Liste der James-Bond-Titellieder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste enthält sämtliche Titellieder der James-Bond-Spielfilme. Die beiden Filme 007 jagt Dr. No und Im Geheimdienst Ihrer Majestät haben als einzige instrumentale Titelthemen, wobei zum letzteren Film auch das Lied We Have All the Time in the World von Louis Armstrong als Titellied genannt wird. In Liebesgrüße aus Moskau läuft das Titellied erst am Ende des Films, wobei nach der Eröffnungssequenz eine instrumentale Version des Liedes zu hören ist.

Das Lied Live and Let Die aus dem Jahr 1973 war das erste der Filmreihe, das für den Oscar in der Kategorie Bester Song nominiert wurde. Weitere nominierte Titelsongs folgten, aber erst Skyfall aus dem Jahr 2012 wurde mit dem Preis ausgezeichnet.

Gesondert aufgeführt sind die Titellieder der Filme, die nicht im Rahmen der offiziellen James-Bond-Reihe von Eon Productions produziert wurden.

Es werden die höchsten Chartplatzierungen in den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Österreich sowie der Schweiz aufgeführt.

Eine Besonderheit ist das vom James Bond Theme abweichende 007 Theme, das vornehmlich in Action-Szenen, in den Filmen Liebesgrüße aus Moskau, Feuerball, Man lebt nur zweimal, Diamantenfieber und Moonraker auftaucht.

Titellieder der Bond-Filme von Eon Productions[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titellied Jahr Interpret Film Komponist(en) US UK D A CH Oscars
James Bond Theme 1962 John Barry & Orchestra 007 jagt Dr. No Monty Norman, John Barry
From Russia with Love 1963 Matt Monro Liebesgrüße aus Moskau John Barry, Matt Monro 20
Goldfinger 1964 Shirley Bassey Goldfinger John Barry, Anthony Newley, Leslie Bricusse 08 21 08
Thunderball 1965 Tom Jones Feuerball John Barry, Don Black 25 35
You Only Live Twice 1967 Nancy Sinatra Man lebt nur zweimal John Barry, Leslie Bricusse 44 11
On Her Majesty’s Secret Service 1969 John Barry & Orchestra Im Geheimdienst Ihrer Majestät John Barry
Diamonds Are Forever 1971 Shirley Bassey Diamantenfieber John Barry, Don Black 57 38
Live and Let Die 1973 Paul McCartney & Wings Leben und sterben lassen Paul McCartney, Linda McCartney 02 09 31 nominiert
The Man with the Golden Gun 1974 Lulu Der Mann mit dem goldenen Colt John Barry, Don Black
Nobody Does It Better 1977 Carly Simon Der Spion, der mich liebte Marvin Hamlisch, Carole Bayer Sager 02 07 31 nominiert
Moonraker 1979 Shirley Bassey Moonraker – Streng geheim! John Barry, Hal David
For Your Eyes Only 1981 Sheena Easton In tödlicher Mission Bill Conti, Michael Leeson 04 08 05 03 01 nominiert
All Time High 1983 Rita Coolidge Octopussy John Barry, Tim Rice, Stephen Short 36 75 13 14 07
A View to a Kill 1985 Duran Duran Im Angesicht des Todes John Barry, Duran Duran 01 02 09 06 07
The Living Daylights 1987 a-ha Der Hauch des Todes John Barry, Pål Waaktaar 05 08 18 08
Licence to Kill 1989 Gladys Knight Lizenz zum Töten Narada Michael Walden, Jeffrey Cohen, Walter Afanasieff 06 06
GoldenEye 1995 Tina Turner GoldenEye Bono, The Edge 10 08 05 03
Tomorrow Never Dies 1997 Sheryl Crow Der Morgen stirbt nie Sheryl Crow, Mitchell Froom 12 52 12
The World Is Not Enough 1999 Garbage Die Welt ist nicht genug David Arnold, Don Black 11 38 40 16
Die Another Day 2002 Madonna Stirb an einem anderen Tag Madonna, Mirwais 08 03 04 02 04
You Know My Name 2006 Chris Cornell Casino Royale David Arnold, Chris Cornell 79 07 15 28 10
Another Way to Die 2008 Alicia Keys & Jack White Ein Quantum Trost Jack White 81 09 08 02 04
Skyfall 2012 Adele Skyfall Adele, Paul Epworth 08 02 01 02 01 gewonnen
Writing’s on the Wall 2015 Sam Smith Spectre Jimmy Napes, Sam Smith 71 01 22 20 06 gewonnen
No Time to Die 2020 Billie Eilish Keine Zeit zu sterben Billie Eilish, Finneas O'Connell 16 01 05 02 02 gewonnen

Titellieder inoffizieller Bond-Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titellied Interpret Film Jahr Komponist(en)
Casino Royale Herb Alpert & The Tijuana Brass Casino Royale 1967 Burt Bacharach
Never Say Never Again Lani Hall Sag niemals nie 1983 Michel Legrand

Sonstige Lieder der Bond-Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lied Interpret Film Jahr Komponist(en)
Three Blind Mice 007 jagt Dr. No 1962 Monty Norman
Underneath The Mango Tree
Jump Up
Mr Kiss Kiss Bang Bang Dionne Warwick Feuerball 1965 John Barry
The Look of Love Dusty Springfield Casino Royale 1967 Burt Bacharach
We Have All The Time In The World Louis Armstrong Im Geheimdienst Ihrer Majestät 1969 John Barry, Hal David (Text), Phil Ramone (Produzent)
Do You Know How Christmas Trees Are Grown? Nina
Make It Last All Night Rage In tödlicher Mission 1981 Bill Conti
Une Chanson D'Amour Sophie Della Sag niemals nie 1983 Sophie Della, Jean Drejac, Michel Legrand
Where Has Everybody Gone The Pretenders Der Hauch des Todes 1987 John Barry
If There Was A Man
If You Asked Me To Patti LaBelle Lizenz zum Töten 1989 Diane Warren
Wedding Party Ivory Jimmy Duncan
Dirty Love Tim Feehan Steve Dublin, Jeff Pescetto
The Experience of Love Éric Serra GoldenEye 1995 Éric Serra
Surrender k.d. lang Der Morgen stirbt nie 1997 Don Black
Only Myself to Blame Scott Walker Die Welt ist nicht genug 1999 David Arnold
We Have All The Time In The World Louis Armstrong No Time to Die 2021 John Barry, Hal David (Text), Phil Ramone (Produzent)

Lieder der Bond-Filme in deutscher Sprache (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Mireille Mathieu[1] und Katja Ebstein, deren Lieder offiziell zur deutschen Synchronfassung gehörten, sangen auch andere Interpreten wie Ruth Berlé[2], Alan Corb[3], Tanja Berg[4] oder Sollie Nero[5] Bond-Lieder in Deutsch jeweils zum Kinostart eines Filmes.

Titellied Interpret Film Jahr Komponist(en)
Die Wolga ist weit Ruth Berlé Liebesgrüße aus Moskau 1963
Feuerball Alan Corb Feuerball 1965
Mr Kiss Kiss Bang Bang
Du lebst nur zweimal Gissy André Man lebt nur zweimal 1967
Ein Blick von Dir Mireille Mathieu Casino Royale 1967
Diamanten sind für immer Tanja Berg Diamantenfieber 1972
In deinen Augen Sollie Nero In tödlicher Mission 1981
Wovon träumt ein Weihnachtsbaum im Mai Katja Ebstein Im Geheimdienst Ihrer Majestät 1969 John Barry, Kurt Hertha (Deutscher Text), Siegfried E. Loch (Produzent)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mireille Mathieu - Ein Blick von dir. In: YouTube. Abgerufen am 14. Dezember 2021.
  2. Ruth Berlé – Die Wolga Ist Weit (1964, Vinyl). In: YouTube. Abgerufen am 14. Dezember 2021.
  3. Alan Corb - Feuerball - J. Bond - Deutsch. In: YouTube. Abgerufen am 14. Dezember 2021.
  4. https://www.youtube.com/watch?v=z_UnMqHsz0M
  5. Sollie Nero - In deinen Augen 1981. In: YouTube. Abgerufen am 14. Dezember 2021.