Liste der Einträge in das National Register of Historic Places im Ashland County (Wisconsin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Ashland County in Wisconsin

Die Liste der Registered Historic Places im Ashland County in Wisconsin führt alle Bauwerke und historischen Stätten im Ashland County auf, die in das National Register of Historic Places aufgenommen wurden.[1]

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NRHP Historic Place
HD Historic District

Aktuelle Einträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.[2] Name im Register[3] Bild Eintragungsdatum Lage Ort Beschreibung
1 Apostle Islands Lighthouses
Apostle Islands Lighthouses
1977
ID-Nr. 77000145
Apostle Islands
46° 59′ 38″ N, 90° 36′ 6″ W
Bayfield Sechs bis 1856 errichtete Leuchttürme auf Michigan Island (zwei), Raspberry Island, Outer Island, Sand Island und Devils Island[4]
2 Ashland County Courthouse
Ashland County Courthouse
1982
ID-Nr. 82000628
201 West 2nd Street
46° 35′ 28″ N, 90° 53′ 7″ W
Ashland 1915 im neoklassizistischen Stil nach einem Entwurf des Architekten Henry Wildhagen errichtetes dreistöckiges Justiz- und Verwaltungsgebäude des Ashland County[5] Teil der MPS County Courthouses of Wisconsin[6]
3 Ashland Harbor Breakwater Light
Ashland Harbor Breakwater Light
2007
ID-Nr. 07000103
nordwestlicher Endpunkt der Mole des Hafens von Ashland im Oberen See
46° 37′ 41″ N, 90° 52′ 13″ W
Ashland 1915 vom United States Army Corps of Engineers aus Stahlbeton errichteter Leuchtturm[7]
4 Bass Island Brownstone Company Quarry
Bass Island Brownstone Company Quarry
1978
ID-Nr. 78000075
Basswood Island
46° 49′ 56″ N, 90° 45′ 20″ W
La Pointe Steinbruch, in dem zwischen 1868 und den 1890er Jahren mit dem Lake Superior Brownstone eine spezielle Sorte Sandstein gefördert wurde[8]
5 Beaser School
Beaser School
1980
ID-Nr. 80000102
612 Beaser Avenue
46° 34′ 52″ N, 90° 53′ 37″ W
Ashland 1899 nach einem Entwurf des Architekten Henry Wildhagen aus Sandstein errichtetes Schulgebäude; Teil der MPS Henry Wildhagen Schools of Ashland[9] Die Schule wurde Martin Beaser benannt, einem der Gründer von Ashland[10]
6 BIG BAY SLOOP 2009
ID-Nr. 08001327
Rund 100 m entfernt vom Ufer des Big Bay State Park im Oberen See
Koordinaten fehlen
La Pointe In 7 bis 8 m Tiefe liegende Reste einer Schaluppe, die um 1880 gebaut worden war[11]
7 Coole Park Manor 2005
ID-Nr. 05000529
351 Old Fort Road
46° 45′ 55″ N, 90° 47′ 0″ W
La Pointe 1913 errichtetes Sommerhaus[12]
8 Copper Falls State Park
Copper Falls State Park
2005
ID-Nr. 05001425
WI 169
46° 22′ 33″ N, 90° 38′ 50″ W
Morse Nach 1929 vom Civilian Conservation Corps und der Works Projects Administration errichtete Parkeinrichtungen[13]
9 Ellis School
Ellis School
1980
ID-Nr. 80000103
310 Stuntz Avenue
46° 35′ 39″ N, 90° 52′ 21″ W
Ashland Im neoklassizistischen Stil errichtetes Schulgebäude; Teil der MPS Henry Wildhagen Schools of Ashland[9]
10 Glidden State Bank
Glidden State Bank
2006
ID-Nr. 06000206
216 First Street
46° 8′ 15″ N, 90° 34′ 28″ W
Glidden 1905 im neuromanischen Stil errichtetes Bankgebäude[14]
11 Hadland Fishing Camp
Hadland Fishing Camp
1977
ID-Nr. 77000146
Rocky Island
47° 2′ 38″ N, 90° 39′ 57″ W
La Pointe 1938 von dem norwegischen Einwanderer Christian Hadland errichteter Fischereistützpunkt mit Lagerschuppen, Kühlhaus, Netzwinden und Trockengestellen[15]
12 La Pointe Indian Cemetery
La Pointe Indian Cemetery
1977
ID-Nr. 77001665
South Old Main Street
46° 46′ 20″ N, 90° 46′ 55″ W
La Pointe 1836 von Frederic Baraga eingerichteter Friedhof der katholischen Missionsstation[16]
13 La Pointe Light Station
La Pointe Light Station
1983
ID-Nr. 83003366
Long Island in der Chequamegon Bay im Oberen See
46° 46′ 43″ N, 90° 47′ 21″ W
Bayfield 1896 aus Gusseisen errichteter 21 m hoher Leuchtturm[17]
14 LUCERNE (Schiffswrack)
LUCERNE (Schiffswrack)
1991
ID-Nr. 91001775
Im Oberen See, unweit der Einfahrt in die Chequamegon Bay
46° 43′ 23″ N, 90° 46′ 2″ W
La Pointe 1873 gebauter Erzfrachter, der 1873 auf der Fahrt von Ashland nach Cleveland sank[18][19]
15 Manitou Camp
Manitou Camp
1983
ID-Nr. 83003367
Manitou Island, am Apostle Islands National Lakeshore
46° 57′ 20″ N, 90° 40′ 35″ W
Bayfield Seit den 1890er Jahren betriebenes Anglercamp[20]
16 Marina Site
Marina Site
1978
ID-Nr. 78000076
Adresse nicht veröffentlicht
Koordinaten fehlen
La Pointe Stelle eines früheren Indianerdorfes mit Begräbnisplatz aus der Zeit des Pelzhandels im 18. und 19. Jahrhundert[21]
17 Marion Park Pavilion
Marion Park Pavilion
1981
ID-Nr. 81000032
Marion Park
46° 7′ 54″ N, 90° 35′ 24″ W
Glidden 1938 von der Works Progress Administration errichteter achteckiger Tanzpavillon[22]
18 MARQUETTE
MARQUETTE
2008
ID-Nr. 08000027
Im Oberen See, rund 8 km östlich von Michigan Island
46° 50′ 2″ N, 90° 25′ 47″ W
La Pointe 1881 in Cleveland gebauter Erzfrachter; 1903 gesunken[23]
19 Mellen City Hall
Mellen City Hall
1979
ID-Nr. 79000341
Bennett Street Ecke Main Street
46° 19′ 38″ N, 90° 39′ 35″ W
Mellen 1895 im Queen Anne-Stil errichtetes Rathaus; heute als Museum genutzt[24]
20 Memorial Hall
Memorial Hall
1995
ID-Nr. 95000503
1511 Ellis Avenue
46° 34′ 47″ N, 90° 52′ 25″ W
Ashland 1928 errichtetes Collegegebäude[25]
21 MOONLIGHT
MOONLIGHT
2008
ID-Nr. 08000979
Im Oberen See, rund 11 km östlich von Michigan Island
46° 49′ 56″ N, 90° 22′ 42″ W
La Pointe 1874 in Milwaukee gebauter Erzfrachter; 1903 gesunken[26]
22 Morty Site (47AS40) 1988
ID-Nr. 88000145
Adresse nicht veröffentlicht
Koordinaten fehlen
Bayfield
23 NOQUEBAY (Schooner-Barge) Shipwreck Site
NOQUEBAY (Schooner-Barge) Shipwreck Site
1992
ID-Nr. 92000593
Adresse nicht veröffentlicht
46° 55′ 45″ N, 90° 32′ 39″ W
La Pointe 1872 in Trenton, Michigan gebauter Holzfrachter; 1905 gesunken[27]
24 Old Ashland Post Office
Old Ashland Post Office
1974
ID-Nr. 74000054
601 West 2nd Street
46° 35′ 20″ N, 90° 53′ 22″ W
Ashland 1892–1893 aus Sandstein im Richardsonian Romanesque-Stil errichtete Poststation; heute als Rathaus genutzt[28]
25 P-Flat Site (47AS47) 1988
ID-Nr. 88000144
Adresse nicht veröffentlicht
Koordinaten fehlen
Bayfield
26 PRETORIA
PRETORIA
1994
ID-Nr. 94000835
Im Oberen See vor Bayfield
47° 5′ 22″ N, 90° 23′ 40″ W
Bayfield Im Jahr 1900 gebauter Erzfrachter; 1905 auf dem Weg nach Chicago gesunken[29]
27 R.G. Stewart (Schiffswrack)
R.G. Stewart (Schiffswrack)
1991
ID-Nr. 91001850
Adresse nicht veröffentlicht
Koordinaten fehlen
La Pointe 1878 in Buffalo gebauter Passagierdampfer[30] 1899 vor Michigan Island gesunken[31]
28 Rocky Island Historic District
Rocky Island Historic District
2008
ID-Nr. 08000016
Rocky Island, am Apostle Islands National Lakeshore
Koordinaten fehlen
La Pointe Teile von mehreren zwischen 1938 und 1958 betriebenen Anglercamps[32]
29 Security Savings Bank
Security Savings Bank
1974
ID-Nr. 74000055
212-214 West 2nd Street
46° 35′ 26″ N, 90° 53′ 5″ W
Ashland 1889 im Richardsonian Romanesque-Stil aus Sandstein und Ziegeln errichtetes Bankgebäude, später von der Ashland Light, Power and Street Railway Company genutzt[33]
30 Soo Line Depot
Soo Line Depot
1988
ID-Nr. 88002177
3rd Avenue, West Ecke 4th Street
46° 35′ 20″ N, 90° 53′ 2″ W
Ashland 1889 aus Sandstein im Richardsonian Romanesque-Stil errichtetes Bahnhofsgebäude
31 T.H. Camp (Schiffswrack) 2004
ID-Nr. 04001001
Adresse nicht veröffentlicht
Koordinaten fehlen
La Pointe 1876 gebauter Schlepper; im Jahr 1900 gesunken[34]
32 Trout Point Logging Camp 1988
ID-Nr. 88002756
Adresse nicht veröffentlicht
Koordinaten fehlen
Bayfield Holzfällercamp und Sägemühle auf Stockton Island, in dem von 1893 bis 1920 über 100 Leute arbeiteten[35]
33 Union Depot
Union Depot
1979
ID-Nr. 79000058
417 Chapple Avenue
46° 35′ 8″ N, 90° 53′ 20″ W
Ashland Im Jahr 1900 im Queen Anne-Stil errichtetes Bahnhofsgebäude[36]
34 Wakefield Hall
Wakefield Hall
1995
ID-Nr. 95000466
1409 Ellis Avenue
46° 34′ 50″ N, 90° 52′ 25″ W
Ashland 1940 im Georgian Revival genannten Baustil errichtetes Bibliotheksgebäude; heute für Büros genutzt[37]
35 West Second Street Historic District
West Second Street Historic District
1984
ID-Nr. 84003619
West 2nd Street zwischen Ellis Avenue und 6th Avenue
46° 35′ 24″ N, 90° 53′ 10″ W
Ashland 45 zwischen 1884 und 1937 errichtete Geschäftsgebäude[38] beinhaltet u. a. die Blue Ribbon Bar[39] und die Northern National Bank[40]
36 Wheeler Hall, Northland College
Wheeler Hall, Northland College
1977
ID-Nr. 77000029
1411 Ellis Avenue
46° 34′ 50″ N, 90° 52′ 27″ W
Ashland 1893 im Richardsonian Romanesque errichtetes Collegegebäude[41]
37 Lewis C. and Caroline Wilmarth House 2013
ID-Nr. 12001252
622 Chapple Avenue
46° 35′ 7″ N, 90° 53′ 14″ W
Ashland 1885 im Georgian Revival genannten Baustil errichtetes Wohnhaus; später Verwaltungsgebäude des Ashland General Hospital; heute Apartments[42]
38 Wilmarth School
Wilmarth School
1980
ID-Nr. 80000104
913 3rd Avenue, West
46° 35′ 1″ N, 90° 52′ 48″ W
Ashland 1885 aus Sandstein errichtete Schule; Teil der MPS Henry Wildhagen Schools of Ashland[9]
39 Winston-Cadotte Site 2005
ID-Nr. 05001424
Adresse nicht veröffentlicht
Koordinaten fehlen
La Pointe Zwischen 1600 und 1650 zwischen den umliegenden Indianerstämmen genutzter Handelsplatz; später von dem Pelzhändler Michel Cadotte errichteter Handelsposten, der von 1790 bis 1833 betrieben wurde[43]

Frühere Einträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.[2] Name im Register[3] Bild Eintragungsdatum Lage Ort Beschreibung
1 Ashland Middle School
Ashland Middle School
1980
ID-Nr. 80000101
1000 Ellis Avenue
46° 35′ 5″ N, 90° 52′ 30″ W
Ashland 1904 im neoklassizistischen Stil errichtetes Schulgebäude; Teil der MPS Henry Wildhagen Schools of Ashland[9] 2009 aus dem Register gestrichen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Ashland County Abgerufen am 7. August 2013
  2. a b Die Nummern stellen eine Reihenfolge nach signifikanten Begriffen her. Die unterschiedliche Farbgebung unterscheidet als National Historic Landmark oder anders eingestufte Stätten und historische Distrikte von den sonst in das National Register of Historic Places aufgenommenen Gebäuden, Bauwerken, Stätten oder Objekten.
  3. a b National Register Information System. In: National Register of Historic Places. National Park Service. Abgerufen am 9. Juli 2010.
  4. National Park Service - Lighthouses of the Apostles Abgerufen am 7. August 2013
  5. Wisconsin History - Ashland County Courthouse Abgerufen am 7. August 2013
  6. NRHP-Eintrag (PDF; 877 KB) Abgerufen am 7. August 2013
  7. Terry Pepper, Seeing the Light - Ashland Breakwater Light Abgerufen am 7. August 2013
  8. (PDF; 287 KB) Abgerufen am 7. August 2013
  9. a b c d NRHP-Eintrag (PDF; 451 KB) Abgerufen am 7. August
  10. Ashland History Abgerufen am 7. August 2013
  11. Wisconsin History - Big Bay Sloop Shipwreck Abgerufen am 7. August 2013
  12. Wisconsin History - Coole Park Manor Abgerufen am 7. August 2013
  13. Wisconsin Department of Natural Resources - Copper Falls State Park Abgerufen am 7. August 2013
  14. Wisconsin History - Glidden State Bank Abgerufen am 7. August 2013
  15. NRHP-Eintrag (PDF; 340 KB) Abgerufen am 7. August 2013
  16. La Pointe Indian Cemetery Abgerufen am 7. August 2013
  17. Terry Pepper, Seeing the Light - La Pointe Light Station Abgerufen am 7. August 2013
  18. Wisconsin History - Schooner "Lucerne" Abgerufen am 7. August 2013
  19. wisconsinshipwrecks.org - LUCERNE Abgerufen am 7. August 2013
  20. NRHP-Eintrag (PDF; 578 KB) Abgerufen am 7. August 2013
  21. Department of the Interior Abgerufen am 7. August 2013
  22. Glidden, Wisconsin - Marion Park Pavilion Abgerufen am 7. August 2013
  23. Great Lakes Shipwrecks Abgerufen am 7. August 2013
  24. Wisconsin History - Mellen City Hall Abgerufen am 7. August 2013
  25. Council of Independent Colleges - Memorial Hall (Ashland County, Wisconsin) Abgerufen am 7. August 2013
  26. Wisconsin History - Moonlight Shipwreck Abgerufen am 7. August 2013
  27. wisconsinshipwrecks.org - NOQUEBAY Abgerufen am 7. August 2013
  28. Wisconsin History - Old Ashland Post Office Abgerufen am 7. August 2013
  29. wisconsinshipwrecks.org - Pretoria Abgerufen am 7. August 2013
  30. Wisconsin History - R.G. Stewart Abgerufen am 7. August 2013
  31. Maritime History of the Great Lakes - R. G. Stewart (Propeller), U110341, aground/fire, 4 Jun 1899 Abgerufen am 7. August 2013
  32. Apostle Islands News Release (PDF; 98 KB) Abgerufen am 7. August 2013
  33. Wisconsin History - Security Savings Bank Abgerufen am 7. August 2013
  34. Wisconsin History - T.H. Camp Abgerufen am 7. August 2013
  35. The Sawmill Community at Roy’s Point (PDF; 2,9 MB) Abgerufen am 7. August 2013
  36. Wisconsin History - Ashland Union Depot Abgerufen am 7. August 2013
  37. Council of Independent Colleges - Wakefield Hall Abgerufen am 7. August 2013
  38. Wisconsin History - West Second Street Historic District Abgerufen am 7. August 2013
  39. Wisconsin History - Pabst Block/Blue Ribbon Bar Abgerufen am 7. August 2013
  40. Northern National Bank Abgerufen am 7. August 2013
  41. Wisconsin History - Wheeler Hall Abgerufen am 7. August 2013
  42. Wisconsin History - Lewis C. and Caroline Wilmarth House Abgerufen am 7. August 2013
  43. The Cadotte Site Abgerufen am 7. August 2013