Liste der IATA-Airline-Codes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die IATA-Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei-Buchstaben-Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von zwei Buchstaben und/oder Zahlen. Sie finden vor allem – aber nicht nur – bei der Ausgabe von Flugscheinen (englisch ticketing) und in Fluggastinformationssystemen Anwendung und bilden die ersten zwei Stellen einer Flugnummer (zum Beispiel FR 439).

Aufgrund der relativ geringen Anzahl möglicher Kombinationen (36 × 36 = 1296) wurden viele Codes im Laufe der Geschichte mehrmals vergeben. Ebenso können identische Codes auch gleichzeitig von zwei verschiedenen Unternehmen genutzt werden, jedoch nur wenn die betreffenden Fluggesellschaften verschiedene Operationsgebiete haben (beispielsweise die US-amerikanische Regionalfluggesellschaft Skyway Airlines und die weißrussische Frachtgesellschaft Trans Avia Export, beide haben den Code AL).

Bei älteren Fluggesellschaften kommt es häufig zu Verwechselungen zwischen dem IATA-Code und dem ICAO-Code, da beide bis 1987 zweistellig waren. Vor dieser Zeit war es nicht möglich, IATA-Codes und ICAO-Codes voneinander zu unterscheiden. Bei einem vor 1987 erfolgten Eintritt einer Fluggesellschaft in den Dachverband IATA wurde ihr vorhandener zweistelliger ICAO-Code unverändert als IATA-Code übernommen. So nutzte die Linienfluggesellschaft Lufthansa ihr Kürzel LH in den 1970er-Jahren als ICAO- und IATA-Code. Charterfluggesellschaften wie beispielsweise Germanair waren dagegen keine IATA-Mitglieder und besaßen somit keinen IATA-Code. Ihre zweistelligen Buchstabenkombinationen standen nur für den ICAO-Code.

Die hier aufgeführte Liste enthält sowohl aktuelle als auch nicht mehr genutzte IATA-Codes. Eine Gesellschaft ist doppelt angegeben, wenn sie den gleichen Code unter unterschiedlichen Namen genutzt hat (wie Atlantic Coast Airlines und Independence Air):

Inhaltsverzeichnis

Codes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Codes: 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Code Fluggesellschaft Land Bemerkung
0B Blue Air Rumänien
0D Darwin Airline Schweiz neuer Code: F7
0J JetClub Schweiz Betrieb 2011 eingestellt
0J Premium Jet Schweiz
1A Amadeus Global Travel Distribution Spanien
1B Abacus International Singapur
1C Hewlett-Packard GmbH Schweiz
1D Radixx Solutions International USA
1E Travelsky Technology China
1F INFINI Travel Information Japan
1G Galileo International (Galileo Host) USA
1H JSC Sirena-Travel Russland
1I Netjets USA
1I Deutsche Rettungsflugwacht Deutschland
1I Novair Schweden neuer Code: N9
1I Sky Trek International Airlines USA Betrieb 2000 eingestellt
1I Sierra Nevada Airlines USA
1J Axess international Japan
1K Sutra USA
1K Southern Cross Distribution Australien
1L OpenSkies Vereinigtes Königreich neuer Code: EC
1M JSC Transport Automated Information Systems Russland
1N Navitaire USA
1P WorldSpan USA
1Q InteliSys Aviation Systems Kanada
1R Hainan Phoenix Information Systems China
1S Sabre USA
1T 1time Südafrika Betrieb 2012 eingestellt
1T PT Aerosystems Indonesia Indonesien
1U ITA Software USA
1V Galileo International (Apollo Host) USA
1V Branson Air Express USA
1Y Electronic Data Systems USA
1Z Sabre Pacific Australien
2A Deutsche Bahn Deutschland Eisenbahngesellschaft, siehe Rail&Fly
2B Aerocondor Portugal Betrieb 2009 eingestellt
2C SNCF Frankreich Eisenbahngesellschaft, Rail&Fly
2D Dynamic Airways USA
2E Smokey Bay Air USA
2F Payam Air Iran
2G Angara Airlines Russland
2H Thalys Belgien Eisenbahngesellschaft, Rail&Fly
2I Star Perú Peru
2J Air Burkina Burkina Faso
2K AeroGal Ecuador 2012 Fusion mit Aero VIP zu Avianca Ecuador
2L Helvetic Airways Schweiz
2L Transportes Aéreos Bolivianos Bolivien
2M Moldavian Airlines Moldawien Betrieb 2014 eingestellt
2N Nextjet Schweden
2P PAL Express Philippinen früherer Name Airphil Express und Air Philippines
2Q Air Cargo Carriers USA
2R Star Airlines Frankreich 2006 umfirmiert zu XL Airways France, neuer Code: SE
2S Island Express USA
2T Canada 3000 Kanada Betrieb 2001 eingestellt
2U AtlasJet Türkei 2015 umfirmiert zu AtlasGlobal, neuer Code: KK
2U Sun d’Or International Airlines Israel Entzug der Betriebserlaubnis 2011, seitdem Durchführung der Flüge durch die Muttergesellschaft El Al
2V Amtrak USA Eisenbahngesellschaft, Rail&Fly
2W Welcome Air Österreich Code nicht mehr genutzt
2Z Air Plus Comet Spanien Betrieb 2009 eingestellt
2Y My Indo Airlines Indonesien
2Z Chang An Airlines China neuer Code: 9H
2Z Passaredo Linhas Aéreas Brasilien
3A Alliance Airlines USA
3B Central Connect Airlines Tschechien Betrieb 2014 eingestellt
3C RegionsAir USA Betrieb 2007 eingestellt
3D Denim Air Niederlande Code nicht mehr genutzt
3D Dokasch Air Cargo Equipment Deutschland
3E Air Choice One USA
3F Pacific Airways USA
3G Atlant-Soyuz Airlines Russland 2010 umfirmiert zu Moscow Airlines
3G Moscow Airlines Russland Betrieb 2011 eingestellt
3G Gading Sari Malaysia
3H Air Inuit Kanada
3J Jubba Airways Kenia
3K Jetstar Asia Airways Singapur
3K Tatonduk Flying Service USA umfirmiert zu Everts Air
3L Intersky Österreich Betrieb 2015 eingestellt
3M Gulfstream International Airlines USA umfirmiert zu Silver Airways
3M Silver Airways USA
3N Air Urga Ukraine
3O Air Arabia Maroc Marokko
3P Tiara Air Aruba
3Q China Yunnan Airlines China in China Eastern Airlines integriert
3R Avior Regional Venezuela
3S Aerologic Deutschland Joint Venture von DHL und Lufthansa
3S Air Antilles Express Guadeloupe
3T Tarco Airlines Sudan
3T Turan Air Aserbaidschan Betrieb 2013 eingestellt
3U Sichuan Airlines China
3V TNT Airways Belgien
3W Malawian Airlines Malawi
3W Wan Air Französisch-Polynesien
3X Japan Air Commuter Japan neuer Code: JC
3X Premier Trans Aire USA
3Z Everts Air USA neuer Code: 5V
3Z Necon Air Nepal Betrieb 2006 eingestellt
3Z Travel Service Polska Polen
4A Air Go Airlines Griechenland Betrieb 2011 eingestellt
4A Air Kiribati Kiribati
4B Boutique Air USA
4B Perimeter Aviation Kanada neuer Code: YP
4C AIRES Kolumbien umfirmiert zu LAN Colombia
4C LAN Colombia Kolumbien
4D Air Sinai Ägypten
4E Stabo Air Sambia
4E Tanana Air Service USA
4G Advance Leasing Company USA Code nicht mehr genutzt
4G Gazpromavia Russland
4G Shenzhen Airlines China neuer Code: ZH
4H Fly Linhas Aéreas Brasilien Betrieb 2003 eingestellt
4H United Airways Bangladesch
4I İzmir Airlines Türkei
4J Flydamas Airlines Syrien
4K Kenn Borek Air Kanada
4L Air Astana Kasachstan neuer Code: KC
4L Deltacraft Finnland Betrieb 2004 eingestellt
4M LAN Argentina Argentinien
4N Air North Kanada
4O Interjet Mexiko
4P Air Polonia Polen Betrieb 2004 eingestellt
4P Business Aviation Demokratische Republik Kongo Betrieb 2007 eingestellt
4P Travel Air Papua-Neuguinea
4P Viking Airlines Schweden Betrieb 2011 eingestellt
4Q Air Italy Polska Polen 2011 umfirmiert zu Air Poland
4Q Air Poland Polen Betrieb 2012 eingestellt
4Q Safi Airways Afghanistan
4R Orient Eagle Airways Kasachstan Betrieb 2002 eingestellt
4R Royal Flight Airlines Russland neuer Code: RL
4S Solar Cargo Venezuela
4T Belair Airlines AG Schweiz ehemals Balair – 2007 übernommen von Air Berlin
4U Germanwings Deutschland Betrieb durch Eurowings fortgesetzt
4U Tavaj Linhas Aereas Brasilien
4V Birdy Airlines Belgien 2004 aufgegangen in SN Brussels Airlines
4V Voyageur Airways Kanada Code nicht mehr genutzt
4W Allied Air Nigeria
4W Warbelow’s Air Ventures USA
4Y Airbus Transport International Frankreich
4Y Yute Air Alaska USA
4Z South African Airlink Südafrika
5A Alpine Aviation USA
5B Bassaka Air Kambodscha
5B Trans International Express USA Code nicht mehr genutzt
5C Air Tahoma USA Betrieb 2009 eingestellt
5C CAL Cargo Airlines Israel
5D Aerolitoral Mexiko
5D Dutchbird Niederlande Betriebseinstellung 2004
5E Base Airlines Niederlande Betriebseinstellung 2001
5E East Coast Flight Services USA
5F Arctic Circle Air Service USA Code wird seit 2011 nicht mehr genutzt
5G Skyservice Airlines Kanada Betrieb 2010 eingestellt
5H Fly540 Kenia
5J Cebu Pacific Philippinen
5K Hi Fly Portugal
5K Odessa Airlines Ukraine Betrieb 2006 eingestellt
5L Aerosur Bolivien Betrieb 2012 eingestellt
5L Fly Salone Vereinigtes Königreich
5M Montserrat Airways Montserrat
5M Sibaviatrans Russland Betrieb 2008 eingestellt
5N Nordavia (Russland) Russland
5O Europe Airpost Frankreich
5P ACM Air Charter Deutschland
5P Pena Transportes Aéreos Brasilien Betrieb 2005 eingestellt
5P Skyeurope Hungary Ungarn Betrieb 2009 eingestellt
5Q BQB Líneas Aéreas Uruguay Betrieb 2015 eingestellt
5Q Euroceltic Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 2003 eingestellt
5R IRS Aero Russland Betrieb 2002 eingestellt
5R Karthago Airlines Tunesien Betrieb 2011 eingestellt
5R RUTACA Airlines Venezuela
5S L'Aéropostale Frankreich Betrieb 2001 eingestellt
5S Servicios Aéreos Profesionales Dominikanische Republik
5T Canadian North Kanada
5T Transwede Airways Schweden Betrieb 2010 eingestellt
5U Transportes Aéreos Guatemaltecos Guatemala
5V Everts Air USA
5V Lviv Airlines Ukraine Betrieb 2009 eingestellt
5W Astraeus Airlines Vereinigtes Königreich Betrieb 2011 eingestellt
5W WESTbahn Management Österreich Eisenbahngesellschaft
5X UPS Airlines USA
5Y Atlas Air USA
5Y Isles of Scilly Skybus Vereinigtes Königreich Code wird nicht mehr verwendet
5Z Airfreight Express Vereinigtes Königreich Betrieb 2002 eingestellt
5Z CemAir Südafrika
6A Armenia Airways Armenien geplante Betriebsaufnahme fand nicht statt
6A Aviacsa Mexiko Betrieb 2009 eingestellt
6B Blue Scandinavia Schweden 1998 umfirmiert zu Britannia Airways, AB
6B Britannia Airways AB Schweden 2005 umfirmiert zu Thomsonfly AB
6B Thomsonfly AB Schweden 2006 umfirmiert zu TUIfly Nordic
6B TUIfly Nordic Schweden
6C Cape Smythe Air Service USA
6D Pelita Air Service Indonesien Code nicht mehr genutzt
6E IndiGo Airlines Indien
6F Primera Air Nordic Lettland
6G Go2Sky Slowakei
6G Sun Air Express USA
6H Israir Israel
6I Air Alsie Dänemark
6J Solaseed Air Japan
6K Asian Spirit Philippinen 2008 umfirmiert in Zest Airlines, später AirAsia Zest
6K Inter Airlines Türkei Betrieb 2008 eingestellt
6K Songbird Airways USA
6L Aklak Air Kanada
6M South Asia Airlines Bangladesch Code wird nicht mehr genutzt
6M Zacarías Moreno (Frigocontainer) Spanien keine Fluggesellschaft
6N Aerosucre Kolumbien Code wird nicht mehr genutzt
6N Nordic Airways Schweden Betrieb 2009 eingestellt
6N Niger Airlines Niger
6N Rossair Europe Niederlande Betrieb 2004 eingestellt
6S Sahara Airlines Algerien Betrieb 2003 eingestellt
6T Air Mandalay Myanmar
6U Air Ukraine Ukraine Betrieb 2004 eingestellt
6U Unique Air USA
6U Air Cargo Germany Deutschland Betrieb 2013 eingestellt
6V Air Vegas USA Betrieb 2004 eingestellt
6V Grupo Avanza Spanien keine Fluggesellschaft, Fernbusverkehr
6W Saravia / Saratov Airlines Russland
6Y SmartLynx Airlines Lettland
6Z Euro-Asia Air Kasachstan
6Z Ukrainian Cargo Airways Ukraine Betrieb 2009 eingestellt
7A Alaska Coastal Airlines USA aufgegangen in Alaska Airlines
7B Fly Blue Crane Südafrika
7C Coyne Airways Vereinigtes Königreich Code nicht mehr genutzt
7C Jeju Air Südkorea
7D Donbassaero Ukraine Betrieb 2013 eingestellt
7C MGC Aviation Lesotho
7E Sylt Air GmbH Deutschland
7F First Air Kanada
7G MK Airlines Vereinigtes Königreich Betrieb 2010 eingestellt
7G StarFlyer Japan
7H Corvus Airlines USA
7H Era Alaska USA 2014 umfirmiert zu Corvus Airlines
7H Era Aviation USA 2010 umfirmiert zu Era Alaska
7J Skagway Air Service USA Betrieb 2007 eingestellt
7J Tajikistan Airlines Tadschikistan
7J CSafe Global USA keine Fluggesellschaft
7K Kolavia Russland Betrieb 2015 eingestellt
7L Aerocaribbean Kuba 2015 fusioniert mit Cubana
7L Silk Way West Airlines Aserbaidschan
7M MAYair Mexiko
7M Mistral Air Italien neuer Code: M4
7N Inland Aviation Services USA Code wird nicht mehr genutzt
7N PAWA Dominicana Dominikanische Republik
7P Air Panama Panama
7P APA International Air Dominikanische Republik Betrieb 2001 eingestellt
7Q Elite Airways USA
7Q Sundance Air Venezuela Venezuela Code wird nicht mehr genutzt
7R RusLine Russland
7S Arctic Transportation Services USA
7T Air Glaciers Schweiz Code wird nicht mehr genutzt
7T Aero Express del Ecuador Ecuador im Außenauftritt DHL Ecuador
7U Aviaenergo Russland Betrieb 2011 eingestellt
7U Commercial Aviation Services USA
7V Austin Express USA Betrieb 2000 eingestellt
7V Federal Air Südafrika
7W Wind Rose Aviation Ukraine
7Y Mann Yadanarpon Airlines Myanmar
7Y Med Airways Libanon Code wird nicht mehr genutzt
7Y Mid Airlines Sudan Code wird nicht mehr genutzt
7Z Ameristar Air Cargo USA
7Z Laker Airways Bahamas Betrieb 2005 eingestellt
8A Arctic Air Norwegen Betrieb 2003 eingestellt
8A Atlas Blue Marokko Betrieb 2010 eingestellt
8A Panama Airways Panama
8B Business Air Thailand 2015 umfirmiert zu Intira Airlines
8B TransNusa Air Services Indonesien
8C Air Transport International USA
8C Cotai Water Jet China keine Fluggesellschaft, Wassertaxi
8C East Star Airlines China Betrieb 2009 eingestellt
8C Shan Xi Airlines China 2009 aufgegangen in Hainan Airlines
8D Expo Aviation Sri Lanka umfirmiert zu FitsAir
8D FitsAir Sri Lanka
8D Interavia Airlines Russland Betrieb 2008 eingestellt
8D Servant Air USA Code wird nicht mehr genutzt
8E Bering Air USA
8E Easy Fly Express Bangladesch
8F Cardig Air Indonesien
8F STP Airways São Tomé und Príncipe
8G Angel Airlines Thailand Betrieb 2003 eingestellt
8G Gulf & Caribbean Cargo USA Code wird nicht mehr verwendet
8G Mid Africa Aviation Gambia
8H BH Air Bulgarien
8H Equaflight Service Republik Kongo neuer Code: E7
8I InselAir Aruba Aruba
8I myair Italien Betrieb 2004 eingestellt
8J EcoJet Bolivien
8J Jet4you Marokko Betrieb 2012 eingestellt
8J Kominteravia Russland Code wird nicht mehr verwendet
8K K-Mile Air Thailand
8L Cargo Plus Aviation Vereinigte Arabische Emirate Betrieb 2008 eingestellt
8L Lucky Air China
8L Newair Dänemark Betrieb 2003 eingestellt
8M Maxair Schweden Betrieb 2005 eingestellt
8M Myanmar Airways International Myanmar
8N Aerodynamics USA
8N Nordkalottflyg Schweden 2006 umfirmiert zu Barents AirLink
8N Regional Air Services Tansania
8O West Coast Air Kanada Code wird nicht mehr genutzt
8P Pacific Coastal Airlines Kanada
8P Payam Aviation Services Iran Code wird nicht mehr genutzt
8Q Baker Aviation USA Code wird nicht mehr genutzt
8Q Onur Air Türkei
8R Sol Líneas Aéreas Argentinien Betrieb 2015 eingestellt
8S Scorpio Aviation Ägypten Betrieb 2002 eingestellt
8S Shun Tak-China Travel Ship China keine Fluggesellschaft, Wassertaxi
8T Air Tindi Kanada
8U Afriqiyah Airways Libyen
8U Simon Air Liberia Betrieb 2006 eingestellt
8V Astral Aviation Kenia
8V Wright Air Service USA Code wird nicht mehr genutzt
8W BAX Global USA Code wird nicht mehr genutzt
8Y Air Burundi Burundi Betrieb 2013 eingestellt
8Y Astro Air International Philippinen
9A Eaglexpress Air Charter Malaysia
9B AccesRail Kanada Anbieter von Bahnfahrkarten für Reisen in Europa
9C Gill Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 2001 eingestellt
9C Spring Airlines China
9C Samair Slowakei Betrieb 2014 eingestellt
9D Perm Airlines Russland Betrieb 2009 eingestellt
9E Endeavor Air USA
9F Eurostar International Vereinigtes Königreich Eisenbahngesellschaft
9G 9G Rail Vereinigtes Königreich Eisenbahngesellschaft
9G Galaxy Airways Griechenland Betrieb 2001 eingestellt
9H Chang An Airlines China
9H Medavia Malta Code nicht mehr genutzt
9H Ecoair International Algerien Betrieb 2002 eingestellt
9H MDLR Airlines Indien Betrieb 2009 eingestellt
9I Alliance Air Indien
9J Dana Airlines Nigeria
9J Pacific Island Aviation USA Betrieb 2005 eingestellt
9K Cape Air USA
9M Central Mountain Air Kanada
9N Trans States Airlines USA neuer Code: AX
9N Tropic Air Belize
9O The Cargo Flights Thailand
9P Air Arabia Jordan Jordanian
9P Pelangi Airways Malaysia Betrieb 2001 eingestellt
9Q Caicos Express Airways Bahamas
9Q PB Air Thailand Betrieb 2009 eingestellt
9R Phuket Airlines Thailand Betrieb 2013 eingestellt
9R SATENA Kolumbien
9S Southern Air USA
9T MyCargo Airlines Türkei
9T Transwest Air Kanada Code wird nicht mehr genutzt
9U Air Moldova Moldawien
9V Avior Airlines Venezuela
9V Vipair Airlines Kasachstan Betrieb 2000 eingestellt
9W Jet Airways Indien
9X Southern Airways Express USA
A2 Astra Airlines Griechenland
A2 Cielos del Perú Peru Betrieb 2012 eingestellt
A3 Aegean Airlines Griechenland
A4 Aerocon Bolivien
A4 Southern Winds Argentinien Betrieb 2005 eingestellt
A5 Airlinair Frankreich Betrieb 2013 eingestellt
A5 Hop! Frankreich
A5 Tikal Jets Guatemala Betrieb 2006 eingestellt
A6 Air Alps Österreich Betrieb 2014 eingestellt
A7 Air Plus Comet Spanien Betrieb 2009 eingestellt
A7 Air Niamey Niger
A8 Aerolíneas Paraguayas Paraguay Betrieb 2002 eingestellt
A8 Ameriflight USA
A8 Benin Golf Air Benin Betrieb 2012 eingestellt
A9 Georgian Airways Georgien
AA American Airlines USA
AB Air Berlin Deutschland
AC Air Canada Kanada
AD Air Paradise Indonesien Betriebseinstellung 2005
AD Avialeasing Aviation Usbekistan neuer Code: V2
AD Azul Brasilien
AE Air Ceylon Sri Lanka Betrieb 1978 eingestellt
AE Air Europe Vereinigtes Königreich Betrieb 1991 eingestellt
AE Iceland Express Island Betrieb 2012 eingestellt
AE Mandarin Airlines Taiwan
AF Air France Frankreich
AG Air Contractors Irland 2015 umfirmiert zu ASL Airlines Ireland
AG Air Ghana Ghana
AG Aruba Airlines Aruba
AH Air Algérie Algerien
AI Air India Indien
AJ Air Belgium Belgien Betrieb 2000 eingestellt
AJ Aztec Airways USA
AK Air Asia Malaysia
AK Airways International Cymru Vereinigtes Königreich Betrieb 1988 eingestellt
AL Air Leisure Ägypten
AL Allegheny Airlines USA umfirmiert zu USAir
AL Skyway Airlines USA Betrieb 2008 eingestellt
AL Trans Avia Export Weißrussland Code wird nicht mehr genutzt
AM Aeroméxico Mexiko
AO Aviaco Spanien 1999 integriert in Iberia
AO AviaNova Russland Betrieb 2011 eingestellt
AO Australian Airlines Australien Betrieb 2006 eingestellt
AP Air One Italien Betrieb 2014 eingestellt
AP Alba Star Spanien
AQ 9 Air China
AQ Aloha Airlines USA Betrieb 2008 eingestellt
AQ Aquila Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 1958 eingestellt
AR Aerolíneas Argentinas Argentinien
AS Alaska Airlines USA
AT Royal Air Maroc Marokko
AU Austral Argentinien
AV Avianca Kolumbien
AW Dirgantara Air Services Indonesien Betrieb 2009 eingestellt
AW Schreiner Airways Niederlande Betrieb 2005 eingestellt
AW Venezolana Venezuela
AX Trans States Airlines USA
AY Finnair Finnland
AZ Alitalia Italien
B0 La Compagnie Frankreich
B1 Bravo Passenger Solutions Singapur keine Fluggesellschaft, Flugreservierungssystem
B2 Belavia Weißrussland
B3 Bellview Airlines Nigeria Betrieb 2009 eingestellt
B4 ZanAir Tansania
B4 B.A.C.H. Flugbetrieb Österreich Code wird nicht mehr genutzt
B4 Bankair USA Code wird nicht mehr genutzt
B5 Amadeus Flugdienst Deutschland Betrieb 2004 eingestellt
B5 Flightline Vereinigtes Königreich Betrieb 2008 eingestellt
B6 JetBlue Airways USA
B7 Uni Air Republik China (Taiwan)
B8 Eritrean Airlines Eritrea
B9 Air Bangladesh Bangladesch Betrieb 2005 eingestellt
B9 Iran Airtour Iran Code wird nicht mehr genutzt
BA British Airways Vereinigtes Königreich auch British Airways/Comair (Südafrika)
BA British Overseas Airways Corporation Vereinigtes Königreich 1974 mit BEA zu British Airways fusioniert
BB Seaborne Airlines Puerto Rico
BC Skymark Airlines Japan
BD British Midland Airways / bmi Vereinigtes Königreich Betrieb 2012 eingestellt
BD Cambodia Bayon Airlines Kambodscha
BE British European Airways Vereinigtes Königreich 1974 mit BOAC zu British Airways fusioniert
BE Flybe Vereinigtes Königreich
BE Jersey European Airways Vereinigtes Königreich umfirmiert in Flybe
BF Bluebird Cargo Island Code wird nicht mehr genutzt
BF Aéro-Service Republik Kongo Code wird nicht mehr genutzt
BG Biman Bangladesh Airlines Bangladesch
BH Hawkair Kanada Code wird nicht mehr genutzt
BI Royal Brunei Airlines Brunei
BJ Bakhtar Afghan Airlines Afghanistan 1988 aufgegangen in Ariana Afghan Airlines
BJ Nouvelair Tunesien
BK BKS Air Transport Vereinigtes Königreich 1970 umfirmiert zu Northeast Airlines
BK MidAtlantic Airways USA Betrieb 2006 eingestellt
BK Okay Airways China
BK Potomac Air USA Betrieb 2000 eingestellt
BL JetstarPacific Vietnam
BM Aero Trasporti Italiani (ATI) Italien 1994 aufgegangen in Alitalia
BM Air Sicilia Italien Betrieb 2003 eingestellt
BM Bayu Indonesia Air Indonesien Betrieb 2004 eingestellt
BM bmi regional Vereinigtes Königreich
BN Braniff International Airways USA Betrieb 1982 eingestellt
BN Braniff USA Betrieb 1990 eingestellt
BO Air Columbus Portugal Betrieb 1994 eingestellt
BO Bouraq Indonesia Airlines Indonesien Betrieb 2005 eingestellt
BP Air Botswana Botswana
BQ Aeromar Líneas Aéreas Dominicanas Dominikanische Republik Betrieb 2003 eingestellt
BR British Caledonian Airways Vereinigtes Königreich 1988 von British Airways übernommen
BR British United Airways Vereinigtes Königreich 1970 zu British Caledonian Airways umfirmiert
BR EVA Air Taiwan
BS British International Helicopters Vereinigtes Königreich Code wird nicht mehr genutzt
BS Busy Bee of Norway Norwegen Betrieb 1992 eingestellt
BS CHC Scotia Vereinigtes Königreich Code wird nicht mehr genutzt
BS US-Bangla Airlines Bangladesch
BT AirBaltic Lettland
BU Braathens Norwegen umfirmiert zu SAS Norge
BU Compagnie Africaine d'Aviation Demokratische Republik Kongo
BU SAS Norge Norwegen 2009 fusioniert mit SAS
BV Blue Panorama Airlines Italien
BW BWIA West Indies Airways Trinidad und Tobago Betrieb 2006 eingestellt
BW Caribbean Airlines Trinidad und Tobago
BY Britannia Airways Vereinigtes Königreich 2005 umfirmiert zu Thomsonfly
BY Thomsonfly Vereinigtes Königreich 2009 in Thomson Airways aufgegangen
BY Thomson Airways Vereinigtes Königreich
BZ Blue Bird Airways Griechenland
BZ Blue Dart Aviation Indien
BZ Keystone Air Services Kanada Code wird nicht mehr genutzt
C0 Centralwings Polen Betrieb 2009 eingestellt
C1 Tectimes Sudamericana Argentinien keine Fluggesellschaft
C1 CEIBA Intercontinental Äquatorialguinea
C3 Contact Air Deutschland Betrieb 2012 eingestellt
C3 Trade Air Kroatien
C4 Alma de Mexico Mexiko Betrieb 2008 eingestellt
C4 Conquest Air Cargo USA
C4 Zimex Aviation Schweiz Code wird nicht mehr genutzt
C5 Commutair USA
C6 CanJet Airlines Kanada
C6 CHEP Aerospace Solutions Schweiz keine Fluggesellschaft
C7 Aero Continente Chile Chile Betrieb 2002 eingestellt
C7 Cinnamon Air Sri Lanka
C7 Rico Linhas Aereas Brasilien Betrieb 2010 eingestellt
C8 Cargolux Italia Italien
C8 Chicago Express Airlines USA Betrieb 2005 eingestellt
CA Air China China
CA CAAC China 1987 umfirmiert zu Air China
CA Capital Airlines USA 1961 aufgegangen in United Air Lines
CB Air 1 USA Betrieb 1985 eingestellt
CB Scot Airways Vereinigtes Königreich umfirmiert zu Suckling Airways
CB Suckling Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 2013 eingestellt
CB Trans Caribbean Air USA
CC Air Atlanta Icelandic Island
CC CM Airlines Honduras
CC MacAir Airlines Australien Betrieb 2009 eingestellt
CD Corendon Dutch Airlines Niederlande
CE Central African Airways Südrhodesien Betrieb 1967 eingestellt
CE Chalair Aviation Frankreich
CE Nationwide Airlines Südafrika Betrieb 2008 eingestellt
CF China Postal Airlines China
CF City Airline Schweden Betrieb 2011 eingestellt
CF Faucett Perú Peru Betrieb 1999 eingestellt
CG Airlines PNG Papua-Neuguinea
CH Bemidji Airlines USA
CI China Airlines Taiwan
CJ BA CityFlyer Großbritannien
CJ China Northern Airlines China aufgegangen in China Southern Airlines
CK China Cargo Airlines China
CL Capitol Air USA Betrieb 1984 eingestellt
CL Lufthansa CityLine Deutschland
CL Tempelhof Airways USA Betrieb 1991 eingestellt
CM Copa Airlines Panama
CN Grand China Air China
CN Islands Nationair Papua-Neuguinea Code wird nicht mehr genutzt
CN Westward Airways USA Betrieb 2005 eingestellt
CN Torosair Türkei Betrieb 1989 eingestellt
CO Continental Airlines USA 2011 fusioniert mit United Airlines
CP Canadian Airlines International Kanada 2001 in Air Canada integriert
CP Canadian Pacific Air Lines Kanada 1968 umfirmiert zu CP Air
CP Compass Airlines USA
CP CP Air Kanada 1987 in Canadian Airlines aufgegangen
CQ Charterlines Tansania
CQ Coastal Aviation Tansania
CQ Sunshine Express Airlines Australien Code wird nicht mehr genutzt
CR OAG Worldwide Limited Vereinigtes Königreich keine Fluggesellschaft
CS Air One CityLiner Italien 2011 umfirmiert in Alitalia CityLiner
CS Air Sofia Bulgarien Betrieb 2007 eingestellt
CS Cambrian Airways Vereinigtes Königreich 1976 in British Airways aufgegangen
CS Continental Micronesia USA Betrieb 2010 eingestellt
CT Alitalia CityLiner Italien
CU Cubana Kuba
CV Air Chathams Neuseeland Code wird nicht mehr genutzt
CV Cargolux Luxemburg
CW Air Cargo Global Slowakei
CW Air Marshall Islands Marshall-Inseln Code wird nicht mehr genutzt
CX Cathay Pacific Hongkong
CY Cyprus Airways Zypern Betrieb 2015 eingestellt
CZ Cascade Airways USA Betrieb 1986 eingestellt
CZ China Southern Airlines China
D0 DHL Air UK Vereinigtes Königreich
D2 Damania Airways Indien Betrieb 1997 eingestellt
D2 Severstal Air Russland
D3 Daallo Airlines Djibouti
D4 Alidaunia Italien Code wird nicht mehr genutzt
D4 Dart Airlines Ukraine
D5 DHL Aero Expreso Panama
D5 NEPC Airlines Indien Betrieb 1997 eingestellt
D6 Inter Air Südafrika
D7 Airasia X Malaysia
D7 Dinar Líneas Aéreas Argentinien Betrieb 2002 eingestellt
D8 Diamond Sakha Airlines Russland Code wird nicht mehr genutzt
D8 Djibouti Airlines Djibouti Betrieb 2009 eingestellt
D8 Norwegian Air International Irland
D9 Aeroflot-Don Russland 2009 umfirmiert zu Donavia
D9 Donavia Russland
DA Daily Air Taiwan Code wird nicht mehr genutzt
DA Dan-Air Vereinigtes Königreich 1992 aufgegangen in British Airways
DA Air Georgia Georgien 1999 aufgegangen in Georgian Airways
DB Brit Air Frankreich 2013 aufgegangen in Hop!
DC BRA Schweden
DC Sverigeflyg Schweden Code wird nicht mehr genutzt
DD Amber Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 1988 eingestellt
DD Atlantic Coast Jet USA Reintegriert in Atlantic Coast Airlines
DD Conti-Flug Deutschland Betrieb 1994 eingestellt
DD Nok Air Thailand
DE Condor Flugdienst Deutschland
DF AeBal Spanien 2008 umfirmiert zu Quantum Air
DF Condor Berlin Deutschland 2013 integriert in Condor Flugdienst
DF Quantum Air Spanien Betrieb 2010 eingestellt
DG Custom Air Transport USA Code wird nicht mehr genutzt
DH Atlantic Coast Airlines USA 2004 umfirmiert zu Independence Air
DH DHL Aviation Belgien Code wird nicht mehr genutzt
DH Independence Air USA Betrieb 2006 eingestellt
DH Norwegian Air Norway Norwegen
DI dba Deutschland Betrieb 2008 eingestellt
DI Deutsche BA Deutschland 2006 umfirmiert zu dba
DI Norwegian Air UK Vereinigtes Königreich
DJ AirAsia Japan Japan
DJ Nordic European Airlines Schweden Betrieb 1998 eingestellt
DJ Virgin Australia Australien neuer Code: VA
DK Scanair Schweden Betrieb 1993 eingestellt
DK Premiair Dänemark 2002 umfirmiert zu MyTravel Airways A/S
DK MyTravel Airways Dänemark 2008 umfirmiert zu Thomas Cook Airlines Scandinavia
DK Thomas Cook Airlines Scandinavia Dänemark
DL Delta Air Lines USA
DM Asian Air Thailand
DM Maersk Air Dänemark 2005 in Sterling Airlines integriert
DN Air Exel Belgique Belgien Betrieb 1991 eingestellt
DN Sénégal Airlines Senegal
DO Air Vallée Italien neuer Code: VK
DO Dominicana de Aviación Dominikanische Republik Betrieb 1999 eingestellt
DP First Choice Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 2008 eingestellt
DQ Air Direct-Connect Kenia
DQ Coastal Air Transport Amerikanische Jungferninseln Code wird nicht mehr genutzt
DR Air Link Australien neuer Code: ZL
DR Hyeres Aero Service Frankreich Code wird nicht mehr genutzt
DR Mediterranean Air Service Tunesien Betrieb 2003 eingestellt
DR Ruili Airlines China
DS Das Nordisk Hongkong keine Fluggesellschaft
DS EasyJet Switzerland Schweiz
DT TAAG Angola Airways Angola
DU Hemus Air Bulgarien fusioniert mit Bulgaria Air
DV Air Djibouti Dschibuti Betrieb 2002 eingestellt
DV Aircompany SCAT Kasachstan
DV Lufttaxi Flug Deutschland Code wird nicht mehr genutzt
DV Nantucket Airlines USA Code wird nicht mehr genutzt
DW Aero Charter Ukraine Ukraine Code wird nicht mehr genutzt
DW Deutsche Luftverkehrsgesellschaft (DLT) Deutschland 1991 integriert in Lufthansa CityLine
DW Dominican Wings Dominikanische Republik
DX Danish Air Transport Dänemark
DY Norwegian Air Shuttle Norwegen
DZ Air Metro North USA Code wird nicht mehr genutzt
DZ Air Tropical Frankreich Code wird nicht mehr genutzt
DZ Donghai Airlines China
DZ Air Tropical Frankreich Code wird nicht mehr genutzt
E0 Eos Airlines USA Betrieb 2008 eingestellt
E2 Rio Grande Air USA Betrieb 2004 eingestellt
E3 Domodedovo Airlines Russland Betriebseinstellung 2008
E3 New Gen Airways Thailand
E4 Aero Asia Pakistan Betriebseinstellung 2007
E4 Enter Air Polen
E4 Estelar Latinoamerica Venezuela
E5 Air Arabia Egypt Ägypten
E6 Avia Express Kruiz Russland Betrieb 2002 eingestellt
E6 Bringer Air Cargo Taxi Aereo Brasilien
E7 Equaflight Service Kongo
E7 Estafeta Carga Aerea Mexiko
E7 European Aviation Air Charter Vereinigtes Königreich Betrieb 2008 eingestellt
E8 Alpi Eagles Italien Betriebseinstellung 2008
E9 AJT Air International Russland Betrieb 2003 eingestellt
E9 Boston-Maine Airways (1999) USA Betrieb 2008 eingestellt
E9 Evelop Airlines Spanien
EA Ándalus Lineas Aéreas Spanien Betrieb 2010 eingestellt
EA Eastern Air Lines (1926) USA Betrieb 1991 eingestellt
EA Eastern Air Lines (2011) USA
EB Emery Worldwide Airlines USA Betrieb 2001 eingestellt
EB Wamos Air Spanien
EC Avialeasing Aviation Usbekistan Code wird nicht mehr genutzt
EC East African Airways Kenia, Tansania, Uganda Betrieb 1977 eingestellt
EC Heli-Inter Frankreich Code wird nicht mehr genutzt
EC OpenSkies Vereinigtes Königreich
ED Airblue Pakistan neuer Code: PA
ED AirExplore Slowakei
ED CCAir USA Betrieb 2002 eingestellt
EE Aero Airlines Estland Betrieb 2008 eingestellt
EF Fly Caminter Kamerun
EG British Eagle International Airlines Vereinigtes Königreich Betrieb 1968 eingestellt
EG East Air Tadschikistan
EG Enerjet Kanada
EG Japan Asia Airways Japan 2008 in Japan Airlines aufgegangen
EH Air Nippon Network Japan 2010 aufgegangen in ANA Wings
EH ANA Wings Japan
EH SAETA Ecuador Betrieb 2000 eingestellt
EI Aer Lingus Irland
EJ Air Atlantis Portugal 1993 integriert in TAP Air Portugal
EJ European Cargo Services Niederlande keine Fluggesellschaft, Logistikunternehmen
EJ New England Airlines USA Code wird nicht mehr genutzt
EK Emirates Vereinigte Arabische Emirate
EL Air Nippon Japan 2012 aufgegangen in All Nippon Airways
EL Ellinair Griechenland
EL Export Air Cargo Peru 1997 umfirmiert zu Cielos del Perú
EM Aero Benin Benin Code wird nicht mehr genutzt
EM Empire Airlines USA
EM Western Airlines Australien Betrieb 2002 eingestellt
EN Air Dolomiti Italien
EN Cal Air International Vereinigtes Königreich 1988 umfirmiert in Novair International Airways
EN Novair International Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 1990 eingestellt
EO Air Go Airlines Ägypten
EO Express One International USA Betrieb 2002 eingestellt
EO flyCongo Demokratische Republik Kongo Betrieb 2013 eingestellt
EO Hewa Bora Airways Demokratische Republik Kongo 2012 umfirmiert zu flyCongo
EP Iran Aseman Airlines Iran
EQ TAME Ecuador
ER Astar Air Cargo USA Betrieb 2012 eingestellt
ER DHL Airways USA Code wird nicht mehr genutzt
ES DHL Aviation Bahrain
ET Ethiopian Airlines Äthiopien
EU Ecuatoriana Ecuador Betrieb 2006 eingestellt
EU Chengdu Airlines China
EU United Eagle Airlines China 2009 umfirmiert zu Chengdu Airlines
EV Atlantic Southeast Airlines USA 2012 aufgegangen in ExpressJet Airlines
EV ExpressJet Airlines USA
EW Eurowings Deutschland
EX Excalibur Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 1996 eingestellt
EX Thai Express Air Thailand
EY Eagle Air Tansania Betrieb 2002 eingestellt
EY Etihad Airways Vereinigte Arabische Emirate
EZ Evergreen International Airlines USA Betrieb 2013 eingestellt
EZ Sun Air of Scandinavia Dänemark
F1 Farelogix USA keine Fluggesellschaft
F2 Falcon Air Express USA Betrieb 2015 eingestell
F2 Flyair Türkei Betrieb 2007 eingestellt
F2 Safarilink Aviation Kenia
F3 FAI rent-a-jet Deutschland
F4 Air Flamenco Puerto Rico
F4 Shanghai Airlines Cargo China Betrieb 2011 eingestellt
F5 Aerotrans Cargo Moldawien
F5 Cosmic Air Nepal Betrieb 2008 eingestellt
F6 Zhejiang Airlines China Betrieb 2004 eingestellt
F7 Volare Aviation Enterprise Ukraine Betrieb 2009 eingestellt
F7 Darwin Airline Schweiz Markenauftritt Etihad Regional, vorheriger Code: 0D
F8 Flair Airlines Kanada
F8 Flying Carpet Airlines Libanon 2009 umfirmiert zu Med Airways
F8 Freedom Airlines USA Betrieb 2010 eingestellt
F9 Frontier Airlines USA
FA Safair Südafrika
FB Bulgaria Air Bulgarien
FB Fine Air USA Betrieb 2002 eingestellt
FC Falcon Express Cargo Airlines Vereinigte Arabische Emirate Betrieb 2012 eingestellt
FC Tempelhof Express Airlines Deutschland Betrieb 2000 eingestellt
FC Flybe Nordic Finnland 2015 umfirmiert zu Nordic Regional Airlines
FC Viva Colombia Kolumbien
FD Cityflyer Express Vereinigtes Königreich Betrieb 2000 eingestellt
FD Thai AirAsia Thailand
FE Far Eastern Air Transport Taiwan
FE Royal Khmer Airlines Kambodscha Betrieb 2007 eingestellt
FF Airshop B.V. Niederlande keine Fluggesellschaft
FF Tower Air USA Betrieb 2000 eingestellt
FG Ariana Afghan Airlines Afghanistan
FH Freebird Airlines Türkei
FI Icelandair Island
FJ Air Pacific Fiji 2012 umfirmiert zu Fiji Airways
FJ Fiji Airways Fiji
FJ Fiji Link Fiji
FK Air Sul Portugal Betrieb 1992 eingestellt
FK Keewatin Air Kanada Code wird nicht mehr genutzt
FK KF Cargo Kanada
FL AirTran Airways USA 2014 aufgegangen in Southwest Airlines
FM FedEx / Federal Express USA Code FM verwendet bis 1994, neuer Code: FX
FM Shanghai Airlines China
FN Fastjet Airlines Tansania
FN Regional Air Lines Marokko Betrieb 2009 eingestellt
FP TAG Aviation Schweiz Code wird nicht mehr genutzt
FQ Brindabella Airlines Australien Betrieb 2013 eingestellt
FR Ryanair Irland
FS Servicios de Transportes Aéreos Fueguinos (STAF) Argentinien Betrieb 2005 eingestellt
FS Syphax Airlines Tunesien
FT Fly Egypt Ägypten
FT Flying Tiger Line (Flying Tigers) USA 1989 übernommen von Federal Express
FT Siem Reap Airways Kambodscha Betrieb 2008 eingestellt
FU Air Littoral Frankreich Betrieb 2004 eingestellt
FV Pulkovo Airlines Russland 2006 aufgegangen in Rossija
FV Rossija Russland
FV Viva Air Spanien 1999 integriert in Iberia
FW Ibex Airlines Japan
FX FedEx / Federal Express USA
FX German Cargo Deutschland 1993 umfirmiert zu Lufthansa Cargo
FY Firefly Malaysia
FZ Air Facilities Australien Code wird nicht mehr genutzt
FZ Broome Aviation Australien Code wird nicht mehr genutzt
FZ Fly Dubai Vereinigte Arabische Emirate
G2 Avirex Gabon 2008 umfirmiert zu Jet Express
G3 Emerald Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 2006 eingestellt
G3 Gol Linhas Aéreas Brasilien
G4 Guizhou Airlines China 1998 aufgegangen in China Southern Airlines
G4 Allegiant Air USA
G5 China Express Airlines China
G6 Guine Bissau Airlines Guinea-Bissau Betrieb 2003 eingestellt
G7 Gandalf Airlines Italien Betrieb 2004 eingestellt
G7 GoJet Airlines USA
G8 GoAir Indien
G9 Air Arabia Vereinigte Arabische Emirate
G9 Gol Linhas Aéreas Brasilien neuer Code: G3
GA Garuda Indonesia Indonesien
GB Airborne Express USA Betrieb 2004 eingestellt
GB ABX Air USA
GC Gambia International Airlines Gambia Betrieb 2007 eingestellt
GC Global Feeder Services Australien keine Fluggesellschaft
GD Grandstar Cargo China Betrieb 2012 eingestellt
GE TransAsia Airways Republik China (Taiwan)
GF Gulf Air Bahrain, Katar, Oman, Vereinigte Arabische Emirate
GG Air Guyane Französisch-Guyana
GG Air Holland Niederlande neuer Code: HD
GG Cargo 360 USA 2008 aufgegangen in Southern Air
GG Sky Lease Cargo USA
GH Ghana Airways Ghana Betrieb 2004 eingestellt
GH Globus Airlines Russland
GI Itek Air Kirgisistan Betrieb 2010 eingestellt
GJ Eurofly Italien Betrieb 2010 eingestellt
GJ Zhejiang Loong Airlines China
GK Jetstar Japan Japan
GL Air Greenland Grönland
GL AirGlow Aviation Services Vereinigte Arabische Emirate
GL Miami Air International USA neuer Code: LL
GM Air Slovakia Slowakei Betrieb 2010 eingestellt
GM Germania Flug Schweiz
GM Tri-MG Intra Asia Airlines Indonesien
GN Air Gabon Gabon Betrieb 2006 eingestellt
GO Go Fly Vereinigtes Königreich Betrieb 2002 eingestellt
GO ULS Airlines Cargo Türkei
GP Gestair Executive Jet Spanien Code wird nicht mehr genutzt
GP Pantanal Linhas Aéreas Brasilien Betrieb 2013 eingestellt
GQ Big Sky Airlines USA Betrieb 2008 eingestellt
GQ Sky Express SA Griechenland
GR Aurigny Air Services Guernsey
GR Gemini Air Cargo USA Betrieb 2008 eingestellt
GS Airfoyle Vereinigtes Königreich Betrieb 2000 eingestellt
GS Grant Aviation USA Code wird nicht mehr genutzt
GS Tianjin Airlines China
GT GB Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 2008 eingestellt
GU Aviateca Guatemala
GW Kuban Airlines Russland Betrieb 2012 eingestellt
GX GX Airlines China
GX Pacificair Philippinen Betrieb 2003 eingestellt
GY Colorful Guizhou Airlines China
GY Gabon Airlines Gabun Betrieb 2011 eingestellt
GY Guyana Air Guyana 2001 umfirmiert zu Guyana Air 2000
GY Guyana Air 2000 Guyana Betrieb 2003 eingestellt
GZ Air Rarotonga Neuseeland
H1 Hahn Air Systems Deutschland keine Fluggesellschaft
H1 Hooters Air USA Betrieb 2006 eingestellt
H2 City Bird Belgien Betrieb 2001 eingestellt
H2 Sky Airline Chile
H3 Harbour Air Kanada Code wird nicht mehr genutzt
H4 Inter Islands Airlines Kapverden Betrieb 2009 eingestellt
H5 Mavial Magadan Airlines Russland Betrieb 2006 eingestellt
H5 I-Fly Russland neuer Code: I4
H6 Bulgarian Air Charter Bulgarien
H6 Chelyabinsk Air Enterprise Russland 2004 aufgegangen in Siberia Airlines
H6 Hageland Aviation Service USA
H7 Eagle Air Uganda Code wird nicht mehr genutzt
H8 Dalavia Russland Betrieb 2008 eingestellt
H9 Himalaya Airlines Nepal
H9 Pegasus Airlines Türkei neuer Code: PC
HA Hawaiian Airlines USA
HB Asia Atlantic Airlines Thailand
HB Harbor Airlines USA Code wird nicht mehr genutzt
HC Aero Tropics Air Services Australien Betrieb 2008 eingestellt
HD Air Do Japan
HD Air Holland Niederlande Betrieb 2004 eingestellt
HD Hokkaido International Airlines Japan 2012 umfirmiert zu Air Do
HE LGW Luftfahrtgesellschaft Walter Deutschland
HE Trans European Airways (TEA) Belgien Betrieb 1991 eingestellt
HF Air Côte d’Ivoire Elfenbeinküste
HF Hapag-Lloyd Flug Deutschland jetzt TUIfly, seit Juli 2007 neuer Code: X3
HG Niki Luftfahrt Österreich
HH Air Hamburg Deutschland Code wird nicht mehr genutzt
HH Islandsflug Island Betrieb 2005 eingestellt
HH Somali Airlines Somalia Betrieb 1991 eingestellt
HH Taban Air Iran
HI Papillon Airways USA
HI Papillon Crand Canyon Helicopters USA umfirmiert zu Papillon Airways
HJ Air Haiti Haiti Betrieb 1982 eingestellt
HJ Asian Express Airlines Australien 2008 umfirmiert zu Tasman Cargo Airlines
HJ Swedeways Schweden Betrieb 2001 eingestellt
HJ Tasman Cargo Airlines Australien
HK Four Star Air Cargo Puerto Rico Betrieb 2009 eingestellt
HK Hamburg Airways Deutschland Betrieb 2014 eingestellt
HK Skippers Aviation Australien
HK Yangon Airways Myanmar neuer Code: YH
HL Holiday Express Deutschland 1988 integriert in Hamburg Airlines
HM Air Seychelles Seychellen
HN HeavyLift Cargo Airlines Australien Code wird nicht mehr genutzt
HN Proteus Helicopters Frankreich Betrieb 2009 eingestellt
HN NLM City Hopper Niederlande 1991 aufgegangen in KLM Cityhopper
HO Antinea Airlines Algerien 2001 in Khalifa Airways aufgegangen
HO Juneyao Airlines China
HP Amapola Flyg Schweden
HP America West Airlines USA 2006 mit US Airways fusioniert
HQ Thomas Cook Belgium Airlines Belgien
HR Hahn Air Lines Deutschland
HT Hellenic Imperial Airways Griechenland Betrieb 2012 eingestellt
HT Ningxia Cargo Airlines China
HT Royal Airways Indien 2005 umfirmiert zu SpiceJet
HU Hainan Airlines China
HV Transavia Airlines Niederlande
HW Hello Schweiz Betrieb 2012 eingestellt
HW Holiday Airlines Türkei Betrieb 1996 eingestellt
HW North-Wright Airways Kanada
HX Trans North Aviation USA Code wird nicht mehr genutzt
HX Hong Kong Airlines China
HY Uzbekistan Airways Usbekistan
HZ Aurora Airlines Russland
HZ SAT Airlines Russland 2013 aufgegangen in Aurora Airlines
I2 Iberia Express Spanien
I4 I-Fly Russland
I4 Island Air Express USA
I5 AirAsia India Indien
I7 Inter Îles Air Komoren
I8 Izhavia Russland
I9 Air Italy Italien 2013 von Meridiana übernommen
IA Iraqi Airways Irak Code wird nicht mehr genutzt
IB Iberia Spanien
IC Indian Airlines Indien 2011 in Air India aufgegangen
ID Air Normandie Frankreich Code wird nicht mehr genutzt
ID Batik Air Indonesien
IE Solomon Airlines Salomonen
IF Contract Air Cargo USA
IF Fly Baghdad Airlines Irak
IF Islas Airways Spanien Betrieb 2012 eingestellt
IF Italy First Italien Betrieb 2005 eingestellt
IF Interflug DDR Betrieb 1991 eingestellt
IG Alisarda Italien 1991 umfirmert zu Meridiana
IG Meridiana Italien
IH Aerolinee Itavia Italien Betrieb 1980 eingestellt
IH Falcon Air Schweden Betrieb 2006 eingestellt
IJ Air Liberté Frankreich 2001 umfirmiert zu Air Lib
IJ Great Wall Airlines China Betrieb 2011 eingestellt
IJ Spring Airlines Japan Japan
IK IKAR Russland
IK Imair Airlines Aserbaidschan Betrieb 2009 eingestellt
IL Istanbul Airlines Türkei Betrieb 2000 eingestellt
IL Trigana Air Service Indonesien
IL Aircompany ATMA Kasachstan
IM Intensive Air Südafrika Betrieb 2002 eingestellt
IN Macedonian Airlines MAT Mazedonien Betrieb 2009 eingestellt
IN NAM Air Indonesien
IP Atyrau Airways Kasachstan Betrieb 2010 eingestellt
IP Inter European Airways Vereinigtes Königreich 1993 in Airtours International aufgegangen
IP Orbest Orizonia Airlines Spanien Betrieb 2013 eingestellt
IQ Augsburg Airways Deutschland Betrieb 2013 eingestellt
IQ Qazaq Air Kasachstan
IR Iran Air Iran
IS Island Airlines USA Betrieb 2015 eingestellt
IS Sunways Intersun Türkei Betrieb 1997 eingestellt
IT Air Inter Frankreich 1997 integriert in Air France
IT Kingfisher Airlines Indien Betrieb 2012 eingestellt
IT Tigerair Taiwan Taiwan
IV VG Airlines Belgien Betrieb 2002 eingestellt
IV VVB Aviation Malta Malta
IV Wind Jet Italien Betrieb 2012 eingestellt
IW Air Lib Frankreich Betrieb 2003 eingestellt
IW AOM French Airlines Frankreich 2001 aufgegangen in Air Lib
IW Wings Abadi Airlines Indonesien
IY Yemenia Jemen
IZ Arkia Israeli Airlines Israel
J1 One Jet USA
J2 Azerbaijan Airlines Aserbaidschan
J3 Northwestern Air Kanada
J4 Badr Airlines Sudan
J4 Buffalo Airways Kanada Code wird nicht mehr genutzt
J5 Alaska Seaplane Service USA
J6 Avcom Commercial Aviation Russland Betrieb 2000 eingestellt
J6 Jet Ops Vereinigte Arabische Emirate
J6 Larry’s Flying Service USA Code wird nicht mehr genutzt
J7 Centre-Avia Russland Betrieb 2010 eingestellt
J7 ValuJet USA 1997 umfirmiert zu AirTran Airways, neuer Code: FL
J8 Berjaya Air Malaysia
J9 Jazeera Airways Kuwait
JA Air Bosna Bosnien-Herzegowina Betrieb 2003 eingestellt, 2005 umfirmiert zu B&H Airlines
JA B&H Airlines Bosnien-Herzegowina Betrieb 2015 eingestellt
JB Helijet International Kanada Code wird nicht mehr genutzt
JC Japan Air Commuter Japan
JC JAL Express Japan Betrieb 2014 eingestellt
JD Japan Air System Japan Betrieb 2002 eingestellt
JD Beijing Capital Airlines China
JE Jettainer Deutschland keine Fluggesellschaft, Logistikunternehmen
JE Mango Südafrika
JE Manx Airlines Isle of Man Betrieb 2002 eingestellt
JF Jetairfly Belgien neuer Code: TB
JF LAB Flying Service USA Betrieb 2008 eingestellt
JG Jetgo Australia Australien
JH Fuji Dream Airlines Japan
JH Harlequin Air Japan Betrieb 2005 eingestellt
JI Jade Cargo International China Betrieb 2011 eingestellt
JI Meraj Air Iran
JJ TAM Linhas Aéreas Brasilien
JK Spanair Spanien Betrieb 2012 eingestellt
JL Japan Airlines Japan
JM Air Jamaica Jamaika 2011 in Caribbean Airlines aufgegangen
JN Livingston Compagnia Aerea Italien Betrieb 2014 eingestellt
JN Rich International Airways USA Betrieb 1997 eingestellt
JN XL Airways UK Vereinigtes Königreich Betrieb 2008 eingestellt
JO JALways Japan Betrieb 2010 eingestellt
JP Adria Airways Slowenien
JP Inex-Adria Aviopromet Jugoslawien 1986 umfirmiert zu Adria Airways
JQ Air Jamaica Express Jamaika Betrieb 2005 eingestellt
JQ Jetstar Airways Australien
JQ Alba Star Spanien neuer Code: AP
JR Aero California Mexiko Betrieb 2008 eingestellt
JR Joy Air China
JS Air Koryo Nordkorea
JT Lion Air Indonesien
JT Transair Australien Betrieb 2006 eingestellt
JU Air Serbia Serbien
JU JAT Airways Serbien 2013 umfirmiert zu Air Serbia
JU Jugoslovenski Aerotransport Jugoslawien 2003 umfirmiert zu JAT Airways
JV Bearskin Airlines Kanada
JW Arrow Air USA Betrieb 2010 eingestellt
JW Skippers Aviation Australien Code wird nicht mehr genutzt
JW Vanilla Air Japan
JX DAC Aviation Kenia
JX Nice Helicopters Frankreich Code wird nicht mehr genutzt
JY Inter Caribbean Airways Turks- und Caicosinseln
JZ Skyways Schweden Betrieb 2012 eingestellt
K1 Topas Südkorea keine Fluggesellschaft, Reservierungssyteme
K2 EuroLOT Polen Betrieb 2015 eingestellt
K3 SAC Kenia
K3 Taquan Air USA
K4 Kalitta Air USA
K5 SeaPort Airlines USA
K5 Wings of Alaska USA 2015 in SeaPort Airlines aufgegangen
K6 Cambodia Angkor Air Kambodscha
K6 Khalifa Airways Algerien Betrieb 2003 eingestellt
K7 Air KBZ Myanmar
K7 Sakha Avia Russland 2002 umfirmiert zu Yakutia Airlines
K8 InterJet West USA
K8 Kan Air Thailand
K8 Zambia Skyways Sambia Betrieb 2010 eingestellt
K9 Kalitta Charters USA
K9 Krylo Aviakompania Russland Betrieb 2006 eingestellt
K9 Skyward Aviation Kanada Betrieb 2005 eingestellt
KA Dragonair Hongkong
KB Drukair Bhutan
KC Air Astana Kasachstan
KC Conair of Scandinavia Dänemark Betrieb 1993 eingestellt
KD Kal Star Aviation Indonesien
KD KD Avia Russland Betrieb 2009 eingestellt
KD Kendell Airlines Australien Betrieb 2001 eingestellt
KD Regional Express Airlines Australien neuer Code: ZL
KD Western Global Airlines USA
KE Korean Air Südkorea
KF Air Botnia Finnland 2004 umfirmiert zu Blue1
KF Blue1 Finnland
KG Caledonian Airways Vereinigtes Königreich 2000 integriert in JMC Airlines
KG Key Lime Air USA
KG Línea Aérea IAACA (LAI) Venezuela Betrieb 2006 eingestellt
KG Orion Airways Vereinigtes Königreich 1989 aufgegangen in Britannia Airways
KH Aloha Air Cargo USA
KI Adam Air Indonesien Betrieb 2008 eingestellt
KI Contact Air Deutschland Betrieb 2012 eingestellt
KI KrasAvia Russland
KJ Air Incheon Südkorea
KJ British Mediterranean Airways Vereinigtes Königreich 2007 integriert in British Midland Airways / bmi
KJ Sultan Air Türkei Betrieb 1993 eingestellt
KK AtlasGlobal Türkei
KL KLM - Royal Dutch Airlines Niederlande
KM Air Malta Malta
KN China United Airlines China
KN Maroomba Airlines Australien Code wird nicht mehr genutzt
KN Moris Air USA 1995 aufgegangen in Southwest Airlines
KO Alaska Central Express USA
KO Khors Air Company Ukraine Code wird nicht mehr genutzt
KO Komiaviatrans Russland
KP Asky Togo
KQ Kenya Airways Kenia
KR Air Bishkek Kirgisistan
KR Karair Finnland 1990 integriert in Finnair
KR Kitty Hawk Air Cargo USA Betrieb 2008 eingestellt
KS Penair USA
KT Kampuchea Airlines Kambodscha Betrieb 2004 eingestellt
KU Kuwait Airways Kuwait
KV Kavminvodyavia (KMV) Russland Betrieb 2011 eingestellt
KW Kelowna Flightcraft Kanada umfirmiert zu KF Cargo
KW KAS Air Company Kirgisistan Code nicht mehr genutzt
KX Cayman Airways Kaimaninseln
KY Air São Tomé and Príncipe Sao Tomé & Principe Betrieb 2006 eingestellt
KY Kunming Airlines China
KZ Nippon Cargo Airlines Japan
L1 Airlliance USA
L1 Lufthansa Systems Deutschland neuer Code: S1
L2 Lynden Air Cargo USA
L3 DHL de Guatemala Guatemala
L4 Lauda Air Italy Italien 2003 aufgegangen in Livingston Energy Flight
L5 Atlantique Air Assistance Frankreich
L5 CHC Helicopter Service Norwegen Code wird nicht mehr genutzt
L6 Mauritania Airlines International Mauretanien
L7 LAN Cargo Colombia Kolumbien
L7 Laoag International Airlines Philippinen Betrieb 2002 eingestellt
L8 Afric Aviation Gabun
L9 Compagnie Aérienne du Mali Mali 2009 umfirmiert zu Air Mali
L9 Air Mali (2009) Mali Betrieb 2012 eingestellt
L9 Bristow US USA
L9 Belle Air Europe Italien Betrieb 2013 eingestellt
LA LAN Airlines Chile
LA Lan Chile Chile umfirmiert zu LAN Airlines
LB Air Costa Indien
LB Lloyd Aéreo Boliviano Bolivien Betrieb 2010 eingestellt
LC Varig Log Brasilien Betrieb 2012 eingestellt
LC Equatorial Congo Airlines Kongo
LD Air Hong Kong Hong Kong
LD Línea Turística Aereotuy Venezuela Code wird nicht mehr genutzt
LE Helgoland Airlines Deutschland Betrieb 2003 eingestellt
LF Corporate Flight Management USA
LF Linair Ungarn Betrieb 2003 eingestellt
LF Linjeflyg Schweden 1993 aufgegangen in Scandinavian Airlines
LG Luxair Luxemburg
LH Lufthansa Deutschland
LH Lufthansa Cargo Deutschland
LH Lufthansa Italia Italien Betrieb 2011 eingestellt
LI LIAT Antigua und Barbuda
LJ Jin Air Südkorea
LJ Sierra National Airlines Sierra Leone Betrieb 2005 eingestellt
LK Air Luxor Portugal Betrieb 2006 eingestellt
LL Líneas Aéreas Allegro Mexiko Betrieb 2004 eingestellt
LL Miami Air International USA
LM Air ALM Niederländische Antillen Betrieb 2002 eingestellt
LM Livingston Energy Flight Italien Betrieb 2010 eingestellt
LM Loganair Vereinigtes Königreich
LN Libyan Airlines Libyen
LN Libyan Arab Airlines Libyen umfirmiert zu Libyan Airlines
LO LOT Polish Airlines / Polskie Linie Lotnicze Polen
LP LAN Perú Perú
LR Avianca Costa Rica Costa Rica
LR Lacsa Costa Rica umfirmiert in Avianca Costa Rica
LS Channel Express Vereinigtes Königreich 2006 aufgegangen in Jet2.com
LS Iliamna Air Taxi USA Code wird nicht mehr genutzt
LS Jet2.com Vereinigtes Königreich
LT Air Lituanica Litauen Betrieb 2015 eingestellt
LT LTU Deutschland integriert in Air Berlin
LU LAN Express Chile
LV Albanian Airlines Albanien Betrieb 2011 eingestellt
LV Latavio Estland Betrieb 1996 eingestellt
LV Mega Maldives Airlines Malediven
LW Pacific Wings USA Betrieb 2013 eingestellt
LX Crossair Schweiz 2002 umfirmiert zu Swiss International Air Lines
LX Swiss International Air Lines Schweiz
LY El Al Israel
LZ Balkan Bulgarian Airlines Bulgarien Betrieb 2002 eingestellt
LZ Belle Air Albanien Betrieb 2013 eingestellt
M0 Aero Mongolia Mongolei
M2 Mahfooz Aviation Gambia Code wird nicht mehr genutzt
M2 MHS Aviation Deutschland
M2 Millon Express USA
M3 North Flying Dänemark
M3 TAM Cargo Brasilien
M4 Avioimpex Mazedonien Betrieb 2002 eingestellt
M4 Mistral Air Italien
M5 Kenmore Air USA
M6 Amerijet International USA
M7 MAS Air Cargo Mexiko
M7 Superior Aviation Services Kenia Code wird nicht mehr genutzt
M8 Med Airlines Italien Betrieb 2001 eingestellt
M8 Moscow Airways Russland Betrieb 1996 eingestellt
M8 Skyjet Airlines Philippinen
M8 Trans Maldivian Airways Malediven Code wird nicht mehr genutzt
M9 ModiLuft Indien Betrieb 1996 eingestellt
M9 Motor Sich Airlines Ukraine
MA Malév Ungarn Betrieb 2012 eingestellt
MB Execaire Kanada Code wird nicht mehr genutzt
MB MNG Airlines Türkei
MC Air Mobility Command USA keine Fluggesellschaft
MD Air Madagascar Madagaskar
ME Middle East Airlines (MEA) Libanon
MF Xiamen Airlines China
MG Champion Air USA Betrieb 2008 eingestellt
MG Miami Air Lease USA
MH Malaysia Airlines Malaysia
MI Silk Air Singapur
MJ LAPA Argentinien Betrieb 2003 eingestellt
MJ Mihin Lanka Sri Lanka
ML Air Méditerranée Frankreich Betrieb 2016 eingestellt
ML Midway Airlines USA Betrieb 1991 eingestellt
ML Olympic Aviation Griechenland Betrieb 2003 eingestellt
MM Euroatlantic Airways Portugal neuer Code: YU
MM Peach Aviation Japan
MM SAM Colombia Kolumbien Betrieb 2010 eingestellt
MN Kulula Südafrika
MO Calm Air Kanada
MO Abu Dhabi Amiri Flight Vereinigte Arabische Emirate Code wird nicht mehr genutzt
MP Martinair Holland Niederlande
MQ Envoy Air USA
MQ American Eagle Airlines USA 2014 umfirmiert zu Envoy Air
MQ Simmons Airlines USA 1998 aufgegangen in American Eagle Airlines
MR Air Mauritanie Mauretanien Betrieb 2007 eingestellt
MR Hunnu Air Mongolei
MS Egypt Air Ägypten
MT Flying Colours Airlines Vereinigtes Königreich 2000 aufgegangen in JMC Airlines
MT JMC Airlines Vereinigtes Königreich 2008 aufgegangen in Thomas Cook Airlines UK
MT Thomas Cook Airlines UK Vereinigtes Königreich Code wird nicht mehr genutzt
MU China Eastern Airlines China
MV Manas Air Kirgisistan Betrieb 2001 eingestellt
MW Maya Island Air Belize neuer Code: MY
MW Mokulele Airlines USA
MX Mexicana Mexiko Betrieb 2010 eingestellt
MY Air Mali (1960) Mali Betrieb 1989 eingestellt
MY MAS Air Cargo Mexiko neuer Code: M7
MY Maya Island Air Belize
MY Midwest Airlines Ägypten Betrieb 2012 eingestellt
MZ Amakusa Airlines Japan
MZ Merpati Nusantara Airlines Indonesien Betrieb 2014 eingestellt
N2 Aerolíneas Internacionales Mexiko Betrieb 2003 eingestellt
N2 Trans Mediterranean Airways Libanon Flugbetrieb ruht seit 2014
N3 Aerolíneas Mas Dominikanische Republik
N4 Nordwind Airlines Russland
N5 Nolinor Aviation Kanada
N6 Aero Continente Perú 2004 umfirmiert zu Nuevo Continente
N6 Nomad Aviation Namibia
N6 Nuevo Continente Perú Betrieb 2005 eingestellt
N7 National Airlines USA Betrieb 2002 eingestellt
N7 Neptune Air Malaysia
N7 Nordic East Airways Schweden 1996 umfirmiert zu Nordic European Airlines
N7 Nordic Regional Airlines Finnland
N8 National Airlines (2007) USA
N8 Norwegian Air Shuttle Norwegen neuer Code: DY
N9 Air Åland Finnland Betrieb 2012 eingestellt
N9 Kabo Air Nigeria Code wird nicht mehr genutzt
N9 Novair Schweden
NA National Airlines USA 1980 in Pan American World Airways aufgegangen
NA North American Airlines USA Betrieb 2014 eingestellt
NB Skypower Express Airways Nigeria
NB Sterling Airlines Dänemark Betrieb 2008 eingestellt
NC Cobham Australien
NC National Jet Systems Australien umfirmiert zu Cobham
NC Northern Air Cargo USA
ND Airlink Papua-Neuguinea Betrieb 2007 eingestellt
ND FMI Air Myanmar
ND Nordair Kanada 1987 aufgegangen in Canadian Airlines International
ND Sky Wings Griechenland Betrieb 2012 eingestellt
NE Nesma Airlines Ägypten
NE Northeast Airlines USA 1972 aufgegangen in Delta Air Lines
NF Air Vanuatu Vanuatu
NG Aero Contractors Nigeria
NG Lauda Air Österreich Betrieb 2013 eingestellt
NH All Nippon Airways Japan
NI Portugália Airlines Portugal
NJ Vanguard Airlines USA Betrieb 2002 eingestellt
NK Spirit Airlines USA
NL Shaheen Air International Pakistan
NM Air Madrid Spanien Betrieb 2006 eingestellt
NN VIM Airlines Russland
NO Neos Italien
NO Niger Air Cargo Niger
NP Heavylift Cargo Airlines Vereinigtes Königreich Betrieb 2006 eingestellt
NP Nile Air Ägypten
NP Skytrans Airlines Australien Code wird nicht mehr genutzt
NQ Air Japan Japan
NR Pamir Airways Afghanistan Betrieb 2011 eingestellt
NS Eurowings Deutschland neuer Code: EW
NS Hebei Airlines China
NS Northeast Airlines China 2010 aufgegangen in Hebei Airlines
NS Northeast Airlines Vereinigtes Königreich 1976 mit British Airways fusioniert
NS Nürnberger Flugdienst Deutschland umfirmiert zu Eurowings
NT Binter Canarias Spanien
NU Aero Contractors Nigeria neuer Code: NG
NU Japan Transocean Air Japan
NV Air Central Japan Betrieb 2010 eingestellt
NV Northern Executive Aviation Vereinigtes Königreich Betrieb 2005 eingestellt
NW Northwest Airlines / Northwest Orient Airlines USA 2010 aufgegangen in Delta Air Lines
NX Air Macau Macau
NY Air Iceland Island
NY New York Air USA 1987 aufgegangen in Continental Airlines
NZ Air New Zealand Neuseeland
O2 OLT Express Regional Polen Betrieb 2012 eingestellt
O3 Orange Air USA
O3 SF Airlines China
O4 Antrak Air Ghana Code wird nicht mehr genutzt
O6 Avianca Brazil Brasilien
O6 OceanAir Brasilien umfirmiert zu Avianca Brazil
O7 Orenburzhye Russland
O8 Oasis Hong Kong Airlines Hongkong Betrieb 2008 eingestellt
O8 Siam Air Transport Thailand
O9 Nova Airways Sudan
OA Olympic Air Griechenland
OA Olympic Airlines Griechenland Nachfolgerin von Olympic Airways, Betrieb 2009 eingestellt
OA Olympic Airways Griechenland Betrieb 2003 eingestellt
OB Boliviana de Aviación Bolivien
OC Air California (Air Cal) USA 1987 integriert in American Airlines
OC Omni Aviation Portugal Code wird nicht mehr genutzt
OC Oriental Air Bridge Japan
OD Malindo Air Malaysia
OF Air Finland Finnland Betrieb 2012 eingestellt
OH Comair USA Betrieb 2012 eingestellt
OH PSA Airlines USA
OI Aspiring Air Neuseeland Code wird nicht mehr genutzt
OI Hinterland Aviation Australien
OJ Fly Jamaica Airways Jamaika
OK CSA Czech Airlines Tschechien
OL Polynesian Airlines Samoa
OM MIAT Mongolian Airlines Mongolei
ON Air Nauru Nauru 2006 umfirmiert zu Our Airline
ON Nauru Airlines Nauru
ON Our Airline Nauru 2014 umfirmiert Nauru Airlines
OO SkyWest Airlines USA
OP Air Panama Internacional Panama Betrieb 1990 eingestellt
OP Air Pegasus Indien
OP Chalk's Ocean Airways USA Betrieb 2007 eingestellt
OQ Chongqing Airlines China
OQ Sunrise Airlines USA Betrieb 2000 eingestellt
OR TUI Airlines Nederland Niederlande
OS Austrian Airlines Österreich
OT Aeropelican Air Services Australien Betrieb 2013 eingestellt
OU Croatia Airlines Kroatien
OV Aéromaritime International Frankreich 1991 aufgegangen in Air France
OV Estonian Air Estland Betrieb 2015 eingestellt
OW Executive Airlines USA Betrieb 2013 eingestellt
OX Orient Thai Airlines Thailand
OY Andes Líneas Aéreas Argentinien
OY Omni Air International USA
OZ Asiana Airlines Südkorea
P0 Proflight Zambia Sambia
P1 Aviation Technologies USA keine Fluggesellschaft
P2 AirKenya Express Kenia
P2 Tyumenaviatrans Aviation Russland 2003 umfirmiert zu UTair
P2 UTair Russland neuer Code: UT
P3 CargoLogicAir Vereinigtes Königreich
P3 Premier Trans Aire USA Code wird nicht mehr genutzt
P4 Aerolíneas Sosa Honduras Code wird nicht mehr genutzt
P5 AeroRepública Kolumbien 2006 umfirmiert zu Copa Airlines Colombia
P5 Copa Airlines Colombia Kolumbien
P6 Pascan Aviation Kanada
P6 Privilege Style Spanien
P6 Transair USA Code wird nicht mehr genutzt
P7 East Line Airlines Russland 2004 umfirmiert zu Russian Sky Airlines
P7 Russian Sky Airlines Russland 2005 aufgegangen in VIM Airlines
P7 Small Planet Airlines (Italien) Italien Flugbetrieb 2014 eingestellt
P7 Small Planet Airlines (Polen) Polen
P8 Air Mekong Vietnam Betrieb 2013 eingestellt
P9 Asia Pacific Airlines USA
P9 Peruvian Airlines Peru
P9 Pro Air USA neuer Code: XL
PA Airblue Pakistan
PA Pan American World Airways (Pan Am) USA Betrieb eingestellt 1991
PB Panair do Brasil Brasilien Betrieb 1965 eingestellt
PB Provincial Airlines Kanada
PC Air Fiji Fidschi Betrieb eingestellt 2009
PC Continental Airways Russland Betrieb eingestellt 2007
PC Envirotainer Schweden keine Fluggesellschaft, Hersteller von Kühlcontainern
PC Pacific Air Lines USA 1968 aufgegangen in Air West
PC Pegasus Airlines Türkei
PD Porter Airlines Kanada
PE Pacific Air Express Australien
PE People Express USA 1987 aufgegangen in Continental Airlines
PE People’s Viennaline Österreich
PF Palestinian Airlines Palästina Code wird nicht mehr genutzt
PF Primera Air Scandinavia Dänemark
PG Bangkok Airways Thailand
PH Phoenix Air USA
PH Polynesian Airlines Samoa neuer Code: OL
PI Pacific Sun Fidschi 2014 umfirmiert zu Fiji Link, neuer Code: FJ
PI Piedmont Airlines (1948) USA 1989 aufgegangen in USAir
PI Sunflower Airlines Fidschi 2007 umfirmiert zu Pacific Sun
PJ Air St. Pierre Frankreich
PK Pakistan International Airlines Pakistan
PL Aeroperú Peru Betrieb 1999 eingestellt
PL Southern Air Charter Bahamas
PM Canary Fly Spanien
PM Prescott Support USA keine Fluggesellschaft, Logistikunternehmen
PM Tropic Air Belize neuer Code: 9N
PN China West Air China
PO Polar Air Cargo USA
PP Jet Aviation Business Jets Schweiz
PQ AirAsia Philippines Philippinen
PR Philippine Airlines Philippinen
PS Pacific Southwest Airlines (PSA) USA 1988 aufgegangen in USAir
PS Ukraine International Airlines Ukraine
PT Piedmont Airlines (1993) USA
PT West Air Sweden Schweden Code wird nicht mehr genutzt
PU PLUNA Uruguay Betrieb 2012 eingestellt
PU Plus Ultra Líneas Aéreas Spanien
PV Eastern Provincial Airways Kanada 1986 aufgegangen in CP Air
PV PrivatAir Schweiz
PV Saint Barth Commuter Frankreich
PW German Wings Deutschland Betrieb 1990 eingestellt
PW Pacific Western Airlines (PWA) Kanada 1987 aufgegangen in Canadian Airlines International
PW Precision Air Tansania
PX Air Niugini Papua-Neuguinea
PY Surinam Airways Surinam
PZ TAM Airlines Paraguay
Q1 Sqiva Sistem Indonesien keine Fluggesellschaft, Reservierungssysteme
Q2 Maldivian Malediven
Q3 Zambian Airways Sambia Betrieb 2009 eingestellt
Q5 40-Mile Air USA
Q6 Aero Cóndor Perú Peru Code wird nicht mehr genutzt
Q7 SkyBahamas Airlines Bahamas
Q7 Sobelair Belgien Betrieb 2004 eingestellt
Q8 Trans Air Congo Kongo
Q9 Minerva Airlines Italien
QA Aerocaribe Mexiko 2005 umfirmiert zu Click Mexicana
QA Cimber Dänemark
QA Click Mexicana Mexiko 2008 umfirmiert zu MexicanaClick
QA MexicanaClick Mexiko Betrieb 2010 eingestellt
QB Air Alma Kanada Betrieb 2001 eingestellt
QB Qeshm Airlines Iran
QB Quebecair Kanada 1987 in Inter-Canadian aufgegangen
QC Air Congo Zaire 1971 umfirmiert zu Air Zaire
QC Air Zaire Zaire Betrieb 1995 eingestellt
QC Aviation Quebec Labrador Kanada Betrieb 2001 eingestellt
QC Camair-Co Kamerun
QD Transbrasil Brasilien Code QD verwendet bis 1982 (danach TR)
QE Crossair Europe Frankreich Betrieb 2005 eingestellt
QF JetConnect Neuseeland
QF Qantas Airways Australien
QG Citilink Indonesien
QG Delta Air Transport Belgien 2002 umfirmiert zu SN Brussels Airlines
QG Dynamic Airlines Niederlande Code wird nicht mehr genutzt
QH Air Florida USA Betrieb 1984 eingestellt
QH Air Kyrgyzstan Kirgisistan
QH Pel-Air Australien Code wird nicht mehr genutzt
QI Cimber Air Dänemark 2008 umfirmiert zu Cimber Sterling
QI Cimber Sterling Dänemark Betrieb 2012 eingestellt
QJ Jetways Airways USA
QJ Latpass Airlines Lettland Betrieb 2004 eingestellt
QJ Paramount Airways Vereinigtes Königreich Betrieb 1989 eingestellt
QK Aéromaritime Frankreich 1990 umfirmiert zu Aéromaritime International
QK Jazz Aviation Kanada
QL LASER Airlines Venezuela
QL Lesotho Airways Lesotho Betrieb 1997 eingestellt
QM Air Malawi Malawi Betrieb 2013 eingestellt
QM Monacair Monaco
QN Air Armenia Armenien Betrieb 2014 eingestellt
QN Royal Aviation Kanada 2001 aufgegangen in Canada 3000
QO Aeromexpress Mexiko Betrieb 2004 eingestellt
QO Origin Pacific Airways Neuseeland Betrieb 2006 eingestellt
QO Quikjet Cargo Airlines Indien
QP Airkenya Kenia 2007 umfirmiert zu AirKenya Express, neuer Code: P2
QP Regional Air Kenia Betrieb 2005 eingestellt
QP Starlight Airlines Vereinigte Arabische Emirate keine Fluggesellschaft, Frachtvermittler
QQ Alliance Airlines Australien
QQ Reno Air USA Betrieb 1999 eingestellt
QR Qatar Airways Katar
QS Smart Wings Tschechien
QS Travel Service Tschechien
QT Avianca Cargo Kolumbien
QT Regional Air Papua-Neuguinea 2005 aufgegangen in Hevilift
QT Tampa Cargo Kolumbien 2013 umfirmiert zu Avianca Cargo
QU Azur Air Ukraine Ukraine
QU Uganda Airlines Uganda Betrieb 2001 eingestellt
QU UTair Ukraine Ukraine 2015 umfirmiert zu Azur Air Ukraine
QV Lao Airlines Laos
QV Lao Aviation Laos 2004 umfirmiert zu Lao Airlines
QW Qingdao Airlines China
QW Saarland Airlines Deutschland Betrieb 1993 eingestellt
QW Turks And Caicos Airways Turks- und Caicosinseln Betrieb 2002 eingestellt
QX Horizon Air USA
QY European Air Transport Deutschland
QZ Indonesia AirAsia Indonesien
R1 Zapways USA keine Fluggesellschaft, Reservierungssystem
R2 Orenburg Airlines Russland
R3 Yakutia Airlines Russland
R4 Rossija Russland neuer Code: FV
R4 RUS Aviation Vereinigte Arabische Emirate
R5 Jordan Aviation Jordanien
R5 Malta Air Charter Malta Betrieb 2004 eingestellt
R6 DOT LT Litauen
R6 Air Srpska Bosnien-Herzegowina Betrieb 2003 eingestellt
R7 ASERCA Airlines Venezuela
R7 CHEP Aerospace Solutions Schweiz keine Fluggesellschaft
R9 TAF Linhas Aéreas Brasilien Betrieb 2010 eingestellt
R9 Village Aviation USA Code wird nicht mehr genutzt
RA Nepal Airlines Nepal
RB Syrian Arab Airlines Syrien
RC Atlantic Airways Färöer
RC Republic Airlines USA 1986 integriert in Northwest Airlines
RD REDjet Barbados Betrieb 2012 eingestellt
RD Ryan International Airlines USA Betrieb 2013 eingestellt
RE Aer Arann Irland Betrieb 2014 eingestellt
RF Florida West International USA
RG Rotana Jet Aviation Vereinigte Arabische Emirate
RG VARIG Brasilien Betrieb 2010 eingestellt
RH Air Rhodesia Rhodesien Betrieb 1979 eingestellt
RH Regionnair Kanada Betrieb 2001 eingestellt
RH Robin Hood Aviation Österreich Betrieb 2011 eingestellt
RI Mandala Airlines Indonesien 2013 umfirmiert zu Tigerair Mandala
RI Tigerair Mandala Indonesien Betrieb 2014 eingestellt
RJ Royal Jordanian (Alia) Jordanien
RK Air Afrique Westafrika Betrieb 2001 eingestellt
RK R Airlines Thailand
RL Airworld Vereinigtes Königreich Betrieb 1998 eingestellt
RL Royal Flight Airlines Russland
RL Royal Phnom Penh Airways Kambodscha Betrieb 2004 eingestellt
RM Air Moldova International Moldawien Betrieb 2002 eingestellt
RN Euralair Frankreich Betrieb 2003 eingestellt
RN Rayani Air Malaysia
RO TAROM Rumänien
RP Chautauqua Airlines USA Betrieb 2014 eingestellt
RQ Swisswings Schweiz Betrieb 2002 eingestellt
RQ Kam Air Afghanistan
RR Royal Air Force Vereinigtes Königreich keine Fluggesellschaft
RS Oman Royal Flight Oman Code wird nicht mehr genutzt
RT Airlines of South Australia Australien Betrieb 2005 eingestellt
RT Rainbow Airlines Simbabwe
RU AirBridgeCargo Russland
RV Air Canada rouge Kanada
RV Reeve Aleutian Airways USA Betrieb 2000 eingestellt
RW Air West USA 1970 umfirmiert zu Hughes Airwest
RW Hughes Airwest USA 1980 integriert in Republic Airlines
RW Rheinland Air Service Deutschland Code wird nicht mehr genutzt
RX Regent Airways Bangladesch
RY European Executive Express Schweden Betrieb 2005 eingestellt
RY Jiangxi Air China
RY Royal Wings Jordanien
RZ Sansa Airlines Costa Rica
S1 Lufthansa Systems Deutschland keine Fluggesellschaft
S2 Air Sahara Indien 2007 umfirmiert zu JetLite
S2 JetKonnect Indien 2014 aufgegangen in Jet Airways
S2 JetLite Indien 2012 aufgegangen in JetKonnect
S3 Santa Barbara Airlines Venezuela
S4 SATA International Portugal
S5 Shuttle America USA
S5 Small Planet Airlines (Litauen) Litauen
S6 Sunrise Airways Haiti
S7 S7 Airlines Russland
S7 Siberia Airlines Russland 2006 umfirmiert zu S7 Airlines
S8 Elk Airways Estland Betrieb 2001 eingestellt
S8 Sky Capital Airlines Bangladesch
S8 Sounds Air Neuseeland
S9 Silk Road Cargo Business Usbekistan
S9 Starbow Ghana
S9 Transjet Airways Schweden Betrieb 2002 eingestellt
SA South African Airways Südafrika
SB Aircalin New Caledonia
SC Cruzeiro do Sul Brasilien Betrieb 1993 eingestellt
SC Shandong Airlines China
SD Sudan Airways Sudan
SE Samoa Air Westsamoa Betrieb 2003 eingestellt
SE XL Airways France Frankreich
SF Air Charter Frankreich Betrieb 1998 eingestellt
SF Tassili Airlines Algerien
SG SpiceJet Indien
SG Jetsgo Kanada Betrieb 2005 eingestellt
SH Aeris Frankreich Betrieb 2003 eingestellt
SH Sharp Airlines Australien
SI Blue Islands Guernsey
SI Sierra Pacific Airlines USA
SJ Sriwijaya Air Indonesien
SK SAS Scandinavian Airlines Dänemark, Norwegen, Schweden
SL Air Sylhet Österreich Betrieb 2009 eingestellt
SL Rio Sul Brasilien Betrieb 2002 eingestellt
SL Thai Lion Air Thailand
SM Air Cairo Ägypten
SM Spirit of Manila Airlines Philippinen Betrieb 2012 eingestellt
SM Sunworld International Airlines USA Betrieb 2004 eingestellt
SM Swedline Schweden Betrieb 2006 eingestellt
SN Brussels Airlines Belgien
SN Sabena Belgien Betrieb 2001 eingestellt
SN SN Brussels Airlines Belgien 2006 umfirmiert zu Brussels Airlines
SO APEX Airlines Myanmar
SO Superior Aviation USA Code wird nicht mehr genutzt
SP SATA Air Açores Portugal
SQ Singapore Airlines Singapur
SQ Singapore Airlines Cargo Singapur
SR Swissair Schweiz Betrieb am 31. März 2002 eingestellt
SS Corsairfly Frankreich umfirmiert zu Corsair International
SS Corsair International Frankreich
ST Germania Deutschland
ST Yanda Airlines Australien Betrieb 2001 eingestellt
SU Aeroflot Russland
SV Saudi Arabian Airlines (Saudia) Saudi-Arabien
SW Air Namibia Namibia
SX Skybus Airlines USA Betrieb 2006 eingestellt
SX SkyWork Airlines Schweiz
SY Skippers Aviation Australien neuer Code: JW
SY Sun Country Airlines USA
SZ China Southwest Airlines China 2002 aufgegangen in Air China
SZ Somon Air Tadschikistan
T0 Avianca Perú Peru
T0 TACA Perú Peru 2013 umfirmiert zu Avianca Perú
T1 Tik Systems Thailand keine Fluggesellschaft
T3 Eastern Airways Vereinigtes Königreich
T4 Hellas Jet Griechenland Betrieb 2010 eingestellt
T4 Rhoades Aviation USA
T4 Transeast Airlines Lettland Betrieb 2001 eingestellt
T4 TRIP Linhas Aéreas Brasilien Betrieb 2013 eingestellt
T5 Turkmenistan Airlines Turkmenistan
T6 AirSWIFT Philippinen
T6 Island Transvoyager Philippinen 2015 umfirmiert zu AirSWIFT
T6 Tavrey Airlines Ukraine Betrieb 2008 eingestellt
T7 Transcarga International Airways Venezuela
T7 Twin Jet Frankreich
T8 MCS Aerocarga Mexiko
T9 Aviator Aviation Schweden keine Fluggesellschaft
T9 Transmeridian Airlines USA Betrieb 2005 eingestellt
T9 Varmlandsflyg (V-Air) Schweden Betrieb 2002 eingestellt
TA Avianca El Salvador El Salvador
TA TACA El Salvador 2013 umfirmiert zu Avianca El Salvador
TB Jetairfly Belgien
TB Trump Shuttle USA Betrieb 1992 eingestellt
TC Air Tanzania Tansania
TE Lithuanian Airlines Litauen Betrieb 2010 eingestellt
TE SkyTaxi Polen
TF Malmö Aviation Schweden
TG Thai Airways International Thailand
TH British Regional Airlines Vereinigtes Königreich 2002 aufgegangen in British Airways Citiexpress
TH Raya Airways Malaysia
TH Transmile Air Services Malaysia umfirmiert zu Raya Airways
TI Baltic International Lettland 1995 in Air Baltic aufgegangen
TI Tailwind Airlines Türkei
TI Texas International Airlines USA Betrieb 1982 eingestellt
TI Tol Air Services Puerto Rico 2007 aufgegangen in Four Star Air Cargo
TJ TANS Perú Peru Betrieb 2006 eingestellt
TJ Tradewind Aviation USA
TK Turkish Airlines Türkei
TL Airnorth Australien
TL Chartair Australien Code wird nicht mehr genutzt
TM Linhas Aéreas de Moçambique Moçambique
TN Air Tahiti Nui Französisch-Polynesien
TN Trans Australian Airlines Australien Betrieb 1996 eingestellt
TO President Airlines Kambodscha Betrieb 2007 eingestellt
TO Transavia France Frankreich
TP TAP Portugal Portugal
TQ Tandem Aero Moldawien
TQ Transwede Schweden Betrieb 1996 eingestellt
TT Transbrasil Brasilien Betrieb 2001 eingestellt
TR Tiger Airways Singapur
TS Air Transat Kanada
TT Air Lithuania Litauen Betrieb 2005 eingestellt
TT Tiger Airways Australia Australien
TU Tunisair Tunesien
TV Tibet Airlines China
TV Transamerica Airlines USA Betrieb 1986 eingestellt
TV Virgin Express Belgien 2006 aufgegangen in SN Brussels Airlines
TW Trans World Airlines (TWA) USA 2001 aufgegangen in American Airlines
TV T'way Airlines Südkorea
TX Air Caraïbes Frankreich
TY Air Calédonie Frankreich
TY Iberworld Spanien 2011 umfirmiert zu Orbest Orizonia Airlines, neuer Code: IP
TZ Air-taxi europe Deutschland Code wird nicht mehr genutzt
TZ American Trans Air USA 2003 umfirmiert zu ATA Airlines
TZ ATA Airlines USA Betrieb 2008 eingestellt
TZ Scoot Singapur
U1 Videcom International Vereinigtes Königreich keine Fluggesellschaft, Reservierungssysteme
U2 EasyJet Airline Vereinigtes Königreich
U4 Buddha Air Nepal
U5 International Business Airlines (IBA) Schweden Code wird nicht mehr genutzt
U5 Karinou Airlines Zentralafrikanische Republik
U5 USA 3000 Airlines USA Betrieb 2012 eingestellt
U6 Ural Airlines Russland
U7 Air Uganda Uganda Betrieb 2014 eingestellt
U7 USA Jet Airlines USA Code wird nicht mehr genutzt
U8 Armavia Armenien Betrieb 2013 eingestellt
U8 Austrian Airtransport Österreich Betrieb 2001 eingestellt
U8 TUS Airways Zypern
U9 Tatarstan Air Russland Betrieb 2013 eingestellt
UA United Airlines USA
UB Myanma Airways Myanmar 2015 umfirmiert zu Myanmar National Airlines
UB Myanmar National Airlines Myanmar
UC Fast Air Carrier Chile 1998 in Ladeco aufgegangen
UC Ladeco Chile 2001 umfirmiert zu LAN Express, neuer Code: LU
UC LAN Cargo Chile
UD Hex’Air Frankreich
UE Ultimate Air Shuttle USA
UF UM Air Ukraine Code wird nicht mehr genutzt
UG Sevenair Tunesien 2011 umfirmiert zu Tunisair Express
UG Tuninter Tunesien 2000 umfirmiert zu Sevenair
UG Tunisair Express Tunesien
UH AtlasGlobal Ukraine Ukraine
UI Alaska Seaplane Service USA Code wird nicht mehr genutzt
UI Auric Air Services Tansania
UI Eurocypria Zypern Betrieb 2010 eingestellt
UJ AlMasria Universal Airlines Ägypten
UJ USA Jet Airlines USA
UK AirUK Vereinigtes Königreich 1998 umfirmiert zu KLM UK
UK Buzz Vereinigtes Königreich Betrieb 2004 eingestellt
UK KLM UK Vereinigtes Königreich 2000 umfirmiert zu Buzz
UK Vistara Indien
UL Air Lanka Sri Lanka 1999 umfirmiert zu SriLankan Airlines
UL SriLankan Airlines Sri Lanka
UM Air Zimbabwe Simbabwe
UN Transaero Airlines Russland Betriebseinstellung 2015
UP Bahamasair Bahamas
UO Hong Kong Express Airways Hongkong
UQ O’Connor Airlines Australien Betrieb 2007 eingestellt
UQ Urumqi Air China
UR Ukraine International Airlines Ukraine neuer Code: PS
US US Airways USA 2013 fusioniert mit American Airlines
UT Union de Transports Aériens (UTA) Frankreich 1992 aufgegangen in Air France
UT UTair Russland
UU Air Austral Frankreich
UV Helicópteros del Sureste Spanien Code wird nicht mehr genutzt
UV Universal Airways USA
UX Air Europa Spanien
UY Cameroon Airlines Kamerun Betrieb 2008 eingestellt
UZ Tesis Aviation Enterprise Russland Betrieb 2008 eingestellt
V0 Conviasa Venezuela
V1 Ibs Software Services USA Keine Fluggesellschaft
V2 Avialeasing Aviation Usbekistan
V2 Virgin Sun Airlines Vereinigtes Königreich Betrieb 2001 eingestellt
V3 Carpatair Rumänien
V4 South Airlines Ukraine geänderter Code: YG
V4 Venescar Internacional Venezuela
V4 Venus Airlines Griechenland Betrieb 1996 eingestellt
V5 Aerovías DAP Chile Betrieb 2013 eingestellt
V5 DanubeWings Slowakei Betrieb 2013 eingestellt
V6 Aero VIP Ecuador 2012 Fusion mit AeroGal zu Avianca Ecuador
V6 VI Airlink British Virgin Islands
V7 Air Sénégal International Senegal Betriebseinstellung 2009
V7 Volotea Spanien
V8 ATRAN Russland
V8 Iliamna Air Taxi USA
V8 Transportes Aéreos Petroleros (TAPSA) Argentinien Betrieb 2001 eingestellt
V9 Bashkirian Airlines Russland Betrieb 2007 eingestellt
VA VIASA Venezuela Betrieb 1997 eingestellt
VA Virgin Australia Australien
VA Virgin Australia Regional Airlines Australien
VA Virgin Blue Australien 2011 umfirmiert zu Virgin Australia
VB Maersk Air Dänemark neuer Code: DM
VB Viva Aerobus Mexiko
VC Servivensa Venezuela Betrieb 2012 eingestellt
VC Via Airlines USA
VD Air Liberté Frankreich neuer Code: IJ
VE AVENSA Venezuela Betrieb 2009 eingestellt
VF British World Airlines Vereinigtes Königreich Betrieb 2001 eingestellt
VF Nevis Express St. Kitts & Nevis Betrieb 2003 eingestellt
VF Valuair Singapur Betrieb 2014 eingestellt
VG Air Siam Thailand Betrieb 1977 eingestellt
VG VLM Airlines Belgien
VH Aeropostal Venezuela
VI Vieques Air Link USA Code wird nicht mehr genutzt
VI Volga-Dnepr Airlines Ukraine
VJ Royal Air Cambodge Kambodscha Betrieb 2001 eingestellt
VJ VietJet Air Vietnam
VK Air Vallée Italien
VL Air Via Bulgarien
VL Eagle Air of Iceland Island Betrieb 1990 eingestellt
VL Med-View Airline Nigeria
VL North Vancouver Airlines Kanada Betrieb 2003 eingestellt
VM Max Air Nigeria
VM Regional Airlines Frankreich Betrieb 2005 eingestellt
VN Vietnam Airlines Vietnam
VO Tyrolean Airways Österreich jetzt Austrian Arrows mit OS-Flugnummern
VP Indochina Airlines Vietnam Betrieb 2009 eingestellt
VP Viação Aérea São Paulo (VASP) Brasilien Betrieb 2005 eingestellt
VP Villa Air Malediven
VQ Impulse Airlines Australien Betrieb 2004 eingestellt
VQ Novoair Bangladesch
VR TACV Cabo Verde Airlines Kapverden
VS Virgin Atlantic Vereinigtes Königreich
VT Air Tahiti Frankreich
VU Air Ivoire Elfenbeinküste Betrieb 2011 eingestellt
VU Veca Airlines El Salvador
VV Aerosvit Airlines Ukraine Betrieb 2013 eingestellt
VW Aeromar Mexiko
VX Virgin America USA
VY Vueling Airlines Spanien
VZ Aero VIP Uruguay
VZ Airtours International Vereinigtes Königreich 2002 umfirmiert zu MyTravel Airways
VZ MyTravel Airways Vereinigtes Königreich 2008 aufgegangen in Thomas Cook Airlines UK
VZ Thai Vietjet Air Thailand
W1 World Ticket Dänemark keine Fluggesellschaft
W2 FlexFlight ApS Dänemark
W3 Arik Air Nigeria
W4 Aero Services Executive Frankreich Betrieb 2010 eingestellt
W4 LC Perú Peru
W4 M&N Aviation USA Code wird nicht mehr genutzt
W5 Mahan Air Iran
W6 Wizz Air Ungarn
W7 Sayakhat Usbekistan Betrieb 2005 eingestellt
W7 Wings of Lebanon Libanon
W8 Cargojet Airways Kanada
W9 Air Bagan Myanmar
WA KLM Cityhopper Niederlande
WA Western Airlines USA 1987 aufgegangen in Delta Air Lines
WB RwandAir Ruanda
WC Isleña Airlines Honduras
WD DAS Air Cargo Uganda Betrieb 2007 eingestellt
WD Wardair Canada Kanada 1990 fusioniert mit Canadian Airlines
WE Centurion Air Cargo USA
WE Challenge Air Cargo USA umfirmiert zu Centurion Air Cargo
WE Thai Smile Airways Thailand
WF Widerøe’s Flyveselskap Norwegen
WG Sunwing Airlines Kanada
WG Wasaya Airways Kanada Code wird nicht mehr genutzt
WH China Northwest Airlines China 2002 aufgegangen in China Eastern Airlines
WH WebJet Linhas Aéreas Brasilien Betrieb 2012 eingestellt
WH Westair Bénin Benin
WI Sky Lease Cargo USA neuer Code: GG
WI Tradewinds Airlines USA umfirmiert zu Sky Lease Cargo
WI White Airways Portugal
WJ Air Labrador Kanada
WK Active Air Türkei Betrieb 1996 eingestellt
WK American Falcon Argentinien Betrieb 2004 eingestellt
WK Edelweiss Air Schweiz
WK Greenair Türkei 1994 umfirmiert zu Active Air
WL Aeroperlas Panama Betrieb 2012 eingestellt
WM Winair Niederländische Antillen
WN Southwest Airlines USA
WO World Airways USA Betrieb 2014 eingestellt
WP Island Air USA
WQ Romavia Rumänien Betrieb 2010 eingestellt
WQ Swift Air USA
WR Aviaprad Russland Betrieb 2008 eingestellt
WR Royal Tongan Airlines Tonga Betrieb 2004 eingestellt
WR WestJet Encore Kanada
WS Westjet Airlines Kanada
WT Swiftair Spanien
WU Wizz Air Ukraine Ukraine Betrieb 2015 eingestellt
WU Wuhan Airlines China 2003 aufgegangen in China Eastern Airlines
WV Aero VIP Portugal
WW bmibaby Vereinigtes Königreich Betrieb 2012 eingestellt
WW WOW air Island
WX Cityjet Irland
WY Oman Air Oman
WZ Acvila Air Rumänien 2006 aufgegangen in JeTran Air
WZ JeTran Air Rumänien Betrieb 2008 eingestellt
WZ Red Wings Airlines Russland
X3 Hapag-Lloyd Express Deutschland jetzt TUIfly
X3 TUIfly Deutschland
X4 Air Excursion USA
X4 XL Airways Germany Deutschland Betrieb 2012 eingestellt
X5 Afrique Airlines Benin Betrieb 2006 eingestellt
X5 Cronus Airlines Griechenland Betrieb 2001 eingestellt
X7 Air Service Gabon Gabun Betrieb 2010 eingestellt
X7 Chitaavia Russland 2004 aufgegangen in VIM Airlines
X7 Exec Air Nepal
X7 Zambia Skyways Sambia neuer Code: K8
X7 Airmax Cargo Peru keine Fluggesellschaft, Logistikunternehmen
X8 Icaro Air Ecuador Betrieb 2011 eingestellt
X9 Avion Express Litauen
X9 Khors Air Company Ukraine neuer Code: KO
X9 Omni Air International USA neuer Code: OY
X9 Avion Express Litauen
XA ARINC USA keine Fluggesellschaft, Flugsysteme
XB IATA Kanada keine Fluggesellschaft, internationaler Dachverband der Luftfahrtindustrie
XC Corendon Airlines Türkei
XC KD Air Kanada Code wird nicht mehr genutzt
XD Airlines for America USA keine Fluggesellschaft, Dachverband der US-amerikanischen Fluggesellschaften
XF Vladivostok Avia Russland 2014 in Aurora Airlines aufgegangen
XG Clickair Spanien Betrieb 2009 eingestellt
XG Sunexpress Deutschland Deutschland
XH Global Supply Systems Großbritannien Betriebseinstellung 2010
XH Special Ground Handling Service USA keine Fluggesellschaft
XI Aeronautical Telecommunications (AEROTEL) Jamaica keine Fluggesellschaft, Kommunikationssysteme
XJ Mesaba Airlines USA Betrieb 2012 eingestellt
XJ Thai AirAsia X Thailand
XK CCM Airlines Frankreich 2010 umfirmiert zu Air Corsica
XK Air Corsica Frankreich
XL Country Connection Airlines Australien Betrieb 2002 eingestellt
XL LAN Ecuador Ecuador
XL Pro Air USA Betrieb 2000 eingestellt
XM Alitalia Express Italien 2015 aufgegangen in Alitalia
XM Australian Air Express Australien Betrieb 2012 eingestellt
XM J-Air Japan Code wird nicht mehr genutzt
XN Axon Airlines Griechenland Betrieb 2001 eingestellt
XO China Xinjiang Airlines China 2003 aufgegangen in China Southern Airlines
XO LTE International Airways Spanien Betrieb 2008 eingestellt
XO South East Asian Airlines International Philippinen
XQ Sunexpress Türkei
XR Virgin Australia Regional Airlines Australien neuer Code: VA
XR Skywest Airlines Australien 2013 umfirmiert zu Virgin Australia Regional Airlines
XS SITA Belgien keine Fluggesellschaft, Kommunikationssysteme
XT Indonesia AirAsia X Indonesien
XU African Express Airways Kenia
XW NokScoot Thailand
XW SkyExpress Russland Betrieb 2011 eingestellt
XY Flynas Saudi-Arabien
XY Kayala Airline Saudi-Arabien Betrieb 2009 eingestellt
XZ South African Express Airways Südafrika
Y1 Travel Technology Interactive Frankreich keine Fluggesellschaft
Y2 Air Century Dominikanische Republik
Y2 Alliance Air Uganda Betrieb 2000 eingestellt
Y2 Alliance Express Rwanda Betrieb 2002 eingestellt
Y2 Flyglobespan Vereinigtes Königreich Betrieb 2009 eingestellt
Y4 Volaris Mexiko
Y5 Golden Myanmar Airlines Myanmar
Y6 AB Aviation Komoren
Y6 Batavia Air Indonesien Betrieb 2013 eingestellt
Y6 Europe Elite Vereinigtes Königreich 2001 aufgelöst, Betrieb nie aufgenommen
Y7 Med Airways Libanon Code wird nicht mehr genutzt
Y7 NordStar Russland
Y7 Silverjet Vereinigtes Königreich Betrieb 2008 eingestellt
Y8 Passaredo Linhas Aéreas Brasilien neuer Code: 2Z
Y8 Yangtze River Express China
Y9 Kish Air Iran
YA Yeti Airlines Nepal Code wird nicht mehr genutzt
YB Borajet Türkei
YB South African Express Airways Südafrika neuer Code: XZ
YC Flight West Airlines Australien Betrieb 2001 eingestellt
YC Yamal Airlines Russland
YD Synergy Aviation Vereinigtes Königreich
YE Yanair Ukraine
YF Department of National Defence Kanada keine Fluggesellschaft
YG South Airlines Ukraine Betrieb 2013 eingestellt
YG YTO Express Airlines China
YH Sunsplash Aviation USA
YH Yangon Airways Myanmar
YI Air Sunshine USA Code wird nicht mehr genutzt
YI Yunnan Ying'An Airlines China
YJ AMC Aviation Ägypten Code wird nicht mehr genutzt
YJ Asian Wings Airways Myanmar
YJ National Airways Corporation Südafrika Code wird nicht mehr genutzt
YK Kıbrıs Türk Hava Yolları (KTHY) Türkei/Nordzypern Betrieb 2010 eingestellt
YK Avia Traffic Company Kirgisistan
YL Libyan Wings Libyen
YL Yamal Airlines Russland neuer Code: YC
YM Montenegro Airlines Montenegro
YN Air Creebec Kanada
YO Heli Air Monaco Monaco
YP Perimeter Aviation Kanada
YQ Helikopterservice Euro Air Schweden Code wird nicht mehr genutzt
YQ Polet Airlines Russland Betrieb 2014 eingestellt
YR Scenic Airlines USA
YS HOP!-Régional
YS Régional Frankreich 2013 umfirmiert zu HOP!-Régional
YT Air Togo Togo Betrieb 2000 eingestellt
YU EuroAtlantic Airways Portugal
YV go! USA 2014 in Meas Airlines integriert
YV Mesa Airlines USA
YW Air Nostrum Spanien
YX Midwest Airlines / Midwest Express Airlines USA Betrieb 2010 eingestellt
YX Republic Airlines USA
YZ Air Bissau Guinea-Bissau Betrieb 1998 eingestellt
YX Alas Uruguay Uruguay
Z2 AirAsia Zest Philippinen
Z2 Zhongyuan Airlines China Betrieb 2000 eingestellt
Z3 Avient Aviation Simbabwe Betrieb 2013 eingestellt
Z3 PM Air USA
Z3 Pro Mech Air USA umfirmiert zu PM Air
Z4 Zagrosjet Irak
Z4 Zoom Airlines Kanada Betrieb 2008 eingestellt
Z5 Global Africa Aviation Simbabwe
Z5 GMG Airlines Bangladesch Betrieb 2012 eingestellt
Z6 Dniproavia Ukraine
Z8 Línea Aérea Amaszonas Bolivien
Z8 Pulkovo Aviation Enterprise Russland neuer Code: FV
Z9 Bek Air Kasachstan
ZA Astair Airlines Russland 2005 umfirmiert zu Interavia Airlines
ZA Interavia Airlines Russland Betrieb 2008 eingestellt
ZA Sky Angkor Airlines Kambodscha
ZB Air Bourbon Frankreich Betrieb 2004 eingestellt
ZB Monarch Airlines Vereinigtes Königreich Code wird nicht mehr genutzt
ZC Royal Swazi National Airways Swasiland Betrieb 1999 eingestellt
ZD EWA Air Frankreich
ZE Eastar Jet Südkorea
ZF Athens Airways Griechenland Betrieb 2010 eingestellt
ZF Azur Air Russland
ZF Safari Express Cargo Kenia
ZG Groznyy Avia Russland
ZH Shenzhen Airlines China
ZI Aigle Azur Frankreich
ZJ Air Routing International USA keine Fluggesellschaft
ZK Great Lakes Airlines USA
ZK ZetAvia Ukraine
ZL Affretair Simbabwe Betrieb 2000 eingestellt
ZL Hazelton Airlines Australien jetzt Regional Express Airlines
ZL Regional Express (Fluggesellschaft) Australien
ZM Air Manas Kirgisistan
ZM Scibe Airlift Demokratische Republik Kongo Betrieb 1998 eingestellt
ZN Eagle Airlines Österreich Code wird nicht mehr genutzt
ZN Naysa Spanien
ZO Great Plains Airlines USA Betrieb 2004 eingestellt
ZO Ozark Air Lines USA 1986 in Trans World Airlines aufgegangen
ZP Air St. Thomas USA
ZP Amaszonas del Paraguay Paraguay
ZP Silk Way Airlines Aserbaidschan
ZQ Azman Air Nigeria
ZQ JetConnect Neuseeland neuer Code:QF
ZR Aviacon Zitotrans Russland
ZR Muk Air Dänemark Betrieb 2001 eingestellt
ZT Air Zambezi Simbabwe Betrieb 2002 eingestellt
ZT Titan Airways Vereinigtes Königreich
ZU Helios Airways Zypern Betrieb 2006 eingestellt
ZV Air Midwest USA Betrieb 2008 eingestellt
ZV V Air Taiwan
ZW Air Wisconsin USA
ZX Air Georgian Kanada
ZY Sky Airlines Türkei Betrieb 2013 eingestellt

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]