsen (1873–1879)

Karl Asmus Bachmann[19]Wilhelm Bahlmann[20]Gotthard Baier[2]Max von Balan[21]Alexander von Ballestrem[22]Eugen Ballussek[23]Heinrich Remigius Bartels[24]Ludwig Bartels[16]Max Barth[25][26]Carl Bassenge[4]Lothar Bassenge[4]Bernhard von Bassewitz-Levetzow[16][24]Nikolaus von Baudissin[12][27]Viktor Baumgard[9]Georg Bayer[28]Christoph Becker[21]August Beckmann[12]Carl von Behr[16]Friedrich von Behr[17]Karl Emil Gustav von Below[12]Richard von Below[17]Emil Belzer[29]Robert von Benda[30]Karl Ludwig Bender[31]Hermann Bennecke[32]Rudolf von Bennigsen[33]Kurd von Berg-Schönfeld[21]Friedrich Bergenroth[34]Julius Bergenroth[34]Max Bergmann[22]Friedrich Georg Bering[16]Albert Berndt[4][12][35][36]Karl Bernhardi[37]Otto von Bernuth[17]Gustav Bertog[38]Adolf Bethe[39]Hellmuth von Bethe[16]Eduard Georg von Bethusy-Huc[17]Ludwig von Beughem[11]Oskar Beyersdorff[6]Heinrich Biedenweg[40]Friedrich Bielitz[31]Gustav Biesenbach der Ältere[20]Carl Bischoff[41]Bernhard von Bismarck[42]Otto von Bismarck[33]Philipp von Bismarck[16]Wilhelm von Bismarck[17]Wilhelm von Bismarck-Briest[17]Karl Hermann Bitter[17]Rudolf von Bitter der Jüngere[15][21]Moritz von Blanckenburg[26]Carl von Bodelschwingh[10]Ernst von Bodelschwingh der Ältere[10]Hans von Bodenhausen[17]Julius von Bodenhausen[12]Eduard Böhmer (Politiker)[43]Karl Heinrich von Boetticher[44]Franz Bollert[7]Johann Gottfried Boltze[45]Gustav von Bonin[46]Joachim von Bonin[47]Friedrich Borchard[12]Paul von Borcke[16]Woldemar Born[48][49]Georg von Borries senior[12]Albert Borsche[17]Georg Bracht[44]Emil Braemer[38]August Brande[33]Hans von Brandenstein[16]Georg von Brandis[40]Max von Brauchitsch[16]Wilhelm von Brauchitsch[17]Karl Braun[37][50]Jacob Bredt[2]NN Breithaupt[15][51]Eugen von Brockhausen der Ältere[17]Eugen von Brockhausen der Jüngere[16]Joseph Brockhausen[11]Ludwig Brüel[33]Heinrich Brüning[40]Walter von Brüning[12]Friedrich Brütt[48][52]Franz von Brzeski[11]Georg von Buch[16]Leopold von Buch[16]Walter Büchtemann[8]Cai von Bülow[8]Detlev von Bülow[8]Rudolf von Bünau[42]Heinrich Bürgers[53]Ignatz Bürgers[53]Carl Burchard[31]Georg Busse[46]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Ernst von Carmer[17]Hermann von Christen[33]Theodor Claessen[20]Arthur Clairon d’Haussonville[24]Max Clairon d’Haussonville[49]Karl Claussen[34]Maximilian Clavé von Bouhaben[2]Karl Colberg[16][18]Axel von Colmar[16]Adalbert von Conrad[24]Alfred von Conrad[24]Richard von Corswant[8]August Courth[17]Rudolph von Cranach[16]Ludwig von Cuny[54]Alexander Czwalina[21]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann von Dallwitz[17]Hermann von Dechend[17]Moritz von Denicke[33]Prosper Devens[24]Gustav von Diepenbroick-Grüter[11]Hermann Dietrich[16][55]Erich Dietz von Bayer[55]Ludwig Dionysius[20]Willibald von Dirksen[21]Hans von Ditfurth[29]Gustav Dodillet[34]Adolf Döhring[56]Rodrigo zu Dohna-Finckenstein[17]Richard Friedrich zu Dohna-Schlobitten[12]Eugen Drewello[34]Sigismund Droese[31]Karl Dulheuer[11]Hermann Dumrath[2]Hermann Karl Dumrath[11][57]Ulrich Dumrath[12]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident Frhr. v. Erffa-Wernburg (1912)

Julius Ebhardt[34]Friedrich Ecker[12]Ludwig Richard Edler[23]Georg von Eerde[17]Leo Eichstaedt[48][58]Theodor Eilers[59]Hermann Elgnowski[31][56]Adolf Ellissen[60]Adrian von Enckevort[8]Friedrich Carl Endemann[9]Ludwig Enneccerus[61]Hermann von Erffa[17]Adolf Ernst von Ernsthausen[2][13][20][62]Botho zu Eulenburg[17]August Evelt[20]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident v. Forckenbeck (1866–1873)

Julius Faucher[15]Hermann Ferno[2]Friedrich Fernow[31]Gustav Fink[44]Hasso von Flemming[12]Georg Fließbach[21]Albert Florschütz[11]Anton Fonck[21]Max von Forckenbeck[63]August Wilhelm Francke[45]Karl Philipp Francke[52][64][65]Friedrich von Frankenberg und Ludwigsdorf[17]Albrecht Bernhard Frantz[12]Johann Friedrich Frech[10]Karl Frickhöffer[50]Karl Rudolf Friedenthal[23]Wilhelm Friessem[2]Ludolf Fromme[33]Theodor Frommer[31]Adolf von Fürstenstein[17]Adolf Frank von Fürstenwerth[18][57]Wilhelm Frank von Fürstenwerth[12][57]Hermann Ariovist von Fürth[20]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl von Gamp-Massaunen[31][56]Emil von Gaudecker[16]Otto von Gehren[37]Reinhard von Gehren[37]Franz Ferdinand Gellern[11][12]Johann Geppert[4]Alfred Gescher[66]August Geßler[15]Albrecht von Glasow[16]Julius Goerdeler[48]Franz Goerig[34]Julius Goesen[20]Ferdinand Gößmann[33]Hans von Goldacker[16]Silvius von Goldfus[17]Robert von der Goltz[17]Orlando Gortzitza[34]Albert von Goßler[17]Alfred von Goßler[16]Eugen von Goßler[16]Heinrich Graeff[15][18]Hermann von Graevenitz[17]Hugo von Graevenitz[12]Eduard Graf[36][38]Alfred von Gramatzki[16]Alexander Grebel[2][13]Karl Grimm[37]Karl Groddeck[67]Joseph von Groote[13]Alexander Groschke[16]Magnus Großjohann[34]Otto von Grote (Politiker)[39]Franz Groth[8]Ignatz von Gruben[12]Anton Gründler[68]Charles Edward Gruenhagen[31]Bernhard Grund[21]Ernst Grundmann[42]Julius Günther[22]Eduard Gützloe[11]Ernst von Gustedt[16][17][24]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arnold Haacke[16]Wilhelm Haarmann[12]Hermann Haase[69]Eli von Haber[70][71]Robert Eduard von Hagemeister[16][38]August Hagen[1]Hilmar vom Hagen[17]Gustav von Hagenow[53]Leo von Hagke[40]Oscar Hahn[23]Hermann Haken[47]Friedrich Hammacher[11]Peter Hansen[52]Sittig von Hanstein[17]Erwin Hasenclever[2]Oskar von Hasselbach[24]Karl von Hassell[57]Werner Hausmann[11]Friedrich von Heimburg[40][43]August Heinrici[34]Ludwig Heise[45]Clemens Heitmann[20]Ludwig Helf[18]Carl von Helldorff[42]Heinrich von Hennig[17]Julius von Hennig[17]Paul Hensel[34]Adolph Hermiersch[23]Albert Herr[21]Balduin Herrmann[46]Friedrich Herwig[72]Walther Herwig[33]Emil Herzberg[73]Franz Hugo Hesse[38]Oskar von Heydebrand und der Lasa[17]Ernst von Heyden[8]Wilhelm von Heyden-Cadow[8]Ernst von Heyking[56]Ludwig Hildenhagen[45]Jakob von Hilgers[2]Adolf Wilhelm Hillingh[74]Ernst Himburg[13]Eduard Himml[22]Georg von Hippel[16]Hermann Hirsch[2][75]Max Hölzke[8]Gerhard Hoeppner[16][24]Felix Hoesch[76]Hugo Hoffmann[68][77]Julius Hoffmann[16]Karl Hoffmann-Scholtz[17]Edmund Honig[17]Adolf von der Horst[67]Leopold von Hoverbeck[31]Johann Adrian Hermann von Hoverden[23]Robert Hue de Grais[17]Carl Hugenberg[33][70]Theodor Ferdinand Hurtzig[8][40]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hermann Immermann[17]Gabriel Hubert Iser[2]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gottfried von Jacobi[78]Robert Jacobs[17]Emil Jacobson[42][56]Johann Jacoby[31]Hermann von Jagow[17]Wilhelm Janssen[11]Ferdinand Jensch[6][7][36]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident v. Köller (1879–1897)

Theodor Kaeswurm[16][31][79]Alfred Kahle[56]Friedrich Wilhelm Kalau von dem Hofe[34]Albrecht von Kameke[17]Hans von Kanitz[16]Rudolf von Kannewurff[16]Friedrich Kapp[70]Theodor Karbe[38]Siegfried von Kardorff[16]Wilhelm von Kardorff[16][18]Bodo von Katte[15]Karl Keller[12]Victor von Keltsch[17]Kurt von Kessel[16]Werner Keuffel[21]Carl Kiehn[12][26]Georg Kieselbach[12]Karl von Kleinsorgen[63]Eduard Klemm[2]Peter Kloeppel[54]Cäsar Klose[22]Konstantin Gottlieb Knauth[34]Carl Knebel[12]Georg von Knebel Doeberitz[17]Arthur von Knobloch[17]Moritz Knobloch[80]Konrad Kob[34]Friedrich von Kölichen[21]Georg von Köller[16]Felix von Königsdorff[16]Otto Wilhelm von Königsmarck[16]Wilhelm von Königsmarck[16]Kurt von Koseritz[16]Adalbert Kraetzig[41]Friedrich Wilhelm Krahn[15][51]Ernst Gottlieb Krantz[31]Ernst Ludwig Krantz[31]Hermann Krause[32]Robert Krause[68]Hermann Kreth[81][82]Ferdinand Leopold Krieger[34]Jordan von Kröcher[24]Bernhard Friedrich von Krosigk[18]Vollrath von Krosigk[17]Friedrich von Kühlwetter[53]Heinrich Carl Wilhelm Küpfer[46]Adalbert Kuhlwein[21]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theodor Laechelin[69]Friedrich Lancelle[10][11]Paul Langerhans[26]Heinrich Lantz[21]Julius Larz[34]Edmund von Lattorff[12]Otto Lauenstein[83]Julius August Lauterbach[3]Leonhard Lehfeldt[38]Karl von Lehndorff[34]Karl von Leipziger[16]Julius Lerche[84]Paul Letocha[23]Max Otto Lewald[53]Paul Liepmann[48]Friedrich zu Limburg-Stirum[17]Felix von Loë[17]Franz von Löher[4]Johann Georg von Loeper[26]Joseph Lohmann[12]Klaus von Loos[29]Alexander Lucas[21]Robert Lucius von Ballhausen[8]Viktor von Luck[17]Hans von Lucke[16]Julius Ludowieg[83]Robert von Ludwig[17][23]Carl Lücke[40]Ludwig von Lücken[83]Paul Lüdicke[7][14]Franz Lusensky[47]Christian Lutteroth[21]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinrich Macco[85]August Machat[22]Lauchlan MacLean[86]Johannes Mahraun[56]Eduard Eusebius Maiß[77]Hermann von Mallinckrodt[21]Emil von Mallmann[53][70]Hans Jaspar von Maltzahn[8]Wilhelm Mangold[9]Karl Otto von Manteuffel[45]Otto Theodor von Manteuffel[45]Heinrich Eugen Marcard[10][38]Rudolf von Marschall[42]Detlev Martens[9][52][57]Friedrich Wilhelm Martens[47]Gustav Emil Martinius[59]Robert von der Marwitz[41]Richard Maß[15][21]Georg von Massenbach[15]Hermann Mathies[56]Albert von Maybach[53]Gustav Adolf Meibauer[1]Bernhard von Mellenthin[17]Otto Ludwig von Meltzing[87]Gottfried Meulenbergh[2]Wilhelm von Meyer[17]Karl Leopold Michaelis[15]Willibald Minsberg[22]Theodor Mithoff[83][88]Friedrich Julius Morgen[31]Robert Motherby[31]August Mühlenbeck[47]Alexander Müller[40]Gustav Münch[85]Alexander von Münchhausen[89]Ferdinand von Münchhausen[90]Franz Münzer[23]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maximilian von Negelein[78]Karl Georg Negenborn[29]Karl Ludwig Neubourg[91][92]Adolf von Nickisch-Rosenegk[18][26]Ernst Nizze[12]Ernst Otto Nölle[70]Ferdinand von Nordenflycht[2]Karl Nücker[11]Karl de Nys[11]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulrich von Oertzen[17]Friedrich Oetker[89]Kurt von Ohlen und Adlerskron[17]Cäsar Olearius[23]Gerhard Oncken[13][39]Anton Opfergelt[13][21]Moritz von Oppenfeld[16]Hans von Oppersdorff[17]Julius Ostendorf[11]Oskar von der Osten-Warnitz[17]Otto Hermann Ottens[12][52]Mutius Aloys Ottow[23]Carl Overweg[11]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm Palm[16]Rudolf Pannier[12]Heinrich Eduard von Pape[11]Kurt von Pappritz[16]Ludolf Parisius[49]Fritz Pauli[21][77]Hugo Paur[23][77]Hugo Pfafferott[81]Adolph Phillips der Ältere[16]Friedrich Georg Pieschel[17]Adolf von Pilgrim[17]Richard Plehn[69]Albert von Pommer Esche[16]Christoph von Poniński[16]Gustav von Potworowski[16]Jesco von Puttkamer[16]

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstantin von Quadt und Hüchtenbruck[12]Siegfried von Quast-Radensleben[15][21]Wernher von Quistorp[17][24]Rudolf Quoos[17]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Rabe von Pappenheim[25]Ernst Ramdohr[39]Otto von Ramin[2]Otto zu Rantzau[12]Walther vom Rath[21]Wilhelm von Rauchhaupt[17]Hermann von der Reck[16]Wilhelm von der Reck[16]Anton Rehaag[34]Albrecht von Rehdiger[16][77]Franz Reich[31]Karl von Reichmeister[17]Robert Reinbacher[34]Johannes Maria von Renard[17]Heinrich IX. Reuß zu Köstritz[17]Robert Reuter[34]Kurt von Reventlou[17]Wilhelm Riedesel zu Eisenbach[24]Ferdinand Riefenstahl[20][77]Wilhelm Rintelen[10]Ferdinand Robert-Tornow[17]Bernhard Rodewald[40]Johann Gerhardt Röben[10][11][93]Hermann Roehrig[16][18]Richard Roepell[45]Emil von Rohrscheidt[2]Hermann Romahn[34]Heinrich Roscher[40]Wilhelm Theodor Roscher[40]Justus von Rosenberg-Gruszczynski[21]Alfred von Rosenberg-Lipinsky[17]Oskar von Rosenberg-Lipinsky[17]August von Rospatt[21]Lambert Rospatt[21]Julius von Rother[12]Ernst Theodor von Rothkirch-Trach[17]Josef Rübsam[94]Werner von Rundstedt[18]Carl Ruprecht[22][95]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident Simson (1860–1861) Gemälde von 1880

Carl von Saenger[16]Siegfried von Saldern[24]Arthur von Salisch[16]Gustav von Saltzwedel[31]Ferdinand Sames[96]Oskar von Sanden[31]Julius Sander[61]Otto Saro[34]Konstanz von Saucken-Julienfelde[31]Karl von Saucken[69]Kurt von Saucken-Tarputschen[69]Max von Saurma[17]Friedrich von Seeckt[97]Wilhelm Seelig[37]Moritz Seidel[22]Adolf von Seidlitz[16]Eugen von Selchow[16][18]Friedrich Seubert[2]Wilhelm Seyberth[15][37]Ludwig Wilhelm Seyffarth[98]Gustav Rochus Sick[23]Carl Sieber[22]Johann Georg Siemens[87]Wilhelm Simon[8][21]Hermann Simon von Zastrow[26]Eduard von Simson[31]Hugo Solger[18][35]Karl Hermann von Somnitz[17]Paul von Spaeth[38]Gustav Spener[4][16]Carl Spiegel von und zu Peckelsheim[16]Otto Spinzig[11]Paul Sümmermann[78]Heinrich Ferdinand Philipp von Sybel[38]

Sch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident Graf v. Schwerin-Putzar (1849–1855, 1859)

Ludwig Schadebrodt[34]Hans Ulrich von Schaffgotsch[17]Wilhelm Scheffer[44]Theodor Scheffer-Boichorst[20]Carl von Scheliha[42][46]Friedrich Schenck[62][63]Eduard Schenk[21]Kurt Schenk zu Schweinsberg[57]Albert Theodor Schier[17]Friedrich von Schierstaedt[17]Joachim von Schierstaedt[17]Anton Schifferer[43]Theodor Schilling[99]Arwed Schlabitz[12]Alexander von Schleinitz[45]Christian Schlichter[13][62]Carl Schlick[31]Hermann Schmalz[31]Carl Schmelzer[4][68]Alexander Schmidt[22]Carl Theodor Schmidt[4]Moritz Schmidt[83]Otto Schmidt[100]Theodor Schmieding[12]Carl Schneeweiß[22]Viktor Schnitzler[21]Adolph von Schönfeldt[42]Ernst von Schönfeldt[17]Wilhelm von Schöning[12]Ludwig von Schöning-Megow[12]Paul Scholz[22]Werner von Schrader[8]Clemens August Schröder[21]Theodor Schroeder[11]Theodor Schröder[33]Franz Heinrich Schröter[101]Bruno von Schuckmann[16]Heinrich Friedrich Schütt[19]Bernhard von der Schulenburg-Altenhausen[16][87]Florens Bernhard von der Schulenburg[12]Günther von der Schulenburg[12]Heinrich Schulenburg[12]Gustav Schulz[11]Rudolph Schulz[21]Karl Schulze-Pelkum[12]Josef Schumacher[20]Hermann Schumann[34]Otto Schumann[34]Richard Schuman[98]Otto von Schwarzkopf[8]Friedrich von Schwartzkoppen[62]Heinrich Graf von Schwerin[53]Maximilian von Schwerin-Putzar[16]

St[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Stackmann[40]Ludwig Stackmann[40]Johann Ernst Stampe[17]Franz Xaver Statz[2]Ludwig von Staudy[12]Karl Steinhart[15]Otto Steinmann[23][38][102]Ernst Stephann[13][15]Ludwig von Stiernberg[9]Wilhelm Stobbe[34]Adolf Stoecker[4]Alfred zu Stolberg-Stolberg[17]Viktor Stomps[21]Edmund van der Straeten[20]Leo Strippelmann[103]Josef von Strombeck[81]Rudolf von Stülpnagel[83]Carl Ferdinand von Stumm-Halberg[11]Karl Stupp[83]Franz Stuschke[22]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurt von Tempelhoff[12]Viktor von Tepper-Laski[23][26]Friedrich Thesmar[11][79]Georg Thilenius[21]Christoph von Tiedemann[19]Benedict Titz[23]Sigismund von Treskow[17]Franz Ulrich von Trotha[17][45]August von Trott zu Solz[12][104]Friedrich von Trott zu Solz[9]Mortimer von Tschirschky[16]Walter von Tzschoppe[42]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oswald von Uechtritz-Steinkirch[17]Bernhard Ulrici[45]Karl von Unruh[23][36]Traugott von Unverricht[22]Guido von Usedom[86]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hermann von Vahl[47]Eduard Vater[42]Georg von Vincke[10][105]Otto Rudolf Vitzthum von Eckstädt[17]Richard Vopelius[12][20]Maximilian von Voß[25][27]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig Wachler[12][77]Hans Heinrich Wachs[37]Ernst Wagner[52]Benedikt Waldeck[10]Achatz von Waldow[16]Karl von Waldow und Reitzenstein[17]Louis Walther[32][54]Conrad von Wangenheim[53]Friedrich Wilhelm Weber[47]Friedrich von Wedell-Malchow[17]Wilhelm von Wedel-Piesdorf[16]Ludwig von Wedemeyer[87]Anton von Wegnern[31]Oskar Wehr[11]Albert Weibezahn[61]Oskar von Weiß[21]Franz Weißermel[55][78]Karl Ludwig von Weitzel[21]Richard Wellmann[47]Georg Wellstein[40]Adolph Samuel Wendisch[4]Friedrich Wendorff[2]Carl Hubert von Wendt[17]Ludwig von der Wense[8]Ernst von Werdeck[36][42][68][83]Nikolaus von Werder[13]Heinrich Werner[22]Hugo Wesendonck[20]Otto von Westarp[16]Georg Wilhelm Wiesand[12]Julius Wiethaus[11][106]Hugo von Wilamowitz-Moellendorff[16]Wichard von Wilamowitz-Moellendorff[16]Joseph Willebrand[20]Adolf Wisselinck[31]Eduard Wissmann[62]Theodor Wißmann[50]Philipp Wittrock[52]Friedrich Wodiczka[22]Oskar Wolff[88]Eugen Wolff-Gorki[12]Gottlob Wolff von Gudenberg[90][99]Hermann Wollheim[23][35]Bernhard Wuermeling[6][20]Lothar von Wulffen[17]Lothar von Wurmb[12]Ferdinand Wurzer[99]Ludwig Wyneken[52]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Georg Zachariae von Lingenthal[18]Alexander Zacher[31]Adolf Wilhelm Zander[36]Friedrich von Zander[69]Friedrich von Zangen[107]Octavio von Zedlitz-Neukirch[16]Wilhelm Zierold[11]Paul von Zitzewitz[1][7]Nicolaus Zumloh[12]

Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter den zehn Präsidenten waren ein Burschenschafter (Wilhelm Grabow), ein Pappenheimer (Graf Heinrich zu Eulenburg) und ein Offizier (Hans von Schwerin-Löwitz). Graf Schwerin-Putzar, Simson, v. Forckenbeck, v. Bennigsen, v. Köller, v. Kröcher und Frhr. v. Erffa-Wernburg waren Corpsstudenten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernd Haunfelder: Biographisches Handbuch für das Preußische Abgeordnetenhaus 1849–1867 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Band 5). Droste, Düsseldorf 1994, ISBN 3-7700-5181-5.
  • Bernhard Mann (Bearb.) unter Mitarbeit von Martin Doerry, Cornelia Rauh, Thomas Kühne: Biographisches Handbuch für das Preußische Abgeordnetenhaus 1867–1918 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Band 3). Droste, Düsseldorf 1988, ISBN 3-7700-5146-7.
  • Kösener Corpslisten 1910, 1930, 1960, 1996.

Corpszugehörigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Guestphalia Berlin
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u Rhenania Bonn
  3. a b Lusatia Leipzig
  4. a b c d e f g h i j k Borussia Halle
  5. Suevia Freiburg
  6. a b c d Guestfalia Greifswald
  7. a b c d e Vandalia Berlin
  8. a b c d e f g h i j k l m n o p q Vandalia Heidelberg
  9. a b c d e f g Teutonia Marburg
  10. a b c d e f g h i j Guestphalia Göttingen
  11. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab Guestphalia Bonn
  12. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av Guestphalia Heidelberg
  13. a b c d e f g h i j Rhenania Heidelberg
  14. a b Makaria München
  15. a b c d e f g h i j k l m n o Marchia Berlin
  16. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg bh bi bj bk bl bm bn bo bp bq br bs bt bu Saxo-Borussia Heidelberg
  17. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg bh bi bj bk bl bm bn bo bp bq br bs bt bu bv bw bx by bz ca cb cc cd ce Borussia Bonn
  18. a b c d e f g h i j k l m Marchia Halle
  19. a b c Saxonia Kiel
  20. a b c d e f g h i j k l m n o p q Saxonia Bonn
  21. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah Palatia Bonn
  22. a b c d e f g h i j k l m n o p q Borussia Breslau
  23. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Silesia
  24. a b c d e f g h i j k l m Saxonia Göttingen
  25. a b c Franconia Jena
  26. a b c d e f g h Neoborussia Berlin
  27. a b Misnia
  28. Onoldia
  29. a b c d Hasso-Borussia
  30. Palatia München
  31. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z Littuania (mit Vorläufern und Silber-Litthuania)
  32. a b c Teutonia Halle
  33. a b c d e f g h i j k Hannovera
  34. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z Masovia
  35. a b c Pomerania Berlin
  36. a b c d e f Borussia Greifswald
  37. a b c d e f g h Hasso-Nassovia
  38. a b c d e f g h i j k Guestphalia Halle
  39. a b c d Friso-Luneburgia
  40. a b c d e f g h i j k l m n Bremensia
  41. a b c Lusatia Breslau
  42. a b c d e f g h i j k Saxonia Leipzig
  43. a b c Franconia München
  44. a b c d Nassovia Würzburg
  45. a b c d e f g h i j Saxonia Halle
  46. a b c d e Saxonia Jena
  47. a b c d e f g h Pomerania Greifswald
  48. a b c d e Guestphalia Leipzig
  49. a b c Palaiomarchia
  50. a b c Nassovia Göttingen
  51. a b Neo-Marchia Berlin
  52. a b c d e f g h Holsatia Kiel
  53. a b c d e f g h i Hansea Bonn
  54. a b c Teutonia Bonn
  55. a b c Guestphalia Jena
  56. a b c d e f g h Baltia Königsberg
  57. a b c d e f Suevia Tübingen
  58. Marcomannia Breslau
  59. a b Salingia Halle
  60. Hildesia
  61. a b c Hildeso-Guestphalia
  62. a b c d e Nassovia Heidelberg
  63. a b c Teutonia Gießen
  64. Holsatia Göttingen
  65. Holsatia Heidelberg
  66. Isaria
  67. a b Vandalia Göttingen
  68. a b c d e Normannia Berlin
  69. a b c d e f Corpslandsmannschaft Normannia Königsberg
  70. a b c d e Suevia Heidelberg
  71. Bado-Wirtembergia Göttingen
  72. Budissa Leipzig
  73. Hanseatia Berlin
  74. Frisia Göttingen (WSC)
  75. Scotia Königsberg
  76. Teutonia Braunschweig (WSC)
  77. a b c d e f g Marchia Breslau
  78. a b c d Palatia Straßburg
  79. a b Helvetia Heidelberg
  80. Plavia
  81. a b c Teutonia Göttingen
  82. Teutonia Berlin
  83. a b c d e f g h Brunsviga Göttingen
  84. Normannia Halle
  85. a b Saxonia Karlsruhe (WSC)
  86. a b Borussia Göttingen
  87. a b c d Lunaburgia Göttingen
  88. a b Saxonia Hannover (WSC)
  89. a b Schaumburgia Marburg
  90. a b Hassia Göttingen
  91. Bremania Göttingen
  92. Hanseatia Göttingen
  93. Friso-Oldenburgia
  94. Buchonia Marburg
  95. Teutonia Breslau
  96. Hassia Gießen
  97. Sueco-Pomerania Greifswald
  98. a b Neoborussia Halle
  99. a b c Hassia Marburg
  100. Rhaetia
  101. Thuringia Jena
  102. Saxonia Breslau
  103. Hasso-Nassovia Göttingen
  104. Rhenania Würzburg
  105. Vandalia Rostock
  106. Alemannia Heidelberg
  107. Starkenburgia

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Im Biographischen Handbuch von Haunfelder sind 1917 Abgeordnete aufgeführt, im Handbuch von Mann 2659. Berücksichtigt man etwa 340 Abgeordnete, die in beiden Handbüchern aufgeführt sind, ergibt sich eine Gesamtzahl von 4.236 Personen, die Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses waren.