Liste der Gemeinden Montenegros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2014 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Die Liste der Gemeinden in Montenegro bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Orte und aller Gemeinden in Montenegro.

Gemeinden nach Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden Montenegros nach Einwohnerzahl (2011)
Bevölkerungsdichte nach Gemeinden (2011)
Ethnische Verteilung (2011)

Montenegro ist in 23 (Groß-)Gemeinden (opštine, Sg. opština) gegliedert. Diese umfassen jeweils neben dem namensgebenden Ort der Gemeinde auch dessen Umgebung mit weiteren Ortschaften.

2013 wurde eine neue Gemeinde Petnjica aus der Gemeinde Berane ausgegliedert.[1]
2014 wurde Gusinje zu einer eigenständigen Gemeinde.[2]

Im Folgenden werden die 21 alten Gemeinden mit den Ergebnissen der Volkszählungen (VZ) vom 31. März 1981, 31. März 1991, 1. November 2003 und April 2011 aufgelistet.[3][4] Angeführt sind auch die Fläche und Bevölkerungsdichte der Gemeinden.

Montenegros alte 21 Gemeinden (Stand 2012)
Rang Name Fläche
in km²
VZ 1981 VZ 1991 VZ 2003 VZ 2011 Dichte
Ew. / km²
Ethnische
Mehrheit
1. Podgorica 1441 132.290 146.121 169.132 185.937 129,0 57,4 %
Montenegriner
2. Nikšić 2065 72.299 73.983 75.282 72.443 35,1 63,7 %
Montenegriner
3. Bijelo Polje 924 55.634 54.590 50.284 46.051 49,8 keine
(36,0 % Serben)
4. Bar 598 32.535 34.463 40.037 42.048 70,3 keine
(46,5 % Montenegriner)
5. Berane 717 42.285 37.759 35.068 33.970 47,3 keine
(43,0 % Serben)
6. Herceg Novi 235 23.258 27.073 33.034 30.864 131,3 keine
(48,9 % Serben)
7. Pljevlja 1346 43.316 39.405 35.806 30.786 22,9 57,1 %
Serben
8. Rožaje 432 20.227 22.474 22.693 22.964 53,2 83,9 %
Bosniaken
9. Kotor 335 20.455 22.137 22.947 22.601 67,5 keine
(48,9 % Montenegriner)
10. Ulcinj 255 21.576 19.861 20.290 19.921 78,1 70,7 %
Albaner
11. Budva 122 8.632 11.547 15.909 19.218 157,5 keine
(48,1 % Montenegriner)
12. Danilovgrad 501 14.769 14.585 16.523 18.472 36,9 64,1 %
Montenegriner
13. Cetinje 910 20.213 20.171 18.482 16.657 18,3 90,5 %
Montenegriner
14. Tivat 46 9.315 11.186 13.630 14.031 305,0 keine
(33,3 % Montenegriner)
15. Plav 486 19.560 15.998 13.805 13.108 27,0 51,9 %
Bosniaken
16. Mojkovac 367 10.753 10.743 10.066 8.622 23,5 59,1 %
Montenegriner
17. Kolašin 897 12.656 11.046 9.949 8.380 9,3 57,4 %
Montenegriner
18. Andrijevica 283 7.487 6.561 5.785 5.071 17,9 61,9 %
Serben
19. Žabljak 445 5.227 4.900 4.204 3.569 8,0 50,4 %
Montenegriner
20. Plužine 854 6.254 5.221 4.272 3.246 3,8 65,7 %
Serben
21. Šavnik 553 5.569 3.680 2.947 2.070 3,7 53,8 %
Montenegriner
Montenegro 13.812 584.310 593.504 620.145 620.029 44,9 keine
(45,0 % Montenegriner)

Orte nach Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle enthält alle Orte mit mehr als 2000 Einwohnern, deren Namen in deutscher Transkription und in kyrillisch sowie die Ergebnisse der Volkszählungen (VZ) vom 31. März 1981, 31. März 1991 und 1. November 2003 sowie eine Berechnung für den 1. Januar 2008.[5] Angeführt ist auch die Gemeinde, zu welcher der Ort gehört. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die jeweilige Siedlung im engeren Sinne, nicht auf die Stadt oder Gemeinde im politischen Sinne.

(VZ = Volkszählung, B = Berechnung)

Rang Transkription Kyrillisch VZ 1981 VZ 1991 VZ 2003 B 2008 Gemeinde
1. Podgorica Подгорица 96.074 116.235 136.473 143.718 Podgorica
2. Nikšić Никшић 50.399 55.718 58.212 58.649 Nikšić
3. Pljevlja Пљевља 16.792 20.887 21.377 21.379 Pljevlja
4. Bijelo Polje Бијело Поље 11.927 16.464 15.883 15.447 Bijelo Polje
5. Bar Бар 6.742 10.848 13.719 14.871 Bar
6. Cetinje Цетиње 14.088 15.843 15.137 14.668 Cetinje
7. Herceg Novi Херцег Нови 9.130 11.217 12.739 13.260 Herceg Novi
8. Budva Будва 4.684 7.086 10.918 12.702 Budva
9. Berane Беране 12.720 11.957 11.776 11.547 Berane
10. Ulcinj Улцињ 9.140 10.025 10.828 11.019 Ulcinj
11. Tivat Тиват 6.280 8.079 9.467 9.956 Tivat
12. Rožaje Рожаје 7.336 8.828 9.121 9.131 Rožaje
13. Dobrota Доброта 5.435 7.203 8.169 8.473 Kotor
14. Danilovgrad Даниловград 3.664 4.388 5.208 5.512 Danilovgrad
15. Tuzi Тузи 2.720 2.477 3.789 4.423 Podgorica
16. Bijela Бијелa 2.392 3.029 3.748 4.042 Herceg Novi
17. Mojkovac Мојковац 5.156 4.391 4.120 3.969 Mojkovac
18. Škaljari Шкаљари ... 4.168 4.002 3.897 Kotor
19. Igalo Игaлo 3.556 3.613 3.754 3.782 Herceg Novi
20. Plav Плав 3.348 4.073 3.615 3.401 Plav
21. Burtaiši Бypтaиши 2.660 2.750 3.013 3.097 Bar
22. Ibarac Ибарац ... 2.445 2.877 3.026 Rožaje
23. Kolašin Колашин 2.439 2.807 2.989 3.011 Kolašin
24. Golubovci Голубовци ... 2.754 2.869 2.890 Podgorica
25. Šušanj Шушањ ... 1.266 2.212 2.715 Bar
26. Resnik Ресник ... 2.726 2.739 2.704 Bijelo Polje
27. Nedakusi Недакуси ... 2.351 2.308 2.259 Bijelo Polje
28. Sutomore Сутоморе ... 1.085 1.827 2.213 Bar
29. Risan Рисан ... 2.009 2.083 2.090 Kotor
30. Ozrinići Озринићи ... 1.873 2.024 2.062 Nikšić
31. Mojanovići Мојановићи ... 1.438 1.850 2.021 Podgorica

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zakon o izmjeni i dopuni Zakona o teritorijalnoj organizaciji Crne Gore. In: Službeni List Crne Gore (nr. 27/2013). 11. Juni 2013, abgerufen am 20. Februar 2015 (serbisch).
  2. Zakon o izmjenama i dopunama Zakona o teritorijalnoj organizaciji Crne Gore. In: Službeni List Crne Gore (nr. 12/2014). 7. März 2014, abgerufen am 20. Februar 2015 (serbisch).
  3. Gemeinden und Orte von Montenegro. In: City Population. Abgerufen am 16. Februar 2014.
  4. Population of Montenegro by sex, type of settlement, etnicity, religion and mother tongue, per municipalities 2011. In: Monstat. Abgerufen am 16. Februar 2014 (PDF-Datei; 375 kB).
  5. World Gazetteer: Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1 @2 Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deDie wichtigsten Orte mit Statistiken zu ihrer Bevölkerung