Liste der Flughäfen in Albanien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Flughäfen in Albanien enthält alle aktuellen und ehemaligen Flughäfen und Flugplätze in Albanien.

Kleinere Flugfelder bestanden früher auch bei Lushnja (Pluk), Elbasan (Cërrik), Fier und Kavaja.[1]

Betriebsbereite Flughäfen
Name des Flughafens
Offizielle Bezeichnung
IATA-Code ICAO-Code Eröffnung Passagiere Flugbewegungen Stadt Bild Position Bemerkung
Flughafen Tirana
(Tirana International Airport Nënë Tereza)
TIA LATI 1958 2.947.172 2018 [2] 25.426 2018 [2] Tirana (Kruja) Rinas.JPG 41° 24′ 53″ N, 19° 43′ 14″ O Einziger internationaler Flughafen Albaniens; früher auch militärisch genutzt
Flughafen Kukës
(Shaikh Zayed International Airport)
LAKU 2007 Betriebsbereit[3] 2010Eröffnung[4] 0 Kukës Airport Kukës Terminal.jpg 42° 2′ 10″ N, 20° 24′ 57″ O Geisterflughafen
Militärisch genutzte Flugplätze und weitere ehemalige Flugfelder
Name des Flughafens
Offizielle Bezeichnung
IATA-Code ICAO-Code Eröffnung Passagiere Flugbewegungen Stadt Bild Position Bemerkung
Flugplatz Korça
(Fusha e aviacionit Lumalas)
LAKO Korça 40° 38′ 44″ N, 20° 44′ 20″ O ungeteertes, ungenutztes und blockiertes Flugfeld[5]
Flugplatz Shkodra
(Fusha e aviacionit Shtoi)
LPSK Shkodra 42° 5′ 22″ N, 19° 30′ 33″ O keine Informationen; Gelände scheint überbaut
Flugplatz Saranda
(Fusha e aviacionit Finiq)
LASR Saranda 39° 52′ 43″ N, 20° 2′ 9″ O keine Informationen
Flugplatz Vlora
(Baza Ajrore Vlorë)
LAVL Vlora 40° 28′ 32″ N, 19° 28′ 28″ O ursprünglich zur Luftwaffenakademie Vlora gehörend
Flugplatz Gjirokastra
(Fusha e aviacionit Gjirokastër)
1928 Gjirokastra 40° 5′ 14″ N, 20° 9′ 9″ O ungeteertes, ungenutztes und blockiertes Flugfeld[5]
Militärflugplatz Kuçova
(Baza Ajrore Kuçovë)
LAKV Kuçova Albanian Air Force Shenyang F-5 Lofting-1.jpg 40° 46′ 19″ N, 19° 54′ 7″ O in Betrieb
Militärflugplatz Gjadër
(Aerodromi Gjadër)
LAGJ Lezha Albanian Air Force Shenyang F-6 Lofting-1.jpg 41° 53′ 43″ N, 19° 35′ 56″ O stillgelegt und blockiert[5]
Militärheliport Tirana-Farka
(Baza Ajrore Farkë)
LAFK Tirana-Farka A new looking AB206 at Farke airbase. (11278474235).jpg 41° 18′ 59″ N, 19° 53′ 8″ O  in Betrieb
Flugplatz Lapraka
(Fusha e aviacionit Tiranë-Laprakë)
ZOOH Tirana-Lapraka Albanian Air Force Aerospatiale AS-350B Ecureuil Lofting-1.jpg 41° 19′ 57″ N, 19° 47′ 33″ O stillgelegt; ursprünglicher Hauptflughafen von Tirana, später Heliport
Luftwaffenstützpunkt Akërnia (auch Pishë Poro; Fusha e aviacionit Akërni) Vlora 40° 36′ 5″ N, 19° 25′ 59″ O stillgelegtes Reserve-Flugfeld der Luftwaffe.[6]

Neubau eines Passagierflughafens geplant, vgl. Flughafen Vlora[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kujtimet e një piloti ose një Sent-Ekzyperi shqiptar. In: Info Arkiva. Shekulli, 25. September 2008, abgerufen am 5. Januar 2015 (albanisch).
  2. a b Facts and Figures about Tirana International Airport Nënë Tereza. Tirana International Airport SHPK, abgerufen am 18. März 2019 (englisch).
  3. Olldashi: Aeroporti është në dorë të kompanive. In: http://www.arkivalajmeve.com/. ShqiperiaCom, abgerufen am 20. Januar 2018 (albanisch).
  4. UAE strengthens ties with Albania. In: http://gulfnews.com/. Al Nisr Publishing LLC, 27. Juni 2010, abgerufen am 20. Januar 2018 (englisch).
  5. a b c Blindohen të gjitha aerodromet dhe fushat në Shqipëri. In: Sot. 16. Mai 2014, abgerufen am 4. Januar 2015 (albanisch).
  6. Akerni. In: forgottenairfields.com. Abgerufen am 26. Februar 2018 (englisch).
  7. Sonila Mehmeti: Construction of Vlora airport slated for this year, strategic development of Albania. In: ata.gov.al. Agjencia Telegrafike Shqiptare, 24. Januar 2018, abgerufen am 22. Februar 2018 (englisch).