Liste der Grafen von Oldenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Grafschaft Oldenburg hatte folgende Regenten:

Stammwappen der Oldenburger

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Riemer: Grafen und Herren im Erzstift Bremen im Spiegel der Geschichte Lehes, Diss. phil. Oldenburg, W. Mauke Söhne, Hamburg-Bremerhaven 1995, ISBN 3-923725-89-2.
  • Gunther E. Kreutz: Die ersten Oldenburger, Kurzbiographien der ersten Grafen des Hauses Oldenburg mit Nebenlinien Wildeshausen und Delmenhorst im 12. und 13. Jahrhundert, Isensee Verlag, Oldenburg 2007, ISBN 978-3-89995-396-1.
  • Förderverein Palais Rastede e.V. (Hrsg.): Die frühen Oldenburger Grafen, Isensee Verlag, Oldenburg 2008, ISBN 978-3-89995-534-7. Darin enthalten:
  • Dieter Riemer: Graf Huno auf der Spur, S. 6–45.
  • Bernd Ulrich Hucker: Brudermord im Hause Oldenburg – Kampf um Herrschaft und Macht im 12. Jahrhundert, S. 47–68.
  • Renate Oldermann: Stift Börstel, eine oldenburgische Gründung, S. 71–111.
  • Hans Georg Trüper: Die Ministerialität der Grafen von Oldenburg, S. 113–150.
  • Stammtafel von Egilmar I. (1091–1108) bis Erzb. Nikolaus von Bremen († 1435) S. 84.
  • Stammtafel von Heinrich I. von Wildeshausen († 1167) bis Gerhard II. von Neubruchhausen († 1388) S. 91.
  • Zusammenstellung der älteren Literatur S. 65–68.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Friedl/Wolfgang Günther/Hilke Günther-Arndt/Heinrich Schmidt (Hgg.): Biographisches Handbuch zur Geschichte des Landes Oldenburg, Oldenburg 1992, S. 34–36 (PDF; 4,6 MB).