Liste der Grafschaften im Vereinigten Königreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste zeigt die Etymologie der Namen der Countys im Vereinigten Königreich. Sie beinhaltet traditionelle Grafschaften und Verwaltungsgrafschaften.

Anmerkung: Das häufig verwendete Wort shire stammt aus dem Altenglischen und bedeutet "Verwaltungsbezirk".

England[Bearbeiten]

County Herkunftssprache Bedeutung
Avon Britannisch Benannt nach dem Fluss Avon (Avon heißt auf Britannisch Fluss)
Bedfordshire Altenglisch Shire von Bedford: Furt des Bieda
Berkshire Britannisch Hügeliges Gebiet (+ shire)
Buckinghamshire Altenglisch Shire von Buckingham: Heim des Bucca
Cambridgeshire Altenglisch Shire von Cambridge: Brücke am Fluss Cam (Cam ist eine Herleitung des Wortes Granta, dessen Herkunft umstritten ist). Die Stadt hieß früher Grantbridge, was Brücke am Granta bedeutet, das County war jedoch immer unter dem Namen Cambridgeshire bekannt.
Cheshire Altenglisch/Lateinisch Shire von Chester (nach dem römischen Stadtnamen „Castra Devana“)
Cleveland Altenglisch Klippenland
Cornwall Britannisch/
Altenglisch
Land des britannischen Stammes der Cornovii (Volk der Halbinsel)
Cumberland Altenglisch Region der kambrischen Britonen
Cumbria Walisisch Territorium der Cymry (Cymry war das britannische Wort für die Britonen jener Region, ähnlich wie 'Cymru' (Wales))
Derbyshire Altnordisch Shire von Derby: Dorf der Tiere
Devon Britannisch Territorium der Dumnonier (der Name dieses keltischen Stammes ist unbekannter Herkunft)
Dorset Altenglisch Siedlung von Dorchester: Römische Stadt Durnovaria (Durnovaria ist Britannisch und bedeutet Ort mit faustgroßen Kieselsteinen)
County Durham Altnordisch von Dunholme: Insel mit einem Hügel
Essex Altenglisch Ost-Sachsen
Gloucestershire Altenglisch/Lateinisch Shire von Gloucester: Römische Stadt Glevum (Glevum bedeutet auf Britannisch heller Ort) + lat. castrum
Hampshire Altenglisch Früher als 'Southamptonshire' bekannt, die Bedeutung ist 'shire von Southampton': Südliche Stadt des Hamo (Hamo bezieht sich auf einem angelsächsischen Eroberer und Siedler des 5. Jahrhunderts)
Hereford and Worcester Englisch Kombination von Herefordshire und Worcestershire
Herefordshire Altenglisch Shire von Hereford: Eine Furt, die sich für die Überquerung durch ein Heer eignet (vgl. auch die deutsche Stadt Herford)
Hertfordshire Altenglisch Shire von Hertford: Furt, die von Hirschen benutzt wird
Humberside Englisch Neben dem Fluss Humber (Humber ist eine britannisches Wort unbekannter Herkunft)
Huntingdonshire Altenglisch Shire von Huntingdon: Hügel des Hunta
Isle of Wight Englisch/
Britannisch
Insel am Ort der Teilung
Kent Britannisch Land der Cantii or Cantiaci: der Name eines keltischen Stammes mit der Bedeutung weiß, hell
Lancashire Altenglisch/Lateinisch Shire von Lancaster: Römisches Fort (castrum) am Fluss Lune (Lune ist ein britannisches Wort und bedeutet rein)
Leicestershire Altenglisch/Lateinisch Shire von Leicester: Römische Stadt bzw. Heerlager (castrum), nach dem Volk der Ligore benannt (Ligore ist ein keltischer Stammesname unbekannter Herkunft)
Lincolnshire Britannisch/
Lateinisch
Shire von Lincoln: Römische Kolonie Lindum Colonia
Greater Manchester Englisch/
Britannisch/
Lateinisch
Groß-County von Manchester: Römische Stadt (castrum) bei Mamm (Mamm war der britannische Name von Manchester und bedeutet brustförmiger Hügel)
Merseyside Englisch Neben dem Fluss Mersey (Mersey ist ein altenglisches Wort und bedeutet Grenzfluss)
Middlesex Altenglisch Mittel-Sachsen
Norfolk Altenglisch Nördliches Volk
Northamptonshire Altenglisch Shire von Northampton: Nördlicher Heimathof
Northumberland Altenglisch Land jener Leute, die nördlich des Flusses Humber leben (Humber ist ein britannisches Wort unbekannter Herkunft)
Nottinghamshire Altenglisch Shire von Nottingham: Heim des Snot (angelsächsischer Eigenname)
Oxfordshire Altenglisch Shire von Oxford: Ochsenfurt (vgl. auch die deutsche Stadt dieses Namens)
Rutland Altenglisch Land des Rota
Shropshire Altenglisch Shire von Shrewsbury: Befestigter Ort beim Gestrüpp (scrub)
Somerset Altenglisch Siedler um Somerton: Im Sommer verwendeter Bauernhof
Staffordshire Altenglisch Shire von Stafford: Furt bei einem Ankerplatz
Suffolk Altenglisch Südliches Volk
Surrey Altenglisch Südlicher Bezirk
Sussex Altenglisch Süd-Sachsen
Tyne and Wear Englisch Gebiet zwischen den Flüssen Tyne und Wear (Tyne ist ein alternatives britannisches Wort für Fluss, Wear ist ein britannisches Wort mit der Bedeutung Wasser)
Warwickshire Altenglisch Shire von Warwick: Siedlungen beim Wehr
West Midlands Englisch Westlicher mittlerer Landstrich
Westmorland Altenglisch Bezirk westlich der Moore
Wiltshire Altenglisch Shire von Wilton: Bauernhof, bei dem Weidenbäume wachsen
Worcestershire Altenglisch/Lateinisch Shire von Worcester: Römische Stadt (castrum) des Stammes der Weogora (Weogora ist ein britannischer Name und bedeutet vom sich schlängelnden Fluss)
Yorkshire Britannisch/
Altnordisch
Shire von York: Ursprünglich britannisches Wort mit der Bedeutung Eibe, das von Engländern und Wikingern falsch verstanden wurde und die Bedeutung Wildschweinsiedlung erhielt. Sie leiteten daraus den Namen Jorvik ab, was Wildschwein-Mündung bedeutet.

Nordirland[Bearbeiten]

County Herkunftssprache Bedeutung
Antrim Irisch Allein stehendes Haus
Armagh Irisch Anhöhe der Macha
Down Irisch County von Downpatrick: Patricks Fort (ursprünglich Dún Lethglaise oder Fort am Bach)
Fermanagh Irisch Männer vom Stamm des Manaigh
Londonderry bzw. Derry Englisch/
| Irisch
Irisch Derry bedeutet Eichenhain. Den Namenszusatz London erhielten Ort und Grafschaft 17. Jahrhundert durch protestantische Siedler aus London. Seine Verwendung ist seit langem umstritten, so dass oft parallel beide Namensformen verwendet werden.
Tyrone Irisch Land des Eoghain

Schottland[Bearbeiten]

County Herkunftssprache Bedeutung
Aberdeenshire Piktisch Shire von Aberdeen: Mündung des Flusses Dee (Dee bezieht sich auf die keltische Göttin Devona) Aber bedeutet Mund in der Gälischen Sprache, und Dee ist der Fluss. Siehe auch das Nordische Inver.
Angus Piktisch Oengus, König der Pikten im 8. Jahrhundert
Argyll Gälisch Küstengebiet der Gaels
Ayrshire Gälisch Shire am Fluss Ayr
Banffshire Gälisch Shire von Banff: Ferkel
Berwickshire Altenglisch Shire von Berwick: Gerstenfarm
Buteshire Gälisch Feuer
Caithness Altnordisch Vorgebirge der Katzen
Clackmannanshire Walisisch Shire von Clackmannan: Stein von Manau (Manau ist ein Wort unbekannter Herkunft)
Cromartyshire Gälisch Shire von Cromarty: Bedeutet wahrscheinlich gekrümmt
Dumfriesshire Gälisch Shire von Dumfries: Fort der Friesen (die Herkunft von Friesen ist unbekannt, doch man nimmt an, dass das Wort lockig bedeutet, wie in lockiges Haar)
Dunbartonshire Altenglisch (Früher 'Dumbartonshire' geschrieben) Shire von Dumbarton: Stadt von Dunbar (nach Hugh Dunbar)
East Lothian Gälisch Ort des Leudonus
Fife Piktisch Ort des Fib
Inverness-shire Gälisch Shire von Inverness: Mündung des Flusses Ness (Ness stammt vom altnordischen näs (Nase), was auch Landenge bedeutet)
Kincardineshire Gälisch/
Piktisch
Shire von Kincardine: Kopf der Leiche
Kinross-shire Gälisch Shire von Kinross: Ende des Vorgebirges
Kirkcudbrightshire Altnordisch Shire von Kirkcudbright: Kirche des Heiligen Cuthbert von Lindisfarne
Lanarkshire Walisisch Shire von Lanark: (Ort in der) Lichtung
Midlothian Gälisch Ort des Leudonus
Morayshire Britannisch Shire von Moray: Meeressiedlung
Nairnshire Britannisch Shire von Nairn: Eindringender Fluss
Orkney Altenglisch Inseln der Orkos (Orkos stammt wahrscheinlich von einem gälischen Stammesnamen, der Wildschwein bedeutet)
Peeblesshire Walisisch Shire von Peebles: Ort mit Zelten
Perthshire Piktisch Shire von Perth: Ort beim Dickicht
Renfrewshire Walisisch Shire von Renfrew: Spitze der Strömung
Ross-shire Gälisch Shire von Ross: Moorland
Roxburghshire Altenglisch Shire von Roxburgh: Festung des Hroc
Selkirkshire Altenglisch Shire von Selkirk: Kirche bei einer Halle
Shetland Altnordisch Herkunft umstritten, könnte sich aber auf eine Person namens Zet beziehen (Land des Zet)
Stirlingshire nicht bekannt Shire von Stirling: Bedeutung unbekannt
Sutherland Altnordisch Südliches Land
West Lothian Gälisch Ort des Leudonus
Wigtownshire Altenglisch Shire von Wigtown: Siedlungsort

Für einzelne der hier aufgeführten Countys gibt es jeweils eine weitere Bezeichnung:

  • Elginshire für Morayshire
  • Forfarshire für Angus
  • Haddingtonshire für East Lothian
  • Zetland für Shetland

Wales[Bearbeiten]

County Herkunftssprache Bedeutung
Anglesey Altnordisch Ongulls Insel, amtlicher kymrischer Name Ynys Môn
Brecknockshire Walisisch Shire von Brecknock: Land des Brychan, amtlicher kymrischer Name Brycheiniog
Caernarfonshire Walisisch Shire von Caernarfon: Fort gegenüber von Fon (Mon ist der walisische Name für Anglesey und wird nach einem femininen Substantiv Präposition in fon geändert)
Cardiganshire Walisisch Shire von Cardigan: Land des Ceredig
Carmarthenshire Walisisch/
Lateinisch
Shire von Carmarthen: Fort am Maridunum (der römische Ortsname Maridunum bedeutet Fort am Meer)
Clwyd Walisisch vom gleichnamigen Fluss (Clwyd bedeutet Hürde)
Denbighshire Walisisch Shire von Denbigh: Kleine Festung
Dyfed Walisisch Bezirk der Demetae (Demetae ist unbekannter Herkunft, beschreibt aber vorrömische Bewohner der Gegend)
Flintshire Altenglisch Shire von Flint: Ort aus harten Felsen
Glamorgan Walisisch Ufer des Morgan
Gwent Britannisch Handelsplatz
Gwynedd Walisisch Benannt nach Cunedda, dem Begründer der Königsdynastie Gwynedd
Merionethshire Walisisch Shire von Merioneth: Ort des Meirion
Monmouthshire Altenglisch Shire von Monmouth: Mündung des Flusses Monnow (Monnow ist ein britannisches Wort und bedeutet schnell fließend)
Montgomeryshire Französisch Shire von Roger de Montgomery
Pembrokeshire Walisisch Shire von Pembroke: Land am Ende
Powys Lateinisch/
Walisisch
Provinzstadt
Radnorshire Altenglisch Shire von Radnor: Rotes (Fluss-)Ufer