Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.

Liste der Fußballspieler mit mindestens 100 Länderspielen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Balkendiagramm. Zu sehen ist, dass es bis 1995 weltweit nicht einmal zehn aktive Nationalspieler mit 100 Länderspielen gab, ab 1996 dann erstmals über zehn, ab da ein fast kontinuierlicher Anstieg: 2004 waren es fast 50 aktive „Hunderter“, 2014 erstmals mehr als 100.
Anzahl aktiver Nationalspieler mit mindestens 100 Länderspielen ab 1955.

Die Liste der Fußballspieler mit mindestens 100 Länderspielen (wird auch Hunderterclub oder Klub der Hunderter genannt) listet alle männlichen Fußballspieler, die laut dem Weltfußballverband FIFA 100 oder mehr A-Länderspiele für eine Fußballnationalmannschaft bestritten haben, auf (Stand: 9. Oktober 2018).[1] Zu den derzeit 474 Fußballspielern aus 96 Verbänden werden jeweils der Ranglistenplatz, die Nationalität, der Kontinentalverband, die Position auf dem Spielfeld, die Anzahl der Länderspiele und der Zeitraum, in dem er die Spiele absolviert hat, sowie – sofern bekannt – das Datum und der Gegner des 100. Länderspiels genannt.

Rekordnationalspieler ist der Ägypter Ahmed Hassan, der am 27. Februar 2012 sein 179. von insgesamt 184 Länderspielen machte,[2] vor dem saudi-arabischen Torhüter Mohammad ad-Daʿayyaʿ[3] und dem mexikanischen Abwehrspieler Claudio Suárez,[4] die 178 bzw. 177 von der FIFA anerkannte Spiele bestritten haben.

Der englische Fußballspieler Billy Wright war 1959 der erste Fußballer überhaupt, der es auf 100 Länderspiele brachte, davon 32 bei den British Home Championship. Er bestritt 8,3 Spiele pro Jahr, während der aktuelle Rekordhalter es auf 11,2 Spiele pro Jahr brachte. Auch der zweite Spieler, der auf 100 Länderspiele kam, der Norweger Thorbjørn Svenssen bestritt viele (40) seiner 100 Spiele bei einem jährlich ausgetragenen lokalen Fußballturnier, den Nordischen Meisterschaften.[5] Bis Ende der 1970er Jahre waren es erst sieben Spieler, davon sechs aus Europa und Cha Bum-kun aus Südkorea. Ende der 1980er Jahre waren es 14, davon 11 Europäer. Danach ist die Anzahl der Spiele auch durch den Zerfall des Ostblocks, durch den sich die Anzahl der FIFA-Mitglieder stark erhöhte, gestiegen. So nahmen an der Qualifikation zur EM 1988 32 Mannschaften teil, bei der Qualifikation für die EM 2008 waren es schon 50. Auch in Afrika, Asien und Ozeanien stieg die Zahl der FIFA-Mitglieder. An der Qualifikation zur WM 1990 nahmen 110 Verbände teil, zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten 202 Nationalmannschaften gemeldet. So stieg die Anzahl der weltweit durchgeführten Länderspiele von 387 im Jahr 1987 auf bis zu 1064[6] im Jahr 2004.[7] Ebenso nahm die Anzahl der insbesondere in Testspielen eingesetzten Spieler zu, wobei hier im Februar 2004 die FIFA wieder die maximale Zahl der Auswechslungen reglementiert hat, so dass nun nur noch maximal sechs Auswechslungen pro Mannschaft in einem von der FIFA gezählten möglich sind. Hinzu kommen taktische Auswechslungen in den letzten Spielminuten, die zu Einsätzen von wenigen Minuten führen, die aber als Länderspiel gezählt werden. Deshalb ist ein direkter Vergleich von Statistiken aus verschiedenen Epochen im Hinblick auf diese veränderten Rahmenbedingungen zu relativieren.

Bis zum 9. Oktober 1977 gab es nie mehr als einen aktiven Spieler mit mindestens 100 Spielen. 2012 kamen 65 Spieler zum Einsatz, die mindestens 100 Länderspiele bestritten hatten. Jüngster Spieler bei seinem 100. Länderspiel war der Südkoreaner Cha Bum-kun mit 24 Jahren und 140 Tagen. Jüngster Spieler einer europäischen Nationalmannschaft ist Sergio Ramos, der am 22. März 2013 im Alter von 26 Jahren und 357 Tagen sein 100. Spiel für die spanische Fußballnationalmannschaft bestritt.[8] Jüngster südamerikanischer Spieler ist Lionel Messi, der am 20. Juni 2015 vier Tage vor seinem 28. Geburtstag sein 100. Länderspiel bestritt. Ältester Spieler war der Ecuadorianer Luis Capurro, der bei seinem 100. und letzten Länderspiel 41 Jahre und 284 Tage alt war.

Der spanische Torhüter Iker Casillas ist der erste Spieler, dem 100 Länderspielsiege gelangen.[9] Zweiter und erster Feldspieler ist sein Landsmann Xavi, der am 7. Juni 2014 im Spiel gegen El Salvador zu seinem 100. Länderspielsieg kam. Am 8. September 2015 gelang dies zudem Sergio Ramos. Dagegen ist der Liechtensteiner Mario Frick der erste Spieler, der 100 Länderspiele verloren hat (100. Niederlage am 12. Oktober 2015 in Wien gegen Österreich).[10] Sein Landsmann und aktueller Rekordnationalspieler Torwart Peter Jehle verließ am 5. September 2017 beim 0:8 gegen Spanien zum 100. Mal den Platz als Verlierer eines Länderspiels.[11]

Der neuseeländische Verband listet noch die Spieler Steve Sumner mit 105 und Brian Turner mit 102 Länderspielen, ein Großteil davon wird aber von der FIFA nicht als offizielle Länderspiele anerkannt, da sie gegen Vereinsmannschaften oder regionale neuseeländische Teams stattfanden.[12]

Die UEFA verlieh im Rahmen der EM-Qualifikation am 7. Oktober 2011 Erinnerungskappen und Medaillen an Spieler, die mindestens 100 Länderspiele bestritten haben.[13][14] In der Liste der geehrten Spieler werden auch Spieler genannt, bei denen die FIFA nicht alle Spiele als A-Länderspiele anerkennt.[15]

Im WM-Jahr 2014 wurden erstmals mehr als 100 aktive Spieler mit mindestens 100 Länderspielen eingesetzt, von denen 43 auch bei der WM zum Einsatz kamen.

Im Vorfeld der WM 2018 machte Ronald Raldes als erster Bolivianer sein 100. Länderspiel, womit nun alle CONMEBOL-Mitglieder mindestens einen „Hunderter“ haben. Jan Vertonghen ist seit dem 2. Juni 2018 der erste belgische „Hunderter“ und Phil Younghusband seit dem 13. November der erste philippinische Spieler mit 100 Länderspielen.[16]

SportsIllustrated listete im November 2017 teilweise weitere Spieler, die von der FIFA noch nicht oder von rsssf.com mit weniger Spielen gelistet werden.[17]

Hunderterclub[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erklärungen

  • #: Der Rang/die Reihenfolge richtet sich bis auf  wenige Ausnahmen (Begründung jeweils in den Fußnoten) nach der Spalte Spiele laut RSSSF. Die Spalte Spiele laut FIFA ist als Ergänzung zu sehen, da hier einige Länderspiele – insbesondere gegen Nicht-FIFA-Mitglieder – nicht mitgezählt werden und die Daten bei RSSSF insgesamt belastbarer erscheinen, von der FIFA auch als Quelle herangezogen wird und bei den europäischen Spielern anhand der Profile und Spielberichte bei eu-football.info und bei außereuropäischen Spielern anhand der Spielberichte bei soccerway.com, weltfussball.de oder anderen Quellen schneller aktualisiert werden können.
  • Spieler: Bei der Sortierung werden isländische Spieler nach dem Vornamen, brasilianische, portugiesische und spanische Spieler nach dem Spitz- oder Vornamen (wenn gebräuchlicher) und chinesische sowie koreanische Spieler nach dem vorangestellten Familiennamen sortiert.
    • Noch in ihren Nationalmannschaften aktive Spieler sind fett hervorgehoben.
    • Länger als sechs Monate nicht mehr eingesetzte aktive Spieler sind fettkursiv hervorgehoben.
    • * : Der Spieler war auch zeitweise Weltrekordhalter.
    • * : Der Spieler erzielte mindestens 50 Länderspieltore
  • Land: Bei Spielern mit den meisten Länderspielen eines Landes (Rekordnationalspielern) ist das Land fett hervorgehoben.
  • Verband: Bei Spielern mit den meisten Länderspielen eines Verbandes ist dieser fett hervorgehoben.
  • Position: Beim Torwart – wie auch beim Abwehrspieler, Mittelfeldspieler und Angreifer – mit den jeweils meisten Länderspielen weltweit ist die entsprechende Position fett hervorgehoben.
  • 100. Spiel: Nennt das Datum des 100. Spieles mit Link auf weitere Informationen zum Spiel (sofern vorhanden). Um zu erfahren, welche Neuzugänge es zum Beispiel im Jahr 2018 gab, die Tabelle einfach nach dieser Spalte sortieren.
  • Gegner: Nennt den Gegner im 100. Spiel und ggf. den Anlass wenn es ein Turnierspiel war.
  • von, bis: Nennt die Zeit zwischen erstem und letztem Einsatz als Spieler in der Nationalmannschaft.
# Spieler Jg. Land Verband Position 100. Spiel Gegner Spiele
(FIFA)
Spiele
(RSSSF)
von bis
1 Ahmed Hassan 1975 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Mittelfeld 25.01.2004 Simbabwe 184 184 1995 2012
2 Mohammad ad-Daʿayyaʿ* 1972 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Tor 11.09.1998 Tansania 178[3] 173[19] 1990 2006
3 Claudio Suárez* 1968 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Abwehr 04.02.1998 Trinidad und Tobago 177 177[20] 1992 2006
4 Gianluigi Buffon 1978 ItalienItalien Italien UEFA Tor 14.11.2009 Niederlande 176 176 1997 2018
Hossam Hassan* 1966 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Angriff 06.10.1996[21] Marokko 170[22] 176[23] 1985 2006
6 Iván Hurtado 1974 EcuadorEcuador Ecuador CONMEBOL Abwehr 30.04.2003 Spanien 168 168 1992 2014
7 Vitālijs Astafjevs 1971 LettlandLettland Lettland UEFA Mittelfeld 31.03.2004 Slowenien 166[24] 167 1992 2010
Iker Casillas 1981 SpanienSpanien Spanien UEFA Tor 14.11.2009 Argentinien 167 167 2000 2016
9 Cobi Jones 1970 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Mittelfeld 10.02.1998 Brasilien 164 164 1992 2004
Bader al-Mutawa* 1985 KuwaitKuwait Kuwait AFC Angriff 08.01.2011 China 164 164[25][26] 2003 2018
11 Mohammed Al-Khilaiwi 1971 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 09.05.1998 Trinidad und Tobago 163[27] 163[28] 1992 2001
12 Sergio Ramos 1986 SpanienSpanien Spanien UEFA Abwehr 22.03.2013 Finnland 158 161[29] 2005 2018
Adnan at-Talyani** 1964 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC Angriff 13.04.1993 Thailand 161[30] 161[31] 1984 1997
14 Essam El-Hadary 1973 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Tor 05.09.2009 Ruanda 159 159 1996 2018
15 Landon Donovan* 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Angriff 08.06.2008 Argentinien 155[32] 157 2000 2014
Martin Reim 1971 EstlandEstland Estland UEFA Mittelfeld 02.06.2001 Niederlande 156[33] 157 1992 2009
17 Sami al-Dschabir 1972 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Angriff 21.05.2000 Libanon 156[34] 156[35] 1992 2006
Salman Isa 1977 BahrainBahrain Bahrain AFC Mittelfeld 09.01.2009 Kuwait 149[36] 156[37] 2001 2012
19 Ahmed Mubarak Al-Mahaijri 1985 OmanOman Oman AFC Mittelfeld 11.01.2013 VAE 155 155[38][39][40] 2003 2018
20 Cristiano Ronaldo* 1985 PortugalPortugal Portugal UEFA Angriff 16.10.2012 Nordirland 154 154 2003 2018
21 Yasuhito Endō 1980 JapanJapan Japan AFC Mittelfeld 12.10.2010 Südkorea 152 152 2002 2015
Andrés Guardado 1986 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Abwehr 05.03.2014 Nigeria 151[41] 152[42] 2005 2018
23 Javad Nekounam 1980 IranIran Iran AFC Mittelfeld 05.09.2009 Usbekistan 148 151 2000 2015
24 Fawzi Doorbeen 1984 OmanOman Oman AFC Mittelfeld 19.11.2008 Paraguay 150[43] 150[44] 2001 2013
Lothar Matthäus 1961 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Mittelfeld/
Abwehr
13.06.1993 USA 150 150 1980 2000
26 Ali Daei* 1969 IranIran Iran AFC Angriff 05.10.2001 Thailand 148 149 1993 2006
Maynor Figueroa 1983 HondurasHonduras Honduras CONCACAF Mittelfeld 16.11.2013 Brasilien 143[45] 149[46][47] 2003 2018
Gabriel Gómez 1984 PanamaPanama Panama CONCACAF Mittelfeld 03.06.2014 Brasilien 145[48] 149 2003 2018
29 Yunis Mahmud* 1983 IrakIrak Irak AFC Angriff 15.11.2011 Jordanien 142[49] 148 2002 2016
Rafael Márquez 1979 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Abwehr 29.03.2011 Venezuela[50] 148 147 1997 2018
Paulo da Silva 1980 ParaguayParaguay Paraguay CONMEBOL Abwehr 29.02.2012 Panama 148[51] 148 2000 2017
Anders Svensson 1976 SchwedenSchweden Schweden UEFA Mittelfeld 09.09.2009 Malta 143[52] 148 1999 2013
33 Javier Mascherano 1984 ArgentinienArgentinien Argentinien CONMEBOL Abwehr 21.06.2014 Iran
(WM-Gruppenspiel)
147 147 2003 2018
34 Robbie Keane* 1980 IrlandIrland Irland UEFA Angriff 11.08.2010 Argentinien 143[53] 146 1998 2016
Pável Pardo 1976 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Mittelfeld 27.06.2004 Dominikanische Republik 146[54] 146[55] 1996 2009
Gerardo Torrado 1979 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Mittelfeld 12.08.2009 USA 144[56] 146 1999 2013
37 Daniel Bennett 1978 SingapurSingapur Singapur AFC Abwehr 23.07.2011 Malaysia 145 145[57] 2002 2017
Mohamed Husain 1980 BahrainBahrain Bahrain AFC Abwehr 23.12.2008 Saudi-Arabien 145[58] 145[59] 1997 2015
39 Anatolij Tymoschtschuk 1979 UkraineUkraine Ukraine UEFA Mittelfeld 11.10.2010 Brasilien 144 144 2000 2016
40 Shahril Ishak 1984 SingapurSingapur Singapur AFC Mittelfeld 15.11.2012 Philippinen 139 143[57][60] 2003 2018
Marko Kristal 1973 EstlandEstland Estland UEFA Mittelfeld 28.03.2001 Zypern 142[61] 143 1992 2005
Thomas Ravelli* 1959 SchwedenSchweden Schweden UEFA Tor 11.08.1993 Schweiz 143 143 1981 1997
Amer Sabbah 1982 JordanienJordanien Jordanien AFC Tor 26.03.2013 Japan 136[62] 143[63] 2002 2018
Javier Zanetti 1973 ArgentinienArgentinien Argentinien CONMEBOL Mittelfeld 12.11.2005 England 143[64] 143[65] 1994 2011
45 Michael Bradley 1987 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Mittelfeld 07.07.2015[66] Honduras
(CONCACAF Gold-Cup Gruppenspiel)
139[67] 142[68] 2006 2018
Cafu 1970 BrasilienBrasilien Brasilien CONMEBOL Abwehr 07.10.2001 Chile 142 142 1990 2006
Lilian Thuram 1972 FrankreichFrankreich Frankreich UEFA Abwehr 13.06.2004 England
(EM-Gruppenspiel)
142 142 1994 2008
Abdullah Zubromawi 1973 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 24.05.2000 Slowakei 141[69] 142[70] 1993 2002
49 Clint Dempsey* 1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Angriff 06.09.2013 Costa Rica 140[71] 141 2001 2017
50 Giorgos Karagounis 1977 GriechenlandGriechenland Griechenland UEFA Mittelfeld 08.10.2010 Lettland 139 139 1999 2014
51 Amado Guevara 1976 HondurasHonduras Honduras CONCACAF Mittelfeld 17.06.2007 Guadeloupe[72] 137 138[73] 1994 2010
Osama Hawsawi 1984 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 16.11.2014 Bahrain
138[74] 138 2006 2018
53 Walter Centeno 1974 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Mittelfeld 16.02.2007 El Salvador 135[75] 137 1995 2009
Miroslav Klose 1978 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Angriff 03.07.2010 Argentinien
(WM-Viertelfinale)
137 137 2001 2014
Jari Litmanen 1971 FinnlandFinnland Finnland UEFA Angriff 25.01.2006 Südkorea 137 137 1989 2010
Jaime Penedo 1981 PanamaPanama Panama CONCACAF Tor 13.09.2014 El Salvador
(Copa Centroamericana 2014 Spiel um Platz 3)
134[48] 137 2003 2018
Hussain Said** 1958 IrakIrak Irak AFC Angriff 29.03.1985 Jordanien [76] 137[77] 1977 1990
Rigobert Song 1976 KamerunKamerun Kamerun CAF Abwehr 21.01.2006 Angola
(Afrikacup Gruppenspiel)
137 137 1993 2010
59 Fabio Cannavaro 1973 ItalienItalien Italien UEFA Abwehr 09.07.2006 Frankreich
(WM-Finale)
136 136 1997 2010
Hong Myung-bo 1969 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Abwehr 12.06.1999 Mexiko 136 136 1990 2002
Michael Mifsud 1981 MaltaMalta Malta UEFA Angriff 11.10.2013 Tschechien 129[78] 136[79] 2000 2018
62 Waleed Jumah 1980 KuwaitKuwait Kuwait AFC Mittelfeld 06.07.2011 Oman 135 135[80] 2002 2014
Baihakki Khaizan 1984 SingapurSingapur Singapur AFC Abwehr 07.06.2013[81] Laos 135 135[82][60] 2003 2018
Noel Valladares 1977 HondurasHonduras Honduras CONCACAF Tor 11.02.2012 Costa Rica 134[83] 135 2000 2016
65 Bashar Abdullah* 1977 KuwaitKuwait Kuwait AFC Angriff 19.07.2004 VAE 134 134 1996 2018
Jeff Agoos 1968 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Abwehr 03.06.2000 Südafrika 134 134 1988 2003
Cha Bum-kun** 1953 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Angriff 17.07.1977 Libyen 119[84] 134[85] 1972 1986
Shay Given 1976 IrlandIrland Irland UEFA Tor 14.10.2009 Montenegro 132[86] 134 1996 2016
Taisir Al-Jassim 1984 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Mittelfeld 30.03.2015 Jordanien 134 134 2004 2018
Kiatisak Senamuang* 1973 ThailandThailand Thailand AFC Angriff 28.05.2001 Pakistan 131[87] 134[88] 1993 2007
Dorinel Munteanu 1968 RumänienRumänien Rumänien UEFA Mittelfeld 15.08.2001 Slowenien 134 134 1991 2007
Andres Oper 1977 EstlandEstland Estland UEFA Mittelfeld 02.09.2006 Israel 133[89] 134[90] 1995 2014
Wesley Sneijder 1984 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Mittelfeld 13.06.2014 Spanien
(WM-Gruppenspiel)
134 134 2003 2018
Darijo Srna 1982 KroatienKroatien Kroatien UEFA Abwehr/
Mittelfeld
06.02.2013 Südkorea 134 134 2002 2016
Hussein Suleimani 1977 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 06.10.2004 Syrien 134[91] 134[92] 1996 2014
76 Andreas Isaksson 1981 SchwedenSchweden Schweden UEFA Tor 12.10.2012 Färöer 133 133 2002 2016
Saud Kariri 1980 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Mittelfeld 10.10.2010 Bulgarien 133 133[93] 2001 2015
Carlos Ruiz* 1979 GuatemalaGuatemala Guatemala CONCACAF Angriff 15.08.2012 Paraguay 132[94] 133 1997 2016
Xavi 1980 SpanienSpanien Spanien UEFA Mittelfeld 25.03.2011 Tschechien 133 133 2000 2014
80 Ali al-Habsi 1981 OmanOman Oman AFC Tor 20.03.2013 Haiti 130[74] 132[95][96] 2001 2018
Sarkis Howsepjan 1972 ArmenienArmenien Armenien UEFA Abwehr 11.10.2008 Belgien 132 132 1992 2012Fser
Peter Jehle 1982 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein UEFA Tor 14.08.2013 Kroatien 131[97] 132 1996 2018
83 Amer Deeb 1980 JordanienJordanien Jordanien AFC Mittelfeld 06.09.2011 China 127[98] 131[99] 2002 2014
Ahmed Fathi 1984 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Mittelfeld 05.03.2014 Bosnien-Herzegowina 131 131 2002 2018
Ibrahim Hassan 1966 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Abwehr 16.06.1997[100] Ghana[100] 130 131[101] 1989 2002
Andrés Iniesta 1984 SpanienSpanien Spanien UEFA Mittelfeld 23.06.2014 Australien
(WM-Gruppenspiel)
131 131 2006 2018
Kim Källström 1982 SchwedenSchweden Schweden UEFA Mittelfeld 22.03.2013 Irland 131 131 2001 2016
Lee Woon-jae 1973 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Tor 06.09.2006 Taiwan 131 131[102][103] 1994 2010
89 Jorge Campos 1966 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Tor/Angriff 09.06.1999 Argentinien 129[104] 130[105] 1991 2003
Lukas Podolski 1985 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Mittelfeld/
Angriff
17.06.2012 Dänemark
(EM-Gruppenspiel)
128[106] 130 2004 2017
Edwin van der Sar 1970 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Tor 08.06.2005 Finnland 130 130 1995 2008
92 Mohd Khairul Amri 1985 SingapurSingapur Singapur AFC Angriff 11.06.2015 Kambodscha 125 129[57][60][107] 2004 2018
Juan Arango 1980 VenezuelaVenezuela Venezuela CONMEBOL Mittelfeld 23.07.2011 Peru 128[108] 129 1999 2015
Peter Schmeichel 1963 DanemarkDänemark Dänemark UEFA Tor 10.02.1999 Kroatien[109] 121[110] 129[111] 1988 2001
95 Ian Goodison 1972 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Abwehr 12.02.2003 USA 125[112][113] 128[114] 1996 2009
Server Jeparov 1982 UsbekistanUsbekistan Usbekistan AFC Mittelfeld 05.03.2014 VA Emirate 127 128[115] 2002 2017
Luis Marín 1974 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Abwehr 14.07.2004 Chile 126[116] 128 1993 2009
Lionel Messi* 1987 ArgentinienArgentinien Argentinien CONMEBOL Angriff 20.06.2015 Jamaika
(Copa-América-2015-Gruppenspiel)
128 128 2005 2018
Roberto Palacios 1972 PeruPeru Peru CONMEBOL Mittelfeld 19.11.2003 Ecuador 128 128 1992 2012
100 Marcelo Balboa 1967 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Abwehr 25.06.1995 Kolumbien 127 127[117] 1988 2000
Linval Dixon 1971 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Abwehr 03.09.2000 St. Vincent und die Grenadinen 124[118][119] 127[120] 1993 2003
Luís Figo 1972 PortugalPortugal Portugal UEFA Mittelfeld 18.02.2004 England 127 127 1991 2006
Hassan Al-Ghilani 1980 OmanOman Oman AFC Abwehr 11.09.2012 Irland 127[118] 127[38] 2003 2015
Sergei Ignaschewitsch 1979 RusslandRussland Russland UEFA Mittelfeld 26.06.2014 Algerien
(WM-Gruppenspiel)
127 127 2002 2018
Ali Karimi 1978 IranIran Iran AFC Mittelfeld 11.07.2007 Usbekistan
(Asien Cup)
127 127 1998 2012
Lee Young-pyo 1977 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Abwehr 19.11.2008 Saudi-Arabien 127 127 1999 2011
Ismail Matar[121] 1983 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC Angriff 25.02.2012 Palästina 124 127[122][123] 2003 2018
Dennis Rommedahl 1978 DanemarkDänemark Dänemark UEFA Angriff 11.08.2010 Deutschland 127[124] 126 2000 2013
109 DaMarcus Beasley 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Mittelfeld 29.05.2013 Belgien 126 126 2001 2017
Amad Ali Suleiman Al Hosni 1984 OmanOman Oman AFC Angriff 12.06.2012 Irak 126[125] 126[126] 2003 2015
Enar Jääger 1984 EstlandEstland Estland UEFA Mittelfeld 19.11.2013 Liechtenstein 124 126[90] 2002 2017
Paolo Maldini 1968 ItalienItalien Italien UEFA Abwehr 28.04.1999 Kroatien 126 126 1988 2002
Yenier Márquez 1979 KubaKuba Kuba CONCACAF Abwehr 05.12.2010 Grenada 112[127][128] 126 2000 2015
Mohamed Salmeen 1980 BahrainBahrain Bahrain AFC Mittelfeld 11.02.2009 Usbekistan 126[118] 126[38] 1998 2013
Andoni Zubizarreta 1961 SpanienSpanien Spanien UEFA Tor 26.04.1995 Armenien 126 126 1985 1998
116 Mesaed Nada Al-Enezi 1983 KuwaitKuwait Kuwait AFC Abwehr 09.01.2013 Irak 125 125[129] 2002 2015
Mario Frick 1974 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein UEFA Angriff 10.08.2011 Schweiz 125 125 1993 2015
Boniek García 1984 HondurasHonduras Honduras CONCACAF Mittelfeld 29.03.2015 Französisch-Guayana 121[118][130] 125 2005 2017
Ragnar Klavan 1985 EstlandEstland Estland UEFA Abwehr 27.03.2015 Schweiz 122[131] 125[132] 2003 2018
Maxi Pereira 1984 UruguayUruguay Uruguay CONMEBOL Abwehr 28.03.2015 Marokko 125 125 2005 2018
Roberto Carlos 1973 BrasilienBrasilien Brasilien CONMEBOL Abwehr 31.03.2004 Paraguay 125 125 1992 2006
Peter Shilton 1949 EnglandEngland England UEFA Tor 15.06.1988 Niederlande
(EM-Gruppenspiel)
125 125 1970 1990
David Silva 1986 SpanienSpanien Spanien UEFA Mittelfeld 13.06.2016 Tschechien
(EM-Gruppenspiel)
125 125 2006 2018
124 Petr Čech 1982 TschechienTschechien Tschechien UEFA Tor 26.03.2013 Armenien 123[133] 124 2002 2016
Diego Godín 1986 UruguayUruguay Uruguay CONMEBOL Abwehr 13.06.2016 Jamaika
(Copa Centenario 2016)
122 124[134][135] 2005 2018
Gheorghe Hagi 1965 RumänienRumänien Rumänien UEFA Mittelfeld 18.06.1996 Spanien
(EM-Gruppenspiel)
124 124[136] 1983 2000
Hany Ramzy 1969 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Abwehr 09.07.2000 Senegal 124[137] 123[138] 1988 2003
Carlos Salcido 1980 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Abwehr 31.05.2012 Bosnien und Herzegowina 123[139] 124 2004 2014
129 Thierry Henry* 1977 FrankreichFrankreich Frankreich UEFA Angriff 03.06.2008 Kolumbien 123 123 1997 2010
Didier Zokora 1982 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste CAF Mittelfeld 13.01.2012 Tunesien
(Afrika-Cup Gruppenspiel)
123 123[140] 2000 2014
131 Walter Ayoví 1979 EcuadorEcuador Ecuador CONMEBOL Mittelfeld 28.03.2015 Mexiko 121 122 2001 2017
David Carabott 1968 MaltaMalta Malta UEFA Abwehr 25.04.2001 Island 119[141] 122[142] 1987 2005
Masami Ihara 1967 JapanJapan Japan AFC Abwehr 28.06.1997 Oman 122 122 1988 1999
Odelin Molina 1974 KubaKuba Kuba CONCACAF Tor 30.11.2010 Grenada 111[143] 122 1996 2013
Blas Pérez 1981 PanamaPanama Panama CONCACAF Angriff 13.11.2015 Jamaika 119[144] 122 2001 2018
Alexis Sánchez 1988 ChileChile Chile CONMEBOL Angriff 22.06.2016 Kolumbien
(Copa América Centenario 2016 Halbfinale)
121 122[145] 2006 2018
137 Mohamed Abdeljawid 1962 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 03.05.1993 Malaysia 121[146] 121[147] 1981 1994
Abdallah Deeb 1987 JordanienJordanien Jordanien AFC Mittelfeld 30.03.2015 Saudi-Arabien 110[118][148] 121[149] 2007 2016
Adnan Dirjal 1959 IrakIrak Irak AFC Abwehr unbekannt unbekannt [150] 121[151] 1978 1990
Tim Howard 1979 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Tor 07.06.2014 Nigeria 120[71] 121 2002 2017
Aide Iskandar[152] 1975 SingapurSingapur Singapur AFC Abwehr 26.01.2006 Dänemark 121 121 1995 2007
Kennedy Mweene 1984 SambiaSambia Sambia CAF Tor 06.09.2015 Kenia 115[153] 121[154][155] 2005 2018
Ahmed Rahdi* 1964 IrakIrak Irak AFC Angriff 20.08.1992 Kongo
[150][156] 121[157] 1982 1997
Ramón Ramírez 1969 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Mittelfeld 17.07.1999 Chile
(Copa America – Spiel um Pl. 3)
119[104] 121[158] 1991 2000
Bastian Schweinsteiger 1984 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Mittelfeld 15.10.2013 Schweden
120[159] 121 2004 2016
146 Gilbert Agius 1974 MaltaMalta Malta UEFA Angriff 02.06.2007 Norwegen 119[160] 120 1993 2009
Cuauhtémoc Blanco 1973 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Angriff 10.06.2009 Trinidad und Tobago 119[54] 120[161] 1995 2014
Mart Poom 1972 EstlandEstland Estland UEFA Tor 08.09.2004 Portugal 120 120 1992 2009
Rüştü Reçber 1973 TurkeiTürkei Türkei UEFA Tor 26.03.2005 Albanien 120[162] 120 1994 2012
Wayne Rooney* 1985 EnglandEngland England UEFA Angriff 15.11.2014 Slowenien 119 120 2003 2018
Khater Subait Al-Junaibi[163] 1980 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC Mittelfeld 03.03.2010 Usbekistan 120 120 1999 2011
Kolo Touré 1981 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste CAF Abwehr 15.08.2012 Russland 120[164] 120 2000 2015
Justo Villar 1977 ParaguayParaguay Paraguay CONMEBOL Tor 07.06.2013 Chile 120 120[165] 1999 2018
Theodore Whitmore 1972 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Mittelfeld 13.03.2003 Kuba 116[166][113] 120[167] 1993 2004
Yu Sang-cheol 1971 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Mittelfeld 29.06.2002 Türkei
(WM-Spiel um Platz 3)
120 120[168] 1994 2005
Theodoros Zagorakis 1971 GriechenlandGriechenland Griechenland UEFA Mittelfeld 17.11.2004 Kasachstan 119[169] 120 1994 2007
157 Claudio Bravo 1983 ChileChile Chile CONMEBOL Tor 24.03.2016 Argentinien 119 119 2004 2017
Pat Jennings 1945 NordirlandNordirland Nordirland UEFA Tor 21.09.1983 Österreich 119 119 1964 1986
Ildefons Lima 1979 AndorraAndorra Andorra UEFA Mittelfeld 01.06.2016 Estland 115 119[170] 1997 2018
Sebastián Soria 1983 KatarKatar Katar[171] AFC Angriff 06.10.2014 Usbekistan 119[74] 119 2006 2017
161 Samuel Eto’o* 1981 KamerunKamerun Kamerun CAF Angriff 04.09.2010 Mauritius 118 118 1996 2014
Heinz Hermann 1958 SchweizSchweiz Schweiz UEFA Mittelfeld 31.03.1990 Italien 118[172] 118 1978 1991
Timur Kapadze 1981 UsbekistanUsbekistan Usbekistan AFC Mittelfeld 12.10.2012 Katar 117[173] 118 2002 2015
Luka Modrić 1985 KroatienKroatien Kroatien UEFA Mittelfeld 06.10.2017 Finnland 115 118[174] 2006 2018
Geremi Njitap 1978 KamerunKamerun Kamerun CAF Mittelfeld 11.02.2009 Guinea 118 118 1996 2010
John O’Shea 1981 IrlandIrland Irland UEFA Abwehr/
Mittelfeld
14.10.2014 Deutschland 115[175] 118 2001 2018
Karel Poborský 1972 TschechienTschechien Tschechien UEFA Mittelfeld 18.08.2004 Griechenland 118 118 1994 2006
Mohammad asch-Schalhub 1980 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Mittelfeld 01.04.2009 VA Emirate 118 118[93] 2000 2018
170 Celso Borges 1988 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Mittelfeld 28.03.2017 Honduras 114[176] 117[177] 2008 2018
Daniele De Rossi 1983 ItalienItalien Italien UEFA Mittelfeld 16.11.2014 Kroatien 117 117 2001 2017
Angus Eve 1973 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago CONCACAF Angriff 12.12.2004 Britische Jungferninseln 113[178] 117 1994 2005
Olof Mellberg 1977 SchwedenSchweden Schweden UEFA Abwehr 03.03.2010 Wales 117 117 2000 2012
Andrejs Rubins 1978 LettlandLettland Lettland UEFA Mittelfeld 01.04.2009 Luxemburg 114[179] 117 1999 2011
Bryan Ruiz 1985 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Angriff 07.07.2017 Honduras 112[176] 117[180] 2005 2018
175 Madschid Mohammed Abdullah* 1959 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Angriff 24.09.1990[181] Bangladesch[181] 116[182] 116[183] 1978 1994
Marcel Desailly 1968 FrankreichFrankreich Frankreich UEFA Mittelfeld 12.02.2002 Slowenien 116[184] 116 1993 2004
Jalal Hosseini 1982 IranIran Iran AFC Mittelfeld 24.03.2016 Indien 116 113 2007 2018
Zlatan Ibrahimović* 1981 SchwedenSchweden Schweden UEFA Angriff 08.09.2014 Österreich 116 116 2001 2016
Abdul Rahem Jumaa Anber Al-Jubaibi 1979 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC Mittelfeld 16.07.2007 Katar 115 116[185] 1998 2009
Konstantinos Katsouranis 1979 GriechenlandGriechenland Griechenland UEFA Mittelfeld 16.10.2012 Slowakei 116 116 2003 2015
Yoshikatsu Kawaguchi 1975 JapanJapan Japan AFC Tor 05.06.2007 Kolumbien 116[186] 116 1997 2008
Ahmed Jamil Madani 1970 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 24.10.1996 Kuwait 116[187] 116[188] 1986 1998
Roland Nilsson 1963 SchwedenSchweden Schweden UEFA Abwehr 10.02.1999 Tunesien 116 116 1986 2000
Shinji Okazaki* 1986 JapanJapan Japan AFC Angriff 29.03.2016 Syrien 116 116 2008 2018
Andrea Pirlo 1979 ItalienItalien Italien UEFA Mittelfeld 16.06.2013 Mexiko
(Confed-Cup-Gruppenspiel)
116 116 2002 2015
186 David Beckham 1975 EnglandEngland England UEFA Mittelfeld 26.03.2008 Frankreich 115 115 1996 2009
David Chabala 1960 SambiaSambia Sambia CAF Tor 15.01.1992 Ghana [150][189] 115[190] 1983 1993
Stern John* 1976 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago CONCACAF Angriff 11.10.2006 Panama 108[191] 115[192] 1995 2011
Gary Medel 1987 ChileChile Chile CONMEBOL Mittelfeld 09.06.2017 Russland 112 115[193] 2007 2018
Noureddine Naybet 1970 MarokkoMarokko Marokko CAF Abwehr 04.02.2004 Südafrika
(Afrikacup)
115 115 1990 2006
Björn Nordqvist* 1942 SchwedenSchweden Schweden UEFA Abwehr 15.06.1977 Dänemark 114[194] 115[195] 1963 1978
Kinnah Phiri* 1954 MalawiMalawi Malawi CAF Angriff 27.11.1980 Sambia [150][196] 115[197] 1973 1981
Gheorghe Popescu 1967 RumänienRumänien Rumänien UEFA Abwehr 17.06.2000 Portugal
(EM-Gruppenspiel)
115 115 1988 2003
José Manuel Rey 1975 VenezuelaVenezuela Venezuela CONMEBOL Abwehr 09.09.2008 Paraguay 109[198][199] 115 1997 2011
Shunmugham Subramani 1972 SingapurSingapur Singapur AFC Abwehr 06.02.2006 Oman 115 115 1996 2007
Kristen Viikmäe 1979 EstlandEstland Estland UEFA Angriff 30.05.2006 Neuseeland 114[200] 115 1997 2013
197 Roberto Ayala 1973 ArgentinienArgentinien Argentinien CONMEBOL Abwehr 10.06.2006 Elfenbeinküste
(WM-Gruppenspiel)
115 114[201] 1994 2007
Steven Gerrard 1980 EnglandEngland England UEFA Mittelfeld 14.11.2012 Schweden 114 114 2000 2014
Wael Gomaa 1975 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Abwehr 26.03.2011 Südafrika 111[202] 114[203] 2001 2013
Makoto Hasebe 1986 JapanJapan Japan AFC Abwehr 01.09.2016 VAE 114 114 2006 2018
Nawaf El-Khaldi 1981 KuwaitKuwait Kuwait AFC Tor 06.09.2013[204] Nordkorea 114 114 2000 2014
Dmitri Kruglov 1984 EstlandEstland Estland UEFA Abwehr/
Mittelfeld
29.05.2016 Litauen 112[205] 114 2004 2018
Khaled al-Muwallid 1971 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Mittelfeld 06.11.1997 China 114[206] 114[207] 1988 1998
Raio Piiroja 1979 EstlandEstland Estland UEFA Abwehr 25.03.2011 Uruguay 114 114 1998 2015
Stipe Pletikosa 1979 KroatienKroatien Kroatien UEFA Tor 06.02.2013 Südkorea 114 114 1999 2014
Baha'a Abdulrahman Suleiman 1987 JordanienJordanien Jordanien AFC Mittelfeld 05.06.2016 Thailand 106[208] 114[63][209] 2007 2018
Román Torres 1986 PanamaPanama Panama CONCACAF Mittelfeld 15.11.2016 Mexiko 112[210] 114[211] 2005 2018
Xabi Alonso 1981 SpanienSpanien Spanien UEFA Mittelfeld 23.06.2012 Frankreich
(EM-Viertelfinale)
114 114 2003 2014
209 Nasch'at Akram 1984 IrakIrak Irak AFC Mittelfeld 11.10.2011 China 112[212] 113[213] 2001 2013
Indra Sahdan Bin Daud 1979 SingapurSingapur Singapur AFC Angriff 07.12.2008 Myanmar 113 113[214] 1997 2013
Carmel Busuttil 1964 MaltaMalta Malta UEFA Mittelfeld 10.02.2000 Albanien 110 113[215] 1982 2001
Ahmad ad-Duchi 1976 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 28.03.2006 Polen 113[216] 113[217] 1997 2006
Rolando Fonseca 1974 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Angriff 16.02.2007 El Salvador 111[75] 113 1992 2011
Sayed Jaffer 1985 BahrainBahrain Bahrain AFC Tor 11.01.2015 Iran
(Asienmeisterschaft 2015, Gruppenspiel)
113[118] 113[38] 2004 2017
Philipp Lahm 1983 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Abwehr/
Mittelfeld
06.09.2013 Österreich
113 113 2004 2014
Juris Laizāns 1979 LettlandLettland Lettland UEFA Mittelfeld 14.10.2009 Moldawien 113[218] 113 1998 2013
Abdulla Al-Marzooqi 1980 BahrainBahrain Bahrain AFC Abwehr 04.11.2011 Kuwait 113[219] 113[59] 2001 2013
Hawar Mulla Mohammed[220] 1981
[221]
IrakIrak Irak AFC Mittelfeld 22.01.2011 Australien
(AM-Gruppenspiel)
109[222] 113[223] 2001 2013
João Moutinho 1986 PortugalPortugal Portugal UEFA Angriff 24.06.2017 Neuseeland
(Confed-Cup-Gruppenspiel)
113 113 2005 2018
Wiktor Onopko 1969 GUSGUS GUS
RusslandRussland Russland
UEFA Abwehr 14.06.2002 Belgien[224]
(WM-Gruppenspiel)
113[225] 113 1992 2004
Răzvan Raț 1981 RumänienRumänien Rumänien UEFA Abwehr 14.10.2014 Finnland 113 113 2002 2016
Ali Hussein Rehema 1985 IrakIrak Irak AFC Abwehr/
Mittelfeld
27.05.2013 Liberia 109[74][226] 113[227] 2005 2016
Martin Stocklasa 1979 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein UEFA Abwehr 07.09.2012 Bosnien und Herzegowina 113 113 1996 2014
224 Ismail Hasan Abdullatif 1986 BahrainBahrain Bahrain AFC Angriff 15.01.2015 VAE
(Asienmeisterschaft 2015, Gruppenspiel)
112 112 2005 2017
Zuhair Bakheet[228] 1967 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC Angriff 18.10.1997 Kasachstan 112 112 1988 2002
Frank de Boer 1970 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Abwehr 29.03.2003 Tschechien 112 112 1990 2004
Franz Burgmeier 1982 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein UEFA Angriff 31.08.2016 Dänemark 111[97] 112 2001 2018
Diego Forlán 1979 UruguayUruguay Uruguay CONMEBOL Angriff 20.06.2013 Nigeria
(Confed-Cup-Gruppenspiel)
112 112 2002 2014
Alain Geiger 1960 SchweizSchweiz Schweiz UEFA Abwehr 12.10.1994 Schweden 112 112 1980 1996
Aaron Hughes 1979 NordirlandNordirland Nordirland UEFA Abwehr 04.06.2016 Slowakei 112 112 1998 2018
Abdul Salam Al-Jubaibi Jumaa 1977 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC Abwehr 17.11.2004 Nordkorea 111[229] 112[230] 1997 2010
Ahmed Abdou El-Kass 1965 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Angriff 22.11.1995 Simbabwe 107[231] 112[232] 1987 1997
Li Weifeng 1978 China VolksrepublikVolksrepublik China China AFC Abwehr 15.03.2008 Thailand 112[233] 112 1998 2011
Edison Méndez 1979 EcuadorEcuador Ecuador CONMEBOL Mittelfeld 02.09.2011 Jamaika 112 112 2000 2014
Nani 1986 PortugalPortugal Portugal UEFA Mittelfeld 25.06.2016 Kroatien
(EM-Achtelfinale)
112 112 2006 2017
Yassir al-Qahtani 1982 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Angriff 28.10.2010 Irak 112 112 2002 2013
Claudio Reyna 1973 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Mittelfeld 02.06.2004 Honduras 111[234] 112 1994 2006
Wesam Rizik 1981 KatarKatar Katar AFC Mittelfeld 29.05.2013 Aserbaidschan 112[74] 112[235] 2001 2014
Roque Santa Cruz 1981 ParaguayParaguay Paraguay CONMEBOL Angriff 07.09.2014 VAE 112 112 1999 2016
Abdel Zaher El-Saqua 1974 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Abwehr 24.01.2006 Marokko
(Afrikacup)
112 112 1997 2010
Hakan Şükür* 1971 TurkeiTürkei Türkei UEFA Angriff 07.09.2005 Ukraine 112 112 1992 2007
Jon Dahl Tomasson* 1976 DanemarkDänemark Dänemark UEFA Angriff 20.08.2008 Spanien 112 112 1997 2010
Dino Zoff 1942 ItalienItalien Italien UEFA Tor 14.06.1982 Polen
(WM-Gruppenspiel)
112 112 1968 1983
244 Igor Akinfejew 1986 RusslandRussland Russland UEFA Tor 21.06.2017 Portugal
(Confed-Cup-Gruppenspiel[236])
111 111 2004 2018
Jarah Al Ataiqi 1981 KuwaitKuwait Kuwait AFC Mittelfeld 06.09.2011 Südkorea 111 111[237] 2001 2013
Sergio Busquets 1988 SpanienSpanien Spanien UEFA Abwehr 09.10.2017 Israel 109 111[238] 2009 2018
Godfrey Chitalu* 1947 SambiaSambia Sambia CAF Angriff 29.06.1980 Kenia [150][239] 111[240] 1968 1980
Ricardo Gardner 1978 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Abwehr 20.08.2008 Kanada 108[118][241] 111[120] 1997 2012
Marek Hamšík 1987 SlowakeiSlowakei Slowakei UEFA Mittelfeld 05.10.2017 Schottland 107 111[242] 2007 2018
Hussain Ali Baba Mohamed 1980 BahrainBahrain Bahrain AFC Mittelfeld 19.01.2015 Katar
(Asienmeisterschaft 2015, Gruppenspiel)
107[118] 111[38] 2003 2016
Rəşad Sadıqov 1982 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan UEFA Abwehr 10.10.2015 Italien[243] 108[244] 111 2001 2017
Andrij Schewtschenko 1976 UkraineUkraine Ukraine UEFA Angriff 08.10.2010 Kanada 111 111 1995 2012
Carlos Valderrama 1961 KolumbienKolumbien Kolumbien CONMEBOL Mittelfeld 06.08.1997 Jamaika 111 111 1985 1998
254 Jozy Altidore 1989 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Angriff 29.01.2017 Serbien[245] 109[246] 110 2007 2017
Alaa Al-Azzawi 1987 IrakIrak Irak AFC Angriff 19.03.2017 Iran 105[247] 110 2007 2018
Carlos Bocanegra 1979 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Abwehr 15.11.2011 Slowenien 108[32] 110 2001 2012
Paul Caligiuri 1964 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Mittelfeld 16.08.1995 Schweden 110 110 1984 1997
Fernando Couto 1969 PortugalPortugal Portugal UEFA Abwehr 11.10.2003 Albanien 110 110 1990 2004
Cesc Fàbregas 1987 SpanienSpanien Spanien UEFA Mittelfeld 12.10.2015 Ukraine 110 110 2006 2016
Carlos Gamarra 1971 ParaguayParaguay Paraguay CONMEBOL Abwehr 05.06.2005 Brasilien 110 110 1993 2006
Gonzalo Jara 1985 ChileChile Chile CONMEBOL Abwehr 23.03.2017 Argentinien 110 110 2006 2017
Mahdi Karim 1983 IrakIrak Irak AFC Mittelfeld 17.11.2014 Oman
106 110 2001 2018
Kevin Kilbane 1977 IrlandIrland Irland UEFA Mittelfeld 14.10.2009 Montenegro 110 110 1997 2011
Mehdi Mahdavikia 1977 IranIran Iran AFC Mittelfeld 15.07.2007 China
(Asien Cup)
110[248] 110[249] 1996 2009
Yūto Nagatomo 1986 JapanJapan Japan AFC Abwehr 10.11.2017 Brasilien 109 110[250] 2008 2018
Yūji Nakazawa 1978 JapanJapan Japan AFC Abwehr 14.02.2010 Südkorea 110 110 1999 2010
Didier Ovono 1987 GabunGabun Gabun CAF Tor 18.01.2017 Burkina Faso
(AM-Gruppenspiel)
104 110[251] 2003 2018
John Arne Riise 1980 NorwegenNorwegen Norwegen UEFA Abwehr/
Mittelfeld
12.11.2011 Wales 110 110 2000 2013
Cristian Rodríguez 1985 UruguayUruguay Uruguay CONMEBOL Mittelfeld 05.10.2017 Venezuela
110 110 2003 2018
Mauricio Solís 1972 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Mittelfeld 08.06.2005 Guatemala 109[252] 110 1993 2006
Fernando Torres 1984 SpanienSpanien Spanien UEFA Angriff 07.09.2012 Saudi-Arabien 110 110 2003 2014
Totchtawan Sripan 1971 ThailandThailand Thailand AFC Mittelfeld 12.07.2007 Oman 110[253] 110[254] 1993 2009
Jan Vertonghen 1987 BelgienBelgien Belgien UEFA Abwehr 02.06.2018 Portugal[255] 110 110[256] 2007 2018
274 Álex Aguinaga 1969 EcuadorEcuador Ecuador CONMEBOL Mittelfeld 20.11.2002 Costa Rica 108 109 1987 2004
Niclas Alexandersson 1971 SchwedenSchweden Schweden UEFA Mittelfeld 06.06.2007 Island 109 109 1993 2008
Edinson Cavani 1987 UruguayUruguay Uruguay CONMEBOL Angriff 26.03.2018 Wales
105 109[135] 2008 2018
Alberto García Aspe 1967 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Angriff 07.10.2001 Costa Rica 108 109[257] 1988 2002
Wail Al-Habashi 1964 KuwaitKuwait Kuwait AFC Mittelfeld unbekannt unbekannt [258] 109 1986 1997
Sebastian Larsson 1985 SchwedenSchweden Schweden UEFA Mittelfeld 09.06.2018 Peru[259] 106 109[260] 2008 2018
Odai Al-Saify 1987 JordanienJordanien Jordanien AFC Mittelfeld/
Angriff
17.11.2017 Kirgisien 104[261] 109 2007 2017
Mark Schwarzer 1972 AustralienAustralien Australien OFC/AFC[262] Tor 06.09.2012 Libanon 109 109 1993 2013
Nohayer Al-Shammari[263] 1976 KuwaitKuwait Kuwait AFC Abwehr 12.01.2008 Elfenbeinküste 109[264] 109[265] 1996 2009
Rafael van der Vaart 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Mittelfeld 15.08.2012 Belgien 109 109 2001 2013
Konstantin Vassiljev 1984 EstlandEstland Estland UEFA Mittelfeld 24.03.2018 Armenien 106 109[266] 2006 2018
Mohamed Rabie Yassin 1960 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Abwehr 17.08.1990 Äthiopien [150][267] 109[38] 1982 1991
286 Warren Barrett 1970 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Tor 12.02.1998 Mexiko
(Gold Cup Halbfinale)
102[118][268] 108[120] 1990 2000
Tim Cahill* 1979 AustralienAustralien Australien AFC Angriff 25.06.2017 Chile
(Confed-Cup-Gruppenspiel)
107 108[269] 2006 2018
Thomas Helveg 1971 DanemarkDänemark Dänemark UEFA Abwehr 31.05.2006 Frankreich 108 108[270] 1994 2007
Ki Sung-yong 1989 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Mittelfeld 01.06.2018 Bosnien&Herzegowina 106 108[271][272] 2008 2018
Gábor Király 1976 UngarnUngarn Ungarn UEFA Tor 12.11.2015 Norwegen 107[273] 108 1998 2016
Jürgen Klinsmann 1964 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Angriff 10.09.1997 Armenien 108 108 1987 1998
Hugo Lloris 1986 FrankreichFrankreich Frankreich UEFA Tor 21.06.2018 Peru
(WM-Gruppenspiel)
104 108[274] 2008 2018
Bilal Mohammed 1986 KatarKatar Katar AFC Angriff 19.11.2013 Malaysia 108[74] 108[275] 2003 2014
Bobby Moore* 1941 EnglandEngland England UEFA Abwehr 14.02.1973 Schottland 107[276] 108 1962 1973
Joseph Musonda 1977 SambiaSambia Sambia CAF Abwehr 12.01.2013 Norwegen 106 108[277] 2002 2014
Francisco Rodríguez 1981 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Abwehr 16.04.2015 USA 107[278] 108[279] 2004 2015
Álvaro Saborío 1982 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Angriff 11.06.2015 Spanien 106[75] 108 2002 2016
Luis Tejada 1982 PanamaPanama Panama CONCACAF Angriff 24.03.2017 Trinidad&Tobago 106[280] 108 2001 2018
Zinédine Zidane 1972 FrankreichFrankreich Frankreich UEFA Mittelfeld 27.05.2006 Mexiko 108 108 1994 2006
300 Dani Alves 1983 BrasilienBrasilien Brasilien CONMEBOL Abwehr 23.03.2017 Uruguay 107 107 2006 2018
Ashley Cole 1980 EnglandEngland England UEFA Abwehr 06.02.2013 Brasilien 107 107 2001 2014
Steven Davis 1985 NordirlandNordirland Nordirland UEFA Abwehr 09.11.2017 Schweiz 103 107[281] 2005 2018
Giovani dos Santos 1989 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Angriff 05.09.2017 Costa Rica 106[282] 107 2007 2018
Miroslav Karhan 1976 SlowakeiSlowakei Slowakei UEFA Abwehr 12.10.2010 Irland 107 107 1995 2011
Henrik Larsson 1971 SchwedenSchweden Schweden UEFA Angriff 06.09.2008 Albanien 107[283] 106 1993 2009
Joel Lindpere 1981 EstlandEstland Estland UEFA Mittelfeld 14.06.2015 San Marino 106[118][284] 107 1998 2016
Aaron Mokoena 1980 SudafrikaSüdafrika Südafrika CAF Abwehr 31.05.2010 Guatemala 107 107 1999 2010
Jamal Mubarak 1974 KuwaitKuwait Kuwait AFC Abwehr 20.12.2003 Lettland 107[285] 107[286] 1994 2004
Ahmed Shobair 1975 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Mittelfeld 16.03.1994 Kamerun 101[287] 107[288] 1984 1996
Patrick Vieira 1976 FrankreichFrankreich Frankreich UEFA Mittelfeld 15.11.2006 Griechenland 107 107 1997 2009
Andy Williams 1977 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Mittelfeld 30.07.2008 El Salvador [150][289] 107[120] 1997 2008
312 Imants Bleidelis 1975 LettlandLettland Lettland UEFA Mittelfeld 02.06.2007 Spanien 105[290] 106 1995 2007
Giovanni van Bronckhorst 1975 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Abwehr 10.06.2010 Dänemark
(WM-Gruppenspiel)
106 106 1996 2010
Bobby Charlton* 1937 EnglandEngland England UEFA Mittelfeld 21.04.1970 Nordirland 105[291] 106 1958 1970
Chicharito* 1988 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Abwehr 28.03.2018 Kroatien 106 106 2009 2018
Aleksandr Dmitrijev 1986 EstlandEstland Estland UEFA Mittelfeld 31.08.2016 Malta 106 106 2004 2018
Fan Zhiyi 1969 China VolksrepublikVolksrepublik China China AFC Abwehr 15.09.2001 Usbekistan 106[292] 106[293] 1992 2002
Asamoah Gyan* 1982 GhanaGhana Ghana CAF Angriff 25.01.2017 Ägypten
(AM-Gruppenspiel)
106 106 2003 2017
Hao Haidong 1970 China VolksrepublikVolksrepublik China China AFC Angriff 17.07.2004 Bahrain 106[294] 106[295] 1992 2004
Ismael Al-Hammadi 1988 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VAE AFC Mittelfeld 05.01.2018 Oman 103 106[296] 2007 2018
Frank Lampard 1978 EnglandEngland England UEFA Mittelfeld 10.09.2013 Ukraine 106 106 1999 2014
Mushin Mosabeh Faraj 1964 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC Angriff 08.11.1998 Saudi-Arabien 106 106[297] 1985 1999
Guillermo Ramírez 1978 GuatemalaGuatemala Guatemala CONCACAF Mittelfeld 21.01.2011 Nicaragua 106[298] 106[299] 1997 2012
Diego Simeone 1970 ArgentinienArgentinien Argentinien CONMEBOL Mittelfeld 03.06.2001 Kolumbien 106 104[300] 1988 2002
Óscar Sonejee 1976 AndorraAndorra Andorra UEFA Mittelfeld 06.06.2015 Äquatorialguinea 106 106 1997 2015
Luis Suárez* 1987 UruguayUruguay Uruguay CONMEBOL Angriff 20.06.2018 Saudi-Arabien
(WM-Gruppenspiel)
104 106[134][301] 2007 2018
Eric Wynalda 1969 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Angriff 15.06.1998 Deutschland
(WM-Gruppenspiel)
106 106 1990 2000
328 Hatem Aqel 1978 JordanienJordanien Jordanien AFC Abwehr 01.01.2014 Kuwait 104[118][302] 105[149] 2000 2014
Jakub Błaszczykowski 1985 PolenPolen Polen UEFA Mittelfeld 19.06.2018 Senegal
(WM-Gruppenspiel)
102 105[303] 2006 2018
Héctor Chumpitaz 1944 PeruPeru Peru CONMEBOL Abwehr 19.04.1981 Chile 104 105 1965 1981
Khamis Al-Dossari 1973 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Mittelfeld 08.09.2004 Turkmenistan 105[304] 105[305] 1997 2006
Didier Drogba* 1978 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste CAF Angriff 30.05.2014 Bosnien-Herzegowina 105[306] 105 2000 2014
Sami Hyypiä 1973 FinnlandFinnland Finnland UEFA Abwehr 12.08.2009 Schweden 105 105 1992 2010
Branislav Ivanović 1984 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro /
SerbienSerbien Serbien
UEFA Abwehr 14.11.2017 Südkorea 105 105[307] 2005 2018
Radhi Jaïdi 1975 TunesienTunesien Tunesien CAF Abwehr 28.05.2009 Sudan 105[308] 105 1996 2009
Jonatan Johansson 1975 FinnlandFinnland Finnland UEFA Angriff 14.10.2009 Deutschland 105 105 1996 2010
Jürgen Kohler 1965 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Abwehr 30.05.1998 Kolumbien 105 105 1986 1998
Lúcio 1978 BrasilienBrasilien Brasilien CONMEBOL Abwehr 03.07.2011 Venezuela
(Copa América Gruppenspiel)
105[309] 105 2000 2011
Fernando Muslera 1986 UruguayUruguay Uruguay CONMEBOL Tor 25.06.2018 Russland
(WM-Gruppenspiel)
103 105[134][135] 2009 2018
Stilijan Petrow 1979 BulgarienBulgarien Bulgarien UEFA Mittelfeld 29.03.2011 Zypern 105[310] 105[311] 1998 2011
Tomáš Rosický 1980 TschechienTschechien Tschechien UEFA Mittelfeld 12.06.2015 Island 104[133] 105 2000 2016
Josip Šimunić 1978 KroatienKroatien Kroatien UEFA Abwehr 06.02.2013 Südkorea 105 105 2001 2013
Billy Wright* 1924 EnglandEngland England UEFA Abwehr 11.04.1959 Schottland 104[312] 105 1946 1959
Mihails Zemļinskis 1969 LettlandLettland Lettland UEFA Abwehr 13.10.2004 Estland 104[313] 105 1992 2005
345 Baichung Bhutia 1976 IndienIndien Indien AFC Angriff 26.08.2009 Sri Lanka [150] 104[314] 1995 2011
Gustavo Cabrera 1979 GuatemalaGuatemala Guatemala CONCACAF Abwehr 12.11.2011 Grenada 104 104 2000 2012
Armando Cooper 1987 PanamaPanama Panama CONCACAF Mittelfeld 06.06.2018 Norwegen 99[315][316] 104[317] 2006 2018
Raad Hamudi 1958 IrakIrak Irak AFC Tor unbekannt unbekannt [150] 104 1976 1987
Mauricio Isla 1988 ChileChile Chile CONMEBOL Abwehr 24.03.2018 Schweden[318] 101 104[193] 2007 2018
Kim Tae-young 1970 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Abwehr 18.02.2004 Libanon 104 104 1992 2004
Dirk Kuyt 1980 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Mittelfeld/
Abwehr
29.06.2014 Mexiko
(WM-Achtelfinale)
104 104 2004 2014
Michael Laudrup 1964 DanemarkDänemark Dänemark UEFA Mittelfeld 18.06.1998 Südafrika
(WM-Gruppenspiel)[319]
103 104[320] 1982 1998
Lee Dong-gook 1979 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Angriff 05.09.2014 Venezuela 104 104[321] 1998 2017
Stephan Lichtsteiner 1984 SchweizSchweiz Schweiz UEFA Abwehr 08.06.2018 Japan 104 104[322] 2006 2018
Per Mertesacker 1984 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Abwehr 21.06.2014 Ghana
(WM-Gruppenspiel)
104 104 2004 2014
Ivica Olić 1979 KroatienKroatien Kroatien UEFA Angriff 16.11.2014 Italien 104 104 2002 2015
Rúnar Kristinsson 1969 IslandIsland Island UEFA Mittelfeld 11.10.2003 Deutschland 100 104[323] 1987 2004
Nader El-Sayed 1972 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Tor 04.02.2005[324] Südkorea[324] 104[325] 104[326] 1992 2005
Qasem Al-Sheikh 1977 JordanienJordanien Jordanien AFC Mittelfeld 03.03.2010 Singapur 101[327] 105[328] 1997 2010
Thorbjørn Svenssen 1924 NorwegenNorwegen Norwegen UEFA Abwehr 16.05.1962 Niederlande[329] 101[330] 104 1947 1962
Māris Verpakovskis 1979 LettlandLettland Lettland UEFA Angriff 10.09.2013 Griechenland 103[331] 104 1999 2014
Arturo Vidal 1987 ChileChile Chile CONMEBOL Mittelfeld 27.03.2018 Dänemark 101 104[193] 2007 2018
363 Faouzi Mubarak Aaish 1985 BahrainBahrain Bahrain AFC Mittelfeld 30.03.2015 Philippinen 103 103 2004 2016
Marvin Andrews 1975 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago CONCACAF Abwehr 03.06.2009 Tschechien 97[332] 103[333][334] 1996 2009
Felipe Baloy 1981 PanamaPanama Panama CONCACAF Abwehr 14.11.2017 Wales 101[335] 103 2001 2018
Franz Beckenbauer 1945 DeutschlandDeutschland BR Deutschland UEFA Abwehr 20.06.1976 CSSR
(EM-Finale)
103 103 1965 1977
Joe Brincat 1970 MaltaMalta Malta UEFA Mittelfeld 16.10.2002 Frankreich 101 103[336] 1987 2004
Stéphane Chapuisat 1969 SchweizSchweiz Schweiz UEFA Angriff 02.06.2004 Deutschland 103 103 1989 2004
Sunil Chhetri* 1984 IndienIndien Indien AFC Angriff 04.06.2018 Neuseeland[337] 102 103[338] 2006 2018
Vedran Ćorluka 1986 KroatienKroatien Kroatien UEFA Abwehr 21.06.2018 Argentinien
(WM-Gruppenspiel)
103 103 2006 2018
Didier Deschamps 1968 FrankreichFrankreich Frankreich UEFA Mittelfeld 26.06.2000 Portugal
(EM-Halbfinale)
103[339] 103 1989 2000
Muhammad al-Dschahani 1975
[340]
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AFC Abwehr 27.03.2002 Uruguay 103[341] 103[342] 1994 2002
Gao Lin 1986 China VolksrepublikVolksrepublik China China AFC Angriff 10.09.2018 Bahrain 100 103[343] 2003 2018
Falah Hassan 1951 IrakIrak Irak AFC Angriff unbekannt unbekannt [150] 103 1970 1986
Andreas Herzog 1968 OsterreichÖsterreich Österreich UEFA Mittelfeld 20.11.2002 Norwegen 103 103 1988 2003
Hwang Sun-hong* 1968 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Angriff 18.06.2002 Italien
(WM-Achtelfinale)
102 103 1988 2002
Joseph Kamwendo 1986 MalawiMalawi Malawi CAF Mittelfeld 08.06.2016 Namibia 99[344] 103 2003 2017
Emad Mohammed 1982 IrakIrak Irak AFC Angriff 28.05.2012 Botswana 100[345] 103 2001 2012
Mahboub Mubarak 1955 KuwaitKuwait Kuwait AFC Abwehr 24.02.1990 Oman [150][346] 103[347] 1976 1990
Ahmed Al-Mukhaini 1985 OmanOman Oman UEFA Abwehr 27.05.2012 Libanon
(WM-Gruppenspiel)
103 103[348] 2003 2013
Yiannakis Okkas 1977 Zypern RepublikZypern Zypern UEFA Angriff 10.08.2011 Moldawien 103 103[349] 1997 2012
Pepe 1983 PortugalPortugal Portugal UEFA Abwehr 06.09.2018 Kroatien 101 103[350] 2007 2018
Jaroslav Plašil 1980 TschechienTschechien Tschechien UEFA Mittelfeld 05.06.2016 Südkorea 102[133] 103 2004 2016
Ri Myong-guk 1986 Korea NordNordkorea Nordkorea AFC Torwart 13.10.2018 Usbekistan [351] 103[352] 2007 2018
Martin Škrtel 1984 SlowakeiSlowakei Slowakei UEFA Mittelfeld 13.10.2018 Tschechien [351] 103[353] 2004 2018
Dejan Stanković 1978 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro BR Jugoslawien, Serbien und Montenegro /
SerbienSerbien Serbien
UEFA Mittelfeld 06.09.2011 Färöer[354] 102[355] 103[356] 1998 2013
Michael Umaña 1982 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Abwehr 13.06.2017[357] Trinidad & Tobago 102[176] 103 2004 2017
Indrek Zelinski 1974 EstlandEstland Estland UEFA Angriff 31.03.2004 Nordirland 103 103 1994 2010
389 Yossi Benayoun 1980 IsraelIsrael Israel UEFA Mittelfeld 05.09.2017 Italien 101[358] 102[359] 1998 2017
László Bölöni[360] 1953 RumänienRumänien Rumänien UEFA Mittelfeld 23.03.1988 Irland[361] 101 102[362] 1975 1988
Durrant Brown 1964 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Abwehr 04.05.1998 Saudi-Arabien [150][363] 102[120] 1992 1998
Alex Chola 1956 SambiaSambia Sambia CAF Angriff 10.08.1985 Nigeria 89[364] 102[365] 1975 1985
Kenny Dalglish 1951 SchottlandSchottland Schottland UEFA Angriff 26.03.1986 Rumänien 102 102 1971 1986
Hani Al-Dhabit Faraj Bait 1979 OmanOman Oman AFC Mittelfeld 12.05.2008 Syrien 102[74] 102 1997 2014
Martin Jørgensen 1975 DanemarkDänemark Dänemark UEFA Mittelfeld 17.11.2010 Tschechien 102[366] 102 1998 2011
Christopher Katongo 1982 SambiaSambia Sambia CAF Angriff 27.05.2016 Togo [150][367] 102 2003 2016
Seydou Keita 1980 MaliMali Mali CAF Angriff 20.01.2015 Kamerun [150][368] 102 1998 2015
Kasey Keller 1969 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Tor 21.06.2007 Kanada
(CONCACAF Cup)
101[234] 102 1990 2007
Bülent Korkmaz 1968 TurkeiTürkei Türkei UEFA Abwehr 18.08.2004 Weißrussland 102 102 1990 2005
Aljaksandr Kultschy 1973 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland UEFA Mittelfeld 07.06.2012 Litauen 101[369] 102 1996 2012
Emmanuel Kundé 1956 KamerunKamerun Kamerun CAF Abwehr 16.01.1992 Zaire
(Afrika-Cup Gruppenspiel)
[150][370] 102[371] 1979 1992
Robert Lewandowski* 1988 PolenPolen Polen UEFA Angriff 11.10.2018 Portugal 98[372][351] 102 2008 2018
Savo Milošević 1973 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro BR Jugoslawien, Serbien und Montenegro /
SerbienSerbien Serbien
UEFA Angriff 16.06.2006 Argentinien
(WM-Gruppenspiel)
102[373] 102 1994 2008
Peter Mponda 1981 MalawiMalawi Malawi CAF Abwehr 09.02.2011 Namibia 100[118] 102[374] 1998 2011
Mohammed Omar 1976 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate AFC unbekannt 11.01.2009 Saudi-Arabien 102 102 1996 2009
Robin van Persie* 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Angriff 10.10.2015 Kasachstan[375] 102 102 2005 2017
Gerard Piqué 1987 SpanienSpanien Spanien UEFA Abwehr 20.06.2018 Iran
(WM-Gruppenspiel)
102 102 2009 2018
Hosni Abd-Rabou 1984 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Mittelfeld 04.06.2014 Jamaika [150][376] 102[377] 2004 2014
Ivan Rakitić 1988 KroatienKroatien Kroatien UEFA Mittelfeld 11.09.2018 Spanien 100 102[378] 2007 2018
Ronald Raldes 1981 BolivienBolivien Bolivien CONMEBOL Abwehr 28.05.2018 USA 102 102 2001 2018
Raúl 1977 SpanienSpanien Spanien UEFA Angriff 15.08.2006 Island 102 102 1996 2009
Steve Staunton 1969 IrlandIrland Irland UEFA Abwehr 05.06.2002 Deutschland
(WM-Gruppenspiel)
102 102 1988 2002
Mario Yepes 1976 KolumbienKolumbien Kolumbien CONMEBOL Abwehr 19.06.2014 Elfenbeinküste
(WM-Gruppenspiel)
102 102 1999 2014
Michał Żewłakow 1976 PolenPolen Polen UEFA Abwehr 10.10.2010 USA 102 102 1999 2011
Zheng Zhi 1980 China VolksrepublikVolksrepublik China China AFC Mittelfeld 02.06.2018 Thailand 102 102[343] 2002 2018
416 Fandi Ahmad* 1962 SingapurSingapur Singapur AFC Mittelfeld 16.10.1997 Indonesien [150] 101[379] 1985 1997
Husain Ahmed 1981
[380]
BahrainBahrain Bahrain AFC Angriff 15.11.2013 Malaysia 101[43] 101[59] 1998 2013
Leonel Álvarez 1965 KolumbienKolumbien Kolumbien CONMEBOL Mittelfeld 24.08.1997 Peru 101 101 1985 1997
Bashar Bani Yaseen 1977 JordanienJordanien Jordanien AFC Abwehr 26.05.2012 Sierra Leone [381] 101[382] 2002 2012
Wassili Beresuzki 1986 RusslandRussland Russland UEFA Abwehr 06.09.2016 Ghana 101 101 2003 2016
Oleh Blochin 1952 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion UEFA Angriff 28.10.1987 Island[383] 101[384] 101[385] 1972 1988
Boštjan Cesar 1982 SlowenienSlowenien Slowenien UEFA Abwehr 08.10.2017 Schottland 101 101 2003 2018
Phillip Cocu 1970 NiederlandeNiederlande Niederlande UEFA Mittelfeld 21.06.2006 Argentinien
(WM-Gruppenspiel)
101 101 1996 2006
Ulises de la Cruz 1974 EcuadorEcuador Ecuador CONMEBOL Abwehr 08.05.2010 Mexiko 101 101 1995 2010
Vincent Enyeama 1982 NigeriaNigeria Nigeria CAF Tor 25.03.2015 Uganda 100 101 2002 2015
Hassan Farhan 1956 IrakIrak Irak AFC Abwehr unbekannt unbekannt [150] 101 1973 1982
Thomas Häßler 1966 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Mittelfeld 12.06.2000 Rumänien
(EM-Gruppenspiel)
101 101 1988 2000
Rainford Kalaba 1986 SambiaSambia Sambia CAF Mittelfeld 10.06.2017 Mosambik 97[386] 101[155] 2003 2018
Carlos Pavón* 1973 HondurasHonduras Honduras CONCACAF Angriff 16.06.2010 Chile 100[387] 101[388] 1993 2010
Thomas Sørensen 1976 DanemarkDänemark Dänemark UEFA Tor 29.02.2012 Russland 101 101 1997 2012
Jorge Soto 1971 PeruPeru Peru CONMEBOL Mittelfeld 09.10.2005 Argentinien 100 101 1992 2005
Earnie Stewart 1969 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Mittelfeld 20.06.2004 Grenada 100[234] 101 1990 2004
Cláudio Taffarel 1966 BrasilienBrasilien Brasilien CONMEBOL Tor 07.07.1998 Niederlande
(WM-Halbfinale)
101 101 1988 1998
Elijah Tana 1975 SambiaSambia Sambia CAF Abwehr 08.01.2009 Sudan 101[389] 101[390] 1995 2009
Andranik Teymourian 1983 IranIran Iran AFC Mittelfeld 06.10.2016 Usbekistan 100[391] 101 2005 2016
Yaya Touré 1983 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste CAF Mittelfeld 26.03.2015 Angola 101[118] 101[392] 2004 2015
Harold Wallace 1975 Costa RicaCosta Rica Costa Rica CONCACAF Abwehr/
Mittelfeld
23.07.2009 Mexiko
(CONCACAF Cup)
[75] 101 1995 2009
Axel Witsel 1989 BelgienBelgien Belgien UEFA Mittelfeld 15.11.2018 Island 96[393] 101[394] 2008 2018
Joseph Yobo 1980 NigeriaNigeria Nigeria CAF Mittelfeld/
Abwehr
25.06.2014 Argentinien
(WM-Gruppenspiel)
100 101 2001 2014
Phil Younghusband* 1982 PhilippinenPhilippinen Philippinen AFC Angriff 13.11.2018 Singapur[395] 99[396] 101[397] 2006 2018
441 Mohamed Abo Treka 1978 AgyptenÄgypten Ägypten CAF Mittelfeld 19.11.2013 Ghana [398] 100 2001 2013
Roberto Acuña 1972 ParaguayParaguay Paraguay CONMEBOL Mittelfeld 11.06.2011 Rumänien 99[399] 100 1993 2011
Angelos Basinas 1976 GriechenlandGriechenland Griechenland UEFA Mittelfeld 01.04.2009 Israel 100 100 1999 2009
Jean Beausejour 1984 ChileChile Chile CONMEBOL Abwehr 27.03.2018 Dänemark 100 100 2004 2018
Lakhdar Belloumi 1958 AlgerienAlgerien Algerien CAF Mittelfeld 17.11.1989 Ägypten 82[400] 100 1978 1989
Henning Berg 1969 NorwegenNorwegen Norwegen UEFA Mittelfeld 27.05.2004 Wales 100 100 1992 2004
Roderick Briffa 1981 MaltaMalta Malta UEFA Abwehr 17.11.2018 Kosovo [351] 100[401] 2003 2018
Denis Caniza 1974 ParaguayParaguay Paraguay CONMEBOL Abwehr 07.09.2010 China 100 100 1996 2010
Luis Capurro 1964 EcuadorEcuador Ecuador CONMEBOL Mittelfeld 09.02.2003 Estland 100 100 1985 2003
Giorgio Chiellini 1984 ItalienItalien Italien UEFA Abwehr 17.11.2018 Portugal [351] 100[402] 2004 2018
Damien Duff 1979 IrlandIrland Irland UEFA Mittelfeld 18.06.2012 Italien
(EM-Gruppenspiel)
100 100 1998 2012
Ulf Kirsten 1965 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
DeutschlandDeutschland Deutschland
UEFA Angriff 20.06.2000 Portugal
(EM-Gruppenspiel)
100[403] 100 1985 2000
Lewan Kobiaschwili 1977 GeorgienGeorgien Georgien UEFA Mittelfeld 11.10.2011 Griechenland 100 100 1998 2011
Tony Meola 1969 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Tor 11.04.2006 Jamaika 100 100 1988 2006
Joe-Max Moore 1971 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA CONCACAF Angriff 14.06.2002 Polen
(WM-Gruppenspiel)
100 100 1992 2002
Thomas Müller 1989 DeutschlandDeutschland Deutschland UEFA Mittelfeld/Angriff 19.11.2018 Niederlande [351] 100 2010 2018
Mario Mutsch 1984 LuxemburgLuxemburg Luxemburg UEFA Mittelfeld 11.09.2018 San Marino [404] 100[405] 2005 2018
Nazri Nasir 1971 SingapurSingapur Singapur AFC Angriff 12.07.2004 Malaysia 100 100 1990 2004
Mrisho Khalfani Ngasa 1988 TansaniaTansania Tansania CAF Angriff 14.11.2015 Algerien 96[406] 100 2006 2015
Guillermo Ochoa 1985 MexikoMexiko Mexiko CONCACAF Tor 16.11.2018 Argentinien 98[407] 100[408] 2004 2018
Park Ji-sung 1981 Korea SudSüdkorea Südkorea AFC Angriff 25.01.2011 Japan 100 100 2000 2011
Piyapong Piew-on* 1959 ThailandThailand Thailand AFC Angriff 30.03.1997 Hongkong 94[409] 100[410] 1981 1997
Carles Puyol 1978 SpanienSpanien Spanien UEFA Abwehr 06.02.2013 Uruguay 100 100 2000 2013
Donovan Ricketts 1977 JamaikaJamaika Jamaika CONCACAF Tor 06.09.2013 Panama 96[411] 100[120] 1999 2013
Robinho 1984 BrasilienBrasilien Brasilien CONMEBOL Angriff/
Mittelfeld
25.01.2017 Kolumbien 100 100 2003 2017
Ruslan Rotan 1981 UkraineUkraine Ukraine UEFA Abwehr/
Mittelfeld
27.03.2018 Japan 100 100 2003 2018
Nur Sabri 1984 IrakIrak Irak AFC Tor 27.03.2018 Syrien 95[412] 100 2002 2018
Goce Sedloski 1974 MazedonienMazedonien Mazedonien UEFA Abwehr 29.05.2010 Aserbaidschan 100 100 1996 2010
Fahad Awadh Shaheen 1985 KuwaitKuwait Kuwait AFC Abwehr 13.10.2015 Libanon 100 100[38] 2005 2015
Dario Šimić 1975 KroatienKroatien Kroatien UEFA Abwehr 20.08.2008 Slowenien 100 100 1996 2008
Igors Stepanovs 1976 LettlandLettland Lettland UEFA Abwehr 10.08.2011 Finnland 100 100 1995 2011
Siaka Tiéné 1982 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste CAF Abwehr 13.06.2015 Gabun 100 100[413] 2000 2015
Vasilios Torosidis 1985 GriechenlandGriechenland Griechenland UEFA Mittelfeld 18.11.2018 Estland [351] 100[414] 2007 2018
Arda Turan 1987 TurkeiTürkei Türkei UEFA Mittelfeld 06.10.2017 Island 100 100 2006 2017

Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nach Ländern
Rang Land Spieler Aktive Verband Erster 100er
01 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 17 3 AFC 1990
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 17 4 CONCACAF 1995
03 MexikoMexiko Mexiko 14 5 CONCACAF 1998
IrakIrak Irak 14 2 AFC 1982
AgyptenÄgypten Ägypten 14 1 CAF 1990
06 SpanienSpanien Spanien 13 6 UEFA 1995
EstlandEstland Estland 13 5 UEFA 2001
08 DeutschlandDeutschland Deutschland / Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 12 1 UEFA 1976
09 KuwaitKuwait Kuwait 11 2 AFC 1990
SchwedenSchweden Schweden 11 1 UEFA 1977
11 Korea SudSüdkorea Südkorea 10 2 AFC 1977
12 BahrainBahrain Bahrain 9 7 AFC 2008
SingapurSingapur Singapur 9 4 AFC 1997
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 9 3 CONCACAF 2004
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate 9 2 AFC 1993
EnglandEngland England 9 0 UEFA 1959
17 JordanienJordanien Jordanien 8 2 AFC 2010
KroatienKroatien Kroatien 8 2 UEFA 2008
SambiaSambia Sambia 8 2 CAF 1980
NiederlandeNiederlande Niederlande 8 1 UEFA 2003
JamaikaJamaika Jamaika 8 0 CONCACAF 1998
22 ChileChile Chile 7 7 CONMEBOL 2016
UruguayUruguay Uruguay 7 6 CONMEBOL 2013
JapanJapan Japan 7 4 AFC 1997
OmanOman Oman 7 4 AFC 2008
PanamaPanama Panama 7 4 CONCACAF 2013
FrankreichFrankreich Frankreich 7 1 UEFA 2000
ItalienItalien Italien 7 1 UEFA 1982
DanemarkDänemark Dänemark 7 0 UEFA 1998
LettlandLettland Lettland 7 0 UEFA 2004
31 PortugalPortugal Portugal 6 4 UEFA 2003
BrasilienBrasilien Brasilien 6 2 CONMEBOL 1998
IranIran Iran 6 2 AFC 2001
MaltaMalta Malta 6 2 UEFA 2000
ParaguayParaguay Paraguay 6 2 CONMEBOL 2005
EcuadorEcuador Ecuador 6 1 CONMEBOL 2002
IrlandIrland Irland 6 0 UEFA 2002
38 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 5 2 AFC 2001
HondurasHonduras Honduras 5 2 CONCACAF 2007
ArgentinienArgentinien Argentinien 5 1 CONMEBOL 2001
GriechenlandGriechenland Griechenland 5 1 UEFA 2004
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 5 0 CAF 2012
RumänienRumänien Rumänien 5 0 UEFA 1988
44 KatarKatar Katar 4 2 AFC 2013
LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 4 1 UEFA 2011
SchweizSchweiz Schweiz 4 1 UEFA 1990
TurkeiTürkei Türkei 4 1 UEFA 2004
KamerunKamerun Kamerun 4 0 CAF 1992
TschechienTschechien Tschechien 4 0 UEFA 2004
50 NordirlandNordirland Nordirland 3 2 UEFA 1983
PolenPolen Polen 3 2 UEFA 2010
SlowakeiSlowakei Slowakei 3 2 UEFA 2010
MalawiMalawi Malawi 3 1 CAF 1980
Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro BR Jugoslawien / Serbien und Montenegro
SerbienSerbien Serbien
3 1 UEFA 2006
UkraineUkraine Ukraine 3 1 UEFA 2010
FinnlandFinnland Finnland 3 0 UEFA 2006
GuatemalaGuatemala Guatemala 3 0 CONCACAF 2011
KolumbienKolumbien Kolumbien 3 0 CONMEBOL 1997
NorwegenNorwegen Norwegen 3 0 UEFA 1962
PeruPeru Peru 3 0 CONMEBOL 1981
RusslandRussland Russland 3 0 UEFA 2014
ThailandThailand Thailand 3 0 AFC 1997
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 3 0 CONCACAF 2004
64 BelgienBelgien Belgien 2 2 UEFA 2018
UsbekistanUsbekistan Usbekistan 2 2 AFC 2012
AndorraAndorra Andorra 2 1 UEFA 2015
IndienIndien Indien 2 1 AFC 2009
KubaKuba Kuba 2 1 CONCACAF 2010
AustralienAustralien Australien 2 0 AFC 2012
NigeriaNigeria Nigeria 2 0 CAF 2014
VenezuelaVenezuela Venezuela 2 0 CONMEBOL 2008
72 BolivienBolivien Bolivien 1 1 CONMEBOL 2018
GabunGabun Gabun 1 1 CAF 2017
GhanaGhana Ghana 1 1 CAF 2017
IsraelIsrael Israel 1 1 UEFA 2017
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 1 1 UEFA 2018
MaliMali Mali 1 1 CAF 2015
PhilippinenPhilippinen Philippinen 1 1 AFC 2018
AlgerienAlgerien Algerien 1 0 CAF 1989
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 1 0 UEFA 2015
ArmenienArmenien Armenien 1 0 UEFA 2008
BulgarienBulgarien Bulgarien 1 0 UEFA 2011
GeorgienGeorgien Georgien 1 0 UEFA 2011
IslandIsland Island 1 0 UEFA 2003
MarokkoMarokko Marokko 1 0 CAF 2004
MazedonienMazedonien Mazedonien 1 0 UEFA 2010
OsterreichÖsterreich Österreich 1 0 UEFA 2002
SchottlandSchottland Schottland 1 0 UEFA 1986
SlowenienSlowenien Slowenien 1 0 UEFA 2017
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 1 0 UEFA 1987
SudafrikaSüdafrika Südafrika 1 0 CAF 2010
TansaniaTansania Tansania 1 0 CAF 2015
TunesienTunesien Tunesien 1 0 CAF 2009
UngarnUngarn Ungarn 1 0 UEFA 2015
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 1 0 UEFA 2012
Zypern RepublikZypern Zypern 1 0 UEFA 2011
nach Kontinentalverbänden
Rang Verband Länder Prozent der aktuellen
Mitgliedsverbände
Spieler Aktive
1 UEFA 45[415] 79 % 189 42
2 AFC 18 38 % 126 43
3 CONCACAF 09 22 % 068 19
4 CAF 13 23 % 044 07
5 CONMEBOL 10 100 % 046 20
nach Positionen
Rang Position * Spieler
1 Mittelfeld 176 7 2 Abwehr 151
3 Angriff 110
4 Tor 50

*Mehrere bei einem Spieler möglich.

Ehemalige Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der folgenden Liste werden zehn Spieler aufgelistet, die bei der FIFA nicht mehr mit mehr als 100 Länderspielen geführt werden. Laut einer FIFA-Regelung von 1999 werden im Rahmen des Olympischen Fußballturniers ausgetragene Partien nach 1948[416] nicht mehr als A-Länderspiele angerechnet. Von dieser eingeführten Regelung sind besonders osteuropäische Nationalmannschaften betroffen, die vor allem mit ihren Staatsamateuren das Geschehen bei Olympia dominierten. Bedingt durch die Streichung dieser Länderspiele rutschten mehrere Spieler aus dem Klub der Hunderter heraus, die dort bis 1999 gelistet waren. Diese werden jedoch in der Literatur, je nach Einbeziehung der Spiele bei Olympia, mit mehr als 100 Länderspielen angegeben. Der Deutsche Fußball-Bund führt in seiner Statistik der Rekordspieler weitere Olympiaauswahlspiele der DDR-Fußballer auf, die bis zu seiner Auflösung nicht einmal vom Deutschen Fußball-Verband als A-Länderspiele gezählt wurden. Deshalb sind beispielsweise sowohl für Hans-Jürgen Dörner als auch für Joachim Streich 105 Einsätze in den Auswahlmannschaften der DDR auf der DFB-Homepage notiert. Mit dieser Zählweise werden sogar für Jürgen Croy 102 Spiele ausgegeben.[417]

Spieler Land Position FIFA-Spiele von bis
ab 1999 bis 1999
Sadok Sassi TunesienTunesien Tunesien Tor 90 110 1964 1978
Soon-ho Choi Korea SudSüdkorea Südkorea Mittelfeld/Angriff 95 103 1980 1991
Kazimierz Deyna PolenPolen Polen Mittelfeld 85 103 1968 1978
Borislaw Michajlow BulgarienBulgarien Bulgarien Tor 98 102 1983 1998
Morten Olsen DanemarkDänemark Dänemark Abwehr 98 102 1970 1989
Joachim Streich Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Angriff 98 102 1969 1984
József Bozsik UngarnUngarn Ungarn Mittelfeld 96 101 1947 1962
Hans-Jürgen Dörner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Abwehr 96 100 1969 1985
Ari Hjelm FinnlandFinnland Finnland Angriff 93 100 1983 1996
Grzegorz Lato PolenPolen Polen Angriff 95 100 1971 1984

Besondere Jubiläumsspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Spieler bestritten ihr 100. Länderspiel bei wichtigen Spielen internationaler Turniere:

Das 150. Spiel bestritten Cobi Jones im CONCACAF-Gold-Cup-Finale 2002 und Landon Donovan im Halbfinale des CONCACAF Gold Cup 2013 sowie Essam El-Hadary im 3. Gruppenspiel der Afrikameisterschaft 2017.

Hunderter in Finalspielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Spieler spielten in einem Finale, nachdem sie schon mindestens 99 Länderspiele bestritten hatten (Verlierer kursiv gesetzt):

Bei einer Fußball-Europameisterschaft

Bei einer Fußball-Weltmeisterschaft

Bei einer Fußball-Asienmeisterschaft

Bei einer Fußball-Afrikameisterschaft

Bei einem FIFA-Konföderationen-Pokal (Confed-Cup)

Bei einer Nord-/Mittelamerikameisterschaft (CONCACAF Gold Cup)

Bei einer Südamerikameisterschaft (Copa América)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIFA Hunderterklub. In: fifa.com. FIFA, 9. Oktober 2018, abgerufen am 13. Oktober 2018 (PDF; 77 kB).
  2. SID: Hassan knackt Weltrekord. In: fifa.com. FIFA, 1. März 2012, archiviert vom Original am 19. Juli 2012; abgerufen am 31. Juli 2013 (Die FIFA meldete am 1. März, dass er sein 179. Länderspiel am 29. Februar 2012 gegen den Niger bestritten hat, zählt aber mittlerweile auch 184 Spiele.). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.fifa.com
  3. a b Mohammad ad-Daʿayyaʿ wurde eine zeitlang mit 181 Spielen als Rekordhalter genannt, die Zahl wurde am 31. August 2009 von der FIFA auf 177 reduziert, ab dem 6. Oktober 2010 dann auf 178 erhöht, da einige seiner Spiele bestimmten Kriterien nicht entsprachen. (FIFA Hunderterklub (8. April 2011). Bestätigung durch persönliche Mitteilung der FIFA; PDF; 193 kB) Ab dem 28. Januar 2011 wird er auch von der Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation mit 178 Spielen gelistet.
  4. Suárez wird vom mexikanischen Verband mit 180 Länderspielen geführt. femexfut.org.mx (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx
  5. Nordic Championships
  6. Zunächst wurden 1065 Spiele genannt, siehe: Internationale "A"-Länderspiele 1987–2007 (Zuletzt abgerufen am 6. Februar 2011; PDF; 83 kB)
  7. Internationale "A"-Länderspiele 1988–2010 (Memento des Originals vom 9. August 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.fifa.com
  8. uefa.com: Ramos bestreitet 100. Länderspiel
  9. wz-newsline.de: Casillas erster Fußballer mit 100 Länderspielsiegen
  10. rsssf.com: „International Appearances - Trivia“
  11. rsssf.com: Peter Jehle - Century of International Appearances
  12. The Ultimate New Zealand Soccer Website - The Dozen Club
  13. UEFA.com: "Besondere Nacht" für geehrte Spieler
  14. UEFA ehrt Spieler mit 100 Länderspielen
  15. UEFA.com: Jubiläumsspieler bekommen UEFA-Auszeichnung
  16. pff.org: PHILIPPINES 1-0 SINGAPORE
  17. si.com: The Remaining Active Players With 100 or More International Caps
  18. uefa.com: Die UEFA
  19. In früheren Listen der RSSSF wurde er zunächst mit 181 Spielen, dann 178 gelistet, ab dem 18. April 2013 nur noch mit 176 und ab dem 12. September 2013 nur noch mit 172 Spielen geführt. Seit dem 19. April 2018 werden 173 Spiele berücksichtigt.
  20. In früheren Listen der RSSSF wurde er mit 178 Spielen gelistet. Der mexikanische Verband zählt 180 Spiele femexfut.org.mx (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx
  21. Von Tarek Said wird als Datum des 100. Spiels der 1. November 1996 und als Gegner Mali genannt.
  22. Zwischenzeitlich wurden nur noch 165 Spiele genannt, dann 169 und ab 19. April 2018 170 Spiele.
  23. Bis zum 18. April 2013 wurde der Spieler nur mit 169 Spielen gelistet, wie auch zuletzt von der FIFA und in der von Tarek Said geführten Statistik. In der Liste vom 18. April 2013 wurden 178 Spiele auch in seiner persönlichen rsssf-Statistik geführt, die weitere Spiele enthielt. Ab dem 2. Mai wurden nur noch 176 Spiele gezählt. Von diesen Spielen sind 13 Spiele, für die Hassan auch in den von Tarek Said erfassten Spielberichten geführt wird, in zwei der Spielberichte fehlt Hassans Name. Darüber hinaus listet Tarek Said 6 Spiele von Hassan, für die er aber nur bei 2 Spielen Hassan im Spielbericht listet, in einem nicht und für drei Spiele keine Spielberichte führt. Von diesen Spielen werden fünf Spiele nicht in der FIFA-Statistik für Ägypten geführt. Ab dem 6. Januar 2016 wurde er wieder mit 178 Spielen gelistet und am 19. April 2018 wieder auf 176 zurück gesetzt.
  24. In einer Meldung zum Rekord von Anders Svensson nennt die FIFA aber 167 Spiele.
  25. Vor dem 9. August 2013 wurde er mit 130 Spielen, ab dann mit 129 Spielen geführt, ab dem 8. Mai 2014 dann mit 137 Spielen wie in der FIFA-Liste ab dem 9. Mai und ab dem 30. Oktober mit 141 Spielen wie in der FIFA-Liste vom 28. Oktober. Danach bestritt er weitere Spiele.
  26. Inkl. des Spiels gegen den Libanon am 11. Oktober 2018
  27. In der Liste vom 13. April 2013 wurde er noch mit 138 Spielen, in der Liste vom 10. Oktober 2012 mit 139 Spielen, in der Liste vom 20. August 2013 mit 145 Spielen gelistet und ab dem 28. November 2013 mit 163 Spielen.
  28. In früheren Listen wurde er mit 143 Spielen geführt, ab dem 9. August 2013 mit 145 und ab dem 12. September 2013 mit 163 Spielen
  29. Profil auf eu-football.info
  30. In der Liste vom 1. August 2011 wurde er noch mit 162 Spielen gelistet. In der Liste vom 28. September 2011 nur noch mit 161
  31. In den Listen vor dem 9. August 2013 wurde er mit 164 Spielen geführt, ab dem 9. August 2013 nur noch mit 161.
  32. a b Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen Martinique beim CONCACAF Cup am 14. Juli 2003 und am 14. Juni 2011 beim CONCACAF Cup gegen Guadeloupe
  33. In der Liste vom 28. September 2011 wurde er noch mit 157 Spielen gelistet, ab dem 1. November 2011 nur noch mit 156
  34. Zwischenzeitlich wurden auch mal 161 Spielen gezählt
  35. In früheren Listen wurde er zunächst mit 163, dann 158 Spielen gelistet, ab dem 9. August 2013 nur noch mit 157 und ab dem 12. September 2013 nur noch mit 156
  36. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 10. Dezember 2012 mit 144 Spielen aufgeführt. Ab dem 16. Dezember 2014 werden 149 Spiele gezählt.
  37. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 11. April 2013 mit 138 Spielen geführt, ohne detaillierte Angabe der Spiele. Ab dem 30. Januar 2014 wurden 144 Spiele gezählt, ab dem 18. Dezember 2014 156 Spiele.
  38. a b c d e f g Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 6. Januar 2016 aufgeführt.
  39. Vor dem 19. April 2018 wurde er mit 153 Spielen geführt.
  40. Inkl. des Spiels am 11. September 2018 gegen Jordanien
  41. Die FIFA zählt das Spiel am 21. Juni 2007 gegen Guadeloupe nicht mit.
  42. Der mexikanische Verband zählt nicht die Einwechslung beim Spiel gegen Honduras am 6. September 2013
  43. a b Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 11. Dezember 2013 als Bahir Fouzi aufgeführt, ab dem 10. März 2014 als Fawzi Doorbeen. Dabei wurde er bis zum 19. April 2018 mit 143 Spielen gelistet
  44. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 30. Januar 2014 mit 134 Spielen aufgeführt, in der Liste vom 6. März dann mit 140 und ab dem 26. September wieder mit 134, ab dem 30. Oktober 2014 wieder mit 140 Spielen, ab dem 18. Dezember 2014 mit 142 Spielen, ab dem 18. Januar 2018 mit 149 Spielen und ab 1. März 2018 mit 150 Spielen.
  45. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen Guadeloupe am 17. Juni 2007 beim CONCACAF Cup und gegen Franz. Guyana am 26. und 30. März 2015.
  46. Der Spieler wurde erstmals in der RSSSF-Liste vom 12. Juni 2014 aufgeführt, obwohl er bereits am 16. November 2013 sein 100. Länderspiel bestritten hatte.
  47. Inkl. der Spiele gegen die VAE am 11. Oktober und Panama am 16. November 2018
  48. a b Die FIFA zählt die Spiele am 5. Juli 2009 beim CONCACAF Gold Cup 2009 und am 7. Juni 2011 beim CONCACAF Gold Cup 2011 gegen Guadeloupe sowie die Spiele am 11. Juli 2013 beim CONCACAF Gold Cup 2013 und 15. Juli 2017 beim CONCACAF Gold Cup 2017 gegen Martinique nicht mit.
  49. Die FIFA zählt die Spiele am 31 Mai 2009 gegen Katar, am 2. Januar 2011 gegen China, am 6. November 2011 gegen den Libanon, am 6. Oktober 2013 und 10. Oktober 2014 gegen den Jemen sowie am 4. Januar 2015 gegen den Iran nicht mit.
  50. Der Mexikanische Verband hat sein 100. Länderspiel für das Spiel am 26. März 2011 gegen Paraguay angekündigt, da er das Spiel gegen Hongkong am 16. Februar 1999 mitzählt. ( Rafael Márquez, 100 Partidos con la Selección Mayor (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx)
  51. In der Liste vom 30. April 2015 wurde er nicht gelistet.
  52. In einer Meldung am 11. September 2013 zu seinem Rekord vor den letzten vier Spielen nennt die FIFA schon 144 Spiele. Unberücksichtigt sind die Spiele am 31. Januar 2000 gegen Dänemark, am 22. Januar 2011 gegen Südafrika, am 23. Januar 2012 gegen die katarische U-23-Mannschaft und am 26. Januar 2013 gegen Finnland, wovon der schwedische Verband nur das Spiel gegen die U-23-Mannschaft von Katar nicht zählt.
  53. Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel gegen Gibraltar am 11. Oktober 2014.
  54. a b Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel beim Gold Cup am 21. Juni 2007 gegen Guadeloupe, dennoch werden seit dem 19. April 2018 146 Spiele gelistet, zuvor nur 145.
  55. Der mexikanische Verband zählt 148 Spiele, (zusätzlich 16. Februar 1999 gegen Hongkong, 19. Januar 2000 gegen Rumänien, beide werden von der FIFA nicht gelistet.) femexfut.org.mx (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx
  56. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele beim CONCACAF Gold Cup 2007 am 21. Juni 2007 und beim CONCACAF Gold Cup 2009 am 12. Juli 2009 gegen Guadeloupe.
  57. a b c Die FAS nannte in ihrer Kaderliste am 30. August 2017 nur 136 Spiele für Bennett, 133 für Ishak und 115 für Amri.
  58. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 10. Dezember 2013 mit 135 Spielen aufgeführt.
  59. a b c Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 30. Januar 2014 aufgeführt, obwohl er schon sechs Jahre zuvor sein 100. Spiel bestritten hatte.
  60. a b c Inkl. der Spiele gegen Mauritius am 7. und Fidschi am 11. September sowie Kambodscha am 16. Oktober und die Philippinen am 13. November 2018
  61. In der Liste vom 28. September 2011 wurde er noch mit 143 Spielen gelistet, ab dem 1. November 2011 nur noch mit 142
  62. Die FIFA zählt die Spiele am 18. Dezember 2002 gegen Marokko, am 5. Mai 2012 gegen Sierra-Leone, am 4. Juni 2013 gegen Neuseeland, am 6. August 2013 gegen Palästina und am 30. Dezember 2014 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate nicht mit.
  63. a b Inkl. der Spiele gegen den Libanon am 6. und den Oman am 11. September sowie Indien am 17. und Saudiarabien am 20. November 2018
  64. In der Liste vom 28. September 2011 wurde er noch mit 145 Spielen gelistet, ab dem 1. November 2011 nur noch mit 141 und ab dem 20. August 2013 mit 143. In einer Meldung vom 29. August 2012 nannte die FIFA auch noch 145 Spiele de.fifa.com
  65. Vor dem 14. Juli 2016 wurde er mit 145 Spielen gelistet, da dabei noch das Spiel gegen die slowakische Ligaauswahl am 23. Juni 1995, das aber von der FIFA gezählt wird und das Spiel am 20. Juni 1996 gegen eine polnische B-Liga-Mannschaft mitgezählt wurden.
  66. ussoccer.com: „MNT Opens Gold Cup With 2-1 Win Over Honduras in Frisco“
  67. Die FIFA zählt das Spiel beim Gold-Cup am 14. Juni 2011 gegen Guadeloupe nicht mit.
  68. Inkl. der Spiele gegen Kolumbien am 11. und Peru am 16. Oktober 2018
  69. Am 20. August 2013 wurde er noch mit 122 Spielen gelistet.
  70. In früheren Statistiken wurde er mit 122 Spielen gelistet, ab dem 9. August 2013 nur noch mit 121 Spielen und ab dem 12. September 2013 mit 142 Spielen.
  71. a b Die FIFA zählt das Spiel am 14. Juni 2011 beim CONCACAF Gold Cup 2011 gegen Guadeloupe nicht mit.
  72. Das am Spiel wird von der FIFA nicht gezählt, da Guadeloupe kein FIFA-Mitglied ist
  73. In der Tabelle aller Hunderter wurde er seit dem 18. April 2013 mit 138 Spielen geführt, in seiner persönlichen rsssf-Statistik nur mit 137, da das Spiel beim CONCACAF Gold Cup 2007 am 17. Juni 2007 gegen Guadeloupe nicht gezählt wurde, während rsssf.com bei anderen Spielern Spiele gegen Guadeloupe berücksichtigt. Ab dem 9. August 2013 war er auch in der Gesamtliste nur noch mit 137 Spielen verzeichnet. Seit dem 14. Dezember 2014 wird das Spiele gegen Guadeloupe von rsssf.com wieder mitgezählt
  74. a b c d e f g Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 16. Dezember 2014 genannt, obwohl er bereits früher sein 100. Länderspiel bestritten hatte.
  75. a b c d Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen Martinique beim Gold Cup am 18. Januar 2002 und gegen Guadeloupe beim Gold Cup am 11. Juni 2007.
  76. In früheren Listen wurde er mit 126 Spielen gelistet, 23 Spiele werden von der FIFA nicht mehr gezählt, davon 14 Qualifikationsspiele für die Olympischen Spiele 1980, 1984 und 1988, sechs Spiele bei den Olympischen Spielen 1980 und 1984 sowie 1 Spiel beim Golf-Cup 1982 nachdem der Irak zurückzog (4 weitere Spiele werden trotz des Rückzugs weiterhin von der FIFA gelistet) und zwei WM-Qualifikations-Spiele (1986), die aus der Wertung genommen wurden weil der Gegner anschließend zurückzog.
  77. In früheren Listen wurde er mit 126 Spiele, ab dem 8. Juli wird er mit 137 Spielen geführt.
  78. Die FIFA zählt die Spiele am 4. Juni 2014 gegen Gibraltar, 27. Mai 2016 gegen Tschechien und am 6. Juni 2017 gegen die Ukraine nicht mit.
  79. Profil auf eu-football.info
  80. In Listen vor dem 12. August 2013 wurde er mit 121 Spielen genannt, ab dann mit 120 und ab dem 30. Januar 2014 mit 123 und ab dem 8. Mai 2314 mit 129 und dem 30. Oktober mit 131 Spielen wie in der FIFA-Liste vom 9. Mai bzw. 28. Oktober.
  81. Der singapurische Verband nennt als Datum für sein 100. Spiel den 6. September 2013 fas.org.sg (Memento des Originals vom 22. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fas.org.sg
  82. Der singapurische Verband listete ihn am 3. Oktober 2014 nur mit 106 Spielen (ANNOUNCEMENT OF SQUAD LIST FOR HONG KONG AND MACAU FRIENDLIES) obwohl er da gemäß rsssf-Statistik bereits 108 Spiele bestritten hatte.
  83. Die FIFA zählt das Spiel am 25. März 2015 in der Qualifikation für den Gold-Cup gegen Französisch Guyana nicht mit.
  84. Die FIFA zählt sechs Spiele in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 1976 nicht mit.
  85. Vor dem 9. Juni 2016 wurde er mit 121 Spielen gelistet.
  86. Die FIFA zählt die Spiele am 4. Juni 2012 gegen Ungarn und am 4. September 2015 in der EM-Qualifikation gegen Gibraltar nicht mit.
  87. Am 20. August 2013 wurde er noch mit 127 Spielen gelistet, ab dem 28. November 2013 mit 131.
  88. Vor dem 9. August 2013 wurde er mit 130 Spielen, ab dann mit 132 Spielen und ab dem 29. August 2013 nur noch mit 131 geführt. Seit dem 6. Januar 2016 wird er mit 134 Spielen gelistet.
  89. Die FIFA zählt das Spiel am 26. Mai 2014 gegen Gibraltar nicht mit.
  90. a b Das Spiel am 9. Februar 2011 gegen Bulgarien wurde von der FIFA und vom estnischen Verband aus der Statistik genommen, da es manipuliert war.
  91. In der Liste vom 20. August 2013 wurde er noch mit 108 Spielen geführt.
  92. In Listen vor dem 9. August 2013 wurde er mit 108 Spielen gelistet, dann wurde zusätzlich das Spiel am 19. November 1996 gegen Mali berücksichtigt. Ab dem 12. September 2013 wird er mit 132 und seit dem 30. Oktober 2014 mit 134 Spielen geführt.
  93. a b Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 11. Juli 2013 genannt, obwohl er schon 3 Jahre vorher sein 100. Länderspiel bestritten hatte.
  94. Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel im Juni 1999 gegen Ecuador U23 beim Maple Cup.
  95. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 18. Dezember 2014 genannt, obwohl er bereits am 20. März 2013 sein 100. Länderspiel bestritten hatte. Vor dem 31. Juli 2015 wurde er mit 119, ab dann mit 118 Spielen geführt. Danach kamen weitere Spiele hinzu.
  96. Inkl. der Spiele gegen den Libanon am 9. September und Ecuador am 16. Oktober 2018
  97. a b Die FIFA zählt das Spiel gegen Gibraltar am 23. März 2016 nicht mit, da Gibraltar erst am 13. Mai 2016 in die FIFA aufgenommen wurde.
  98. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele am 18. Dezember 2002 gegen Marokko, am 14. November 2008 gegen den Oman, am 30. Dezember 2009 gegen China, am 6. November 2011 gegen Thailand, am 25. Mai 2012 gegen Sierra Leone, am 4. Juni 2013 gegen Neuseeland und am 6. August 2013 gegen Palästina.
  99. In früheren Listen wurde er mit maximal 113 Spielen geführt, seit dem 10. September 2015 mit 125 Spielen und seit dem 11. Januar 2018 mit 131 Spielen obwohl nach 2014 keine hinzukamen.
  100. a b Gemäß den Daten von Tarek Said machte er sein 100. Länderspiel am 19. Februar 1999 gegen Mexiko, das Spiel gegen Ghana war danach erst sein 97. Länderspiel.
  101. Vor dem 9. August 2013 wurde er mit 125 Spielen, ab dann mit 129 Spielen geführt. In der Statistik von Tarik Said werden nun 128 Spiele gezählt, zudem drei Spiele als inoffiziell. RSSSF zählt nun zusätzlich Spiele am 3. Februar 1988 gegen Bulgarien, am 17. Juli 1988 gegen den Irak, am 31. März 1995 gegen Syrien und am 22. April 1995. Seit dem 5. September 2013 wird er nur noch mit 128 Spielen gelistet, ab dem 6. Januar 2015 mit 131 Spielen.
  102. In früheren Listen wurde er mit 134 Spielen gelistet, dann nur noch mit 133 und ab dem 9. August 2013 mit 131 Spielen.
  103. Das Spiel gegen den Oman am 2. Juni 2009, das von der FIFA nicht gezählt wird, wird ab 28. Januar 2011 auch von RSSSF nicht mehr gezählt.kfa.or.kr@1@2Vorlage:Toter Link/www.kfa.or.kr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  104. a b Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel gegen Martinique beim CONCACAF Cup am 11. Juli 1993.
  105. Der mexikanische Verband zählt 131 Spiele, inkl. des Spiels gegen Rumänien am 19. Januar 2000. femexfut.org.mx (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx
  106. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen Gibraltar am 14. November 2014 und 13. Juni 2015.
  107. Inkl. der Spiele gegen die Mongolei am 12. und Kambodscha am 16. Oktober sowie Indonesien am 9. und die Philippinen am 13. November 2018
  108. In einem Artikel zu seinem Abschied (Memento des Originals vom 1. Oktober 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.fifa.com nennt die FIFA sogar 133 Spiele.
  109. Gemäß Verbandszählung bestritt er sein 100. Länderspiel am 5. Juni 1998 gegen Kamerun
  110. Schmeichel bestritt zudem acht Olympia-Qualifikationsspiele, die vom dänischen Verband als A-Länderspiele gezählt werden
  111. In der am 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er mit 121 Spielen geführt, zuvor und wieder am 9. August 2013 mit 129 die auch von der DBU gezählt werden. Landskampsstatistik Peter Schmeichel
  112. Bis zum 13. Januar 2011 zählte die FIFA nur 112 Spiele, eine Überprüfung hat dann ergeben, dass es 118 Spiele seien, wie auf persönliche Anfrage bestätigt wurde. In der Liste vom 10. August 2017 werden 125 Spiele gezählt. Der Jamaikanische Verband zählt nur 95 Spiele Ian Goodison (Memento vom 20. September 2008 im Internet Archive)
  113. a b Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen Guadeloupe bei der Fußball-Karibikmeisterschaft 1999 am 5. Juni 1999 und in der CONCACAF-Qualifikation am 11. November 2002
  114. In früheren Listen wurden nur 120 Spiele gezählt, ab dem 10. September 2015 128 Spiele
  115. Zudem ein inoffizielles Spiel gegen Kirgisistan am 25. August 2017, bei dem mehr als sechs Spieler ausgewechselt wurden.
  116. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen Martinique beim CONCACAF Gold Cup 1993 am 18. Juli 1993 und beim CONCACAF Gold Cup 2002 am 18. Januar 2002.
  117. Bis zum 7. September 2017 zählte rsssf 128 Spiele, darunter das nun nicht mehr berücksichtigte Spiel am 19. Mai 1988 in Kwangju gegen Nigeria (2:3), das zuvor weder von der FIFA noch dem US-Verband gelistet wurde und auch nicht in den rsssf-Statistiken für Nigeria und die USA auftaucht.
  118. a b c d e f g h i j k l m Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 10. August 2017 aufgeführt obwohl er schon wesentlich früher die 100er-Marke erreicht hatte.
  119. Die FIFA zählt ein Spiel gegen Saint Martin beim Karibik-Cup 1993 und ein Spiel gegen Martinique im Jahr 2001 nicht mit.
  120. a b c d e f Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 10. September 2015 aufgeführt, obwohl er sein 100. Länderspiel schon mehrere Jahre zuvor bestritten hatte.
  121. In Spielberichten des AFC wird er Ismaeil Matar Ibrahim Khamis al Mekhaini al Junaibi genannt.the-afc.com
  122. Zudem ein inoffizielles Spiel gegen den Irak am 17. Dezember bei dem mehr als 6 Spieler pro Mannschaft ausgewechselt wurden.
  123. Inkl. der Spiele gegen Honduras am 11. und Venezuela am 16. Oktober sowie Bolivien am 16. November 2018
  124. Die FIFA zählt auch seinen Einsatz in der Ligalandshold am 26. Januar 2013 gegen Kanada als A-Länderspiel.(fifa.com: Länderspiele DänemarksDanmark - Canada 4 - 0)
  125. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 10. März 2014 geführt obwohl er bereits 2012 sein 100. Länderspiel bestritten hatte.
  126. In Listen vor dem 1. März 2018 wurde er mit 125, ab da mit 126 Spielen geführt.
  127. In einem Bericht der FIFA am 13 Jun 2015 werden 114 Spiele genannt: fifa.com: „Kubas Kapitän und die großen Stars“, danach hat er noch weitere Spiele beim Gold Cup 2015 bestritten, in den 100er-Listen vom 29. Juli 2015, 10. August und 1. November 2017 werden aber nur 112 Spiele gezählt.
  128. Sechs Spiele gegen Guadeloupe und sieben gegen Martinique werden von der FIFA nicht mitgezählt, da beide nicht Mitglied der FIFA sind.
  129. Bis zum 8. Mai 2014 wurde er mit 109 spielen gelistet, dann nur noch mit 108 wie in der FIFA-Liste vom 9. Mai 2014. Ab dem 30. Oktober 2014 wurden 111 Spiele gezählt wie in der FIFA-Liste vom 28. Oktober. Danach kamen weitere Spiele hinzu.
  130. Die FIFA erkennt die Spiele gegen Guadeloupe beim CONCACAF Cup am 17. Juni 2007 und am 25 sowie 29. März 2015 gegen Französisch-Guayana nicht an, da Guadeloupe und Französisch-Guayana keine FIFA-Mitglieder sind.
  131. Die FIFA zählt die Spiele gegen die weißrussische U-21-Mannschaft am 14. Februar 2004 und gegen Finnland am 1. Juni 2012 nicht mit, die vom estnischen Verband gezählt werden. Bei letzterem wurden nicht alle vier Schiedsrichter von der FIFA benannt.
  132. Profil bei eu-football.info
  133. a b c Die FIFA zählt ein Spiel gegen Malta am 27. Mai 2016 nicht mit, da in dem Spiel mehr als sechs Spieler ausgewechselt wurden.
  134. a b c Inkl. des Spiels gegen Mexiko am 7. September 2018
  135. a b c Inkl. der Spiele gegen Südkorea am 12. und Japan am 16. Oktober sowie Brasilien am 16. und Frankreich am 20. November 2018
  136. Bis zum 21. April 2011 wurde er mit 125 Spielen gelistet. rsssf.com
  137. Ab der Liste vom 2. Februar 2011 wurde er von der FIFA mit 125 Spielen gelistet, zuvor wurden nur 123 genannt. Ab dem 10. Dezember 2013 werden nur noch 124 Spiele genannt.
  138. Vor dem 9. August 2013 wurde er mit 125 Spielen, ab dann mit 124 Spielen geführt. In seiner RSSSF-Statistik wird ein zusätzliches Spiel am 15. Januar 1989 gegen Kuwait, aber nicht die Spiele am 17. August 1990 gegen Äthiopien und 29. September 1998 gegen Mazedonien berücksichtigt, die nun aber auch in der Statistik von Tarek Said fehlen bzw. enthalten sind. Ab dem 5. September wird er nur noch mit 123 Spielen geführt.
  139. Die FIFA zählt das Spiel am 21. Juni 2007 beim Gold-Cup gegen Guadeloupe nicht mit.
  140. Am. 11. Oktober 2012 ehrte ihn der ivorische Verband für 135 Länderspiele (Kolo et Zokora, ces Eléphants "centenaires" !). In der RSSSF-Liste seiner Spiele vom 5. Juni 2014 wurde er mit nur 119 Spielen gelistet, bis zum 11. Oktober 2012 hatte er gemäß der Liste erst 105 Spiele bestritten. Ab dem 15. Mai 2014 wurden nur noch 118 Spiele gezählt, ab dem 30. Oktober 2014 wieder 121 und seit dem 5. Februar 2015 123 Spiele.
  141. In früheren Listen wurde er mit 121 Spielen gelistet, ab dem 2. Februar 2011 nur noch mit 119
  142. Auch der mfa.com.m maltesische Verband zählt 122 Spiele, inkl. des Spiels am 15. Dezember 1999 gegen den Libanon, das in der 58. Minute abgebrochenen wurde und von der FIFA nicht berücksichtigt wird.
  143. Die FIFA zählt fünf Spiele gegen Martinique und vier Spiele gegen Guadeloupe nicht mit.
  144. Die FIFA zählt zwei Spiele gegen Guadeloupe und ein Spiel gegen Martinique bei den Gold-Cups 2009, 2011 und 2013 nicht mit.
  145. Inkl. des Spiels gegen Costa Rica am 16. November 2018
  146. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 29. Juli 2013 mit 120 Spielen genannt.
  147. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 9. August 2013 genannt. Seit dem 12. September 2013 wird er mit 121 Spielen genannt.
  148. Die FIFA zählt 10 seiner Länderspiele nicht als A-Länderspiele.
  149. a b Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 10. September 2015 aufgeführt.
  150. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Der Spieler ist in der aktuellen FIFA-Liste nicht enthalten obwohl er sein 100. Spiel vor der letzten Aktualisierung gemacht hat.
  151. Der Spieler wurde zunächst mit 116 und ab dem 12. Januar 2017 mit 121 Spielen gelistet.
  152. Seit der Liste vom 10. März 2014 wird er als Aide bin Sahak geführt.
  153. Die FIFA zählt die Spiele am 11. Januar 2012 gegen Südafrika und am 5. Januar 2013 gegen Angola nicht mit.
  154. Vor dem 14. Juli 2016 wurde er mit 110 Spielen gelistet, dann nur noch mit 108. Danach kamen weitere Spiele hinzu.
  155. a b Inkl. der Spiele gegen Namibia am 8. September, Guinea-Bissau am 10. und 14. Oktober sowie Mozambique am 18. November 2018
  156. Die FIFA zählt 19 Spiele in den Olympiaqualifikationen und drei Spiele bei den Olympischen Spielen 1988 nicht mit, die der Irak als A-Länderspiele zählt.
  157. Der Spieler wurde erst am 8. Juli 2015 in die rsssf-Liste aufgenommen, obwohl er bereits 1992 sein 100. Länderspiel bestritten hatte.
  158. Der mexikanische Verband zählt 122 Spiele, inkl. des Spiels gegen Rumänien am 19. Januar 2000. femexfut.org.mx (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx
  159. Die FIFA zählt das Spiel gegen Gibraltar am 13. Juni 2015 nicht mit.
  160. In früheren Listen wurde er noch mit 121 Spielen gelistet, ab dem 3. August 2012 nur noch mit 119
  161. Der mexikanische Verband zählt 122 Spiele (zusätzlich 16. Februar 1999 gegen Hongkong, 19. Januar 2000 gegen Rumänien, beide werden von der FIFA nicht gelistet.) femexfut.org.mx (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx
  162. In den Listen bis zum 10. Oktober 2012 wurden nur 119 Spiele gezählt, ab dem 27. November 2012 120 ohne dass das Spiel am 26. Mai 2012 aufgeführt wird.
  163. In früheren Listen wurde er als Subait Khater geführt.
  164. In Listen vor dem 1. November 2017 wurden 119 Spiele genannt.
  165. In früheren Listen wurde teilweise ein Spiel am 15. Juni 2000 gegen Australien nicht genannt.
  166. Bis zum 13. Januar 2011 nannte die FIFA nur 103 Spiele, eine Überprüfung hat dann ergeben, dass es 110 Spiele seien, wie auf persönliche Anfrage bestätigt wurde. In der Liste vom 10. August 2017 werden 116 Spiele gezählt.
  167. In früheren Listen wurde er mit 113 Spielen geführt, ab dem 10. September 2015 mit 120 Spielen.
  168. In Listen vor dem 29. August 2013 wurde er mit 123 Spielen genannt.
  169. Die FIFA zählt das Spiel gegen die rumänische B-Mannschaft am 12. Mai 2002 nicht mit.
  170. Alle Länderspiele von Ildefons Lima
  171. Geboren in Uruguay
  172. Bis zum 13. Januar 2011 gab die FIFA nur 117 Spiele an, eine Überprüfung hat dann ergeben, dass es 118 Spiele seien, wie auf persönliche Anfrage bestätigt wurde. Die Änderung resultiert daraus, dass das Spiel gegen Liechtenstein am 9. März 1982, das zuvor als inoff. Spiel geführt wurde, nun aber als off. Spiel zählt.20min.chfootball.ch
  173. Die FIFA zählt das Spiel am 3. September 2005 gegen Bahrain nicht mit
  174. Alle Länderspiele von Luka Modrić
  175. Die FIFA zählt die Spiele gegen Gibraltar am 11. Oktober 2014 und 4. September 2015 in der EM-Qualifikation nicht mit.
  176. a b c Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen Guadeloupe beim Gold Cup am 19. Juli 2009 und gegen die Dominikanische Republik am 14. August 2013.
  177. Inkl. des Spiels gegen Chile am 16. November 2018
  178. Die FIFA zählt die Spiele am 17. April 1994 bei der Fußball-Karibikmeisterschaft 1994, am 4. Juli 1997 bei der Fußball-Karibikmeisterschaft 1997 und am 22. Januar 2002 beim CONCACAF Gold Cup 2002 gegen Martinique sowie das Spiel am 7. Juni 1999 bei der Fußball-Karibikmeisterschaft 1999 gegen Guadeloupe nicht mit.
  179. In der Liste vom 29. Juli 2013 wurden noch 115 Spiele genannt, danach 113 und ab dem 14. Dezember 2017 114 Spiele. Die Spiele am 28. Dezember 2005 gegen die omanische U-23-Mannschaft und am 3. März 2010 gegen Angola (zu viele Auswechslungen) werden nicht berücksichtigt.
  180. Inkl. der Spiele gegen Mexiko am 11. und Kolumbien am 16. Oktober sowie Chile am 16. November 2018
  181. a b Laut früheren Listen machte er sein 100. Länderspiel bereits am 21. Juni 1988 gegen Neuseeland.
  182. In früheren Listen wurde er mit 139 Spielen gelistet, seit dem 8. April 2011 mit 126 und seit dem 29. Juli 2013 mit 120
  183. In früheren Statistiken wurde er noch mit 140 Spielen gelistet, seit dem 28. Oktober 2010 nur noch mit 139, ab dem 9. August 2013 nur noch mit 121 Spielen und seit dem 12. September 2013 mit 116 Spielen.
  184. Die 116 Länderspiele sind inklusive des Spiels Frankreich gegen FIFA Weltstars im Jahre 2000 als spezielle Ausnahme, obwohl Spiele dieser Art von der FIFA im Januar 2001 gestrichen worden sind.
  185. In Listen vor dem 29. August 2013 wurde er mit 116 Spielen genannt, dann mit 115 und ab dem 6. Januar 2016 wieder mit 116.
  186. Das in früheren Listen berücksichtigte Spiel am 5. September 2009 gegen die Niederlande wird seit dem 1. August 2011 nicht mehr berücksichtigt.
  187. In der Liste vom 20. August 2013 wurde er mit nur 114 Spielen geführt.
  188. In der Liste vom 11. Juli 2013 wurde er erstmals aufgeführt, aber mit 116 Spielen, ab dem 9. August 2013 nur noch mit 114, seit dem 12. September 2013 wieder mit 116
  189. Die FIFA zählt 4 Spiele bei den Olympischen Spielen und 12 Spiele in den Qualifikationen zu den Olympischen Spielen sowie 2 Spiele gegen Sansibar nicht mit.
  190. Seit dem 12. März 2015 werden 115 Spiele gezählt, zuvor nur 110.
  191. Die FIFA zählt die Spiele am 2. Juni 1996 bei der Fußball-Karibikmeisterschaft 1996, am 18. Dezember 1997, am 24. Juli 1998 bei der Fußball-Karibikmeisterschaft 1998 und am 22. Januar 2002 beim CONCACAF Gold Cup 2002 gegen Martinique sowie die Spiele am 7. Juni 1999 bei der Fußball-Karibikmeisterschaft 1999, am 28. März 2003 in der Gold-Cup-Qualifikation und am 6. Februar 2008 gegen Guadeloupe nicht mit.
  192. Laut TTFF hat er 109 Spiele bestritten (Stand: unbekannt). ttffonline.com (Memento des Originals vom 12. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ttffonline.com
  193. a b c Inkl. der Spiele gegen Südkorea am 11. September, Peru am 12. und Mexiko am 16. Oktober sowie Costa Rica am 16. November 2018
  194. Die FIFA zählt das Spiel im Rahmen der Olympia-Qualifikation am 4. Mai 1963 gegen Ungarn nicht mit.
  195. In vor dem 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er mit 115 Spielen gezählt, ab dem 17. August 2017 wieder mit 115.
  196. Die FIFA zählt zwei Spiele in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 1976 nicht mit.
  197. Er wurde erstmals am 14. Juli 2016 gelistet, obwohl er bereits 1980 sein 100. Spiel bestritten hat.
  198. In der Liste vom 28. September 2011 wurde er noch mit 110 Spielen gelistet, ab dem 1. November 2011 nur noch mit 109
  199. Die FIFA zählt die Spiele gegen Dänemark am 27. Januar 1999, Mexikos U-23 am 22. März 2000, Kameruns U-21 am 13. Januar 2002 und Marokkos U-23 am 3. März 2002 nicht mit. Der Dänische Verband hat das Spiel am 27. Januar 1999 als inoffizielles Spiel deklariert.dbu.dk Der venezolanische Verband zählt sogar 116 Spiele federacionvenezolanadefutbol.org (Memento des Originals vom 4. Juli 2013 im Webarchiv archive.is) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.federacionvenezolanadefutbol.org
  200. In der Liste vom 28. September 2011 wurde er noch mit 114 Spielen gelistet, ab dem 1. November 2011 nur noch mit 113, in der Liste vom 29. Juli 2013 wird dann sein Spiel am 3. Juni 2013 berücksichtigt. Nicht berückscihtigt wird das Spiel am 14. Februar 2004 gegen die weißrussische U-21-Mannschaft.
  201. Vor dem 14. Juli 2016 wurde er mit 115 Spielen gelistet, da dabei noch das Spiel gegen die slowakische Ligaauswahl am 23. Juni 1995 mitgezählt wurde, das aber von der FIFA gezählt wird.
  202. Die FIFA zählt die Spiele am 28. Dezember 2012 gegen Katar, am 22. März 2013 gegen Swaziland und am 4. Juni 2013 gegen Botswana nicht mit.
  203. In der Statistik von Tarek Said wird das Spiel am 22. März 2013 gegen Swaziland nicht berücksichtigt.
  204. Gemäß der FIFA-Liste vom 28. November 2013 hat er sein 100. Länderspiel am 15. Oktober 2013 gegen den Libanon gemacht.
  205. Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel am 5. März 2014 gegen Gibraltar.
  206. In der Liste vom 20. August 2013 wurde er mit nur 112 Spielen gelistet.
  207. Vor dem 12. September wurde er mit 112 Spielen gelistet.
  208. Die FIFA zählt 5 Spiele im Dezember 2011 bei den Arabischen Spielen sowie die Spiele gegen Neuseeland am 4. Juni 2013 und 6. August 2013 gegen Palästina nicht mit.
  209. Inkl. des Spiels gegen Albanien am 10. Oktober 2018
  210. Die FIFA zählt je ein Spiel gegen Guadeloupe und Martinique nicht mit.
  211. Inkl. des Spiels gegen Venezuela am 11. September 2018
  212. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele am 2. und 6. Januar 2011 gegen China bzw. den Libanon.
  213. Vor dem 12. Januar 2017 wurde er mit 114 Spielen gelistet.
  214. Vor dem 5. Februar 2015 wurde er mit 113 Spielen gelistet, danach mit 114 und ab dem 12. Januar 2017 nur noch mit 112 und ab dem 17. August 2017 wieder mit 113
  215. In vor dem 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er nur mit 111 Spielen gezählt. Dermfa.com.mt maltesische Verbandzählte schon vorher 113 Spiele, und berücksichtigt dabei vermutlich die Spiele gegen die italienische U21-Mannschaft am 5. Dezember 1984 und die englische B-Mannschaft am 14. Oktober 1987, die in seiner rsssf-Statistik nicht mitgezählt werden.
  216. Der Spieler wird erstmals in der Liste vom 28. November 2013 genannt.
  217. In der Liste vom 9. August 2013 wurde er erstmals mit 111 Spielen aufgeführt, seit dem 12. September mit 113 Spielen.
  218. Vor dem 14. Dezember 2017 wurde er mit 112 Spielen gelistet.
  219. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 10. Dezember 2013 aufgeführt.
  220. In Spielberichten des AFC wird er Hawar M Taher Zeebari genannt the-afc.com
  221. weltfussball.de nennt als Geburtstag den 12. September 1982.
  222. Die FIFA zählt nicht die Spiele am 31. Mai 2009 gegen Katar, am 2. Januar 2011 gegen China, am 5. November 2011 und 22. Januar 2012 gegen den Libanon, da es zu viele Auswechslungen gab.
  223. Er wird zudem im Bericht des Spiels am 14. August 2013 gegen Chile genannt, dort spielte aber Halkurd Mulla Mohammed Zibari.
  224. Onopko bestritt am 12. Februar 2003 gegen Zypern sein 100. Spiel für Russland
  225. Wiktor Onopko bestritt vier Spiele für die Nationalmannschaft der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten und 109 Spiele für die Russische Fußballnationalmannschaft.
  226. Die FIFA zählt nicht die Spiele am 31 Mai 2009 gegen Katar, am 2. Januar 2011 gegen China, am 5. November 2011 gegen den Libanon und am 7. November 2012 gegen Katar.
  227. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 4. Dezember 2014 aufgeführt.
  228. In früheren Listen wurde er als Zuhair Bilal gelistet, in der RSSSF-Liste als Zuhair Bakhit Bilal
  229. In früheren Listen wurden 112 Spiele genannt, ab dem 4. Februar 2011 nur noch 111
  230. In Listen vor dem 29. August 2013 wurde er mit 112 Spielen genannt, dann mit 111 und ab dem 6. Januar 2016 wieder mit 112.
  231. Der Spieler wurde erstmals in der FIFA-Liste vom 28. November 2013 mit 106 Spielen genannt, ab dem 10. Dezember 2013 mit 107 Spielen.
  232. Der Spieler wurde erstmals in der Liste am 5. September 2013 geführt, obwohl er bereits 1995 sein 100. Länderspiel bestritten hatte.
  233. In früheren Listen wurden zunächst 106 Spiele gezählt, ab dem 2. Februar 2011 nur noch 105, ab dem 1. August 2011 107. Datum des 1. und letzten Spiels stimmten mit der rsssf-Liste überein. Ab dem 28. September 2011 wurden nach weiteren Spielen wieder 109 gezählt und ab dem 2. Dezember 2011 112 Spiele.
  234. a b c Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel gegen Martinique beim CONCACAF Cup am 14. Juli 2003.
  235. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 12. November 2014 mit 112 Spielen geführt.
  236. Vorschau: Russland - Portugal
  237. Bis zum 8. Mai 2014 wurde er mit 105 Spielen, danach mit 111 Spielen gelistet wie in der FIFA-Liste vom 9. Mai 2014.
  238. Alle Länderspiele von Sergio Busquets
  239. Die FIFA zählt mindestens 3 Spiele bei den Olympischen Spielen 1980 und 2 Spiele in den Qualifikationen zu den Olympischen Spielen nicht mit.
  240. Seit dem 12. März 2015 wurde er mit 108 Spielen gelistet, zuvor nur mit 101, ab dem 28. Januar 2015 mit 111 Spielen.
  241. Die FIFA zählt je ein Spiel gegen Französisch Guyana, Guadeloupe und Martinique nicht mit, die beim Karibik-Cup 1999 bzw. 2012 stattfanden.
  242. Alle Länderspiele von Marek Hamšík
  243. eu-football.info
  244. Die FIFA zählt ein Spiel gegen die bulgarische Ligamannschaft am 20. Februar 2002 und die iranische U-23-Mannschaft am 8. August 2002 nicht mit.
  245. ussoccer.com: „U.S. MNT Kicks Off 2017 With 0-0 Draw Against Serbia“
  246. Die FIFA zählt ein Spiel gegen Guadeloupe am 14. Juni 2011 beim CONCACAF Cup nicht mit.
  247. Die FIFA zählt die Spiele am 2. Januar 2011 gegen China, am 7. November 2012 gegen Katar, am 6. Oktober 2013 gegen den Jemen und am 4. Januar 2015 gegen den Iran nicht mit.
  248. In einem Beitrag zu seinem Rücktritt auf der FIFA-Webseite werden 111 Länderspiele genannt. (Zwei iranische Legenden treten zurück)
  249. In vor dem 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er noch mit 111 Spielen gezählt.
  250. Spielerprofil Yuto Nagatomo
  251. Inkl. der Spiele gegen Burundi am 8. September sowie den Südsudan am 12. und 16. Oktober sowie Mali am 17. November 2018
  252. Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel gegen Martinique beim Gold Cup am 18. Januar 2002.
  253. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 26. September 2014 aufgeführt.
  254. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 30. Oktober 2014 aufgeführt. Ab dem 6. Januar 2016 wird er mit 110 Spielen gelistet.
  255. Official account of Jan Vertonghen
  256. Alle Länderspiele von Jan Vertonghen
  257. Der mexikanische Verband zählt 127 Spiele (zusätzlich 17 1992 ausgetragenen Spiele und das Spiel am 11. Oktober 1995 gegen Saudi-Arabien Rafael Márquez, 100 Partidos con la Selección Mayor (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femexfut.org.mx, die von rsssf.com nicht gelistet werden und von denen die FIFA zwei Spiele gegen die UdSSR nicht in der Länderspielstatistik Mexikos führt).
  258. In früheren Listen wurde er mit 109 Spielen gelistet
  259. svenskfotboll.se: „Herr: Sebastian Larssons 100:e A-kamp“
  260. Alle Länderspiele von Sebastian Larsson
  261. Die FIFA zählt die Spiele am 14. November 2008 gegen den Oman, am 30. Dezember 2009 gegen China, am 26. Mai 2012 gegen Sierra Leone, em 4. Juni 2013 gegen Neuseeland, am 6. August 2013 gegen Palästina, am 30. Dezember 2014 gegen die VAE und am 4. Oktober 2017 gegen den Oman nicht mit.
  262. Schwarzer machte einen Teil seiner Spieler als Australien noch Mitglied des OFC war.
  263. Ab dem 10. März 2014 wird er als Nohayr Al-Mutairi in der FIFA-Liste geführt.
  264. Vor dem 19. April 2018 wurden nur 108 Spiele berücksichtigt.
  265. In früheren Listen wurde er mit 110 Spielen gelistet, ab dem 29. Februar 2012 nur noch mit 109 und ab dem 29. August 2013 nur noch mit 108. Seit dem 1. März 2018 sind wieder 109 Spiele gelistet.
  266. Alle Länderspiele von Konstantin Vassiljev
  267. Die FIFA zählt 9 Qualifikationsspiele zu den Olympischen Spielen 1984 und 1988 sowie vier Spiele bei den Olympischen Spielen 1984 nicht mit.
  268. Die FIFA zählt die Spiele gegen Guadeloupe, Martinique und Sint Maarten (2) beim Karibik-Cup 1992 und 1993 bzw. der Qualifikation zum Karibik-Cup 1994 nicht mit.
  269. Inkl. seines Abschiedsspiels gegen den Libanon am 20. November 2018
  270. In vor dem 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er nur mit 107 Spielen gezählt, der dänische Verbandes berücksichtigte zuvor schon das Spiel am 1. September 2006, das in seiner rsssf-Statistik fehlte. dbu.dk
  271. Inkl. der Spiele gegen Costa Rica am 7. und Chile am 11. September sowie Uruguay am 12. und Panama am 16. Oktober 2018
  272. Zudem zwei inoffizielle Spiele am 2. Juni 2009 gegen den Oman und am 7. Oktober 2011 gegen Polen, die in Listen vor dem 5. Juli 2018 mitgezählt wurden.
  273. Die FIFA zählt im Gegensatz zum ungarischen Verband das wegen schlechter Wetterbedingungen am 12. Februar 2003 nach 45 Minuten abgebrochene Spiel gegen Bulgarien nicht mit.
  274. Alle Länderspiele von Hugo Lloris
  275. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 12. November 2014 mit 104 Spielen geführt.
  276. Die FIFA zählt im Gegensatz zur FA ein Spiel gegen eine Weltauswahl am 23. Oktober 1963 nicht mit
  277. Ab dem 12. März 2015 wurde er mit 110 Spielen gelistet, zuvor nur mit 107, ab dem 14. Juli 2016 dann nur noch mit 108.
  278. Die FIFA zählt das Spiel beim CONCACAF Cup 21. Juni 2007 gegen Guadeloupe nicht mit.
  279. Der mexikanische Verband zählt zudem das Spiel gegen die finnische Ligamannschaft am 31. Oktober 2013 und daher ein Spiel mehr
  280. Die FIFA zählt das Spiel am 5. Juli 2009 beim CONCACAF Gold Cup 2009 gegen Guadeloupe nicht mit.
  281. Alle Länderspiele von Steven Davis
  282. Die FIFA zählt ein Spiel gegen Guadeloupe nicht mit.
  283. In früheren Listen wurde er mit 106 Spielen geführt, ab dem 25. Februar 2015 mit 107.
  284. Die FIFA zählt ein Spiel gegen die weißrussische U-21-Mannschaft am 14. Februar 2004 nicht mit.
  285. In Listen vor dem 10. August 2017 wurden 108 Spiele für ihn genannt.
  286. In Listen vor dem 29. August 2013 wurde er mit 108 Spielen genannt, ab dem 24. August 2017 wieder mit 108 und ab dem 1. März 2018 wieder mit 107 Spielen.
  287. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 28. November 2013 genannt obwohl er sein 100. Länderspiel schon 1994 bestritten hatte. Die FIFA zählt die Spiele am 4. Oktober uns 13. November 1987 gegen Tunesien iun der Olympia-Qualifikation nicht mit.
  288. Vor dem 6. Januar 2016 wurde er mit 105 Spielen gelistet.
  289. Die FIFA zählt die Spiele gegen Martinique (2), Guadeloupe (2), Saint Martin und Französisch Guyana (2) beim Karibik-Cup 2001 und 2008 bzw. der Qualifikation zum Gold Cup 2003 und 2005 nicht mit.
  290. Die FIFA zählt das Spiel gegen die weißrussische U-21-Mannschaft am 21. Februar 2004 nicht mit.
  291. Die FIFA zählt im Gegensatz zur FA ein Spiel gegen eine Weltauswahl am 23. Oktober 1963 nicht mit
  292. In früheren Listen wurden noch 108 Spiele gezählt, seit dem 1. August 2011 nur noch 106
  293. In früheren Listen wurden noch 109 Spiele gezählt, seit dem 10. Juni 2011 nur noch 106
  294. In früheren Listen wurde er mit 115 Spielen gelistet, ab dem 2. Februar 2011 nur noch mit 106
  295. In früheren Listen wurde er mit 115 Spielen gelistet, ab dem 10. Juni 2011 nur noch mit 109, ab dem 11. April 2013 nur noch mit 106, ab dem 12. September 2013 wieder mit 107 und ab dem 6. Januar 2016 erneut mit 106.
  296. Inkl. der Spiele gegen Andorra am 18. August, Trinidad & Tobago am 6. und Laos am 11. September, Honduras am 11. und Venezuela am 16. Oktober sowie Bolivien am 16. November 2018
  297. In den vor dem 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er nur mit 105 Spielen geführt.
  298. Bis zum 3. August 2012 wurde er noch mit 106 gelistet, ab dem 6. September 2012 nur noch mit 103 Spielen, ab dem 10. August 2017 wieder mit 106
  299. Bis zum 29. August 2013 wurde er noch mit 106 gelistet,dann mit 103 und ab dem 17. August 2017 wieder mit 106.
  300. Vor dem 14. Juli 2016 wurde er mit 106 Spielen gelistet, da dabei noch das Spiel gegen die slowakische Ligaauswahl am 23. Juni 1995, das aber von der FIFA gezählt wird und das Spiel am 20. Juni 1996 gegen eine polnische B-Liga-Mannschaft mitgezählt wurden.
  301. Inkl. der Spiele gegen Brasilien am 16. und Frankreich am 20. November 2018
  302. Die FIFA zählt ein Spiel beim Arabischen Nationenpokal 2002 gegen Marokko nicht als A-Länderspiel
  303. Alle Länderspiele von Jakub Błaszczykowski
  304. In der Liste vom 20. August 2013 wurde er mit nur 103 Spielen geführt.
  305. In der Liste vom 9. August 2013 wurde er erstmals mit 103 Spielen aufgeführt, ab dem 12. September mit 105 Spielen.
  306. In Listen vor dem 1. November 2017 wurde er mit 104 Spielen gelistet.
  307. Davon ein Spiel für Serbien & Montenegro und 104 Spiele für Serbien (Alle Länderspiele von Branislav Ivanović)
  308. In früheren Listen wurden nur 101 Spiele gelistet, seit dem 1. August 2011 105 Spiele ohne dass das Datum des letzten Spiels geändert wurde.
  309. Zwischenzeitlich wurde er nur mit 101 Spielen geführt
  310. In vor dem 10. März 2014 veröffentlichten Listen wurde er noch mit 106 Spielen geführt.
  311. In vor dem 12. Januar 2017 veröffentlichten Listen wurde er noch mit 106 Spielen geführt.
  312. Die FIFA zählt im Gegensatz zur FA ein Spiel gegen eine Weltauswahl am 21. Oktober 1953 nicht mit
  313. In der Liste vom 12. April 2013 wurde er noch mit 103 Spielen gelistet, ab dem 29. Juli 2013 mit 104
  314. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 11. April 2013 mit 100 Spielen aufgeführt. In den im August veröffentlichten Listen war er nicht mehr enthalten, ab dem 12. September 2013 wird er mit 104 Spielen geführt, darunter 13 Spiele, die von der FIFA nicht gezählt werden.rsssf.com
  315. Profil von Armando Cooper zur WM 2018
  316. Die FIFA zählt drei Spiele nicht mit.
  317. Inkl. der Spiele gegen Japan am 12. und Südkore am 16. Oktober 2018
  318. anfp.cl: Mauricio Isla y sus 100 partidos en La Roja: "Es algo hermoso para mi familia y para mí"
  319. Nach Verbandszählung bestritt Laudrup am 12. Juni 1998 gegen Saudi-Arabien im WM-Gruppenspiel sein 100. Länderspiel
  320. Laudrup bestritt ein Olympia-Qualifikationsspiel, das vom dänischen Verband als A-Länderspiele gezählt wird dbu.dk
  321. Zudem ein inoffizielles Spiel am 7. Oktober 2011 gegen Polen, das in Listen vor dem 5. Juli 2018 mitgezählt wurde.
  322. Alle Spiele von Stephan Lichtsteiner
  323. In den vor dem 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er nur mit 101 Spielen geführt, der isländische Verband zählte schon zuvor drei Spiele im Rahmen der Olympia-Qualifikation 1988 mit und kam dadurch auf 104 Spiele.ksi.is
  324. a b Gemäß der Statistik von Tarek Said machte er sein 100. Länderspiel bereits am 8. Januar 2004 gegen Ruanda.
  325. In der Liste vom 13. April 2013 wurde er noch mit 106 Spielen geführt.
  326. In den Listen vor 9. August 2013 wurde er noch mit 110 Spielen geführt. Nicht mehr berücksichtigt werden die vier Spiele im September 1992 beim Arab Cup, das Spiel am 29. Juni 1999 gegen Simbabwe und das Spiel am 15. Juli 1999 gegen Neuseeland, die in der Statistik von Tarek Said aufgeführt werden.
  327. Die FIFA zählt die Spiele gegen Kuwait B am 23. Juli 1997, gegen die katarische Olympiamannschaft am 16. August 1999 und die marokkanische Olympiamannschaft beim Arabischen Nationenpokal 2002 nicht als A-Länderspiel
  328. Der Spieler wurde erstmals am 11. Januar 2018 mit 105 Spielen gelistet, acht Jahre nach seinem 100. Länderspiel. Ab 1. März 2018 werden nur noch 104 Spiele berücksichtigt.
  329. Gemäß Verbandszählung bestritt Svenssen sein 100. Länderspiel am 17. September 1961 gegen Dänemark
  330. Seit dem 13. Januar 2011 werden nur noch 101 Spiele gelistet, zuvor waren es 102. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele gegen die Englische Fußballnationalmannschaft der Amateure am 15. Mai 1951 England und 19. Mai 1953, aber die 4 Olympia-Qualifikationsspiele von 1959.
  331. Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel am 9. Februar 2011 gegen Bolivien.
  332. Die FIFA zählt 5 Spiele gegen Martinique und ein Spiel gegen Guadeloupe nicht mit.
  333. Laut TTFF hat er 101 Spiele bestritten (Stand: unbekannt). ttffonline.com (Memento des Originals vom 12. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ttffonline.com
  334. In vor dem 31. Juli 2015 veröffentlichten RSSSF-Listen wurde er mit 102 Spielen geführt.
  335. Die FIFA zählt 2 Spiele gegen Guadeloupe nicht mit.
  336. In seiner individuellen Liste werden auch nur 101 Spiele aufgeführt.
  337. Der indische Verband zählt das Spiel am 4. Juni gegen Kenia als sein 100. Länderspiel und zählt dabei ein Spiel gegen die kamerunische B-Mannschaft am 2. September 2002 mit.
  338. Inkl. des Spiels gegen China am 13. Oktober 2018
  339. Die 103 Länderspiele sind inklusive des Spiels Frankreich gegen FIFA Weltstars im Jahre 2000 als spezielle Ausnahme, obwohl Spiele dieser Art von der FIFA im Januar 2001 gestrichen worden sind.
  340. Die FIFA nennt 1974 als Geburtsjahr.
  341. In der Liste vom 28. August 2013 wurde er mit nur 101 Spielen geführt.
  342. In der Liste vom 9. August 2013 wurde er erstmals mit 101 Spielen aufgeführt, ab dem 12. September mit 103 Spielen.
  343. a b Inkl. der Spiele gegen Katar am 7. und Bahrain am 10. September, Indien am 13. und Syrien am 16. Oktober sowie Palästina am 20. November 2018
  344. Die FIFA zählt drei Spiele, davon eins gegen Sansibar nicht mit.
  345. Die FIFA zählt die Spiele am 31. Mai 2009 gegen Katar, gegen China am 2. und den Libanon am 6. Januar 2011 nicht mit.
  346. Von der FIFA werden vier Spiele bei den Olympischen Spielen 1980 nicht mitgezählt.
  347. Er wurde erstmals in der Liste vom 28. April 2016 genannt.
  348. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 18. Januar 2018 mit 104 Spielen genannt, hatte aber schon 6 Jahre vorher sein 100. Länderspiel bestritten. Ab 1. März 2018 sind nur noch 103 Spiele gelistet.
  349. In der Statistik des zyprischen Verbandes werden zusätzlich die Spiele gegen die norwegische U-23-Mannschaft am 7. Februar 1998, die estnische Ligamannschaft am 31. März 1998 und die ungarische Ligamannschaft am 1. Mai 2002 mitgezählt.
  350. Alle Länderspiele von Pepe
  351. a b c d e f g Der Spieler machte sein 100. Spiel nach der letzten Veröffentlichung der FIFA-Liste
  352. Inkl.der Spiele gegen Usbekistan am 13. Oktober, die Mongolei am 11., Hongkong am 13. und Taiwan am 16. November 2018
  353. Alle Länderspiele von Martin Škrtel
  354. UEFA.com: Serbien nach Sieg gegen Färöer auf Kurs
  355. Die FIFA zählt das Spiel am 3. März 2010 gegen Algerien wegen zu vieler Auswechslungen nicht mit.
  356. In der eu-football-Liste wurde zeitweise noch ein Spiel am 3. Juni 2000 gegen Hongkong aufgeführt, das die FIFA und rsssf.com nicht mitzählen.
  357. FEDEFUTBOL reconoce los 100 partidos de Umaña
  358. Die FIFA und rsssf zählen das Spiel gegen Rumänien B am 3. März 2010 nicht mit, bei dem mehr als 6 Spieler pro Mannschaft ausgewechselt wurden.
  359. Alle Spiele Yossi Benayoun
  360. Bölöni bestritt zudem vier Olympia-Qualifikationsspiele, die vom rumänischen Verband als A-Länderspiele gezählt wurden
  361. Gemäß Verbandszählung bestritt Bölöni sein 100. Länderspiel am 2. September 1987 gegen Polen
  362. Bis zum 21. April 2011 wurde er mit 104 Spielen gelistet. rsssf.com
  363. Die FIFA zählt zwei Spiele beim Karibik-Cup 1993 bzw. der Qualifikation zum Karibik-Cup 1995 gegen Sint Maarten nicht mit.
  364. Die FIFA zählt 12 Qualikationsspiele zu den Olympischen Spielen und zwei Spiele bei den Olympischen Spielen 1980 gegen Kuba und die UdSSR nicht mit.
  365. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 12. März 2015 mit 102 Spielen aufgeführt.
  366. In der Liste vom 1. November 2011 wurde er noch mit 103 Spielen gelistet, ab dem 2. Dezember 2011 nur noch mit 102 Spielen.
  367. Die FIFA zählt die Spiele gegen Angola am 16. Mai 2012 und Tansania am 21. Dezember 2012 nicht mit
  368. Die FIFA berücksichtigt drei Spiele nicht, die vom malischen Verband gezählt werden. (Seydou Keïta - Century of International Appearances)
  369. Das Spiel am 19. Februar 2004 gegen Rumänien wird von der FIFA nicht berücksichtigt.
  370. Die FIFA zählt zwei Spiele bei den Olympischen Spielen 1984 und vier Qualifikationsspiele zu den Olympischen Spielen 1988 nicht mit
  371. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 9. März 2017 aufgenommen.
  372. Profil zur WM 2018
  373. Miloševic bestritt 71 Spiele für die Bundesrepublik Jugoslawien (Savezna Republika Jugoslavija), 30 Spiele für Serbien und Montenegro, nachdem die Bundesrepublik Jugoslawien am 4. Februar 2003 in den Staatenbund Serbien und Montenegro (Srbija i Crna Gora) umgewandelt wurde und 1 Spiel für Serbien nachdem sich Montenegro von Serbien gelöst hatte.
  374. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 12. Januar geführt, obwohl er sein 100. Länderspiel schon 2011 bestritt.
  375. uefa.com: „Wichtiger Sieg für Niederlande in Kasachstan“
  376. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele am 22. März 2013 gegen Swasiland und am 30. September 2013 gegen Uganda.
  377. Vor dem 6. Januar 2016 wurde er mit 101 Spielen gelistet.
  378. Alle Länderspiele von Ivan Rakitić
  379. Davon 9 Spiele im Rahmen der Olympia-Qualifikation 1980 und 1988 rsssf.com
  380. Laut FIFA 100er Liste wurde er am 31. Dezember 1981 geboren, weltfussball.de nennt als Geburtsdatum den 11. Februar 1982.
  381. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele am 18. Dezember 2002 gegen Marokko und am 26. Mai 2012 gegen Sierra Leone.
  382. Der Spieler wurde erstmals am 11. Januar 2018 gelistet, obwohl er bereits 2012 sein 100. Spiel gemacht hat.
  383. Gemäß Verbandszählung bestritt Blochin am 22. Januar 1986 gegen Spanien sein 100. Spiel
  384. 11 Spiele bei den Olympischen Spielen 1972 und 1976 wurden vom sowjetischen Fußballverband als A-Länderspiele gezählt, von der FIFA aber 1999 aberkannt
  385. In der RSSSF-Liste wird er mit 112 Spiele geführt, davon 11 Spiele bei den Olympischen Spielen 1972 und 1976.
  386. Die FIFA zählt drei Spiele nicht mit
  387. Die FIFA berücksichtigt nicht das Spiel am 17. November 1996 in der WM-Qualifikation gegen St. Vincent und die Grenadinen.
  388. In den vor dem 11. April 2013 veröffentlichten Listen wurde er nur mit 100 Spielen geführt.
  389. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 14. März 2012 mit 100 Spielen aufgeführt, ab dem 29. Juli 2013 mit 101 Spielen.
  390. In den Listen vor dem 9. August 2013 wurde er mit 100 Spielen geführt, ab dem 9. August 2013 mit 101 und ab dem 5. September mit 102 Spielen und ab dem 14. Juli 2016 wieder mit 101.
  391. Die FIFA zählt das Spiel am 4. Januar 2015 gegen den Irak nicht mit.
  392. Der ivorische Verband zählt bereits 107 Spiele und ehrte ihn am 20. November 2014 für sein 100. Länderspiel (fedivoir.com,fedivoir.com)
  393. Profil zur WM 2018
  394. Alle Länderspiele von Axel Witsel
  395. pff.org: PHILIPPINES 1-0 SINGAPORE
  396. Die FIFA zählt das Spiel am 5. September 2012 gegen Kambodscha nicht mit, da zu viele Spieler ausgewechselt wurden.
  397. Inkl. der Spiele gegen Bahrain am 6. September, den Oman am 13. Oktober, Singapur am 13. und Osttimor am 17. November 2018
  398. Die FIFA berücksichtigt nicht die Spiele am 28. Dezember 2012 gegen Katar und am 14. November 2013 gegen Sambia.
  399. Die FIFA zählt das Spiel gegen die mazedonische B-Mannschaft am 13. November 2005 nicht mit.
  400. Die FIFA zählt 14 Qualifikationsspiele für die Olympischen Spiele 1980, 1984, und 1988 sowie vier Spiele bei den Olympischen Spielen 1980 nicht mit.
  401. Alle Länderspiele von Roderick Briffa
  402. Alle Länderspiele von Giorgio Chiellini
  403. Ulf Kirsten bestritt 49 Spiele für die Fußballnationalmannschaft der DDR und 51 Spiele für die deutsche Fußballnationalmannschaft.
  404. Die FIFA zählt das Spiel am 26. Mai 2014 gegen Belgien nicht mit, da Belgien 7 Spieler eingewechselt hat.
  405. Alle Länderspiele von Mario Mutsch
  406. Die FIFA zählt 4 Spiele gegen Sansibar nicht mit.
  407. Profil von Guillermo Ochoa zur WM 2018
  408. Inkl. der Spiele gegen Uruguay am 8. September und Argentinien am 16. November 2018
  409. Die FIFA zählt 10 Spiele in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 1984 nicht als A-Länderspiele.
  410. Der Spieler wurde erstmals in der Liste vom 19. Mai 2016 mit 104 Spielen aufgeführt. Am 12. Januar 2017 wurden nur noch 100 Spiele genannt.
  411. Die FIFA zählt zwei Spiele gegen Guadeloupe und zwei Spiele gegen Martinique bei den Karibik-Cups 2001 und 2008 den Qualifikationen zum Gold-Cup 2003 nicht mit.
  412. Die FIFA zählt fünf Spiele nicht mit
  413. Der ivorische Verband zählte bereits vor dem Spiel am 26. März 102 Spiele fedivoir.comfedivoir.com: „Chico dans le TOP 100 !“
  414. Alle Länderspiele von Vasilios Torosidis
  415. Davon 2 ehemalige Mitglieder (Serbien & Montenegro und Sowjetunion)
  416. In der FIFA Hunderterklub-Liste werden ab dem 1. August 2011 nur die bis zu den Olympischen Spielen 1948 durchgeführten Spiele als A-Länderspiele gewertet, zuvor bis 1956.
  417. Rekordspieler beim Deutschen Fußball-Bund

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Seite wurde am 28. April 2008 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.