Liste der Flüsse in Guinea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Vegetationsverteilung im Guinea
Die Klimazonen Guineas

Dies ist eine Liste der Flüsse in Guinea. In dem niederschlagsreichen Guinea liegen die Quellgebiete mehrerer großer afrikanischer Flüsse. Das Einzugsgebiet des Niger nimmt mit 97.780 km² knapp 40 % der Landesfläche ein. Der Fluss Gambia entspringt in Guinea und auch der Senegal hat seine Quellflusse hier. Beide entwässern das Fouta Djallon im Norden des Landes. Der Süden des Landes entwässert über die Nachbarstaaten Sierra Leone, Liberia und Elfenbeinküste in dortige Flusssysteme in den Atlantik. Der Westen über entsprechende Küstenflüsse und Guinea-Bissau.

Niger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Niger in Guinea mit seinen Zuflüssen

Senegal (Senegal)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzugsgebiet des Senegal

Gambia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte des Fouta Djallon mit den wichtigsten Flüssen

Über Guinea-Bissau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Küstenflüsse Guinea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teil der Küste Guineas

(Von Nord nach Süd)

Über Sierra Lione[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über Liberia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Flusssysteme Liberias

Sassandra (Elfenbeinküste)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]