Liste der Gerechten unter den Völkern aus Bulgarien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Standbild von Dimitar Peschew, der entscheidend zur Rettung der 50 000 bulgarischen Juden beitrug, in Kjustendil

Die Liste der Gerechten unter den Völkern aus Bulgarien führt in alphabetischer Reihenfolge diejenigen Bulgaren und Bulgarinnen auf, die von der Gedenkstätte Yad Vashem mit dem Titel Gerechter unter den Völkern geehrt wurden. Dieser Titel wird an nichtjüdische Einzelpersonen verliehen, die unter nationalsozialistischer Herrschaft während des Zweiten Weltkriegs ihr Leben einsetzten, um Juden vor der Ermordung zu retten. 19 Bulgaren und Bulgarinnen haben bisher den Titel Gerechter unter den Völkern verliehen bekommen. Die Jahreszahlen neben den Namen geben das Jahr der Verleihung des Titels an.[1]

Kündigte als damaliger Metropolit von Plowdiw an, dass er mit den jüdischen Mitbürgern mitgehen werde, die verschleppt werden sollten. Anschließend teilte er den Bewachern mit, dass er den Zug mit den gefangenen Juden mit seinem eigenen Körper blockieren werde. Daraufhin behaupteten die Bewacher, dass sie neue Anweisungen hätten, die Juden freizulassen.[2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www1.yadvashem.org/yv/en/righteous/pdf/virtial_wall/bulgaria.pdf Yad Vashem: Gerechte unter den Völkern aus Bulgarien
  2. en:Cyril of Bulgaria
  3. http://www.encyclopedia.com/article-1G2-2587519061/stefan-metropolitan.html