Liste der Gemeinden im Komitat Zala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste umfasst die Städte und Gemeinden des Komitats Zala in Ungarn. Es bestehen in Zala insgesamt 257 Gemeinden, davon 10 Gemeinden mit, und 247 Gemeinden ohne Stadtrecht.[1] Jede Gemeinde hat einen direkt von den Bürgern gewählten Bürgermeister (ungarisch Polgármester). Jede Gemeinde verfügt über eigene Einnahmen, kann aber auch Zuschüsse aus dem zentralen Staatshaushalt erhalten. Zu den Verpflichtungen der Gemeinden gehören u. a. die Sicherung des Grundschulunterrichts, die Gewährleistung der medizinischen und sozialen Grundversorgung, sowie das Geltendmachen der nationalen und ethnischen Minderheitenrechte.

Alle Angaben beruhen auf der Volkszählung vom 1. Januar 2011

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zalaegerszeg ist die größte Stadt im Komitat

Städte mit Komitatsrecht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Stadt mit Komitatsrecht (ungarisch megyei jogú város) erfüllt im Bereich der Komitatsverwaltung zusätzliche Aufgaben gegenüber den anderen Städten und Gemeinden des Komitats.

Städte ohne Komitatsrecht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Einw. Stadt Einw.
* Hévíz 04.335 * Pacsa 1.793
* Keszthely 21.047 * Zalakaros 1.791
* Lenti 07.992 * Zalalövő 3.004
* Letenye 04.119 * Zalaszentgrót 6.618
* Nagykanizsa 49.850

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Großgemeinde (ungarisch Nagyközség) besteht meist aus mehreren Ortsteilen.

Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jánosné Waffenschmidt: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve (ungarisch, englisch, PDF; 2,5 MB) Ungarisches Zentralamt für Statistik (Központi Statisztikai Hivatal). S. 17. 1. Januar 2010. Abgerufen am 27. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]