Liste der Herrscher von Parma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält die Herzöge von Parma. Ab 1556 waren sie auch Herzöge von Piacenza. Zwischen 1748 und 1848 waren sie auch Herzöge von Guastalla.

Herzöge von Parma (Farnese)[Bearbeiten]

1731: Mit Antonio stirbt das Geschlecht Farnese in männlicher Linie aus.

Herzöge von Parma (Bourbon)[Bearbeiten]

Herzöge von Parma (Habsburg)[Bearbeiten]

Herzöge von Parma (Bourbon)[Bearbeiten]

1801: Napoleon annektiert Parma.

Napoleonische Herzöge von Parma (Bonaparte)[Bearbeiten]

1814: Im Vertrag von Fontainebleau geht Parma an Napoleons Ehefrau Marie Louise von Österreich, 1815 bestätigt auf dem Wiener Kongress.

Herzöge von Parma (Habsburg)[Bearbeiten]

Herzöge von Parma (Bourbon)[Bearbeiten]

1854 wird Roberts Mutter, Herzogin Louise Marie Therese von Frankreich, geb. de Berry, Regentin von Parma. 1859 flüchtet Louise Marie mit ihren Kindern in die Schweiz und später nach Österreich. 1860 geht Parma im Königreich Sardinien auf. Der Titel Herzog von Parma wird weiterhin von den männlichen Nachkommen getragen.

Titularherzöge von Parma seit 1860[Bearbeiten]