Liste der Hochhäuser in Dortmund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Hochhäuser in Dortmund führt alle Dortmunder Hochhäuser auf, die eine strukturelle Höhe von 50 Metern erreichen oder diese überschreiten. Wolkenkratzer gibt es in Dortmund nicht, da kein Dortmunder Gebäude eine Dachhöhe von 150 Metern erreicht. Diese Höhe wird üblicherweise als Kriterium für Wolkenkratzer herangezogen.

Der Florianturm mit einer Höhe von 209 Metern ist kein Hochhaus im eigentlichen Sinne und fehlt demnach in der Liste. Auch die Türme der beiden Stadtkirchen St. Reinoldi und St. Petri mit einer Höhe von mehr als 100 Metern werden nicht berücksichtigt.

Hochhäuser in Dortmund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Gebäude Höhe
in m
Etagen Eröffnung Architekten Bemerkung Adresse Bild
1. RWE Tower 91 22 2005 Gerber Architekten RWE Westfalen-Weser-Ems Dortmund Innenstadt-West, City RWE Tower Dortmund
2. Telekom-Hochhaus Dortmund 88 23 1981 Hentrich-Petschnigg und Partner Sitz von RWE-Westnetz Dortmund Innenstadt-Ost, Rheinlanddamm Telekom-Hochhaus Dortmund
3. Westfalentower 86 22 2010 Büros Dortmund Innenstadt-Ost, Westfalendamm Westfalentower
4. Harenberg City-Center 70 21 (19 oberirdisch) 1994 Gerber Architekten Sitz des Harenberg Verlags und weitere Büros Dortmund Innenstadt-West, City
Harenberg City-Center
5. Dortmunder U 70 1926 (erstes Hochhaus der Stadt), Umbau Emil Moog Gärhochhaus der Dortmunder Union-Brauerei, Umbau zum Kreativzentrum Dortmund Innenstadt-West, Rheinische Straße Dortmunder U mit Dachkonstruktion
6. Sparkassen-Hochhaus 67 17 1969 Sparkasse Dortmund Dortmund Innenstadt-West Hauptverwaltung der Sparkasse Dortmund
7. IWO-Hochhaus 66 19 1966 Stadtverwaltung Dortmund Dortmund Innenstadt-West, City Das IWO-Hochhaus
8. Mathetower 60 11 1968 Technische Universität Dortmund Dortmund-Eichlinghofen, Technische Universität Dortmund Mathetower
9. Ellipson 60 19 1999 G. Schulze & Partner Büros Dortmund Innenstadt-Ost, Ruhrallee Ellipson
10. Volkswohl Bund Hochhaus 60 16 2010 Sitz der Volkswohl-Bund-Versicherungen Dortmund Innenstadt-West Volkswohl Bund Hochhaus Dezember 2010.jpg
11. Kronenturm 60 ehemaliger Gärturm der Kronenbrauerei. Umbau in Vorbereitung. Dortmund Innenstadt-Ost, Märkische Straße Kronenturm.jpg
12. Wohnhochhaus an der Heiligegartenstraße 60 18 1971 Wohnen Dortmund Innenstadt-Nord, Heiligegartenstraße Wohnhochhaus an der Heiligegartenstraße
13. Wohnhochhäuser Hannibal Ⅱ 60 18 1975 Günther Odenwaeller, Heinz Spieß Nutzung 2017 untersagt, Baurecht für Sanierung besteht Dortmund-Dorstfeld Hannibal Dorstfeld
14. Wohnhochhaus Clarenberg 60 17 1973 Großwohnsiedlung Dortmund-Hörde Blick auf den Clarenberg
15. Dreier-Hochhaus 54 15 Firma Dreier Dortmund-Körne Dreier-Hochhaus
16. RWE Hochhaus am Rheinlanddamm 50 14 1972 RWE Dortmund Innenstadt-Ost, Rheinlanddamm RWE Hochhaus am Westfalendamm
17. Wohnhochhäuser Hannibal Ⅰ 50 14 1972 Wohnen Dortmund Innenstadt-Nord, Bornstraße Der Hannibal an der Bornstraße

Abgerissene Hochhäuser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebäude Höhe
in m
Etagen Eröffnung Architekten Bemerkung Adresse Bild
Wohnhochhaus an der Kielstraße 60 18 1969 Geräumt 2002, zurückgebaut 2021.[1] War auf Rang 13 der Hochhäuser in Dortmund. Dortmund Innenstadt-Nord, Kielstraße Hochhausruine in der Kielstraße
Volkswohl-Bund-Hochhaus 60 14 1973 2008 gesprengt Dortmund Innenstadt-West Altes Volkswohlbund Hochhaus Dortnmund - Detail - 2008-02-05.jpg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nur noch Relikte erinnern an das „Horrorhaus“ in der Kielstraße in der Nordstadt. In: Nordstadtblogger. 12. November 2021, archiviert vom Original am 12. November 2021; abgerufen am 23. Mai 2022.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]