Liste der Kardinalskreierungen Benedikts XVI.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI. nahm im Lauf seines Pontifikates (2005−2013) in fünf Konsistorien die Kreierung von 90 Kardinälen vor, von denen am Ende seines Pontifikats 83 noch am Leben waren und 67 am Konklave 2013 teilnahmen.[1]

Konsistorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. März 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stanisław Dziwisz
  1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: William Joseph Levada, Kurienerzbischof und Präfekt der Glaubenskongregation
  2. SlowenienSlowenien Slowenien: Franc Rodé CM, Kurienerzbischof und Präfekt der Kongregation für die Institute geweihten Lebens und für die Gesellschaften apostolischen Lebens
  3. ItalienItalien Italien: Agostino Vallini, Kurienerzbischof und Präfekt der Apostolischen Signatur
  4. VenezuelaVenezuela Venezuela: Jorge Urosa, Erzbischof von Caracas
  5. PhilippinenPhilippinen Philippinen: Gaudencio Borbon Rosales, Erzbischof von Manila
  6. FrankreichFrankreich Frankreich: Jean-Pierre Ricard, Erzbischof von Bordeaux
  7. SpanienSpanien Spanien: Antonio Cañizares Llovera, Erzbischof von Toledo
  8. Korea SudSüdkorea Südkorea: Nicholas Cheong Jin-suk, Erzbischof von Seoul
  9. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: Seán Patrick O’Malley OFMCap, Erzbischof von Boston
  10. PolenPolen Polen: Stanisław Dziwisz, Erzbischof von Krakau
  11. ItalienItalien Italien: Carlo Caffarra, Erzbischof von Bologna
  12. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China: Joseph Zen Ze-kiun SDB, Bischof von Hongkong
Bereits über 80:
  1. ItalienItalien Italien: Andrea Cordero Lanza di Montezemolo, Erzbischof und Erzpriester von St. Paul vor den Mauern (Italien)
  2. GhanaGhana Ghana: Peter Poreku Dery, em. Erzbischof von Tamale
  3. FrankreichFrankreich Frankreich: Albert Vanhoye SJ, früher am Biblicum in Rom und Sekretär der Päpstlichen Bibelkommission

24. November 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Odilo Pedro Scherer
  1. ArgentinienArgentinien Argentinien: Leonardo Sandri, Kurienerzbischof, Präfekt der Kongregation für die orientalischen Kirchen
  2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: John Patrick Foley, Kardinalgroßmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem
  3. ItalienItalien Italien: Giovanni Lajolo, ehemaliger Nuntius in Deutschland und Präsident der Päpstlichen Kommission für den Staat der Vatikanstadt
  4. DeutschlandDeutschland Deutschland: Paul Josef Cordes, Kurienerzbischof, ehemaliger Weihbischof in Paderborn und Präsident des Päpstlichen Rates „Cor Unum“
  5. ItalienItalien Italien: Angelo Comastri, Erzpriester von Sankt Peter
  6. PolenPolen Polen: Stanisław Ryłko, Kurienerzbischof Präsident des Päpstlichen Laienrates
  7. ItalienItalien Italien: Raffaele Farina SDB, Bibliothekar der Vatikanischen Bibliothek und des päpstlichen Geheimarchives
  8. SpanienSpanien Spanien: Agustín García-Gasco Vicente, Erzbischof von Valencia
  9. IrlandIrland Irland: Seán Brady, Erzbischof von Armagh
  10. SpanienSpanien Spanien: Lluís Martínez Sistach, Erzbischof von Barcelona
  11. FrankreichFrankreich Frankreich: André Vingt-Trois, Erzbischof von Paris
  12. ItalienItalien Italien: Angelo Bagnasco, Erzbischof von Genua
  13. SenegalSenegal Senegal: Théodore-Adrien Sarr, Erzbischof von Dakar
  14. IndienIndien Indien: Oswald Gracias, Erzbischof von Bombay
  15. MexikoMexiko Mexiko: Francisco Robles Ortega, Erzbischof von Monterrey
  16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: Daniel DiNardo, Erzbischof von Galveston-Houston, Texas
  17. BrasilienBrasilien Brasilien: Odilo Pedro Scherer, Erzbischof von São Paulo
  18. KeniaKenia Kenia: John Njue, Erzbischof von Nairobi
Bereits über 80:
  1. IrakIrak Irak: Emmanuel III. Delly, chaldäischer Erzbischof von Babylon
  2. ItalienItalien Italien: Giovanni Coppa, emeritierter Nuntius in Tschechien
  3. ArgentinienArgentinien Argentinien: Estanislao Esteban Karlic, emeritierter Erzbischof von Parana
  4. SpanienSpanien Spanien: Pater Urbano Navarrete Cortés SJ, ehemaliger Rektor der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom
  5. ItalienItalien Italien: Pater Umberto Betti OFM, ehemaliger Rektor der Lateranuniversität

20. November 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reinhard Marx
  1. ItalienItalien Italien: Angelo Amato SDB, Präfekt der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse
  2. AgyptenÄgypten Ägypten: Antonios Naguib, koptisch-katholischer Patriarch von Alexandria
  3. GuineaGuinea Guinea: Robert Sarah, Präsident des Päpstlichen Rates „Cor Unum“
  4. ItalienItalien Italien: Francesco Monterisi, Erzpriester der Patriarchalbasilika Sankt Paul vor den Mauern
  5. ItalienItalien Italien: Fortunato Baldelli, Kardinalgroßpönitentiar
  6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: Raymond Leo Burke, Präfekt der Apostolischen Signatur
  7. SchweizSchweiz Schweiz: Kurt Koch, ehemaliger Bischof von Basel, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen
  8. ItalienItalien Italien: Paolo Sardi, Kardinalpatron des Malteserordens
  9. ItalienItalien Italien: Mauro Piacenza, Präfekt der Kongregation für den Klerus
  10. ItalienItalien Italien: Velasio De Paolis CS, Präsident der Präfektur für die ökonomischen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls
  11. ItalienItalien Italien: Gianfranco Ravasi, Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur
  12. SambiaSambia Sambia: Medardo Joseph Mazombwe, emeritierter Erzbischof von Lusaka
  13. EcuadorEcuador Ecuador: Raúl Eduardo Vela Chiriboga, emeritierter Erzbischof von Quito
  14. Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo: Laurent Monsengwo Pasinya, Erzbischof von Kinshasa
  15. ItalienItalien Italien: Paolo Romeo, Erzbischof von Palermo
  16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: Donald Wuerl, Erzbischof von Washington
  17. BrasilienBrasilien Brasilien: Raymundo Damasceno Assis, Erzbischof von Aparecida
  18. PolenPolen Polen: Kazimierz Nycz, Erzbischof von Warschau
  19. Sri LankaSri Lanka Sri Lanka: Albert Malcolm Ranjith Patabendige Don, Erzbischof von Colombo
  20. DeutschlandDeutschland Deutschland: Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising
Bereits über 80:
  1. SpanienSpanien Spanien: José Manuel Estepa Llaurens, emeritierter Militärerzbischof von Spanien
  2. ItalienItalien Italien: Elio Sgreccia, emeritierter Präsident der Päpstlichen Akademie für das Leben
  3. DeutschlandDeutschland Deutschland: Walter Brandmüller, emeritierter Präsident des Päpstlichen Komitees für Geschichtswissenschaft
  4. ItalienItalien Italien: Domenico Bartolucci, emeritierter Leiter des Chors der Sixtinischen Kapelle

18. Februar 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rainer Maria Woelki
  1. ItalienItalien Italien: Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation der Evangelisierung der Völker
  2. PortugalPortugal Portugal: Manuel Monteiro de Castro, Großpönitentiar
  3. SpanienSpanien Spanien: Santos Abril y Castelló, Vize-Camerlengo der Heiligen Römischen Kirche
  4. ItalienItalien Italien: Antonio Maria Vegliò, Präsident des Päpstlichen Rates Pastoral unter Migranten und für die Menschen unterwegs
  5. ItalienItalien Italien: Giuseppe Bertello, Präsident des Governatorats der Vatikanstadt
  6. ItalienItalien Italien: Francesco Coccopalmerio, Präsident des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexten
  7. BrasilienBrasilien Brasilien: João Bráz de Aviz, Präsident der Kongregation für die Institute geweihten Lebens und der Gesellschaften apostolischen Lebens
  8. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: Edwin Frederick O’Brien, Pro-Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab in Jerusalem
  9. ItalienItalien Italien: Domenico Calcagno, Präsident der Verwaltung der Güter des Apostolischen Stuhls
  10. ItalienItalien Italien: Giuseppe Versaldi, Präsident der Präfektur für die ökonomischen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls
  11. IndienIndien Indien: George Alencherry, Großerzbischof von Ernakulam-Angamaly der syro-malabarischen Kirche
  12. KanadaKanada Kanada: Thomas Christopher Collins, Erzbischof von Toronto
  13. TschechienTschechien Tschechien: Dominik Duka OP, Erzbischof von Prag
  14. NiederlandeNiederlande Niederlande: Willem Jacobus Eijk, Erzbischof von Utrecht
  15. ItalienItalien Italien: Giuseppe Betori, Erzbischof von Florenz
  16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: Timothy Dolan, Erzbischof von New York
  17. DeutschlandDeutschland Deutschland: Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Berlin
  18. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China: John Tong Hon, Bischof von Hongkong
Bereits über 80:
  1. RumänienRumänien Rumänien: Lucian Mureșan, Großerzbischof von Fagaras und Alba Iulia der rumänischen Kirche
  2. BelgienBelgien Belgien: Julien Ries, aus dem Bistum Namur, Titularerzbischof von Bellicastrum
  3. MaltaMalta Malta: Prosper Grech OSA, aus dem Orden des heiligen Augustinus, Titularerzbischof von San Leone
  4. DeutschlandDeutschland Deutschland: Karl Josef Becker SJ, Priester des Jesuitenordens

24. November 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten: James Michael Harvey, Erzpriester der Patriarchalbasilika St. Paul vor den Mauern
  2. LibanonLibanon Libanon: Bechara Boutros Rai, maronitischer Patriarch von Antiochien
  3. IndienIndien Indien: Baselios Cleemis Thottunakal, Großerzbischof der Syro-Malankaren
  4. NigeriaNigeria Nigeria: John Olorunfemi Onaiyekan, Erzbischof von Abuja
  5. KolumbienKolumbien Kolumbien: Rubén Salazar Gómez, Erzbischof von Bogotá
  6. PhilippinenPhilippinen Philippinen: Luis Antonio Tagle, Erzbischof von Manila

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cardinals created by Benedict XVI. In: Salvador Miranda: The Cardinals of the Holy Roman Church. fiu.edu, Website der Florida International University; abgerufen am 28. Juli 2016.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Il Collegio Cardinalizio. vatican.va. Abgerufen am 6. Mai 2013.